Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen
Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444444] :: Thu, 09.01.20 20:19 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute

Ich bin 23 und habe Fin zwischen 18-21 genommen, hatte leider viele Nws wie kaum Sperma und keine Errektionen mehr.

Ich bin mittlerweile zu 70% wieder hergestellt aber seit ein paar Monaten rieselt es am gesamten Oberkopf.

Bin jetzt so ziemlich in der letzten Phase wo es aussenstehende durch geschicktes Styling nicht erkennen.
Leider habe ich die Entscheidung getroffen das ich mit Haarausfall nicht leben kann da mir mein Aussehen das wichtigste Auf der Welt ist.
Alles hängt nur davon ab.. Und ohne Haare bin ich keine 8 von 10 mehr sondern eine 0.5 von 10.. Leider habe ich kein Kopf für eine Glatze deswegen werde ich in ein paar Jahren wohl auf Haarsystem umsteigen..

Ich habe aber scheiße Angst das ich mir alles versaue wenn ich wieder Fin nehme...
Dazu würde ich dann das erste Mal überhaupt Minox nehmen und halt die Ket Lotion..
Es ist frustrierend das ich mir die Sexualität zerschieße nur weil ich meine Haare behalten will..
ICH KANN MIT HAARAUSFALL ABER NICHT LEBEN... Ich kenne mich selber

Nebenbei würde ich L Arginin nehmen..

Ich habe mir gedacht ich setze bei 2x1 mg die Woche an, was meint ihr?

Alleine der Gedanke wieder Fin zu nehmen macht mich krank und ich weine fast... Aber was habe ich für eine Wahl


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444452 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Fri, 10.01.20 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du hast immer eine Wahl. Von der Nulloption mit Rasieren bis hin zu PRP, Eigenfett, HRT, was weiß ich.

Nimm doch lieber Mal 150€ in die Hand und versuche 6 Monate lang RU, Minox und Dermaneedling. Informationen dazu gibt's hier noch und nöcher.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444453 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Fri, 10.01.20 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yep Finasterid lässt du mal schön bleiben. Nimm die o.g. Optionen war und in der letzten Instanz dann eine HT oder ein Haarteil.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444459 ist eine Antwort auf Beitrag #444453] :: Fri, 10.01.20 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann versuch doch Finasterid topisch. Rezepte gibt es in der Selbsthilfe.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444464 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Fri, 10.01.20 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
RU ist aber nichtmal zugelassen in Deutschland und habe Angst davor



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon14.gif   Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444468 ist eine Antwort auf Beitrag #444464] :: Fri, 10.01.20 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boschi96 schrieb am Fri, 10 January 2020 15:45
RU ist aber nichtmal zugelassen in Deutschland und habe Angst davor

Deswegen Finasterid topisch, bis CB-03-01 (Breezula) offiziell erscheint. CB ist RUs legaler Bruder Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444469 ist eine Antwort auf Beitrag #444468] :: Fri, 10.01.20 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wann wird das denn cirka sein?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444613 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Thu, 16.01.20 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werde 0,2 mg Fin 3x die Woche nehmen

Dazu Minox Ket und L Arginin für die Potenz


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444631 ist eine Antwort auf Beitrag #444613] :: Thu, 16.01.20 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Dazu Minox Ket und L Arginin für die Potenz
Kann eigentlich L Arginin sich auf den Haarwuchs irgendwie negativ auswirken???




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Im Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444632 ist eine Antwort auf Beitrag #444631] :: Thu, 16.01.20 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Thu, 16 January 2020 21:17
Kann eigentlich L Arginin sich auf den Haarwuchs irgendwie negativ auswirken???
Die Diskussion hatten wir beide schon... Wink

Mir macht eben Sorge, dass L-Arginin eine Mehrausschüttung von Prolaktin bewirken kann.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17143054




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444633 ist eine Antwort auf Beitrag #444632] :: Thu, 16.01.20 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:

Kann eigentlich L Arginin sich auf den Haarwuchs irgendwie negativ auswirken???
Die Diskussion hatten wir beide schon... Wink

Da kann ich mich gar nicht dran erinnern. Very Happy
Arginin hab ich schon vor ner Weile abgesetzt. Sonnenstrahlen sind für die Potenz und Libido das Beste!!! Merk ich zwischen Nov.- Februar total das die gute Sonne mir fehlt!

[Aktualisiert am: Thu, 16 January 2020 21:40]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Im Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444634 ist eine Antwort auf Beitrag #444633] :: Thu, 16.01.20 21:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vom Gefühl her (auch nach einigen Monaten der tgl. Einnahme von knapp unter 3.000 mg) würde ich rückblickend sagen, dass sich die Wirkung von L-Arginin doch sehr im Rahmen hält, positiv wie negativ. Nod

[Aktualisiert am: Thu, 16 January 2020 21:47]




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444635 ist eine Antwort auf Beitrag #444613] :: Thu, 16.01.20 23:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boschi96 schrieb am Thu, 16 January 2020 14:39
Werde 0,2 mg Fin 3x die Woche nehmen

Dazu Minox Ket und L Arginin für die Potenz
Ich würde dir eher vorschlagen, mal einen Beratungstermin bei einem Zweithaarstudio zu machen. Da du ja zu Haarsystem tendierst, denke ich, dass es zur Beruhigung sinnvoller ist, zu sehen, was das für dich bringt, als ein Medikament zu nehmen, das dir schon mal geschadet hat.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444636 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Thu, 16.01.20 23:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir aber dafür hab ich noch zu viele Haare und ich will bis 2022 wenn Breezula kommt die Zeit überbrücken.
Außerdem sind mir eigene Haare wichtig momentan ich bin nicht selbstbewusst.. Ich bin 23 und studiere im 3 Semester...

Ich will warten bis ich reifer bin und eigenes Geld verdiene


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444640 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Fri, 17.01.20 07:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boschi96 schrieb am Thu, 09 January 2020 20:19
Hallo Leute

Ich bin 23 und habe Fin zwischen 18-21 genommen, hatte leider viele Nws wie kaum Sperma und keine Errektionen mehr.

Ich bin mittlerweile zu 70% wieder hergestellt aber seit ein paar Monaten rieselt es am gesamten Oberkopf.

Bin jetzt so ziemlich in der letzten Phase wo es aussenstehende durch geschicktes Styling nicht erkennen.
Leider habe ich die Entscheidung getroffen das ich mit Haarausfall nicht leben kann da mir mein Aussehen das wichtigste Auf der Welt ist.
Alles hängt nur davon ab.. Und ohne Haare bin ich keine 8 von 10 mehr sondern eine 0.5 von 10.. Leider habe ich kein Kopf für eine Glatze deswegen werde ich in ein paar Jahren wohl auf Haarsystem umsteigen..

Ich habe aber scheiße Angst das ich mir alles versaue wenn ich wieder Fin nehme...
Dazu würde ich dann das erste Mal überhaupt Minox nehmen und halt die Ket Lotion..
Es ist frustrierend das ich mir die Sexualität zerschieße nur weil ich meine Haare behalten will..
ICH KANN MIT HAARAUSFALL ABER NICHT LEBEN... Ich kenne mich selber

Nebenbei würde ich L Arginin nehmen..

Ich habe mir gedacht ich setze bei 2x1 mg die Woche an, was meint ihr?

Alleine der Gedanke wieder Fin zu nehmen macht mich krank und ich weine fast... Aber was habe ich für eine Wahl
Bitte erwarte nicht von mir dass ich diesen Blödsinn unterschreibe.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444645 ist eine Antwort auf Beitrag #444636] :: Fri, 17.01.20 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boschi96 schrieb am Thu, 16 January 2020 23:03
ich bin nicht selbstbewusst..
Und das, und nichts anderes, ist dein Problem.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #444662 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Fri, 17.01.20 20:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Habe die 5 mg tabs in Wodka gelöst und heute die ersten 0.2 mg genommen
Minoxidil werde ich abends einmal anwenden (2 ml) da ich Diffuse Thinner bin also DPA habe.
Ket werde ich weiter anwenden wie ich es seit 2015 schon mache.

Was erhoffe ich mir?

Eine deutliche Statusverbesserung damit ich in der Sonne endlich rausgehen kann.

So sieht das ganze unter normalen Lichtbedingungen aus.

Wenn Sonne draufscheint sieht man alles durch



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #445056 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Mon, 27.01.20 23:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke dass wenn überhaupt sich Arginin eher positiv auf die Haare auswirkt, weil dadurch generell der Körper besser durchblutet ist, auch wenn vllt die Wirkung nur sehr schwach ist, Arginin ist eines der wenigen Nahrungsergänzungsmittel die es sich auch lohnt zu nehmen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #445100 ist eine Antwort auf Beitrag #444634] :: Wed, 29.01.20 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pandemonium schrieb am Thu, 16 January 2020 21:47
Vom Gefühl her (auch nach einigen Monaten der tgl. Einnahme von knapp unter 3.000 mg) würde ich rückblickend sagen, dass sich die Wirkung von L-Arginin doch sehr im Rahmen hält, positiv wie negativ. Nod
Im Bezug auf Haare, Potenz oder Libido?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #445101 ist eine Antwort auf Beitrag #444444] :: Wed, 29.01.20 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich war in der gleichen Situation wie der Threadersteller. Finasterid abgesetzt wegen Nebenwirkungen. Als ich dann versucht habe es wieder zu nehmen in kleineren Dosen = Noch stärkere Nebenwirkungen.

Finasterid topisch = Gleiche Nebenwirkungen
Finasterid Topisch von Farmacia Parati = Ebenso Nebenwirkungen

Ich bin jetzt 12 Monate ohne Finasterid und meine Libido und Potenz ist noch immer nicht zurück. Ob sie je wieder kommt weiß ich nicht

Daher würde ich mir das äußerst gründlich überlegen and deiner Stelle! Es gibt mehr Frauen die auf Männer mit Glatze aber funktionieren Penis statt auf impotente mit vollen Haaren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #445110 ist eine Antwort auf Beitrag #445100] :: Wed, 29.01.20 17:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Arginin hat kein Einfluss auf die Libido, nur auf die Entstehung von Stickstoffmonoxid welches dann die guanylylcyclase aktiviert, dadurch wird GTP zu cGMP umgesetzt was wiederum von der proteinkinase G genutzt wird um die smooth muscle cells zu phosphorylieren welche dann im Endeffekt entspannen, was zu einer erhöhten Durchblutung führt, ähnlich wie bei Viagra bei dem allerdings nicht ein erhöhter Stickstoffmonoxid Spiegel und somit erhöhte guanylylcyclse Aktivitäten resultiert, sondern Viagra hemmt phosphodiesterase5 welches cGMP abbaut, cGMP zu 5'GMP. Somit passiert im Endeffekt Genau das gleiche, cGMP steigt was zu Entspannung der smooth muscle cells führt. Viagra und andere ped5 wirken aber viel viel stärker als Arginin. Trotzdem ist Arginin auf Langzeit gesehen gut für die Körper Durchblutung, ähnlich wie bei einer schwachen permanenten cialis Kur, nur halt noch schwächer

[Aktualisiert am: Wed, 29 January 2020 17:36]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid nach 1.5 Jahren wieder nehmen [Beitrag #445111 ist eine Antwort auf Beitrag #445100] :: Wed, 29.01.20 18:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
blub10 schrieb am Wed, 29 January 2020 16:24
Pandemonium schrieb am Thu, 16 January 2020 21:47
Vom Gefühl her (auch nach einigen Monaten der tgl. Einnahme von knapp unter 3.000 mg) würde ich rückblickend sagen, dass sich die Wirkung von L-Arginin doch sehr im Rahmen hält, positiv wie negativ. Nod
Im Bezug auf Haare, Potenz oder Libido?
Generell, möchte aber die leichte durchblutungssteigernde Wirkung nicht anzweifeln.

Es ist auch möglich, dass die Argenin-Kur mein Immunsystem etwas gestärkt hat und Heuschnupfen abgeschwächt hat (zusammen mit hochdosiertem Zink), aber das ist sehr spekulativ.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Dosierung Fin
Nächstes Thema: Ich muss öfter pinkeln gehen seit Fin Einnahme?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Apr 05 22:01:15 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01871 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE