Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Topisches Finasterid (Erfahrungen, Nebenwirkungen?)
Topisches Finasterid [Beitrag #491727] :: Thu, 10 August 2023 20:12 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich habe ein topisches Fin verschrieben bekommen, da die Tablettenform zu viele Nw hat.
Inhalt von 100ml: Fin 0,1g / Glycerol 85% 5,0g / Ethanol 70% ad 100,0g

Hat jemand von euch Erfahrung mit topischen Fin? Hilfst es genauso gut wie die Tablette? Welche Nw habt ihr erlebt?

Vielen Dank an jeden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #491731 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Fri, 11 August 2023 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
auf 100ml 0,1g fin? oder auf 1ml?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #491742 ist eine Antwort auf Beitrag #491731] :: Sat, 12 August 2023 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jackjacky schrieb am Fri, 11 August 2023 12:36
auf 100ml 0,1g fin? oder auf 1ml?

auf 100





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #491745 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sun, 13 August 2023 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos hatte mal bedenken wegen
Glycerin, oder? ist Glycerol das
Gleiche?

eventuell besser mit Propylen-
glycol die Rezeptur anpassen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #491746 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sun, 13 August 2023 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bianco3 schrieb am Thu, 10 August 2023 20:12

Hat jemand von euch Erfahrung mit topischen Fin? Hilfst es genauso gut wie die Tablette? Welche Nw habt ihr erlebt?
da scheiden sich die Geister. manche
schwören auf Topicals, andere meinen
nur Oral ist das Wahre...

ich bin ein Freund von Topisch, also
drück die Daumen mit der Rezeptur


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #491768 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Mon, 14 August 2023 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat jemand angaben zur Nutzung bis fin topical wirkung aufzeigt/aufzeigen soll?
1Monat?
3Monate?
6Monate?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #492143 ist eine Antwort auf Beitrag #491768] :: Thu, 07 September 2023 17:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moin,
ich nehme jetzt seit ca. 3 Wochen top. Fin und merke/sehe wie meine Haare lichter werden.
Es fallen deutlich mehr Haare beim wachsen und stylen aus als vorher.

Hat jemand damit Erfahrung? Ist das am Anfang normal?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #492145 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Thu, 07 September 2023 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ich kann mir nicht vorstellen, wie fin oder dut topisch wirken soll. Für mich ist das vergebene Liebesmühe..am Ende muss es systemisch gehen um auch wirken zu können.





Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #492146 ist eine Antwort auf Beitrag #492145] :: Thu, 07 September 2023 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aber woher soll sonst der jetzige höhere Haarverlust kommen? Es kann nur dadurch kommen.
Damals hab ich max. 25 Haare beim Waschen verloren, momentan sind es 50+. Wenn ich die Haare dann noch style fallen noch mehr raus.
Auch anderen ist schon aufgefallen, dass ich lichtere Haare habe.

Meine Frage ist jetzt nur, ob das ein gutes Zeichen ist, dass es bei mir wirkt bzw. ob dies am Anfang normal ist?
Wenn es so weiter geht, habe ich in gefühlt 2 Monaten keine Haare mehr.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #492151 ist eine Antwort auf Beitrag #492145] :: Fri, 08 September 2023 00:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie kommst du drauf?
Die Umwandlung zu DHT geschieht in der Kopfhaut.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #492152 ist eine Antwort auf Beitrag #492146] :: Fri, 08 September 2023 07:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bianco3 schrieb am Thu, 07 September 2023 20:42
Aber woher soll sonst der jetzige höhere Haarverlust kommen? Es kann nur dadurch kommen.
Damals hab ich max. 25 Haare beim Waschen verloren, momentan sind es 50+. Wenn ich die Haare dann noch style fallen noch mehr raus.
Auch anderen ist schon aufgefallen, dass ich lichtere Haare habe.

Meine Frage ist jetzt nur, ob das ein gutes Zeichen ist, dass es bei mir wirkt bzw. ob dies am Anfang normal ist?
Wenn es so weiter geht, habe ich in gefühlt 2 Monaten keine Haare mehr.
Es KÖNNTE ein shedding sein durch fin wenn du fin neu anwendest. Gibt's auch topisch. Evtl wachsen die Haare in paar Monate nach. Vllt auch nicht. Leider ist das von Person zu Person sehr unterschiedlich.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #493579 ist eine Antwort auf Beitrag #491746] :: Wed, 22 November 2023 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich sehe das ähnlich und bin auch ein größerer Fan vom topischen. Ich persönlich habe mir meine Infos unter www.fynzur.de geholt. Dort kann sind einige Infos zum topischen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #498906 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sat, 02 December 2023 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

leider bin ich hier im Forum nicht fündig geworden. Ich bräuchte ein Rezept für topisches fin (0,025 % auf 1 ML oder 2 ML), mit dem ich zur Apotheke kann.
Habe diffusen Haarausfall. Mein Dermatologe hat es seit drei Wochen nicht geschafft, mir eins auszustellen. Er recherchiert nach eigenen Aussagen Studien dazu.. Ich müsse mich noch gedulden. Hat hier jemand ein Rezept von einem Arzt in der gleichen Konzentration und könnte mir hier bitte die genauen Bestandteile auflisten.

Mir ist bereits bewusst, dass ich viel billiger eins selber machen könnte. Möchte aber den Weg über den Arzt gehen, da sicherer und bequemer..
Die orale Einnahme hat bei mir nach etwa 5 Monaten Nebenwirkungen verursacht (1mg pro Tag). Eine orale Mikrodosierung habe ich nicht getestet. Traue mich auch nicht mehr..

Vielen dank!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #498911 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sat, 02 December 2023 16:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Benutze seit ein paar Wochen topisch fin und ich bin mittlerweile extrem leicht reizbar und mit den Nerven am Ende.
Also ohne Nebenwirkungen ist das Zeug nicht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #498915 ist eine Antwort auf Beitrag #498906] :: Sat, 02 December 2023 17:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kadeng schrieb am Sat, 02 December 2023 13:32
Hallo,

leider bin ich hier im Forum nicht fündig geworden. Ich bräuchte ein Rezept für topisches fin (0,025 % auf 1 ML oder 2 ML), mit dem ich zur Apotheke kann.
Habe diffusen Haarausfall. Mein Dermatologe hat es seit drei Wochen nicht geschafft, mir eins auszustellen. Er recherchiert nach eigenen Aussagen Studien dazu.. Ich müsse mich noch gedulden. Hat hier jemand ein Rezept von einem Arzt in der gleichen Konzentration und könnte mir hier bitte die genauen Bestandteile auflisten.

Mir ist bereits bewusst, dass ich viel billiger eins selber machen könnte. Möchte aber den Weg über den Arzt gehen, da sicherer und bequemer..
Die orale Einnahme hat bei mir nach etwa 5 Monaten Nebenwirkungen verursacht (1mg pro Tag). Eine orale Mikrodosierung habe ich nicht getestet. Traue mich auch nicht mehr..

Vielen dank!
Kann ich Dir gern auflisten bzw. mache Dir später ein Foto davon. Kannst Du mir nochmals eine PN schreiben, falls Du interessiert bist Question
Es ist Minoxidil 5% / Finasterid 0,25% nach Prof. Trüeb.

Cheers, Ocean




Minox 5% / 0.25% Fin Topical, Dermovate Topical, Ket Shampoo, Pirocton Shampoo, Sandelholzöl topisch (im Topical), Haarroller 0,5 1 x / Woche
----
P4 (50mg), Melatonin 5 mg
----
NEMs: Collagen, NMN, Resveratrol, Coenzyme Q10, Apigenin, Braunalgen (Jod), anorganischer Schwefel, Cannabis (THC, CBD), 5-HTP, GABA, Selen, Zink, Fexofenadin, Kupfer, L-Thyrosin, Biotin
----
Gesichtshaut: Retinol bis 0.3%, Retinol Peeling 3%, Azelainsäure, Resveratrol, Augenbrauen: Minox 2%, Ultracortenol

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #498916 ist eine Antwort auf Beitrag #498915] :: Sat, 02 December 2023 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oceanboy schrieb am Sat, 02 December 2023 17:48
kadeng schrieb am Sat, 02 December 2023 13:32
Hallo,

leider bin ich hier im Forum nicht fündig geworden. Ich bräuchte ein Rezept für topisches fin (0,025 % auf 1 ML oder 2 ML), mit dem ich zur Apotheke kann.
Habe diffusen Haarausfall. Mein Dermatologe hat es seit drei Wochen nicht geschafft, mir eins auszustellen. Er recherchiert nach eigenen Aussagen Studien dazu.. Ich müsse mich noch gedulden. Hat hier jemand ein Rezept von einem Arzt in der gleichen Konzentration und könnte mir hier bitte die genauen Bestandteile auflisten.

Mir ist bereits bewusst, dass ich viel billiger eins selber machen könnte. Möchte aber den Weg über den Arzt gehen, da sicherer und bequemer..
Die orale Einnahme hat bei mir nach etwa 5 Monaten Nebenwirkungen verursacht (1mg pro Tag). Eine orale Mikrodosierung habe ich nicht getestet. Traue mich auch nicht mehr..

Vielen dank!
Kann ich Dir gern auflisten bzw. mache Dir später ein Foto davon. Kannst Du mir nochmals eine PN schreiben, falls Du interessiert bist Question
Es ist Minoxidil 5% / Finasterid 0,25% nach Prof. Trüeb.

Cheers, Ocean
Sehr nett, vielen Dank! Ich möchte aber nur fin nutzen und auch nur 0,025% auf 1 oder 2 ml. 0,25 % wären zu viel. Oder verstehe ich dich falsch?

LG




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #498918 ist eine Antwort auf Beitrag #498916] :: Sat, 02 December 2023 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kadeng schrieb am Sat, 02 December 2023 18:13
Oceanboy schrieb am Sat, 02 December 2023 17:48
kadeng schrieb am Sat, 02 December 2023 13:32
Hallo,

leider bin ich hier im Forum nicht fündig geworden. Ich bräuchte ein Rezept für topisches fin (0,025 % auf 1 ML oder 2 ML), mit dem ich zur Apotheke kann.
Habe diffusen Haarausfall. Mein Dermatologe hat es seit drei Wochen nicht geschafft, mir eins auszustellen. Er recherchiert nach eigenen Aussagen Studien dazu.. Ich müsse mich noch gedulden. Hat hier jemand ein Rezept von einem Arzt in der gleichen Konzentration und könnte mir hier bitte die genauen Bestandteile auflisten.

Mir ist bereits bewusst, dass ich viel billiger eins selber machen könnte. Möchte aber den Weg über den Arzt gehen, da sicherer und bequemer..
Die orale Einnahme hat bei mir nach etwa 5 Monaten Nebenwirkungen verursacht (1mg pro Tag). Eine orale Mikrodosierung habe ich nicht getestet. Traue mich auch nicht mehr..

Vielen dank!
Kann ich Dir gern auflisten bzw. mache Dir später ein Foto davon. Kannst Du mir nochmals eine PN schreiben, falls Du interessiert bist Question
Es ist Minoxidil 5% / Finasterid 0,25% nach Prof. Trüeb.

Cheers, Ocean
Sehr nett, vielen Dank! Ich möchte aber nur fin nutzen und auch nur 0,025% auf 1 oder 2 ml. 0,25 % wären zu viel. Oder verstehe ich dich falsch?

LG


ah ok, nein Du hast mich richtig verstanden Wink
dann kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.
aber schau, da kannst du auch bestellen: https://anagenica.com/product/trichofin-0-025/

Leider "Trichoxidil" drin. Was auch immer das ist ...

lg, ocean




Minox 5% / 0.25% Fin Topical, Dermovate Topical, Ket Shampoo, Pirocton Shampoo, Sandelholzöl topisch (im Topical), Haarroller 0,5 1 x / Woche
----
P4 (50mg), Melatonin 5 mg
----
NEMs: Collagen, NMN, Resveratrol, Coenzyme Q10, Apigenin, Braunalgen (Jod), anorganischer Schwefel, Cannabis (THC, CBD), 5-HTP, GABA, Selen, Zink, Fexofenadin, Kupfer, L-Thyrosin, Biotin
----
Gesichtshaut: Retinol bis 0.3%, Retinol Peeling 3%, Azelainsäure, Resveratrol, Augenbrauen: Minox 2%, Ultracortenol

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #498919 ist eine Antwort auf Beitrag #498906] :: Sat, 02 December 2023 18:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kadeng schrieb am Sat, 02 December 2023 13:32
Hallo,

leider bin ich hier im Forum nicht fündig geworden. Ich bräuchte ein Rezept für topisches fin (0,025 % auf 1 ML oder 2 ML), mit dem ich zur Apotheke kann.
Habe diffusen Haarausfall. Mein Dermatologe hat es seit drei Wochen nicht geschafft, mir eins auszustellen. Er recherchiert nach eigenen Aussagen Studien dazu.. Ich müsse mich noch gedulden. Hat hier jemand ein Rezept von einem Arzt in der gleichen Konzentration und könnte mir hier bitte die genauen Bestandteile auflisten.

Mir ist bereits bewusst, dass ich viel billiger eins selber machen könnte. Möchte aber den Weg über den Arzt gehen, da sicherer und bequemer..
Die orale Einnahme hat bei mir nach etwa 5 Monaten Nebenwirkungen verursacht (1mg pro Tag). Eine orale Mikrodosierung habe ich nicht getestet. Traue mich auch nicht mehr..

Vielen dank!
jede apo ist im stande eine lotion zu machen

einfach finasterid 0.025% nach dac/nrf draufschreiben

dafür muss kein arzt recherche betreiben

einfach rezept ausstellen

z.b. und kaufen

https://www.einhorn-hh.de/finasterid-haarwasser-0-15-100g-08116381











Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499150 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Thu, 07 December 2023 23:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat man eine shedding Phase bei topisch finasterid?

Wie verhält sich das in der Regel?
Wann, und wann kann man damit rechnen das man wieder stand von vor Fin isr?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499200 ist eine Antwort auf Beitrag #498919] :: Sun, 10 December 2023 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 02 December 2023 18:48
kadeng schrieb am Sat, 02 December 2023 13:32
Hallo,

leider bin ich hier im Forum nicht fündig geworden. Ich bräuchte ein Rezept für topisches fin (0,025 % auf 1 ML oder 2 ML), mit dem ich zur Apotheke kann.
Habe diffusen Haarausfall. Mein Dermatologe hat es seit drei Wochen nicht geschafft, mir eins auszustellen. Er recherchiert nach eigenen Aussagen Studien dazu.. Ich müsse mich noch gedulden. Hat hier jemand ein Rezept von einem Arzt in der gleichen Konzentration und könnte mir hier bitte die genauen Bestandteile auflisten.

Mir ist bereits bewusst, dass ich viel billiger eins selber machen könnte. Möchte aber den Weg über den Arzt gehen, da sicherer und bequemer..
Die orale Einnahme hat bei mir nach etwa 5 Monaten Nebenwirkungen verursacht (1mg pro Tag). Eine orale Mikrodosierung habe ich nicht getestet. Traue mich auch nicht mehr..

Vielen dank!
jede apo ist im stande eine lotion zu machen

einfach finasterid 0.025% nach dac/nrf draufschreiben

dafür muss kein arzt recherche betreiben

einfach Rezept ausstellen

z.b. und kaufen

https://www.einhorn-hh.de/finasterid-haarwasser-0-15-100g-08116381







Danke für die Hilfe, pilos! Leider ist es wirklich so, dass der Großteil der Apotheken nicht in der Lage ist, eine Lotion herzustellen. Unglaublich, aber wahr.

Auch krass: Mein Arzt hat es nicht geschafft und hat mir Ende einfach empfohlen Fynzur zu kaufen, obwohl ich davor dediziert gesagt habe, dass ich das nicht haben möchte.

Na ja, hab jetzt das Rezept von einem anderen Arzt bekommen. Hatte die Woche jetzt auch Kontakt mit der Apotheke in Hamburg. Sie haben die gewünschte Konzentration derzeit sogar vorrätig. Also 0,025 % auf 100 ml. Die mitgelieferte Pipette saugt sich nach eigenen Aussagen scheinbar immer mehr oder weniger genau mit 1 ml voll, sodass ich dann nicht mehr oder weniger Fin auf dem Kopf haben sollte.
Dabei habe ich auch erfahren, dass sie als Trägermittel mit Alkohol (Fachbegriff sicher anders) oder einem Mittel arbeiten, dass weniger reizend für die Kopfhaut ist. An der Wirkung ändert sich scheinbar nichts. Von irgendeiner „milchigen“ Konsistenz war die Rede. Kann ich leider nicht beurteilen.

Muss ich noch was beachten? Vor allem in Hinblick auf den Träger. Man liest und hört ja immer wieder von Trägerarten, die den systemischen Einfluss weiter begrenzen, als andere.

Ich tendiere aktuell zur weniger oder gar nicht Kopfhautreizenden Variante.

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499202 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sun, 10 December 2023 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
was ist der Vorteil von dem Altona
Finasterid-Haarwasser 0,15% im
Vergleich zum fertigen Fynzur?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499203 ist eine Antwort auf Beitrag #499200] :: Sun, 10 December 2023 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

du möchtest schon mal die genaue zusammensetzung der varianten wissen Exclamation

auf der pipette kann man eine kerbe bei 1 ml machen, mehr aufziehen und überschuss wieder zurück

ist aber völlig egal ob man 0,8 oder 1,2 ml aufträgt





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499204 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sun, 10 December 2023 11:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
also wissen wir gar nicht ob das
Altona - Haarwasser einen Vorteil
zum Fertigarzneitmittel Fynzur hat?^^


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499205 ist eine Antwort auf Beitrag #499204] :: Sun, 10 December 2023 11:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Sun, 10 December 2023 11:30
also wissen wir gar nicht ob das
Altona - Haarwasser einen Vorteil
zum Fertigarzneitmittel Fynzur hat?^^
Du kannst die Konzentration selbst festlegen?! Weiß nicht, was du noch mehr erwartest...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499206 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sun, 10 December 2023 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
also ich meinte eher
Penetration/Träger
und Preis etc...

welche Konzentrationen
bietet Altona an?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #499209 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Sun, 10 December 2023 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke, dass sie fast alle Konzentrationen anbieten bzw. zubereiten können. Bezüglich der verschiedenen Träger und ihren Vor- und Nachteilen bin ich nicht bewandt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500107 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Mon, 08 January 2024 15:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nach gut 3 Wochen kommt wohl morgen enlich mein topisches Finasterid in der gewünschten Konzentration an. Habe mich für die "Sensitive"-Variante ohne Alkohol entschieden. War nicht auf Lager und musste extra zubereitet werden. Weil lebensnotwendige Medikamente aber Vorrang hatten und es viele Feiertage gab, hat es etwas länger gedauert. Ich kann die genauen Bestandteile - falls erwünscht - hier mal reinschreiben.

Ich nehme aktuell noch Stemox (seit Ende Dezember) und seit Mitte November Pantostin bzw. Alfatradiol.

Mit Pantostin kann ich jetzt nun aufhören, oder? Bin mir nicht sicher, ob es bisher gewirkt hat, oder nicht. Lieber schrittweise reduzieren oder gleich aufhören?

Mit Stemox würde ich gerne weitermachen. Muss ich da einen gewissen zeitlichen Abstand zwischen den beiden MItteln lassen. Und welches Mittel sollte man zuerst nutzen?

Muss man eigentlich bei Fin noch was beachten? Ich würde es über Nacht in den Haaren lassen. Das Kopfkissen und damit einhergehend das Gesicht, bekommen sicher etwas davon ab. Ist das gefährlich? Sollte es unter allen Umständen vermieden werden?

LG

Edit:

So, es ist da.

Wie versprochen, die genaue Zusammensetzung (0,025 % Fin): Finasterid, gereinigtes Wasser, Gylcerin 85 %, mittelkettige Triglyceride, Sorbitanmonostearat, Macrogol-8-stearat, Kaliumsorbat, Citronensäure, Polyacrylsäure 50.000, Trometamol





[Aktualisiert am: Tue, 09 January 2024 12:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500166 ist eine Antwort auf Beitrag #500107] :: Tue, 09 January 2024 22:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fynzur soll ja lt. Packungsbeilage nur bis 41 Jahre genommen werden. Gibt’s dafür einen nachvollziehbaren Grund?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500177 ist eine Antwort auf Beitrag #500107] :: Wed, 10 January 2024 16:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kadeng schrieb am Mon, 08 January 2024 15:19
Nach gut 3 Wochen kommt wohl morgen enlich mein topisches Finasterid in der gewünschten Konzentration an. Habe mich für die "Sensitive"-Variante ohne Alkohol entschieden. War nicht auf Lager und musste extra zubereitet werden. Weil lebensnotwendige Medikamente aber Vorrang hatten und es viele Feiertage gab, hat es etwas länger gedauert. Ich kann die genauen Bestandteile - falls erwünscht - hier mal reinschreiben.

Ich nehme aktuell noch Stemox (seit Ende Dezember) und seit Mitte November Pantostin bzw. Alfatradiol.

Mit Pantostin kann ich jetzt nun aufhören, oder? Bin mir nicht sicher, ob es bisher gewirkt hat, oder nicht. Lieber schrittweise reduzieren oder gleich aufhören?

Mit Stemox würde ich gerne weitermachen. Muss ich da einen gewissen zeitlichen Abstand zwischen den beiden MItteln lassen. Und welches Mittel sollte man zuerst nutzen?

Muss man eigentlich bei Fin noch was beachten? Ich würde es über Nacht in den Haaren lassen. Das Kopfkissen und damit einhergehend das Gesicht, bekommen sicher etwas davon ab. Ist das gefährlich? Sollte es unter allen Umständen vermieden werden?

LG

Edit:

So, es ist da.

Wie versprochen, die genaue Zusammensetzung (0,025 % Fin): Finasterid, gereinigtes Wasser, Gylcerin 85 %, mittelkettige Triglyceride, Sorbitanmonostearat, Macrogol-8-stearat, Kaliumsorbat, Citronensäure, Polyacrylsäure 50.000, Trometamol




Hallo,

ich möchte euch nicht zuspamen oder so. Möchte nur nochmal meine Frage wiederholen (siehe oben). Hab leider nirgendwo was dazu gefunden. Ich weiß nur, dass einige topische fin Nutzer ihr Mittel mit Stemox mischen. Hätte jetzt deshalb getippt, dass man es innerhalb kurzer Zeit nacheinander auftragen kann. Will aber dennoch sicher gehen...

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500178 ist eine Antwort auf Beitrag #500107] :: Wed, 10 January 2024 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kadeng schrieb am Mon, 08 January 2024 15:19

Wie versprochen, die genaue Zusammensetzung (0,025 % Fin): Finasterid, gereinigtes Wasser, Gylcerin 85 %, mittelkettige Triglyceride, Sorbitanmonostearat, Macrogol-8-stearat, Kaliumsorbat, Citronensäure, Polyacrylsäure 50.000, Trometamol
glycerin ist nicht so der hit, was penetration angeht und ist an der 2-ten stelle, also ist nicht wenig drin..

kadeng schrieb am Wed, 10 January 2024 16:29
Ich weiß nur, dass einige topische fin Nutzer ihr Mittel mit Stemox mischen. Hätte jetzt deshalb getippt, dass man es innerhalb kurzer Zeit nacheinander auftragen kann. Will aber dennoch sicher gehen...
die lösen das fin direkt in das stemox...ist nacheinander unabhängig

in deinem fall würde ich zuerst stemox auftragen und viel später das fettige fin





[Aktualisiert am: Wed, 10 January 2024 16:47]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500179 ist eine Antwort auf Beitrag #500178] :: Wed, 10 January 2024 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Wed, 10 January 2024 16:38
kadeng schrieb am Mon, 08 January 2024 15:19

Wie versprochen, die genaue Zusammensetzung (0,025 % Fin): Finasterid, gereinigtes Wasser, Gylcerin 85 %, mittelkettige Triglyceride, Sorbitanmonostearat, Macrogol-8-stearat, Kaliumsorbat, Citronensäure, Polyacrylsäure 50.000, Trometamol
glycerin ist nicht so der hit, was penetration angeht und ist an der 2-ten stelle, also ist nicht wenig drin..

kadeng schrieb am Wed, 10 January 2024 16:29
Ich weiß nur, dass einige topische fin Nutzer ihr Mittel mit Stemox mischen. Hätte jetzt deshalb getippt, dass man es innerhalb kurzer Zeit nacheinander auftragen kann. Will aber dennoch sicher gehen...
die lösen das fin direkt in das stemox...ist nacheinander unabhängig

in deinem fall würde ich zuerst stemox auftragen und viel später das fettige fin




Danke pilos für deine Einschätzung!
Glycerin nicht so der hit, weil es penetrationsfördernd ist? So verstehe ich zumindest deine Kritik. Was hätte man statt glycerin verwenden können? In Reddit-Foren liest man immer von liposomal. Aber ich kenne mich natürlich mit diesen Begriffen überhaupt nicht aus. Muss das nehmen, was mir zur Verfügung steht und den Fachleuten einfach vertrauen.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500181 ist eine Antwort auf Beitrag #500179] :: Wed, 10 January 2024 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kadeng schrieb am Wed, 10 January 2024 17:24

Glycerin nicht so der hit, weil es penetrationsfördernd ist? So verstehe ich zumindest deine Kritik. Was hätte man statt glycerin verwenden können? In Reddit-Foren liest man immer von liposomal. Aber ich kenne mich natürlich mit diesen Begriffen überhaupt nicht aus. Muss das nehmen, was mir zur Verfügung steht und den Fachleuten einfach vertrauen.
penetrations-hemmend nicht fördernd

es gibt kein richtiges fin liposomal...alles kokolores claims der anbieter







Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #500182 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Wed, 10 January 2024 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich mixe nach Pilos-Rezept und habe damit ganz gute Erfolge zu verzeichnen: https://www.alopezie.de/fud/index.php/t/22312/

15mg Finasterid (drei Tabletten "Proscar") in 60ml 2,5%iges Minox reingeworfen, geschüttelt, nicht gerührt. Fertig.




How can I control my life when I can't control my hair?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #506796 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Mon, 19 February 2024 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich hatte hier schon einmal gefragt, nur keine Antwort erhalten. Deshalb ein neuer Versuch:

Ich möchte mit topical fin und stemox auch zusätzlich das alfatradiol von pantostin weiter nutzen. Ich nutze es seit November letzten Jahres und habe das Gefühl, dass es was bringt.

Zu der Frage mit der Reihenfolge von stemox und fin hat mir pilos dankenswerter schon geantwortet. Wie ist es aber mit Pantostin? Kann ich es gleichzeitig mit stemox anwenden? Ich kann die topicals immer nur abends anwenden.

LG

P.S. Wer sich bei der Apotheke in Hamburg für die sensitive version entscheiden möchte, sollte bedenken, dass sich die 1 ml nur schwer auf der ganzen kopfhaut verteilen lassen. das mittel ist etwas zähflüssiger als die üblichen topicals.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #506810 ist eine Antwort auf Beitrag #506796] :: Tue, 20 February 2024 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich habe auch die Sensitiv-Variante, allerdings Minoxidil sensitiv. Du sagtest, dass sich die Pipette immer mit ungefähr 1ml vollsaugen würde. Ist sie dann bei dir zur Hälfte gefüllt oder eher zu einem Viertel?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #506859 ist eine Antwort auf Beitrag #506810] :: Thu, 22 February 2024 11:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eher bis zur Hälfte


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Topisches Finasterid [Beitrag #506864 ist eine Antwort auf Beitrag #491727] :: Thu, 22 February 2024 18:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
ich nutze 5 % Minox 20 ml und löse darin eine Tablette Fin 5 mg auf.
Ich würde gerne das Minox verdünnen da ich kein Responder für Fin bin, könnte ich es wie folgt machen
20 ml 5 % Mino, 20 ml Vodka, 2 Tabletten Fin 5 mg?

Grund: Kostenerspanis und warum soll ich den Körper weiterhin mit soviel Minox drangsalieren?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Topisch -> Oral (Finasterid)
Nächstes Thema: Fin Dosis nach 12 Jahren erhöhen - sinnvoll oder nicht?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Wed Apr 17 04:12:01 CEST 2024

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01142 Sekunden
Partner Hairforlife FUE EUROPE