Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT!
Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457332] :: Sun, 29 November 2020 16:49 Zum nächsten Beitrag gehen
"Im Haar war das Verhältnis von DHT / T im Haar der Scheitelkopfhaut verringert, nachdem die Person Finasterid erhalten hatte (P <0,005). Wir fanden jedoch keinen signifikanten Unterschied im Verhältnis von DHT / T im Hinterkopfhaar vor und nach der Behandlung mit Finasterid."


https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16536818/

Wie kann denn sowas sein, dass Fin nur am Oberkopf das DHT reduziert?




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457351 ist eine Antwort auf Beitrag #457332] :: Mon, 30 November 2020 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ganz früher hieß es doch auch mal, es würde nicht in den GHE wirken...




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457363 ist eine Antwort auf Beitrag #457332] :: Mon, 30 November 2020 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren







Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457365 ist eine Antwort auf Beitrag #457332] :: Mon, 30 November 2020 16:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wieso dünnt denn bei manchen - wie bei mir - der Hinterkopf inkl den Seiten so stark aus? Manche mit einer Vollglatze haben mehr Haare am Hinterkopf als ich, obwohl ich noch paar Haare auf dem Schädel hab?
Verstehe ich das richtig, dass ich mir Fin für den Hinterkopf und Seiten dann sparen kann?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457366 ist eine Antwort auf Beitrag #457363] :: Mon, 30 November 2020 18:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457382 ist eine Antwort auf Beitrag #457366] :: Tue, 01 December 2020 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 19:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
ja






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457383 ist eine Antwort auf Beitrag #457365] :: Tue, 01 December 2020 11:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@nathanjr

Schick mal ein Bild von deinem Haarstatus, kann’s mir echt nicht vorstellen dass der Hinterkopf vor dem Oberkopf ausdünnt

[Aktualisiert am: Tue, 01 December 2020 13:41]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457388 ist eine Antwort auf Beitrag #457382] :: Tue, 01 December 2020 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 01 December 2020 11:38
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 19:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
ja


Das kann doch gar nicht sein.
Alleine schon Pilze und Viren produzieren es.
Glaube kaum, dass die da zwischen Hinterkopf und Tonsur unterscheiden.
Der einzige Unterschied könnte sein, dass am Hinterkopf
keine Androgenrezeptoren sind.
Die Frage ist: Was hat sich die Natur nur dabei gedacht?
Als wenn Männer eine Glatze bekommen SOLLEN.
Diese Haarlosigkeit muss irgendwie beabsichtigt sein. Nur warum?




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457389 ist eine Antwort auf Beitrag #457363] :: Tue, 01 December 2020 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mo, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Interessant, entspricht auch meiner Erfahrung dass das SE am Hinterkopf sehr viel einfacher zu managen ist mit entsprechend mehr Neuwuchs. Am Vorderkopf/GHE wird mehr Geduld benötigt.

[Aktualisiert am: Tue, 01 December 2020 14:07]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457391 ist eine Antwort auf Beitrag #457389] :: Tue, 01 December 2020 16:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sh4dy schrieb am Tue, 01 December 2020 14:04
pilos schrieb am Mo, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Interessant, entspricht auch meiner Erfahrung dass das SE am Hinterkopf sehr viel einfacher zu managen ist mit entsprechend mehr Neuwuchs. Am Vorderkopf/GHE wird mehr Geduld benötigt.

Tonsur/GHE sind genau die Bereiche mit der höchsten Spannung.
Dort werden die Gefäße am meisten zerquetscht.
Gibt ja auch eine Studie dazu. Ich verstehe nicht, warum das bis heute
ignoriert wird.

Die Frage ist: War die Spannung oder das DHT zuerst da?
Ich denke die Spannung.





Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457392 ist eine Antwort auf Beitrag #457366] :: Tue, 01 December 2020 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug




Fin - 2,5 mg die Woche

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457393 ist eine Antwort auf Beitrag #457365] :: Tue, 01 December 2020 17:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nathanjr schrieb am Mon, 30 November 2020 17:58
Wieso dünnt denn bei manchen - wie bei mir - der Hinterkopf inkl den Seiten so stark aus? Manche mit einer Vollglatze haben mehr Haare am Hinterkopf als ich, obwohl ich noch paar Haare auf dem Schädel hab?
jeder hat eine andere embryogenese...
aus welcher zelle das gewebe entsteht ist nicht bei alle 100% gleich, genau so wie jeder eine andere verteilung der blutbahnen und nervenstränge hat.








Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457401 ist eine Antwort auf Beitrag #457392] :: Wed, 02 December 2020 00:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457407 ist eine Antwort auf Beitrag #457401] :: Wed, 02 December 2020 06:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 00:17
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.
Dann fang mal an zu recherchieren. Wink
Niemand hat behauptet dass es am Hinterkopf keine 5 alpha reductase gibt.
Da du aber sämtliche Grundlagen der Haarausfallthematik nicht verstehst, werde ich dir das recherchieren jetzt mal nicht abnehmen.
Am besten suchst du mal bei Google nach 5 alpha reductase 1. Smile

[Aktualisiert am: Wed, 02 December 2020 07:01]




Fin - 2,5 mg die Woche

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457414 ist eine Antwort auf Beitrag #457407] :: Wed, 02 December 2020 11:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 06:58
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 00:17
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked

Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.
Dann fang mal an zu recherchieren. Wink
Niemand hat behauptet dass es am Hinterkopf keine 5 alpha reductase gibt.
Da du aber sämtliche Grundlagen der Haarausfallthematik nicht verstehst, werde ich dir das recherchieren jetzt mal nicht abnehmen.
Am besten suchst du mal bei Google nach 5 alpha reductase 1. Smile



Hier steht:
"Eine zusätzliche Indikation könnte Dutasterid deutlich von seinem Vorgänger abgrenzen. Es scheint, dass das Isoenzym 1 in der unbehaarten Haut, das Isoenzym 2 lediglich in der behaarten Kopfhaut vorkommt."
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-01-2003/pharm3-01-2003/

Das bedeutet dann wohl, dass 5a-Reductase 2 auch im Kranz vorkommen muss. Denn der ist ja auch behaart.
Bin mir aber GANZ sicher, dass eine Antwort auf diese Frage auch die meisten Dermatologen nicht wissen.




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457415 ist eine Antwort auf Beitrag #457414] :: Wed, 02 December 2020 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 11:00
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 06:58
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 00:17
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.
Dann fang mal an zu recherchieren. Wink
Niemand hat behauptet dass es am Hinterkopf keine 5 alpha reductase gibt.
Da du aber sämtliche Grundlagen der Haarausfallthematik nicht verstehst, werde ich dir das recherchieren jetzt mal nicht abnehmen.
Am besten suchst du mal bei Google nach 5 alpha reductase 1. Smile

Hier steht:
"Eine zusätzliche Indikation könnte Dutasterid deutlich von seinem Vorgänger abgrenzen. Es scheint, dass das Isoenzym 1 in der unbehaarten Haut, das Isoenzym 2 lediglich in der behaarten Kopfhaut vorkommt."
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-01-2003/pharm3-01-2003/

Das bedeutet dann wohl, dass 5a-Reductase 2 auch im Kranz vorkommen muss. Denn der ist ja auch behaart.
Bin mir aber GANZ sicher, dass eine Antwort auf diese Frage auch die meisten Dermatologen nicht wissen.
Und genau das bedeutet es eben nicht.
Die 5ar2 kommt bei AGA-Betroffenen vermehrt am Oberkopf vor.
Aber du kannst dir ja gerne mal die Ergebnisse sämtlicher Kopfhautbiopsieen per Google anschauen, dann verstehst du das unter Umständen. Wink

[Aktualisiert am: Wed, 02 December 2020 11:30]




Fin - 2,5 mg die Woche

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457416 ist eine Antwort auf Beitrag #457415] :: Wed, 02 December 2020 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 11:24
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 11:00
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 06:58
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 00:17
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.
Dann fang mal an zu recherchieren. Wink
Niemand hat behauptet dass es am Hinterkopf keine 5 alpha reductase gibt.
Da du aber sämtliche Grundlagen der Haarausfallthematik nicht verstehst, werde ich dir das recherchieren jetzt mal nicht abnehmen.
Am besten suchst du mal bei Google nach 5 alpha reductase 1. Smile

Hier steht:
"Eine zusätzliche Indikation könnte Dutasterid deutlich von seinem Vorgänger abgrenzen. Es scheint, dass das Isoenzym 1 in der unbehaarten Haut, das Isoenzym 2 lediglich in der behaarten Kopfhaut vorkommt."
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-01-2003/pharm3-01-2003/

Das bedeutet dann wohl, dass 5a-Reductase 2 auch im Kranz vorkommen muss. Denn der ist ja auch behaart.
Bin mir aber GANZ sicher, dass eine Antwort auf diese Frage auch die meisten Dermatologen nicht wissen.
Und genau das bedeutet es eben nicht.
Die 5ar2 kommt bei AGA-Betroffenen vermehrt am Oberkopf vor.
Woher weißt du das? Hast du das irgendwo mal gelesen?
Nur weil du es mal irgendwo gelesen hast, muss es nicht der Wahrheit entsprechen. Wo ist die Studie? Wo ist der Nachweis?




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457424 ist eine Antwort auf Beitrag #457332] :: Wed, 02 December 2020 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe aktuell leider nicht die Zeit und Muße für dich was rauszusuchen.
Wenn es dich interessiert, streng dein Gehirn selber an und nutze Google.
Das Internet ist voll mit Untersuchungen und Studien zu dem Thema....selbst auf Alopezie.de gibt es genug Threads dazu.

[Aktualisiert am: Wed, 02 December 2020 14:21]




Fin - 2,5 mg die Woche

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457426 ist eine Antwort auf Beitrag #457332] :: Wed, 02 December 2020 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So einfach findet man diese Information nicht.
Und hör auf mich hier als Blödmann darzustellen.
Niemand ist Allwissend.




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457427 ist eine Antwort auf Beitrag #457416] :: Wed, 02 December 2020 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 12:26
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 11:24
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 11:00
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 06:58
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 00:17
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.
Dann fang mal an zu recherchieren. Wink
Niemand hat behauptet dass es am Hinterkopf keine 5 alpha reductase gibt.
Da du aber sämtliche Grundlagen der Haarausfallthematik nicht verstehst, werde ich dir das recherchieren jetzt mal nicht abnehmen.
Am besten suchst du mal bei Google nach 5 alpha reductase 1. Smile
Hier steht:
"Eine zusätzliche Indikation könnte Dutasterid deutlich von seinem Vorgänger abgrenzen. Es scheint, dass das Isoenzym 1 in der unbehaarten Haut, das Isoenzym 2 lediglich in der behaarten Kopfhaut vorkommt."
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-01-2003/pharm3-01-2003/

Das bedeutet dann wohl, dass 5a-Reductase 2 auch im Kranz vorkommen muss. Denn der ist ja auch behaart.
Bin mir aber GANZ sicher, dass eine Antwort auf diese Frage auch die meisten Dermatologen nicht wissen.
Und genau das bedeutet es eben nicht.
Die 5ar2 kommt bei AGA-Betroffenen vermehrt am Oberkopf vor.
Woher weißt du das? Hast du das irgendwo mal gelesen?
Nur weil du es mal irgendwo gelesen hast, muss es nicht der Wahrheit entsprechen. Wo ist die Studie? Wo ist der Nachweis?
es geht nicht um vorkommen
es geht um die mengen/aktivität

in 90% der fälle wachsen die donorhaare wo auch immer verpflanzt werden einfach weiter, weil die DPC mitverpflanzt worden sind und damit die genetik auch.
wo die unterschiede liegen ist egal solange man keine

https://en.wikipedia.org/wiki/Single_cell_sequencing

bzw. eine

https://de.wikipedia.org/wiki/Transkriptom

sequenzierung macht, damit man alle unterschiede erfassen kann.

dabei wäre das heutzutage nichts mehr besonderes.

eine große HT kostet mehr


das ist auch relativ einfach und" billig"

https://de.wikipedia.org/wiki/RNA-Seq










[Aktualisiert am: Wed, 02 December 2020 14:52]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457429 ist eine Antwort auf Beitrag #457415] :: Wed, 02 December 2020 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 11:24
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 11:00
Haar2O schrieb am Wed, 02 December 2020 06:58
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Wed, 02 December 2020 00:17
Haar2O schrieb am Tue, 01 December 2020 16:51
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Mon, 30 November 2020 18:30
pilos schrieb am Mon, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Sicher, dass es das 5a-Enzym nur auf dem Oberkopf gibt? Shocked
Du bist schon geil Norwood.... über 15 Jahre im Forum und immer noch sind die "Basics" für dich ein Rätsel. Smug
Wer sagt, dass es am Hinterkopf keine 5a Reductase gibt?
Wo ist die Studie dazu? Das kann ja jeder behaupten.
Dann fang mal an zu recherchieren. Wink
Niemand hat behauptet dass es am Hinterkopf keine 5 alpha reductase gibt.
Da du aber sämtliche Grundlagen der Haarausfallthematik nicht verstehst, werde ich dir das recherchieren jetzt mal nicht abnehmen.
Am besten suchst du mal bei Google nach 5 alpha reductase 1. Smile
Hier steht:
"Eine zusätzliche Indikation könnte Dutasterid deutlich von seinem Vorgänger abgrenzen. Es scheint, dass das Isoenzym 1 in der unbehaarten Haut, das Isoenzym 2 lediglich in der behaarten Kopfhaut vorkommt."
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-01-2003/pharm3-01-2003/

Das bedeutet dann wohl, dass 5a-Reductase 2 auch im Kranz vorkommen muss. Denn der ist ja auch behaart.
Bin mir aber GANZ sicher, dass eine Antwort auf diese Frage auch die meisten Dermatologen nicht wissen.
Und genau das bedeutet es eben nicht.
Die 5ar2 kommt bei AGA-Betroffenen vermehrt am Oberkopf vor.
Aber du kannst dir ja gerne mal die Ergebnisse sämtlicher Kopfhautbiopsieen per Google anschauen, dann verstehst du das unter Umständen. Wink
Das stimmt nicht.
5a-Reductase Typ 1 kommt sehr wohl auch in den kahlen Stellen der
AGA vor:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9284093/
Das ist auch logisch, denn sonst würde ja Dut nicht besser als Fin wirken.

Du lehnst dich hier so weit aus dem Fenster und behauptest der blöde Norwood hätte trotz 15 Jahre Foren-Zugehörigkeit keine Ahnung, dabei scheinst du selbst noch viel weniger Ahnung zu haben. Respekt!




Seit Oktober 2020 im Test:
Vitamin C topisch
Knoblauch topisch

Seit Dezember 2020 zusätzlich:
Magnesiumsulfat topisch

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon9.gif   Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457438 ist eine Antwort auf Beitrag #457429] :: Wed, 02 December 2020 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es hat ebenfalls niemand behauptet, dass in kahler Kopfhaut keine 5ar1 vorkommt.
Wie Pilos schon geschrieben hat kommt es hier auf die Verhältnisse, im speziellen die (Über)Exprimierung an. Die 5ar1 ist am gesamten Kopf vorhanden.
Da du aber auch nicht zu differenziertem Denken fähig bist, ist das hier ein Kampf gegen Windmühlen. Wink

[Aktualisiert am: Wed, 02 December 2020 16:13]




Fin - 2,5 mg die Woche

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457441 ist eine Antwort auf Beitrag #457429] :: Wed, 02 December 2020 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


die ganze diskussion bringt aber gar nichts...es gibt keine neuen therapeutischen ansätzen Arrow




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457447 ist eine Antwort auf Beitrag #457388] :: Wed, 02 December 2020 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Tue, 01 December 2020 14:02

Die Frage ist: Was hat sich die Natur nur dabei gedacht?
Als wenn Männer eine Glatze bekommen SOLLEN.
Diese Haarlosigkeit muss irgendwie beabsichtigt sein. Nur warum?
Sonnenkollektor / Vitamin D3.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT! [Beitrag #457448 ist eine Antwort auf Beitrag #457391] :: Wed, 02 December 2020 21:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Tue, 01 December 2020 16:07
sh4dy schrieb am Tue, 01 December 2020 14:04
pilos schrieb am Mo, 30 November 2020 16:19


wo es keine/kaum 5-ar-II gibt, kann es auch nix reduzieren



Interessant, entspricht auch meiner Erfahrung dass das SE am Hinterkopf sehr viel einfacher zu managen ist mit entsprechend mehr Neuwuchs. Am Vorderkopf/GHE wird mehr Geduld benötigt.
Tonsur/GHE sind genau die Bereiche mit der höchsten Spannung.
Dort werden die Gefäße am meisten zerquetscht.
Gibt ja auch eine Studie dazu. Ich verstehe nicht, warum das bis heute
ignoriert wird.

Die Frage ist: War die Spannung oder das DHT zuerst da?
Ich denke die Spannung.

Könnte man mit Hochfrequenz-Vibrationen die Spannungen lösen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Finasterid - Was würdet ihr tun?
Nächstes Thema: Finasterid
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Jan 26 08:56:15 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02452 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE