Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Arzttermin sinnvoll für Haarausfall?
Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468427] :: Mon, 25 October 2021 19:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich habe GHE und bin im Anfangsstadium so bei NW2. Da ich bei meinem letzten Hautarzt Termin schlechte Erfahrung hatte, würde ich gerne einen anderen Arzt besuchen. Mein alter Arzt ist allgemein dafür bekannt unfreundlich zu sein und wenig zu reden. Ich habe in Wien eine Praxis gefunden, die extra für Haarausfall spezialisiert ist. Meint ihr es ist sinnvoll sich da mal durchchecken zu lassen? Sind GHE immer genetisch bedingt? Auch wenn hier viele keine Ärzte mögen, die haben ein Trichogramm und können sehen wie schnell mein Haarausfall voranschreitet und ob eine therapie notwendig ist. Außerdem würde ich gerne vom Arzt paar Infos über Finasterid hören, ich kann ja nicht meine Informationen aus dem Internet holen. War jemand von euch deswegen mal beim Arzt? Wie war eure Erfahrung


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468428 ist eine Antwort auf Beitrag #468427] :: Mon, 25 October 2021 20:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Im Jahre 2000 hab ich mir damals Propecia von meinem Hausarzt verschreiben lasse. Ein Jahr später auch bei meinem Hautarzt. (Das war damals kein Problem!)
Beide waren sehr freundlich, aber ob sie auch richtig Ahnung von der Materie hatten.....? Einer hat mir mal sogar ne ganze 28 Tabletten Packung Propecia geschenkt!
Du kannst ja deinen Arzt mal besuchen. Schaden wirds nicht. Und hier gerne berichten.
Auf dem Forum hast eben viele User, die über ihre (langjährigen) Erfahrungen berichten.
Das ist schon ein großer Vorteil.
Die Ärzte behandeln eben noch tausend andere Patienten, die andere Leiden mit sich rumschleppen, welche nichts mit HA zu tun haben...

[Aktualisiert am: Mon, 25 October 2021 20:37]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468429 ist eine Antwort auf Beitrag #468428] :: Mon, 25 October 2021 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und du hast Nebenwirkungen bekommen nehme ich mal an? Hier im Forum sind allgemein nur Leute, die keinen Erfolg mit HA hatten, sonst würden sie ja nicht weiter hier nach Lösungen suchen. Klar gibts auch Fälle mit positiven Erfahrungsberichten, aber sehr selten. Meinst du der Hautarzt, der extra für HA spezialisiert ist, wird keine Ahnung haben? "Ärzte haben 1000 andere Patienten mit anderen Problemen" Und? Jemand der ein Jahrzehnt studiert hat und Jahrelange Praxiserfahrung im Bereich Dermatologie hat, wird nicht wissen was bei Haarausfall zu tun ist? Und dann soll ich Laien aus dem Internet vertrauen? Sorry das war jetzt nicht beleidigend oder speziell an dich gemeint, aber manche hier übertreiben echt. Ich denke mein Arzt wird schon genug zu dem Thema wissen, die frage ist nur, ob es was bringt. Es geht nicht unbedingt darum, dass ich euch nicht vertraue oder zutraue, dass ihr viel wisst. Es geht hauptsächlich darum, dass man über ein paar Bilder im Internet keine so gute Diagnose machen kann wie jemand, der meine Haare Real sieht und mit verschieden Geräten wie zb einem Trichogramm untersuchen kann


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468430 ist eine Antwort auf Beitrag #468428] :: Mon, 25 October 2021 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du merkst wahrscheinlich, dass ich echt verzweifelt bin. Ich suche ständig nach Ursachen für meinen Haarausfall, ich will es einfach nicht akzeptieren mit 18 erblichen Haarausfall habe


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468431 ist eine Antwort auf Beitrag #468429] :: Mon, 25 October 2021 21:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
d3nnis schrieb am Mon, 25 October 2021 20:56
Und du hast Nebenwirkungen bekommen nehme ich mal an? Hier im Forum sind allgemein nur Leute, die keinen Erfolg mit HA hatten, sonst würden sie ja nicht weiter hier nach Lösungen suchen. Klar gibts auch Fälle mit positiven Erfahrungsberichten, aber sehr selten. Meinst du der Hautarzt, der extra für HA spezialisiert ist, wird keine Ahnung haben? "Ärzte haben 1000 andere Patienten mit anderen Problemen" Und? Jemand der ein Jahrzehnt studiert hat und Jahrelange Praxiserfahrung im Bereich Dermatologie hat, wird nicht wissen was bei Haarausfall zu tun ist? Und dann soll ich Laien aus dem Internet vertrauen? Sorry das war jetzt nicht beleidigend oder speziell an dich gemeint, aber manche hier übertreiben echt. Ich denke mein Arzt wird schon genug zu dem Thema wissen, die frage ist nur, ob es was bringt. Es geht nicht unbedingt darum, dass ich euch nicht vertraue oder zutraue, dass ihr viel wisst. Es geht hauptsächlich darum, dass man über ein paar Bilder im Internet keine so gute Diagnose machen kann wie jemand, der meine Haare Real sieht und mit verschieden Geräten wie zb einem Trichogramm untersuchen kann
Fett gedruckt = Falsch


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468432 ist eine Antwort auf Beitrag #468431] :: Mon, 25 October 2021 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dennis: Hier kannst mal reinschauen:

https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/218745/?srch=Infos+für+Anfänger#msg_218745

[Aktualisiert am: Mon, 25 October 2021 21:51]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468447 ist eine Antwort auf Beitrag #468432] :: Tue, 26 October 2021 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe mir das schon mehrmals durchgelesen. Finasterid greift in den männlichen Hormonhaushalt ein und das kann nicht gesund sein. Aber dann verstehe ich die Studien nicht. Warum haben 1% nur Nebenwirkungen und Patienten, die 3mg pro Woche nehmen haben sogar noch seltener Nw. Das sagen die Studien, das sagen die Ärzte, die tausende Patienten schon mit Fin behandelt haben. Ich habe allgemein die Erfahrung gemacht, dass in Foren übee bestimmte Medikamemte immer negativ berichtet wird, weil dort zu 95% nur Menschen sind, die keinen Erfolg hatten. Das war bei meinen Akne Antibiotika auch der Fall. Ich habe vor der Einnahme stundenlang von irgendwelchen Laien gelesen, dass die Antibiotika Akne oft verschlimmern, dass sie Akme nicht bekämpfen, dass man starke Nebenwirkungen kriegt. Was hab ich gemacht? Ich bin zum Arzt gegangen, er hat mir die richtige Dosis und alles gegeben. Tada Akne weg, keine Nebenwirkungen und als ich ihn darauf angesprochen habe, hat er gesagt ich soll nicht irgendwelchen Laien im Internet vertrauen sondern zu einen arzt gehen. Klar ist Fin nicht das gleiche wie Akne Antibiotika, aber es geht mir ums Prinzip, dass nur unglückliche Laien in Foren sind, die keinen Erfolg hatten und alles beschuldigen. Was hat es nun mit der Studie auf sich, ist die Studie nicht aussagekräftig oder wie? Kannst mir gerne wieder einen Link schicken zu einem fertigen Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468448 ist eine Antwort auf Beitrag #468427] :: Tue, 26 October 2021 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lass dir doch einfach einen Termin bei dieser Praxis geben wenn es dir mehr Sicherheit gibt. Mehr oder bessere Medis als hier schon bekannt werden sie dir dort aber nicht vorschlagen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468449 ist eine Antwort auf Beitrag #468448] :: Tue, 26 October 2021 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dennis: Dein Arzt wird wahrscheinlich nur als „Medizin“ Fin, Minox und Alpecin vorschlagen. Mehr wird er wahrscheinlich nicht kennen.
Teste es einfach mal...
Und ja natürlich gibt es auf allen Foren irgendwelche unseriöse User.
Das macht aber nur einen ( kleinen) Bruchteil aus.
Dann mußt du noch bedenken, es gibt auf Foren auch Leute, die machen nichts anders als sich mit AGA und alles was dazu gehört, zu beschäftigen. Smile
Manche veröffentlichen hier ihren Erfahrungsbericht. Usw...

[Aktualisiert am: Tue, 26 October 2021 14:32]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468451 ist eine Antwort auf Beitrag #468429] :: Tue, 26 October 2021 14:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tausende Tote durch Behandlungsfehler von leuten die ein jahrzehnt studiert haben....

https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/statistik-ueber-behandlungsfehler-tausende-tote-durch-behandlungsfehler/9850606-2.html






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468452 ist eine Antwort auf Beitrag #468451] :: Tue, 26 October 2021 16:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt niemanden, der Ahnung von AGA hat, sonst wären wir ja kaum noch hier. Finasterid und Minox waren Zufallsfunde.
Die selbsternannten AGA "Experten" haben alle ne Glatze, was ich bisher so gesehen habe.

Und dein Arzt wird auch nur erblich bedingten Haarausfall diagnostizieren und Fin/Minox empfehlen, wie oben schon geschrieben.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468453 ist eine Antwort auf Beitrag #468452] :: Tue, 26 October 2021 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Tue, 26 October 2021 17:07
Es gibt niemanden, der Ahnung von AGA hat, sonst wären wir ja kaum noch hier. Finasterid und Minox waren Zufallsfunde.
Die selbsternannten AGA "Experten" haben alle ne Glatze, was ich bisher so gesehen habe.

Und dein Arzt wird auch nur erblich bedingten Haarausfall diagnostizieren und Fin/Minox empfehlen, wie oben schon geschrieben.
Applaus






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468454 ist eine Antwort auf Beitrag #468453] :: Tue, 26 October 2021 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das einzige was dein Arzt tun kann ist blut abnehmen, ein paar Werte notieren, Blut ins Labor senden. Fertig.

Bei den Werten ist das nicht immer klar, ob er die aufschreibt, die du ihm gibst... Am besten man diktiert sie oder kommt mit einem Zettel hin....




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ältere Posts sind teilweise mittlerweile ungültig/mit Vorsicht zu genießen... ich lerne dazu und revidiere mit der Zeit meine Aussagen...

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468455 ist eine Antwort auf Beitrag #468454] :: Tue, 26 October 2021 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike. schrieb am Tue, 26 October 2021 18:38
Das einzige was dein Arzt tun kann ist blut abnehmen, ein paar Werte notieren, Blut ins Labor senden. Fertig.

Bei den Werten ist das nicht immer klar, ob er die aufschreibt, die du ihm gibst... Am besten man diktiert sie oder kommt mit einem Zettel hin....
Aber ist das bei GHE nötig? Oder gibts seltene Fälle, bei denen es andere Ursachen vorliegen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468456 ist eine Antwort auf Beitrag #468455] :: Tue, 26 October 2021 19:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blut abnehmen kann man sich doch sparen, da es zu 99% ne normale AGA ist.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468457 ist eine Antwort auf Beitrag #468449] :: Tue, 26 October 2021 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Tue, 26 October 2021 14:29
Dennis: Dein Arzt wird wahrscheinlich nur als „Medizin“ Fin, Minox und Alpecin vorschlagen. Mehr wird er wahrscheinlich nicht kennen.
Teste es einfach mal...
Und ja natürlich gibt es auf allen Foren irgendwelche unseriöse User.
Das macht aber nur einen ( kleinen) Bruchteil aus.
Dann mußt du noch bedenken, es gibt auf Foren auch Leute, die machen nichts anders als sich mit AGA und alles was dazu gehört, zu beschäftigen. Smile
Manche veröffentlichen hier ihren Erfahrungsbericht. Usw...
Wie sieht es nun mit den Nebenwirkungen aus? Mit den 1-2% der Leute, die Nebenwirkungen bekommen, glaubst du es sind mehr? Hast du irgendeine Quelle oder sonstiges, die das unterstützt? Wenn du Studien und Fachärzten solche Sachen vorwirfst, solltest du schon irgendwelche Argumente, Quellen haben


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468459 ist eine Antwort auf Beitrag #468456] :: Tue, 26 October 2021 19:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Tue, 26 October 2021 19:09
Blut abnehmen kann man sich doch sparen, da es zu 99% ne normale AGA ist.
Und bei 1% der Leuten, die GHE haben, gibt es andere Ursachen? Welche wären da möglich? Oder haben die 1% am ganzen Kopf Haarausfall bzw an untypischen stellen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468460 ist eine Antwort auf Beitrag #468427] :: Tue, 26 October 2021 19:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Treatment with finasteride 1 mg was generally well tolerated.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468463 ist eine Antwort auf Beitrag #468460] :: Tue, 26 October 2021 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShibaInu schrieb am Tue, 26 October 2021 19:14
Treatment with finasteride 1 mg was generally well tolerated.
Jetzt nicht mehr?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468464 ist eine Antwort auf Beitrag #468463] :: Tue, 26 October 2021 20:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
***** Mit den 1-2% der Leute, die Nebenwirkungen bekommen, glaubst du es sind mehr****
Ich persönlich schätze dass es mehr sind. Wenn du das Medikament 10-20 Jahre schluckst, rächt sich das irgendwann!
Müßtest es eben testen, ob dus verträgst....




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468466 ist eine Antwort auf Beitrag #468452] :: Tue, 26 October 2021 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Tue, 26 October 2021 16:07
Es gibt niemanden, der Ahnung von AGA hat, sonst wären wir ja kaum noch hier. Finasterid und Minox waren Zufallsfunde.
Die selbsternannten AGA "Experten" haben alle ne Glatze, was ich bisher so gesehen habe.

Und dein Arzt wird auch nur erblich bedingten Haarausfall diagnostizieren und Fin/Minox empfehlen, wie oben schon geschrieben.
Unter Experten verstehe ich Leute, die den heutigen Stand der Medizin wissen und die bestmöglichen Verfahren kennen, die man aus heutiger Sicht hat. Klar gibt es kein Wundermittel gegen Haarausfall, genauso wenig wie gegen Krebs, Aids etc. Aber man kann mit den heutigen Verfahren/Medikamenten das beste daraus machen und zB mit Aids noch weiter Jahrzente leben. Und wenn man sowas hat, dann hört man sich einmal die Meinung eines Arztes an, der sogar auf Haarausfall spezialisiert ist als irgendwelchen psychisch verletzten Glatzköpfigen Männern, die an sich selbst herumexperimentieren und sich in einem Forum ausheulen, weils bei ihnen nicht geklappt hat. Ich sag ja nicht, dass ich sofort Finasterid nehme, nicht einmal wenn es mir der Arzt empfiehlt. Ich möchte mir nur mal seine Meinung anhören


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468467 ist eine Antwort auf Beitrag #468466] :: Tue, 26 October 2021 20:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
D3ennis, poste mal bitte 2-3 Bilder von deinem aktuellen Haar-Status. Gesicht kannst wegschneiden. Dann kommen wir viel schneller voran! Thumbs Up Nod

[Aktualisiert am: Tue, 26 October 2021 20:32]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468468 ist eine Antwort auf Beitrag #468466] :: Tue, 26 October 2021 20:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
d3nnis schrieb am Tue, 26 October 2021 20:29
Blackster schrieb am Tue, 26 October 2021 16:07
Es gibt niemanden, der Ahnung von AGA hat, sonst wären wir ja kaum noch hier. Finasterid und Minox waren Zufallsfunde.
Die selbsternannten AGA "Experten" haben alle ne Glatze, was ich bisher so gesehen habe.

Und dein Arzt wird auch nur erblich bedingten Haarausfall diagnostizieren und Fin/Minox empfehlen, wie oben schon geschrieben.
Unter Experten verstehe ich Leute, die den heutigen Stand der Medizin wissen und die bestmöglichen Verfahren kennen, die man aus heutiger Sicht hat. Klar gibt es kein Wundermittel gegen Haarausfall, genauso wenig wie gegen Krebs, Aids etc. Aber man kann mit den heutigen Verfahren/Medikamenten das beste daraus machen und zB mit Aids noch weiter Jahrzente leben. Und wenn man sowas hat, dann hört man sich einmal die Meinung eines Arztes an, der sogar auf Haarausfall spezialisiert ist als irgendwelchen psychisch verletzten Glatzköpfigen Männern, die an sich selbst herumexperimentieren und sich in einem Forum ausheulen, weils bei ihnen nicht geklappt hat. Ich sag ja nicht, dass ich sofort Finasterid nehme, nicht einmal wenn es mir der Arzt empfiehlt. Ich möchte mir nur mal seine Meinung anhören
Nach dem Treffen mit dem Arzt bist du derjenige, der zu diesem Forum angekrochen kommt und nach Hilfe bettelt. Bei deinem frechen Wortlaut solltest du gebannt werden.

[Aktualisiert am: Tue, 26 October 2021 21:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468470 ist eine Antwort auf Beitrag #468468] :: Tue, 26 October 2021 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DetConan schrieb am Tue, 26 October 2021 20:59
d3nnis schrieb am Tue, 26 October 2021 20:29
Blackster schrieb am Tue, 26 October 2021 16:07
Es gibt niemanden, der Ahnung von AGA hat, sonst wären wir ja kaum noch hier. Finasterid und Minox waren Zufallsfunde.
Die selbsternannten AGA "Experten" haben alle ne Glatze, was ich bisher so gesehen habe.

Und dein Arzt wird auch nur erblich bedingten Haarausfall diagnostizieren und Fin/Minox empfehlen, wie oben schon geschrieben.
Unter Experten verstehe ich Leute, die den heutigen Stand der Medizin wissen und die bestmöglichen Verfahren kennen, die man aus heutiger Sicht hat. Klar gibt es kein Wundermittel gegen Haarausfall, genauso wenig wie gegen Krebs, Aids etc. Aber man kann mit den heutigen Verfahren/Medikamenten das beste daraus machen und zB mit Aids noch weiter Jahrzente leben. Und wenn man sowas hat, dann hört man sich einmal die Meinung eines Arztes an, der sogar auf Haarausfall spezialisiert ist als irgendwelchen psychisch verletzten Glatzköpfigen Männern, die an sich selbst herumexperimentieren und sich in einem Forum ausheulen, weils bei ihnen nicht geklappt hat. Ich sag ja nicht, dass ich sofort Finasterid nehme, nicht einmal wenn es mir der Arzt empfiehlt. Ich möchte mir nur mal seine Meinung anhören
Nach dem Treffen mit dem Arzt bist du derjenige, der zu diesem Forum angekrochen kommt und nach Hilfe bettelt. Bei deinem frechen Wortlaut solltest du gebannt werden.
Jup!! Applaus


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468471 ist eine Antwort auf Beitrag #468427] :: Tue, 26 October 2021 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alopezie.de - Stammtisch für psychisch verletzte Glatzköpfe :3
Gefällt mir!




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468472 ist eine Antwort auf Beitrag #468471] :: Tue, 26 October 2021 21:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin diffuser NW1 dank HTs, aber kein Glatzkopf Laughing




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468475 ist eine Antwort auf Beitrag #468468] :: Tue, 26 October 2021 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das war leicht sarkastisch gemeint Smile ,ich bin genauso betroffen wie ihr. Vom Arzt die Meinung hören möchte ich aber trotzdem


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468476 ist eine Antwort auf Beitrag #468472] :: Tue, 26 October 2021 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Tue, 26 October 2021 21:56
Ich bin diffuser NW1 dank HTs, aber kein Glatzkopf Laughing
Freut mich, dass du es geschafft hast und trotzdem noch in diesem Forum bist


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468477 ist eine Antwort auf Beitrag #468468] :: Tue, 26 October 2021 23:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Außerdem überschätzt ihr euch sehr. "ich komme nach dem arztbesuch angekrochen zu euch" was denkt ihr eigentlich wer ihr seid 😂
Oh bitte vergiebt mir liebe Haarexperten, ich brauche eure geheimen und hochwirksamen Tipps für eine schöne Haarpracht, vielleicht werde ich dann eines Tages auch so eine schöne Halbglatze haben wie ihr. Ich habe hier schon genug gelesen und weiß ganz genau, dass ihr keine wirklichen Lösungen findet. Je mehr man liest, desto mehr verschwendet man seine Zeit. Die ganzen Öle, NEM etc. helfen alle nix und es gibt hier unzählige Theorien, ich habe schon einiges gehört. "Du hast Haarausfall wegen UV Strahlen, du hast Haarausfall wegen einem Pilz, du hast Haarausfall wegen Eisenmangel oder zu viel Masturbieren" Das einzige was momentan wirklich hilft ist Fin (oder evtl auch Minoxidil) aber dann taucht wieder das Thema Nebenwirkungen auf. Es macht einen echt fertig... Ihr habt euch damit bestimmt halbwegs abgefunden, ihr seid ja erwachsene Männer. Ich bin aber erst 18 und das wird dauern damit rechtzukommen und den HA zu akzeptieren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468478 ist eine Antwort auf Beitrag #468467] :: Wed, 27 October 2021 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Tue, 26 October 2021 20:31
D3ennis, poste mal bitte 2-3 Bilder von deinem aktuellen Haar-Status. Gesicht kannst wegschneiden. Dann kommen wir viel schneller voran! Thumbs Up Nod
Wofür? Ich habe für mein Alter einfach ausgeprägte GHE und bin im Anfangsstadium, wofür brauchst du Bilder. Ist halt erblich bedingter Haarausfall


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468479 ist eine Antwort auf Beitrag #468478] :: Wed, 27 October 2021 01:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schaue dich in der Familie um (Vater, Opa, Onkel) dann weisst du ungefähr, wo die Reise bei dir hingeht.
Fin würde ich aber unter 21 noch nicht einwerfen.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468480 ist eine Antwort auf Beitrag #468427] :: Wed, 27 October 2021 03:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Don't feed the troll ...





"Double the dose and hope for the most" ;->

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468482 ist eine Antwort auf Beitrag #468480] :: Wed, 27 October 2021 07:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Wofür? Ich habe für mein Alter einfach ausgeprägte GHE und bin im Anfangsstadium, wofür brauchst du Bilder. Ist halt erblich bedingter Haarausfall
Ich denke, das Forum hier ist nichts für dich. Mach den Termin bei deinem „Haarspezialist“ und gut ist. Wink
Good Luck!!! Du wirst es brauchen!

[Aktualisiert am: Wed, 27 October 2021 07:26]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468483 ist eine Antwort auf Beitrag #468482] :: Wed, 27 October 2021 08:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Wed, 27 October 2021 07:13
Zitat:
Wofür? Ich habe für mein Alter einfach ausgeprägte GHE und bin im Anfangsstadium, wofür brauchst du Bilder. Ist halt erblich bedingter Haarausfall
Ich denke, das Forum hier ist nichts für dich. Mach den Termin bei deinem „Haarspezialist“ und gut ist. Wink
Good Luck!!! Du wirst es brauchen!
Ich freue mich schon darauf wie er nach seinem Arztbesuch mit Tränen in den Augen hier um Vergebung bittet Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468486 ist eine Antwort auf Beitrag #468455] :: Wed, 27 October 2021 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
d3nnis schrieb am Tue, 26 October 2021 19:06
mike. schrieb am Tue, 26 October 2021 18:38
Das einzige was dein Arzt tun kann ist blut abnehmen, ein paar Werte notieren, Blut ins Labor senden. Fertig.

Bei den Werten ist das nicht immer klar, ob er die aufschreibt, die du ihm gibst... Am besten man diktiert sie oder kommt mit einem Zettel hin....
Aber ist das bei GHE nötig? Oder gibts seltene Fälle, bei denen es andere Ursachen vorliegen?

Kannst du dir sparen


Falls du Schilddrüsenprobleme hast.. Diese korrigieren.. Zu viel T3 triggert aga, zu wenig T3 schwächt den haarfollikel und triggert auf eine andere Art AGA


Nimm am besten.. Zu fin und Co (je nachdem was du vorhast) eine nem die ca 100 mcg jod beinhaltet.. Das beugt SD Probleme vor...







Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ältere Posts sind teilweise mittlerweile ungültig/mit Vorsicht zu genießen... ich lerne dazu und revidiere mit der Zeit meine Aussagen...

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468487 ist eine Antwort auf Beitrag #468427] :: Wed, 27 October 2021 10:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicht sinnvoll


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468491 ist eine Antwort auf Beitrag #468483] :: Wed, 27 October 2021 13:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DetConan schrieb am Wed, 27 October 2021 08:21
Sonic Boom schrieb am Wed, 27 October 2021 07:13
Zitat:
Wofür? Ich habe für mein Alter einfach ausgeprägte GHE und bin im Anfangsstadium, wofür brauchst du Bilder. Ist halt erblich bedingter Haarausfall
Ich denke, das Forum hier ist nichts für dich. Mach den Termin bei deinem „Haarspezialist“ und gut ist. Wink
Good Luck!!! Du wirst es brauchen!
Ich freue mich schon darauf wie er nach seinem Arztbesuch mit Tränen in den Augen hier um Vergebung bittet Laughing
Eher nicht. Ihm ist langweilig und da hat er sich gedacht, er provoziert hier mal ein wenig.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468492 ist eine Antwort auf Beitrag #468479] :: Wed, 27 October 2021 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Wed, 27 October 2021 01:00
Schaue dich in der Familie um (Vater, Opa, Onkel) dann weisst du ungefähr, wo die Reise bei dir hingeht.
Fin würde ich aber unter 21 noch nicht einwerfen.
Die einzigen Personen, die wirklich frühen und starken Haarausfall hatten, sind mein Opa (vaterseite) und mein Onkel (mutter). Mein Opa hatte schon mit 30 Jahren eine Glatze und mein Onkel ist jetzt mit 40 Jahren bei Norwood 4 ca.
Aber anonsten ist es bei den anderen der Haarstatus in Ordnung für ihr Alter


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468493 ist eine Antwort auf Beitrag #468483] :: Wed, 27 October 2021 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DetConan schrieb am Wed, 27 October 2021 08:21
Sonic Boom schrieb am Wed, 27 October 2021 07:13
Zitat:
Wofür? Ich habe für mein Alter einfach ausgeprägte GHE und bin im Anfangsstadium, wofür brauchst du Bilder. Ist halt erblich bedingter Haarausfall
Ich denke, das Forum hier ist nichts für dich. Mach den Termin bei deinem „Haarspezialist“ und gut ist. Wink
Good Luck!!! Du wirst es brauchen!
Ich freue mich schon darauf wie er nach seinem Arztbesuch mit Tränen in den Augen hier um Vergebung bittet Laughing
Ja ich komme dann bestimmt angekrochen, so wie du nachdem du vor einem Jahr dieses Forum 2 Mal verlassen wolltest und es niemanden interessiert hat, lieber selbsternannter Fachmann. Ich habe mir gerade deine Beiträge durchgelesen und tja was soll ich sagen, man merkt die Verzweiflung stark. Du hast selbst geschrieben es gibt keine wirkliche Lösung außer Fin und Min.... Du bist in diesem Forum seit mehreren Jahren und hast noch immer keine Lösung gefunden. Dann kommst du zu einen 18 jährigen, der Neu hier istund erklärst ihm, dass die Glatzköpfigen Leute hier, die mehrere Jahre erfolglos an sich selbst experimentieren und durch Internetrecherche einen auf Experten machen, übers Internet eine bessere Therapie anbieten können als ein Hautarzt, der extra für Haarausfall spezialisiert ist und Erfahrung mit tausenden Patienten gemacht. Wenn du anderer Meinung bist, dann gib eine nette Begründung ohne herumprahlen und sinnlosen Sätzen. ZB so wie Sonic Boom


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Arzttermin sinnvoll für Haarausfall? [Beitrag #468497 ist eine Antwort auf Beitrag #468493] :: Wed, 27 October 2021 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
d3nnis schrieb
...der extra für Haarausfall spezialisiert ist und Erfahrung mit tausenden Patienten gemacht.
Das geheime Wundermittel gegen AGA gibt es trotzdem nicht.
Alles was bekannt ist, haben wir hier besprochen und in Selbstversuchen ausprobiert.






L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Vorstellung der HT-Klinik Asmed in Istanbul
Nächstes Thema: Fett Injektionen gegen HA
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Dec 09 03:23:53 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03295 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE