Startseite » Allgemein » Haarersatz » Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie?
Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506958] :: Wed, 28 February 2024 15:29 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

momentan verzweifle ich wieder etwas an meiner Reinigungsmethode und bekomme die Klebereste meiner Klebestreifen leider weder ordentlich von der Lace, noch von dem Folienanteil.

Also zunächst besprühe ich halbe Wattepads mit dem Pro Hair Labs Ghost Buster, sodass diese schön getränkt sind und drücke sie ringsherum auf die Klebestellen des Haarsystems. Das ganze lasse ich 12-14h einwirken. Anschließend tupfe ich mit Druck und einem Zewa das ganze ab und mache dann noch 3-4 Durchgänge mit Besprühen durch Ghostbuster und anschließend festem Abtupfen.

Trotz dieser doch recht gründlichen Vorgehensweise habe ich in letzter Zeit zunehmend verbleibende Klebereste. Selbst die ja ansonsten einfacher von Rückständen zu befreiende Folie klebt anschließend noch total (also auch nach Einwirkzeit in Deep Clean Shampoo, der entsprechenden Spülung und Pflegeshampoo.).

Hat Pro Hair Labs dahingehend ggf die Rezeptur des Ghost Busters geändert ? Gefühlt lief es früher viel besser und schon nach dem 12h einwirken der getränkten Wattepads klebte nichts mehr großartig. Kennt hier vllt jemand sonst stärkeren Stoff, der aber nicht wie der c31 die Klebeeigenschaften beeinträchtigt?

Oder sieht vllt sonst noch jemand Optimierungsbedarf ?

Ggf könnte ich die Einsprühvorgänge noch erhöhen, aber dann braucht man ja bald ne halbe Flasche von dem doch sehr teuren Mittel für eine Reinigung...

Bin sehr dankbar für Tipps und Anregungen und auch Berichte, wie ihr so vorgeht.

Liebe Grüße
Petroni


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506961 ist eine Antwort auf Beitrag #506958] :: Wed, 28 February 2024 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Petroni schrieb am Wed, 28 February 2024 15:29
Also zunächst besprühe ich halbe Wattepads mit dem Pro Hair Labs Ghost Buster, sodass diese schön getränkt sind und drücke sie ringsherum auf die Klebestellen des Haarsystems. Das ganze lasse ich 12-14h einwirken.
Zitat:
Ghost Buster is a concentrated blend of citrus terpenes, surfactants and water.
das kann nicht gescheit funktionieren...nach der zeit ist alles bereits trocken...

tue mal etwas frischhaltefolie über diese pads, damit sie nicht austrocknen und lasse es auch nicht so lange einwirken...kürzer...einfach nach 1-2-3h usw probieren ob bereits alles abgeht

eigentlich braucht man auch keine wattepads, nur frischhaltefolie...sprich verdunstung vermeiden, abdichten.







Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506965 ist eine Antwort auf Beitrag #506961] :: Wed, 28 February 2024 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Wed, 28 February 2024 15:59

das kann nicht gescheit funktionieren...nach der zeit ist alles bereits trocken...

tue mal etwas frischhaltefolie über diese pads, damit sie nicht austrocknen und lasse es auch nicht so lange einwirken...kürzer...einfach nach 1-2-3h usw probieren ob bereits alles abgeht

eigentlich braucht man auch keine wattepads, nur frischhaltefolie...sprich verdunstung vermeiden, abdichten.



Hey,
also die Pads sind nach 14h alles andere als trocken, die sind völlig nass und durchtränkt von dem Ghost Buster... auch die Auflagefläche, die auf den Kleberesten aufliegt ist noch völlig nass, wenn ich sie abnehme. Leider sind die darunter liegenden Klebereste dann aber nur leicht verflüssigt und lösen sich nicht wirklich gut.

Meine Erfahrung mit kürzerer Einwirkdauer war eher, dass sich dann garnichts löst.

Das mit dem Frischhaltefolie probiere ich gerne mal aus, da aber bei mir auch so nichts trocknet oder verdunstet zweifle ich etwas an dem Nutzen. Klappt das bei dir denn ? Und nutzt du auch Lace und Folie dann?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506966 ist eine Antwort auf Beitrag #506965] :: Wed, 28 February 2024 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aber nur das wasser
die terpenen sind verflogen
probier es mal mit der folie aus

nein, ich nutze gar nichts




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506968 ist eine Antwort auf Beitrag #506966] :: Wed, 28 February 2024 17:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Wed, 28 February 2024 16:42
aber nur das wasser
die terpenen sind verflogen
probier es mal mit der folie aus

nein, ich nutze gar nichts

Ach ok, das wusste ich nicht.

Also meinst dann optimaler nur besprühen; Frischhaltefolie drauf und dann abwarten ? Machen das mit den Wattepads so, weil ich es nicht so mag wenn die Haare stundenlang komplett in dem Reiniger liegen... durch direktes draufsprühen geht ja mehr in die Haare. Aber wie ich dich verstehe sollte es ja notfalls auch mit Pads funktionieren ?
Oder ohne effizienter und noch kürzere Einwirkzeit ?
Vielen Dank!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506969 ist eine Antwort auf Beitrag #506968] :: Wed, 28 February 2024 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Petroni schrieb am Wed, 28 February 2024 17:46
pilos schrieb am Wed, 28 February 2024 16:42
aber nur das wasser
die terpenen sind verflogen
probier es mal mit der folie aus

nein, ich nutze gar nichts
Ach ok, das wusste ich nicht.

Also meinst dann optimaler nur besprühen; Frischhaltefolie drauf und dann abwarten ? Machen das mit den Wattepads so, weil ich es nicht so mag wenn die Haare stundenlang komplett in dem Reiniger liegen... durch direktes draufsprühen geht ja mehr in die Haare. Aber wie ich dich verstehe sollte es ja notfalls auch mit Pads funktionieren ?
Oder ohne effizienter und noch kürzere Einwirkzeit ?
Vielen Dank!
natürlich sollten die haare so wenig wie möglich mit dem reiniger in kontakt kommen
deshalb meinte ich auch 1-2-3 usw. h immer wieder testen

eigentlich sollte man das teil auf die pads legen...aber wegen der rundung...vielleicht mal eine passende schale finden...und verkehrt drauflegen

macht das überhaupt richtig kontakt

mach mal ein bild nach vom teil, vor der reinigung

wie heißt den der kleber?








Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506972 ist eine Antwort auf Beitrag #506969] :: Wed, 28 February 2024 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jaa, Teil auf die Pads legen wird schwierig. Zumal das Netz und die Haare dann ja auch nicht wirklich dicht wären; Terpenen nach deiner Theorie könnten sich dann doch auch verflüchtigen, oder nicht ?
Also zumindest wäre Pads aufs die Montur legen und dann mit Frischhaltefolie noch versiegeln doch zumindest genau so effektiv.

Richtig Kontakt ist da, klar, drücke die nassen Wassepads ja komplett drauf auf die Montur, die haben definitiv Kontakt zu den Kleberesten die ganze Zeit.

Nutze für die Lacefront Walker No Shine (hier gehen dir Reste auch mit Abstand am schwersten ab) und für die Folie an den Seiten und hinten Walker Extenda Bond mit den Löchern drin. Insbesondere ist halt der "Schmierfilm" aus Kleber, der auf der Lace zurückbleibt und irgendwie nicht runter will...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506973 ist eine Antwort auf Beitrag #506972] :: Wed, 28 February 2024 21:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

das sind alles acryl kleber

die gehen am besten mit ethylacetat ab

https://blog.walkertapeco.com/our-10-most-commonly-used-ingredients/









Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #506974 ist eine Antwort auf Beitrag #506973] :: Wed, 28 February 2024 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gibt es entsprechende Reiniger auf der Basis ?

Meine jetzt nicht die Entfernung von der Kopfhaut, die macht man ja mit Alkohol... meine schon die Klebeschmiere aus dem Netz bekommen... alle mir bekannten Reiniger von namhaften Herstellern zu diesem Zweck sind doch auf Zitrusbasis?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   INFO: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #507235 ist eine Antwort auf Beitrag #506958] :: Mon, 04 March 2024 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Formeln/Rezepturen von Produkten zur Pflege und Reinigung können bzw. müssen von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, um z.B. an geltende Vorschriften angepasst zu werden. Dies war z.B. beim Transdermal Type II Remover in 2023 der Fall. Einfach einmal bei Pro Hair Labs direkt nachfragen.

Walker No-Shine Tape ist laut technischen Spezifikationen dafür bekannt, im Vergleich grundsätzlich eher mehr Kleberückstände zu hinterlassen (und dementsprechend eine sachgerechte Reingung zu erschweren.)

Tragezeit reduzieren, damit einem "Verschmieren" vorgebeugt wird.

Waschvorgang mit Shampoo/Conditioner anpassen, damit der Grad des "Verschmierens" zusätzlich reduziert wird.

Manchmal hilft der klassische "Mirror Slide" weiter.


Aus unserer Alltagserfahrung
Wir verzichten komplett auf stundenlanges Einlegen oder Tränken von Haarsystemen. Mit Ghostbuster benötigen wir bei einem normalen, durchschnittlichen Verschmutzungsgrad rund 5 bis 10 Minuten bei Folienflächen. Ja, Netz kann deutlich herausfordernder sein; vor allem bei Verwendung von acryl- oder silkkonbasierten Klebemittlen. Die Problemvermeidung steht daher an oberster Stelle und beginnt mit technisch "vorteilhaftem" Abnehmen. Wenn ein Haarsystem mit Voll- oder Teilnetzflächen so "richtig" verklebt ist und Rückstände bereits in die Haare gelangt sind, dann verhelfen meistens auch mehrstündige Intensivreinigungsdurchgänge über mehrere Tage zu keinem ursprünglichen Lieferzustand mehr.

Gutes Gelingen!


Mit freundlichen Wintergrüßen aus dem Norden
Tolle & Locke Team




Tolle & Locke - "Hauptsache natürlich schöne Haare. Für sie und ihn."

Hersteller von Haarersatz aus Echthaar. Über 25 Jahre Erfahrung.
Professionelle Beratung. Ehrlich. Unabhängig. Für privat und Salons.

Telefon: 0511 43839826 | Email: kontakt (at) tolle-und-locke (punkt) de | Instagram: Galerie

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: INFO: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #507259 ist eine Antwort auf Beitrag #507235] :: Tue, 05 March 2024 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tolle-und-Locke schrieb am Mon, 04 March 2024 12:17
Formeln/Rezepturen von Produkten zur Pflege und Reinigung können bzw. müssen von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, um z.B. an geltende Vorschriften angepasst zu werden. Dies war z.B. beim Transdermal Type II Remover in 2023 der Fall. Einfach einmal bei Pro Hair Labs direkt nachfragen.

Walker No-Shine Tape ist laut technischen Spezifikationen dafür bekannt, im Vergleich grundsätzlich eher mehr Kleberückstände zu hinterlassen (und dementsprechend eine sachgerechte Reingung zu erschweren.)

Tragezeit reduzieren, damit einem "Verschmieren" vorgebeugt wird.

Waschvorgang mit Shampoo/Conditioner anpassen, damit der Grad des "Verschmierens" zusätzlich reduziert wird.

Manchmal hilft der klassische "Mirror Slide" weiter.


Aus unserer Alltagserfahrung
Wir verzichten komplett auf stundenlanges Einlegen oder Tränken von Haarsystemen. Mit Ghostbuster benötigen wir bei einem normalen, durchschnittlichen Verschmutzungsgrad rund 5 bis 10 Minuten bei Folienflächen. Ja, Netz kann deutlich herausfordernder sein; vor allem bei Verwendung von acryl- oder silkkonbasierten Klebemittlen. Die Problemvermeidung steht daher an oberster Stelle und beginnt mit technisch "vorteilhaftem" Abnehmen. Wenn ein Haarsystem mit Voll- oder Teilnetzflächen so "richtig" verklebt ist und Rückstände bereits in die Haare gelangt sind, dann verhelfen meistens auch mehrstündige Intensivreinigungsdurchgänge über mehrere Tage zu keinem ursprünglichen Lieferzustand mehr.

Gutes Gelingen!


Mit freundlichen Wintergrüßen aus dem Norden
Tolle & Locke Team

Hallo T&L ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort !
Ist der Transdermal Type II Remover nach eurer Erfahrung "stärker" als der Ghost Buster ?

Also ein Tragezeitreduzieren kommt für mich zeitlich nicht immer in Frage, werde ich aber mal probieren wenn es passt. Gibt es ansonsten ähnlich effiziente Streifen, die weniger schmieren ? Oder steht und fällt es auch hier mit der (zu) langen Tragedauer ?

Was genau meint ihr mit Waschvorgang anpassen ? Entferne zuerst die Klebereste (so gut es geht) und mache dann 4 separate Waschgänge mit den jeweiligen Pro Hair Labs Produkten.

Ok, wie ich so rauslese muss ich auch einfach mal meine Ansprüche runterschrauben. Die passen offenbar nicht Zum eingesetzten Kleber und zur längeren Klebedauer.
Ich werds aber auch mal probieren ohne langen Einwirkvorgang und mit mehreren "Einsprühdurchgängen". Dabei würde dann ja recht viel Ghost Buster auf bzw in das Haar gelangen und dort auch eine Weile bleiben, wenn ich bspw. 4 Mal besprühe mit jeweils 15 Min Einwirkzeit. Ist die daraus resultierende Haarschädigung (Austrocknen / Ausbleichen) halbwegs überschaubar ?

Vielen Dank für eure Mühe, das hilft mir sehr!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: INFO: Wie löst ihr Klebereste zuverlässig von Lace und Folie? [Beitrag #507264 ist eine Antwort auf Beitrag #507259] :: Tue, 05 March 2024 23:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

du musst aber auch bedenken, dass angelösten kleber weit ins haar diffundieren kann

dann wird es schwer frisierbar,

ich weiß jetzt nicht wie dein/diese teile genau aussehen

aber ich würde es mit der schale und einer spritze machen, den löser durch das haar applizieren und nicht von innen ...dadurch läuft ja alles ins haar






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   INFO: Klebereste, Lace/Folie - Petroni [Beitrag #507291 ist eine Antwort auf Beitrag #506958] :: Thu, 07 March 2024 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehen
@Petroni
Das Einfachste dürfte sein, dass Du uns einmal zu unseren Sprechzeiten anrufst. Das Ausformulieren in Social Media ist zeitlich stets aufwändiger als ein kurzer Schnack zwischendurch. Vor allem münden knappe Antworten erfahrungsgemäß in neue Fragen :)

Mit freundlichen Wintergrüßen
Tolle & Locke Team

[Aktualisiert am: Thu, 07 March 2024 16:13]




Tolle & Locke - "Hauptsache natürlich schöne Haare. Für sie und ihn."

Hersteller von Haarersatz aus Echthaar. Über 25 Jahre Erfahrung.
Professionelle Beratung. Ehrlich. Unabhängig. Für privat und Salons.

Telefon: 0511 43839826 | Email: kontakt (at) tolle-und-locke (punkt) de | Instagram: Galerie

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Kann mir jemand einen SMP Anbieter in Frankfurt oder Umgebung empfehlen?
Nächstes Thema: Perücke
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Wed Apr 17 05:51:12 CEST 2024

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01081 Sekunden
Partner Hairforlife FUE EUROPE