Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Microneedeling ideale Nadellaenge
icon11.gif   Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481782] :: Mon, 03 October 2022 17:27 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo

Ich mache mir z. Z Gedanken darüber ob es e. V Sinn macht mittels Microneedeling die subkutane Fett Schicht der Kopfhaut zu needeln.
Es gibt Studien zu einer 0,5 sowie zu einer 1,5 mm lange.
Aber keine zu 3 mm, die Fuer das Erreichen der Subkutis notwendig wären.
So könnte man die Wirkung e. V potenzieren.

Wäre es e. V gefährlich eine 3 mm Nadellaenge zu benutzen?
Weil so ggf Blutwege zum Hirn verletzt werden koennten?

Hat hier jemand Kentniss?

Wie tief schneidet eigentlich ein Transplantationsarzt?

Gruss
Frank



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481783 ist eine Antwort auf Beitrag #481782] :: Mon, 03 October 2022 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Mon, 03 October 2022 18:27
Hallo

Ich mache mir z. Z Gedanken darüber ob es e. V Sinn macht mittels Microneedeling die subkutane Fett Schicht der Kopfhaut zu needeln.

nein macht es überhaupt keinen sinn...
fettzellen teilen sich mit wenige ausnahmen nicht mehr
wenn einmal zerstört...dann für immer...

sonst würde fettabsaugung, cryolipolyse und fettwegspritze keinen sinn machen Arrow









Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481784 ist eine Antwort auf Beitrag #481783] :: Mon, 03 October 2022 18:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 03 October 2022 18:03
Frank1970 schrieb am Mon, 03 October 2022 18:27
Hallo

Ich mache mir z. Z Gedanken darüber ob es e. V Sinn macht mittels Microneedeling die subkutane Fett Schicht der Kopfhaut zu needeln.

nein macht es überhaupt keinen sinn...
fettzellen teilen sich mit wenige ausnahmen nicht mehr
wenn einmal zerstört...dann für immer...

sonst würde fettabsaugung, cryolipolyse und fettwegspritze keinen sinn machen Arrow






Hmmm ja...

Dann wäre da noch die Idee bereits fibrosiertes fettgewebe mittels needeling zur Selbstheilung zu bewegen.

Verbrennungen können das auch bedingt.
Und Tumore wachsen manchmal auch weiter wenn man sie anschneidet.

Ein Experiment Fuer jemanden dessen Kopfhaut nichts mehr zu verlieren hat.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481785 ist eine Antwort auf Beitrag #481782] :: Mon, 03 October 2022 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1mm halte ich für optimal.




How can I control my life when I can't control my hair?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481786 ist eine Antwort auf Beitrag #481784] :: Mon, 03 October 2022 18:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Mon, 03 October 2022 19:20
pilos schrieb am Mon, 03 October 2022 18:03
Frank1970 schrieb am Mon, 03 October 2022 18:27
Hallo

Ich mache mir z. Z Gedanken darüber ob es e. V Sinn macht mittels Microneedeling die subkutane Fett Schicht der Kopfhaut zu needeln.

nein macht es überhaupt keinen sinn...
fettzellen teilen sich mit wenige ausnahmen nicht mehr
wenn einmal zerstört...dann für immer...

sonst würde fettabsaugung, cryolipolyse und fettwegspritze keinen sinn machen Arrow





Hmmm ja...

Dann wäre da noch die Idee bereits fibrosiertes fettgewebe mittels needeling zur Selbstheilung zu bewegen.

Verbrennungen können das auch bedingt.
Und Tumore wachsen manchmal auch weiter wenn man sie anschneidet.

Ein Experiment Fuer jemanden dessen Kopfhaut nichts mehr zu verlieren hat.


fettzellen kann man nur zerstören...kapierst du das nicht Arrow
da heilt sich nix...etwas was sich nicht teilt, kann ja auch nicht heilen Arrow





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481788 ist eine Antwort auf Beitrag #481783] :: Mon, 03 October 2022 18:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das klingt doch schonmal nicht uninteressant... Oder nicht?

Remodeling war zufaelligerweise auch mit drin

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4762639/

Immerhin etwas


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481789 ist eine Antwort auf Beitrag #481788] :: Mon, 03 October 2022 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481790 ist eine Antwort auf Beitrag #481789] :: Mon, 03 October 2022 20:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 03 October 2022 19:53


das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun


Also das Bindegewebe um den Nerv, fibrosiert bei der Mortom Neuralgie,und wurde demzufolge remodelt.
Nicht der Nerv selbst.

Du meinst keine sichere Übertragbarkeit?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481793 ist eine Antwort auf Beitrag #481790] :: Mon, 03 October 2022 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Mon, 03 October 2022 21:14
pilos schrieb am Mon, 03 October 2022 19:53


das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun

Also das Bindegewebe um den Nerv, fibrosiert bei der Mortom Neuralgie,und wurde demzufolge remodelt.
Nicht der Nerv selbst.

Du meinst keine sichere Übertragbarkeit?
wir reden doch über fett




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481796 ist eine Antwort auf Beitrag #481793] :: Mon, 03 October 2022 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 03 October 2022 20:32
Frank1970 schrieb am Mon, 03 October 2022 21:14
pilos schrieb am Mon, 03 October 2022 19:53


das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun

Also das Bindegewebe um den Nerv, fibrosiert bei der Mortom Neuralgie,und wurde demzufolge remodelt.
Nicht der Nerv selbst.

Du meinst keine sichere Übertragbarkeit?
wir reden doch über fett
Schon klar.



Einmal kenne ich die genaue Beschaffenheit dieses Bindegewebe nicht(musste ich rausfinden), und dann ist der Sprung zu den vermutlichen fibrosierenden Pathomechanismen dieser Gewebsart zur denen der Subkutis vielleicht nicht weit.

Aber das Weiss ich noch nicht.

Sollte es deutliche parallelen geben, wäre das sicher kein schlechter Ansatz.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481815 ist eine Antwort auf Beitrag #481785] :: Tue, 04 October 2022 13:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich könnte 3mm ja Mal testen
auf einer kleinen fläche Arrow




Oral
Arginin + Citrullin, Apfelessig (9 EL), Tocotrienol (100 mg), Minzöl, Rizinusöl, Borretschöl, Leinöl, NAC, Melatonin, Taurin, Zimt, Chrom, Multivitamine

Topisch
40% Q10-Gel, 15% Fenchelöl, 5% Minzöl, 5% Arginin, 5% Zink, 5% Magnesiumsulfat, 5% Methionin, 5% Taurin, 2% L-Carnitin-L-Tartrat, 1% Kupfersulfat

Mechanisch
Schürfwunden durch Dermastamp

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481820 ist eine Antwort auf Beitrag #481815] :: Tue, 04 October 2022 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norwood-packt-das-an schrieb am Tue, 04 October 2022 14:10
Ich könnte 3mm ja Mal testen
auf einer kleinen fläche Arrow
kannst auch 10 mm testen...wenn man nicht bis zum anschlag presst... Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481822 ist eine Antwort auf Beitrag #481820] :: Tue, 04 October 2022 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 04 October 2022 14:48
Norwood-packt-das-an schrieb am Tue, 04 October 2022 14:10
Ich könnte 3mm ja Mal testen
auf einer kleinen fläche Arrow
kannst auch 10 mm testen...wenn man nicht bis zum anschlag presst... Wink
Bis zum Anschlag ist ja gerade der Sinn der Sache!
Sonst bräuchte man ja nicht diese bestimmte Nadellänge.

Früher habe ich einfach so gerollert, also NICHT
bis zum Anschlag.
Vielleicht hat es deswegen nicht gewirkt.





Oral
Arginin + Citrullin, Apfelessig (9 EL), Tocotrienol (100 mg), Minzöl, Rizinusöl, Borretschöl, Leinöl, NAC, Melatonin, Taurin, Zimt, Chrom, Multivitamine

Topisch
40% Q10-Gel, 15% Fenchelöl, 5% Minzöl, 5% Arginin, 5% Zink, 5% Magnesiumsulfat, 5% Methionin, 5% Taurin, 2% L-Carnitin-L-Tartrat, 1% Kupfersulfat

Mechanisch
Schürfwunden durch Dermastamp

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481828 ist eine Antwort auf Beitrag #481782] :: Tue, 04 October 2022 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hmmm ... ich würde es so gern mal probieren, gerade weil die Studien dazu ja sehr vielversprechend zu sein scheinen ...

Auf der andere Seite habe ich echt dicken Respekt vor Sepsis und dauerhaften optischen Entstellungen im Gesichtsbereich ... und auch Langzeitstudien sind ja nicht wirklich vorhanden ... dabei überlege ich zwischen 0,5mm und 1mm ... 3mm, da rollert man doch bereits zumindest teilweise auf dem Knochen rum, oder? Shocked Shocked
Gibt es eigentlich (glaubhafte) Berichte über Dermaroller-Fails? Über Fin + misslungenen HTs gibt es ja ganze Foren und Webseiten zu berichten, aber über Fail-Dermarolling?



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481834 ist eine Antwort auf Beitrag #481828] :: Tue, 04 October 2022 22:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
positron schrieb am Tue, 04 October 2022 19:50
Hmmm ... ich würde es so gern mal probieren, gerade weil die Studien dazu ja sehr vielversprechend zu sein scheinen ...

Auf der andere Seite habe ich echt dicken Respekt vor Sepsis und dauerhaften optischen Entstellungen im Gesichtsbereich ... und auch Langzeitstudien sind ja nicht wirklich vorhanden ... dabei überlege ich zwischen 0,5mm und 1mm ... 3mm, da rollert man doch bereits zumindest teilweise auf dem Knochen rum, oder? Shocked Shocked
Gibt es eigentlich (glaubhafte) Berichte über Dermaroller-Fails? Über Fin + misslungenen HTs gibt es ja ganze Foren und Webseiten zu berichten, aber über Fail-Dermarolling?

Einfach vorher und nachher alles mit
96% alc. desinfizieren.
Verstehe deine Sorgen um Sepsis überhaupt nicht.
Dann müsste jede Operation zu einer
Sepsis führen...

Kauf dir besser den Derma-STAMP.
Ist 1000 mal effektiver und schmerzloser!




Oral
Arginin + Citrullin, Apfelessig (9 EL), Tocotrienol (100 mg), Minzöl, Rizinusöl, Borretschöl, Leinöl, NAC, Melatonin, Taurin, Zimt, Chrom, Multivitamine

Topisch
40% Q10-Gel, 15% Fenchelöl, 5% Minzöl, 5% Arginin, 5% Zink, 5% Magnesiumsulfat, 5% Methionin, 5% Taurin, 2% L-Carnitin-L-Tartrat, 1% Kupfersulfat

Mechanisch
Schürfwunden durch Dermastamp

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
wut.gif   Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481890 ist eine Antwort auf Beitrag #481834] :: Wed, 05 October 2022 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acsnano.7b04348

https://www.nih.gov/news-events/nih-research-matters/microneedle-patch-shrinks-fat-tissue-mice
I

Das scheint pilos zu widerlegen,.. Oder widersprechen. Smile

Leider kein Volltext Fuer mich da...

[Aktualisiert am: Wed, 05 October 2022 19:48]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #481895 ist eine Antwort auf Beitrag #481890] :: Wed, 05 October 2022 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Wed, 05 October 2022 19:46
https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acsnano.7b04348

https://www.nih.gov/news-events/nih-research-matters/microneedle-patch-shrinks-fat-tissue-mice
I

Das scheint pilos zu widerlegen,.. Oder widersprechen. Smile

Leider kein Volltext Fuer mich da...
Wieso sollte er widersprechen?
Dort steht nur, dass ein Medikament weißes
in braunes Fett umwandelt.
Nichts darüber, dass Fettzellen sich vermehren.
Diese Medikamente gibt es doch bereits.
Und das spottbillig: Einfach Minzöl nehmen.
Das wandelt weißes Fett in braunes.
Dazu gibt es Studien. Habe ich dir ja bereits zugesandt.






Oral
Arginin + Citrullin, Apfelessig (9 EL), Tocotrienol (100 mg), Minzöl, Rizinusöl, Borretschöl, Leinöl, NAC, Melatonin, Taurin, Zimt, Chrom, Multivitamine

Topisch
40% Q10-Gel, 15% Fenchelöl, 5% Minzöl, 5% Arginin, 5% Zink, 5% Magnesiumsulfat, 5% Methionin, 5% Taurin, 2% L-Carnitin-L-Tartrat, 1% Kupfersulfat

Mechanisch
Schürfwunden durch Dermastamp

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #482372 ist eine Antwort auf Beitrag #481782] :: Fri, 14 October 2022 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aber keine zu 3 mm, die Fuer das Erreichen der Subkutis notwendig wären.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Microneedeling ideale Nadellaenge [Beitrag #482378 ist eine Antwort auf Beitrag #481895] :: Fri, 14 October 2022 14:14 Zum vorherigen Beitrag gehen
Norwood-packt-das-an schrieb am Wed, 05 October 2022 21:26
Frank1970 schrieb am Wed, 05 October 2022 19:46
https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acsnano.7b04348

https://www.nih.gov/news-events/nih-research-matters/microneedle-patch-shrinks-fat-tissue-mice
I

Das scheint pilos zu widerlegen,.. Oder widersprechen. Smile

Leider kein Volltext Fuer mich da...
Wieso sollte er widersprechen?
Dort steht nur, dass ein Medikament weißes
in braunes Fett umwandelt.
Nichts darüber, dass Fettzellen sich vermehren.
Diese Medikamente gibt es doch bereits.
Und das spottbillig: Einfach Minzöl nehmen.
Das wandelt weißes Fett in braunes.
Dazu gibt es Studien. Habe ich dir ja bereits zugesandt.


Da geht es doch um microneedeling via skin pactch um das erreichen der Medis in der Subkutis zu gewährleisten.
Scheinbar haben die Enden der Nadeln eine sich am ziel verändernde kollabierende Spitze,
Schade das nur der Abstract da ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Verleugnung meines Haarausfalls
Nächstes Thema: Antiandrogene oral statt antiandrogene Pille als Frau
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Dec 04 13:05:35 CET 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03364 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE