Startseite » Forschung » Studien Finasterid » Studie Finasterid oral vs topisch mit Vergleich der Nebenwirkungen (Studie zu Finasterid oral vs topisch Applikation mit Vergleich der Nebenwirkungen)
fragezeichen.gif   Studie Finasterid oral vs topisch mit Vergleich der Nebenwirkungen [Beitrag #455935] :: Thu, 22 October 2020 18:05 Zum nächsten Beitrag gehen
Solltet ihr harsche Nebenwirkungen mit Finasterid oral verspüren, dann wäre Finasterid als topische Applikation wahrscheinlich aufgrund geringerer Nebenwirkungen einen Versuch wert- siehe englischsprachige Studie
https://hairverse.com/topical-finasteride/

[Aktualisiert am: Thu, 22 October 2020 18:08]




andi8931

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid als zop [Beitrag #455936 ist eine Antwort auf Beitrag #455935] :: Thu, 22 October 2020 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


echt Wink

https://mk0hairverse5bj0tkd4.kinstacdn.com/wp-content/uploads/2019/04/topical-finasteride-effectiveness-research-chart-1024x568.jpg





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie Finasterid oral vs topisch mit Vergleich der Nebenwirkungen [Beitrag #455937 ist eine Antwort auf Beitrag #455935] :: Thu, 22 October 2020 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@pilos,
Scheint das gleiche Diagramm wie im Link zu sein. Nod
Interessant ist im Link ist vor allem der Vergleich bezüglich Nebenwirkungen bezogen auf den Plasmaspiegel.
Nach meiner Erfahrung taugt Fin meist nur zum Erhalt des Status im Anfangsstadium und maximal bis mittelschwere AGA und kann deren Verlauf wesentlich verzögern. Zu Neuwuchs kommt es laut Berichten äußerst selten. An den Geheimratsecken sowie an der Stirn wirkt es anscheinend so wie die meisten Mittel viel weniger.
Leicht Fälle von AGA hingegen können sicherlich bei etwas Glück über einen langen Zeitraum von der Wirkung profitieren, AGA komplett stoppen und auch ihr "Haarkleid' damit auch etwas verdichten.




andi8931

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie Finasterid oral vs topisch mit Vergleich der Nebenwirkungen [Beitrag #455940 ist eine Antwort auf Beitrag #455937] :: Thu, 22 October 2020 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehen
Das sind topisch aber auch 0,25% und keine 0,025% wie in der Selbsthilfe. Sind also in der Studie 2,5mg bei 1ml Anwendung. Das ist ja eine heftige Menge. Wenn man es jeden Tag nimmt sind es 75mg fin pro monat!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Englischsprachige Studie Finasterid topisch vs Finasterid oral
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 28 17:11:42 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02413 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE