Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil
Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498853] :: Wed, 29 November 2023 23:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Hi,

lese hier schon länger mit und habe die oben genannten Produkte mal probiert. Bei mir fing es mit etwa 25 Jahren mit Geheimratsecken an. Dann wurde das Haar lichter an der Stirn. Entschied mich aber erst nach etwa 3 Jahren was dagegen zu tun.

Nehme Fin 1 mg 3x die Woche und Minoxidil morgens und abends. Habe das so etwa 1,5 Jahre durchgezogen und die Ergebnisse haben meine Erwartungen übertroffen. Die Haarlinie ist zurückgekehrt. An der vorderen Stirn noch etwas licht. Wäre aber mit diesem Zustand zufrieden.

Meine Frage ist nun, kann man mit Fin herunterfahren oder so weitermachen? Ich hatte eigentlich keine Nebenwirkungen, eventuell etwas launischer aber das kann auch täuschen. Hatte das Fin damals von einer hier genannten Quelle bestellt die es nicht mehr gibt. Scheint keine Fälschung gewesen zu sein. Genau sagen kann ich es nicht ob der Erfolg nur von Minoxidil, Fin oder von beiden in Kombination kommt.

Wie sind eure Erfahrungen nach längerer Zeit? Kann der Haarausfall irgendwann zurückkommen? Stressiges Umfeld habe ich nicht.


[Aktualisiert am: Wed, 29 November 2023 23:11]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498855 ist eine Antwort auf Beitrag #498853] :: Thu, 30 November 2023 09:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
solidsteel schrieb am Wed, 29 November 2023 23:10
Hi,


Meine Frage ist nun, kann man mit Fin herunterfahren oder so weitermachen?

Hallo,

Du musst Finasterid weiter nehmen oder deine Haare , die gehalten wurden durch Fina werden in Wochen/Monate ausfallen.
Minoxidil Alleine (topisch)das aus der Apotheke , kann deine Hare nicht halten.

Würd Fina beibehalten auf jeden fall, ggf. lieber Minoxidil absetzen und durch was anderes Ersetzen.

oder ggf. durch Orales Minoxidil ersetzen ggf. Dermarolling 1 x die woche 0,55 mm. Oder sonstiges.


Und zum Thema Stressiges Umfeld.. Wenn bei dir es Genetisch ist, wovon auzugehen ist, spielts keine rolle .Ob du Stress hast oder nicht, zumindedtens keine große.


[Aktualisiert am: Thu, 30 November 2023 09:05]




Finasterid 0,84 MG Pro Tag seit 27.08.2022
+ Dermaroller 1x Pro Woche
+ Biotin+Omega3 Tabletten Täglich
+ Yoga (Täglich)
+ Ernährungsumstellung auf Gesunde/Ausgewogene Ernährung seit 05.03.2022
+ Psychotherapie
+ Hometraining (Fahrrad fahren/Situps/Gewichte)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498856 ist eine Antwort auf Beitrag #498853] :: Thu, 30 November 2023 09:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
solidsteel schrieb am Wed, 29 November 2023 23:10
Hi,

lese hier schon länger mit und habe die oben genannten Produkte mal probiert. Bei mir fing es mit etwa 25 Jahren mit Geheimratsecken an. Dann wurde das Haar lichter an der Stirn. Entschied mich aber erst nach etwa 3 Jahren was dagegen zu tun.

Nehme Fin 1 mg 3x die Woche und Minoxidil morgens und abends. Habe das so etwa 1,5 Jahre durchgezogen und die Ergebnisse haben meine Erwartungen übertroffen. Die Haarlinie ist zurückgekehrt. An der vorderen Stirn noch etwas licht. Wäre aber mit diesem Zustand zufrieden.

Meine Frage ist nun, kann man mit Fin herunterfahren oder so weitermachen? Ich hatte eigentlich keine Nebenwirkungen, eventuell etwas launischer aber das kann auch täuschen. Hatte das Fin damals von einer hier genannten Quelle bestellt die es nicht mehr gibt. Scheint keine Fälschung gewesen zu sein. Genau sagen kann ich es nicht ob der Erfolg nur von Minoxidil, Fin oder von beiden in Kombination kommt.

Wie sind eure Erfahrungen nach längerer Zeit? Kann der Haarausfall irgendwann zurückkommen? Stressiges Umfeld habe ich nicht.

Glückwunsch zum Erfolg. Wenn keine nw und du den Status so halten kannst würde ich nichts ändern. Never Change a winning System. Mehr als halten und wie in deinem Fall sogar auch soliden neuwuchs kann man nicht erwarten. Leider muss man die meds bei aga ein lebenslang nehmen oder so lange wie einem der Status nicht egal ist. 3xWoche fin ist auch ne low Dosis, das passt eigentlich alles so.

[Aktualisiert am: Thu, 30 November 2023 09:17]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498860 ist eine Antwort auf Beitrag #498853] :: Thu, 30 November 2023 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

danke. Sind ja erst ca. 1,5 Jahre. Zeigen wird es sich später ob das dauerhaft anhält.

Wobei die 3x Fin pro Woche etwas über 1 mg ist. 5 mg viergeteilt. Wenn der Fin Vorrat aus ist werde ich mir per Rezept was holen. Bin dann mal gespannt ob sich dann was ändert. Da bei Fin scheinbar so viele Nebenwirkungen auftreten hats mich nur ein wenig gewundert. Der Hersteller ist Aurovitas, Spanien.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498863 ist eine Antwort auf Beitrag #498860] :: Thu, 30 November 2023 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naja online Foren sind ein Sammelbecken für Leute mit nw...die Mehrzahl ist still und leise und hat keine probleme und lebt ihr leben...Studien sind relevant da istfin immernoch sehr sicher...deswegen lass dich nicht beunruhigen und sei froh dass es so fürdich grade passt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498874 ist eine Antwort auf Beitrag #498863] :: Fri, 01 December 2023 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Icetea schrieb am Thu, 30 November 2023 09:42
Naja online Foren sind ein Sammelbecken für Leute mit nw...die Mehrzahl ist still und leise und hat keine probleme und lebt ihr leben...Studien sind relevant da istfin immernoch sehr sicher...deswegen lass dich nicht beunruhigen und sei froh dass es so fürdich grade passt
Durchseucht mit Interessenkonflikte diese Studien. https://www.reuters.com/article/us-merck-propecia-suicide-exclusive/exclusive-merck-anti-baldness-drug-propecia-has-long-trail-of-suicide-reports-records-show-idUSKBN2A32XU/




PRP (seit März 2018) MSM Kapseln (seit März 2022)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498875 ist eine Antwort auf Beitrag #498874] :: Fri, 01 December 2023 10:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hatte mal bei Reddit was Gelesen, wegen Finasterid.

Da hat Angeblich 1 ne Person , fast 30 Nebenwirkungen durch Finasterid gehabt. (gleichzeitig). Komischerweise 80% Der Nebenwirkungen, tratten in keiner Studie auf, geschweigeden das du , diese in Foren lesen konntest.

Ich glaub nicht alles was in Foren/Reddit oder co steht.

Mag zwar sein, das Leute zb : Sunken Eyes kriegen oder Errektionsstörungen oder sonstiges.

Aber selbst das mit den Depressionen halte ich für Unsinn.

Ich, sag das aus eigener Erfahrung. Ich hab mit 17 Jahren vor über 17 Jahren, wirklich am Tiefpunkt gestanden , tiefer gings nicht. Also zwecks Depressionen. Bzw. war sogar inne Psychenanstalt für 1 Jahr. Weil ich Psychisch so down war. Bzw. hatte nichts mit Fina oder co zu tun, zu der Zeit, habe ich 0 Medikamente gegen Haarausfall oder co genommmen bzw. hatte noch kein Haarausfall.


Bzw. hab Chronische Depressionen , auch wenns ne Mittlere Depression nur noch ist bzw. war nach der Der Anstalt noch Jahre in Psychischer behandlung.
Nachträglich jetzt wegen Geschlechtsidentitässtörung und auch Depressionen, bei ner ander Psychologin.

Ich glaub leute, die durch Fina (angeblich) depressionen haben . Haben noch nie Depressionen gehabt, oder wegen errekotionsstörungen, das es die einfach krass depressiv macht, also nebeneffekt. Bzw. den das zu sehr stört.

Depressionen, nach meinen eigenen Erfahrungen, haben immer nen Grund. Das nenn medikament ohne Grund Depressiv macht, halte ich für schwachsinn. Jedoch wenns jetzt zb bei jemanden , nen Grund hat weil Medikament , die Errektionen verhindern . Sowie ne Person deswegen Depressiv wird. Das kann ich wieder nachvollziehen. Auch wenn mich das nicht Stören würde. Aber nungut .






Finasterid 0,84 MG Pro Tag seit 27.08.2022
+ Dermaroller 1x Pro Woche
+ Biotin+Omega3 Tabletten Täglich
+ Yoga (Täglich)
+ Ernährungsumstellung auf Gesunde/Ausgewogene Ernährung seit 05.03.2022
+ Psychotherapie
+ Hometraining (Fahrrad fahren/Situps/Gewichte)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nach 1,5 Jahren Fin und Minoxidil [Beitrag #498884 ist eine Antwort auf Beitrag #498874] :: Fri, 01 December 2023 16:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Fri, 01 December 2023 10:32
Icetea schrieb am Thu, 30 November 2023 09:42
Naja online Foren sind ein Sammelbecken für Leute mit nw...die Mehrzahl ist still und leise und hat keine probleme und lebt ihr leben...Studien sind relevant da istfin immernoch sehr sicher...deswegen lass dich nicht beunruhigen und sei froh dass es so fürdich grade passt
Durchseucht mit Interessenkonflikte diese Studien. https://www.reuters.com/article/us-merck-propecia-suicide-exclusive/exclusive-merck-anti-baldness-drug-propecia-has-long-trail-of-suicide-reports-records-show-idUSKBN2A32XU/
Die Leute haben ja offensichtlich Haarausfall. Wie viel der Leute die da genannt werden haben nicht wegen Finasterid sondern wegen Ihren beschissenen Lebensumstände zb weil Fin nicht ausreichend wirkt und sie Glatze bekommen ihr Leben genommen?
Ich bin überzeugt dass die meisten davon ihr leben nehmen aufgrund des Haarausfalls und sie nicht damit klarkommen als wegen irgendwelche biochemischen Prozesse im Gehirn.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Diffuser Haarausfall, eure Meinungen?
Nächstes Thema: Lösungs-Mix / Hilfe
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Feb 23 23:55:55 CET 2024

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01950 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE