Startseite » Forschung » Andere Ansätze/Produkte » Sandalore
Aw: Sandalore [Beitrag #429649 ist eine Antwort auf Beitrag #429646] :: Thu, 21.02.19 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


wann hast begonnen und wieviel %?





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429653 ist eine Antwort auf Beitrag #429649] :: Thu, 21.02.19 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Thu, 21 February 2019 21:20

wann hast begonnen und wieviel %?
Anfang Januar: 4 dl Isopropylalkohol 99%, 5 dl destillatgleiches Wasser, 100 gr. Natriumthiosulfat.

Der drastische Rückgang der täglich ausfallenden Haare ist eindeutig.
Ich kontrolliere das SEHR genau. Und von Schuppen ist auch weit und breit nichts mehr zu sehen.






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429671 ist eine Antwort auf Beitrag #429653] :: Thu, 21.02.19 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gerhard schrieb am Thu, 21 February 2019 22:48
pilos schrieb am Thu, 21 February 2019 21:20

wann hast begonnen und wieviel %?
Anfang Januar: 4 dl Isopropylalkohol 99%, 5 dl destillatgleiches Wasser, 100 gr. Natriumthiosulfat.

Der drastische Rückgang der täglich ausfallenden Haare ist eindeutig.
Ich kontrolliere das SEHR genau. Und von Schuppen ist auch weit und breit nichts mehr zu sehen.




so viel auf einmal gemixt
also ca 10%
bilden sich salzkrusten?






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429674 ist eine Antwort auf Beitrag #429646] :: Fri, 22.02.19 06:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
könnte ein Sandalore Resultat sein.

JEDES Mittel beschreibt einen Erfolg nach zumindest 3 Monaten..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429675 ist eine Antwort auf Beitrag #429671] :: Fri, 22.02.19 06:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Thu, 21 February 2019 23:10
Gerhard schrieb am Thu, 21 February 2019 22:48
pilos schrieb am Thu, 21 February 2019 21:20

wann hast begonnen und wieviel %?
Anfang Januar: 4 dl Isopropylalkohol 99%, 5 dl destillatgleiches Wasser, 100 gr. Natriumthiosulfat.

Der drastische Rückgang der täglich ausfallenden Haare ist eindeutig.
Ich kontrolliere das SEHR genau. Und von Schuppen ist auch weit und breit nichts mehr zu sehen.




so viel auf einmal gemixt
also ca 10%
bilden sich salzkrusten?
Auf der Kopfhaut sind keine Salzkrusten spürbar. Aber nach dem Trocknen der Lösung versteifen die Haare ein wenig, was aber für mich kein Problem darstellt, weil ich es über Nacht anwende und morgens beim Duschen wird alles problemlos raus gespült, weil Natriumthiosulfat sehr gut wasserlöslich ist.


[Aktualisiert am: Fri, 22 February 2019 07:10]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429680 ist eine Antwort auf Beitrag #429671] :: Fri, 22.02.19 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Thu, 21 February 2019 23:10
Gerhard schrieb am Thu, 21 February 2019 22:48
pilos schrieb am Thu, 21 February 2019 21:20

wann hast begonnen und wieviel %?
Anfang Januar: 4 dl Isopropylalkohol 99%, 5 dl destillatgleiches Wasser, 100 gr. Natriumthiosulfat.

Der drastische Rückgang der täglich ausfallenden Haare ist eindeutig.
Ich kontrolliere das SEHR genau. Und von Schuppen ist auch weit und breit nichts mehr zu sehen.




so viel auf einmal gemixt
also ca 10%
bilden sich salzkrusten?



Pilos, kannst und willst du uns hier eine kleine Mischung und deren Zusammensetzung empfehlen? Ich würde mich freuen!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429682 ist eine Antwort auf Beitrag #429680] :: Fri, 22.02.19 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


werde darüber nachdenken





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429686 ist eine Antwort auf Beitrag #429680] :: Fri, 22.02.19 09:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://www.enzyklopaedie-dermatologie.de/dermatologie/natrium-thiosulfat-losung-10-17738

Wasser ist Pflicht, hier wird Propylenglykol zugefügt.
Ggf. sind stattdessen 5% DMSO möglich?
Ethanol ist eigentlich raus, da unlöslich darin.

Vielleicht sollten wir im Natriumthiosulfat-Thread weiterschreiben.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429687 ist eine Antwort auf Beitrag #429686] :: Fri, 22.02.19 10:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


xWannes schrieb am Fri, 22 February 2019 10:58
https://www.enzyklopaedie-dermatologie.de/dermatologie/natrium-thiosulfat-losung-10-17738

Wasser ist Pflicht, hier wird Propylenglykol zugefügt.
Ggf. sind stattdessen 5% DMSO möglich?
Ethanol ist eigentlich raus, da unlöslich darin.

Vielleicht sollten wir im Natriumthiosulfat-Thread weiterschreiben.
kein dmso
nach 3 tage riecht das zeug nach leiche Dead

wasser ist doch drin
nein ethanol ist nicht raus, weil es sich in z.b. 30-50% ethanol genau so gut löst Wink

[Aktualisiert am: Fri, 22 February 2019 10:05]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429688 ist eine Antwort auf Beitrag #429687] :: Fri, 22.02.19 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Läuft wohl wieder auf Wodka + PG hinaus.
Mir soll's Recht sein. Wink




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429694 ist eine Antwort auf Beitrag #429688] :: Fri, 22.02.19 11:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wo bekommt man denn dieses Natriumthiosulfat her?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429696 ist eine Antwort auf Beitrag #429694] :: Fri, 22.02.19 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Fri, 22 February 2019 11:11
Wo bekommt man denn dieses Natriumthiosulfat her?
Amazon, eBay... Kiloweise
5€ / 100g




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429704 ist eine Antwort auf Beitrag #429696] :: Fri, 22.02.19 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Okay. Könnte man das auch in gängige Mittelchen reinmixen? Minox, pantostin,stemox oder so?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429723 ist eine Antwort auf Beitrag #429704] :: Fri, 22.02.19 15:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Fri, 22 February 2019 13:13
Okay. Könnte man das auch in gängige Mittelchen reinmixen? Minox, pantostin,stemox oder so?
M.W. kann das nur klappen, wenn das NTS (STS) zuvor in Wasser gelöst wird, das in der fertigen Mischung dann ca. 50-70% Anteil ausmacht.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #429725 ist eine Antwort auf Beitrag #429723] :: Fri, 22.02.19 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xWannes schrieb am Fri, 22 February 2019 16:41
Fliesengott schrieb am Fri, 22 February 2019 13:13
Okay. Könnte man das auch in gängige Mittelchen reinmixen? Minox, pantostin,stemox oder so?
M.W. kann das nur klappen, wenn das NTS (STS) zuvor in Wasser gelöst wird, das in der fertigen Mischung dann ca. 50-70% Anteil ausmacht.
kommt auch auf die konzentration an..in vielen mitteln werden 10% nicht gehen






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430359 ist eine Antwort auf Beitrag #422080] :: Sat, 02.03.19 23:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheCure schrieb am Fri, 26 October 2018 13:49
Also ich scheine zu den Leuten zu gehören, die das Zeug nicht richen können (Sandalore).
Hab das Fläschchen geöffnet Nase drüber gehalten und konnte so gut wie nichts wahrnehmen.
Habs mir hier bestellt:
https://www.hekserij.nl/shop/cosmetica/cosmetica-werkstoffen/sandalore-giv/

Anyway, probiere das jetzt auch aus.
möchte das kurz bestätigen. Habe Sandalore vom gleichen Shop bestellt. Selbst wenn ich die Nase direkt drüberhalte rieche ich absolut nichts. Entweder ich hab genetisch keine olfaktorischen Rezeptoren dafür, die Shopbetreiber haben ihren Stock falsch gelagert, oder worst case sie verschicken Atrappen.

Jetzt ist halt die Frage...kann es überhaupt wirken wenn Fall 1 oder 2? Bei Fall 3 ist die Antwort klar Wink




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430367 ist eine Antwort auf Beitrag #430359] :: Sun, 03.03.19 08:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hatte auch dort bestellt, ähnliche Eindrücke gehabt.

In niedriger Konzentration riecht es.

Oder abhängig von der Temperatur?

Verreibe Mal ein bisschen zwischen den Fingerkuppen - dann riecht's!




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430386 ist eine Antwort auf Beitrag #419380] :: Sun, 03.03.19 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Natriumthiosulfat wqr doch ein kompletter Flop gewesen....




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Microneedling (Dermapen E7D 1,5 mm) / 26.12.2018


___________
abgesetzt:

-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17 - Oktober 2018
-Ket
-Enzalutamide (Start war 15.10.17)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430391 ist eine Antwort auf Beitrag #430386] :: Sun, 03.03.19 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nemesis schrieb am Sun, 03 March 2019 13:54
Natriumthiosulfat wqr doch ein kompletter Flop gewesen....

natriumthiocyanat war das

ich denke die konzentration was zu niedrig/träger ungeeignet.





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430423 ist eine Antwort auf Beitrag #419380] :: Sun, 03.03.19 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Genau das meine ich ja.

Gibt es da nicht auch ein kommerzielles Produkt? Das hilft ja auch Niemanden...




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Microneedling (Dermapen E7D 1,5 mm) / 26.12.2018


___________
abgesetzt:

-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17 - Oktober 2018
-Ket
-Enzalutamide (Start war 15.10.17)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430532 ist eine Antwort auf Beitrag #430423] :: Mon, 04.03.19 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
https://www.hekserij.nl/shop/cosmetica/cosmetica-werkstoffen/sandalore-giv/
Habe aus interesse mal reingeschaut. Kann nicht bestellen unter 12,50€. Bin ich zu blöd oder wie habt ihr das gelöst


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #430536 ist eine Antwort auf Beitrag #430532] :: Tue, 05.03.19 00:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bestellt über Mindestbestellwert und dann mit einem User aus dem Forum hier geteilt




Regimen:
[Herbst 2019 : Komplette Überarbeitung der Topicals, aktuell nur Ket-Shampoo, sonst nix]

- NEMs: Zink-Bisglycinat 25mg tgl.
- Vitamin D3/K2 (bis zu 5.000 IE tgl. von Okt-Mrz)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #432804 ist eine Antwort auf Beitrag #430536] :: Sat, 06.04.19 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

man hört war nichts mehr von euch. Wie ist es euch mit Brahamol ergangen?

Gruß
Kessy


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #432821 ist eine Antwort auf Beitrag #419380] :: Sun, 07.04.19 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nehme es ja zusätzlich zu meinen anderen Sachen. Kann keinen Unterschied feststellen.




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #432824 ist eine Antwort auf Beitrag #432821] :: Sun, 07.04.19 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meine zwischenzeitliche Sandalore-Euphorie ist nun auch verflogen.

Durchaus kam es bei mir (NW7) zu Neuwuchs, auch von Terminalhaaren.
Lassen wir es ca. 45 Haare gewesen sein, das kann einen schon mal freudig und zuversichtlich stimmen.

Die kosmetische Auswirkung auf Aussenstehende ist natürlich null, null. Und auch bei mir war dieser kleine Erfolg schon das Ende der Fahnenstange. Seitdem ist es nicht mehr weiter voran gegangen.

Ich nehme das nun zu Ende, da es der Kopfhaut trotzdem gut tut, zusammen mit zwei weiteren Duft-Komponenten im Bifon und Ket-Shampoo aber weiter nichts. Vielleicht ist es auch insgesamt zu wenig - aber ich bin was das Thema angelangt inzwischen sehr müde wie ich merke.




Regimen:
[Herbst 2019 : Komplette Überarbeitung der Topicals, aktuell nur Ket-Shampoo, sonst nix]

- NEMs: Zink-Bisglycinat 25mg tgl.
- Vitamin D3/K2 (bis zu 5.000 IE tgl. von Okt-Mrz)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #432834 ist eine Antwort auf Beitrag #432824] :: Sun, 07.04.19 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Greg2019 schrieb am Sun, 07 April 2019 12:37
Meine zwischenzeitliche Sandalore-Euphorie ist nun auch verflogen.

Durchaus kam es bei mir (NW7) zu Neuwuchs, auch von Terminalhaaren.
Lassen wir es ca. 45 Haare gewesen sein, das kann einen schon mal freudig und zuversichtlich stimmen.

Die kosmetische Auswirkung auf Aussenstehende ist natürlich null, null. Und auch bei mir war dieser kleine Erfolg schon das Ende der Fahnenstange. Seitdem ist es nicht mehr weiter voran gegangen.

Ich nehme das nun zu Ende, da es der Kopfhaut trotzdem gut tut, zusammen mit zwei weiteren Duft-Komponenten im Bifon und Ket-Shampoo aber weiter nichts. Vielleicht ist es auch insgesamt zu wenig - aber ich bin was das Thema angelangt inzwischen sehr müde wie ich merke.
man kann nicht erwarten, dass nach 10-20 jahre aga, schon nach paar monate bereits einen kosmetischen effekt zu erzielen ist Neutral

man braucht einen sehr langen atem

und natürlich es ist bestimmt zu wenig

aber warum müde, bei nw7 kann man doch mitteln in 1 minute aufragen und gut Question








Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434004 ist eine Antwort auf Beitrag #419380] :: Tue, 23.04.19 21:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin jetzt knapp ein halbes Jahr dabei gewesen mit immer paar Tropfen Sandalore in die 20ml Ket-Lotion Pipettenflasche und das dann mit der Lotion halt halbe Stunde bis Stunde einwirken lassen.

Leider, realistisch betrachtet, keinerlei Wirkung. Auf HLT ist ja leider auch nix dabei rumgekommen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434021 ist eine Antwort auf Beitrag #434004] :: Wed, 24.04.19 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für den Test und die Info Smile




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434149 ist eine Antwort auf Beitrag #419380] :: Fri, 26.04.19 18:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ich bin noch dabei, melde mich auch nach ca nem halben jahr dann (bin später eingestiegen)




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434499 ist eine Antwort auf Beitrag #423801] :: Fri, 03.05.19 10:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haircules schrieb am Wed, 28 November 2018 22:33
Ich habe mal eine Frage:

Wir reden stets von Sandalore Konzentrationen. "Die Studie verwendet die Sandalorekonzentration 0,01%", was ich so verstehe, dass 1mg Sandalore in 10000mg einer Lösung enthalten sind.

Ich verwende etwa 4ml einer Lösung je Tag, demnach 0,0004mg Sandalore (Annahme Dichte = 1) pro Tag auf die Fläche des gesamten Oberkopfs.

Meine Frage ist nun: Sollten wir anstelle der Konzentration [mgSandalore/mgLösung] uns nicht Gedanken machen über die Einheit [mgSandalore/FlächeKopfhaut/Tag]?
Hintergrund ist, dass mich doch eigentlich recht wenig interessiert wie viel "relativ"-betrachtet in meiner Lösung ist, sondern viel mehr interessiert wie viel "absolut"-betrachtet mg-Sandalore ich pro Fläche Kopfhaut jeden Tag aufbringe.

Können wir das aus der Studie lesen?


woher weisst du, dass die dichte von sandalore 1 ist?


und noch eine frage:

müssten es für eine 0.1% lösung nicht 1mg sandalore in 9.999mg lösung (müsste hier nicht mit volumen anstatt mit mg gearbeitet werden) anstatt in 10.000mg lösung gelöst werden?


oder nicht? ich finde, dass alles sehr verwirrend..hier ist wohl nochmal alles kompakt erklärt, aber es hat schon einen Grund, dass ich Chemie früh abgewählt habe..


http://pxp-wien.pharmxplorer.at/uebungen/ccmath/ck0103.php






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434500 ist eine Antwort auf Beitrag #434499] :: Fri, 03.05.19 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hier übrigens nochmal ein hilfreicher link zu dem thema sandalore:

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/9rbf7b/sandalore_a_scientific_homemade_approch/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434540 ist eine Antwort auf Beitrag #419380] :: Sat, 04.05.19 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ihr Lieben,

ich dachte mir, schau doch mal vorbei, da ich offenbar keine E-Mail-Benachrichtigung mehr bekomme. Danke für euere Feedbacks.

Also ich bin mit dem Brahmanol sehr zufrieden. Nach 15 Wochen ließ mein Haarausfall nach und die ersten neuen Haare waren zu sehen. Mein Scheitel ist wesentlich schmäler geworden. Ich nehme es regelmäßig. Der Haarausfall ist komplett gestoppt.
Nun würde ich euch trotzdem nicht empfehlen auf Brahmanol zu wechseln. Wie ich schon schrieb, helfen Sandalore und Brahmanol angeblich vor allem bei diffusem Haarausfall, ob es bei genetischen auch hilft, bleibt abzuwarten.
Die ganze Zeit über habe ich es mit Rizinusöl gemischt aufgetragen, aber das Ganze ist mir zu fettig, man muss gut waschen, um den Schmier wieder raus zubekommen. Also suche ich jetzt nach einer neuen Mischung.
AloeVera-Gel soll ja auch für die Kopfhaut und Haare gut sein. Ein Apotheker meinte, man könnte 5 Tropfen auf 100 g Gel rühren.
https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/aloe-vera-gel-99.9-200-ml-gross-gmbh-pzn-493304.html

Die Dame aus Berlin, bei der ich Brahmanol bestellt habe, ist jetzt auch auf den Trichter gekommen, dass man damit mehr Geld verdienen kann, als 10 ml für 7 Euro. Sie gibt es jetzt nur noch ab 25 Euro ab.
https://liaison-carbone.com/produkte/brahmanol-100204/

Habt ihr inzwischen neue Quellen in Deutschland aufgetan? Dann wäre es nett, wenn ihr sie mir posten könntet.

LG
Kessy

[Aktualisiert am: Sat, 04 May 2019 19:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434541 ist eine Antwort auf Beitrag #434540] :: Sat, 04.05.19 19:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kessy schrieb am Sat, 04 May 2019 20:00


Die Dame aus Berlin, bei der ich Brahmanol bestellt habe, ist jetzt auch auf den Trichter gekommen, dass man damit mehr Geld verdienen kann, als 10 ml für 7 Euro. Sie gibt es jetzt nur noch ab 25 Euro ab.
https://liaison-carbone.com/produkte/brahmanol-100204/

Habt ihr inzwischen neue Quellen in Deutschland aufgetan? Dann wäre es nett, wenn ihr sie mir posten könntet.

LG
Kessy
sandalore aus NL






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #434542 ist eine Antwort auf Beitrag #434541] :: Sat, 04.05.19 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du meinst die Quelle, die Dr. Pepper schon genannt hatte? Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dauert es aber, bis die liefern, oder?

Gruß Kessy

[Aktualisiert am: Sat, 04 May 2019 19:11]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #435609 ist eine Antwort auf Beitrag #434542] :: Sun, 26.05.19 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was mich nochmal interessieren würde: Ich habe jetzt als Basis eine Aloe Vera-Creme, die aber auch eigenes Parfüm enthält. Könnte sich das eventuell kontraproduktiv auf die Wirkung auswirken? Stichwort Duftsalat - Haarwurzeln können Brahmanol nicht mehr richtig "riechen"?

Gruß
Kessy

[Aktualisiert am: Sun, 26 May 2019 19:30]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #435611 ist eine Antwort auf Beitrag #435609] :: Sun, 26.05.19 20:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

nein

wichtiger ist die konzentration von sandalore

wenn man als basis die raspberry ketone studie nimmt hat nur 1 konzentration funktioniert

nämlich die 0,01% alles darüber hatte keine wirkung





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #435612 ist eine Antwort auf Beitrag #435611] :: Sun, 26.05.19 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sun, 26 May 2019 20:20

nein

wichtiger ist die konzentration von sandalore

wenn man als basis die raspberry ketone studie nimmt hat nur 1 konzentration funktioniert

nämlich die 0,01% alles darüber hatte keine wirkung

keine wirkung oder nur
keine zusätzliche wirkung?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #435613 ist eine Antwort auf Beitrag #435612] :: Sun, 26.05.19 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Sun, 26 May 2019 21:22
pilos schrieb am Sun, 26 May 2019 20:20

nein

wichtiger ist die konzentration von sandalore

wenn man als basis die raspberry ketone studie nimmt hat nur 1 konzentration funktioniert

nämlich die 0,01% alles darüber hatte keine wirkung

keine wirkung oder nur
keine zusätzliche wirkung?
null wirkung als ob es nicht da wäre






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #435619 ist eine Antwort auf Beitrag #435613] :: Mon, 27.05.19 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Pilos,

besten Dank für Info!

Kannst du mir bitte den Link dieser raspberry ketone studie posten? Das wäre nett.

Gruß und danke
Kessy



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sandalore [Beitrag #435621 ist eine Antwort auf Beitrag #435619] :: Mon, 27.05.19 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen


http://www.ergo-log.com/plaatjes/topical-raspberryketone-hair-skin-igf-1-3.gif





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Sodium Thiosulfate stimuliert eigenständig wie auch synergistisch mit Minoxidil Haarwachstum (Maus)
Nächstes Thema: Nelkenöl: Das bessere Minox?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Mar 31 03:19:38 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03305 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE