Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Haarintegration - nicht permanent befestigt
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [1   2      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 14:07 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich ja bereits im Wechseljahr-Thread über meine neue Haarintegration berichtet habe, wollte ich jetzt mal für alle Interessierten ein paar Bilder einstellen.
Ich "schummle" schon seit 2 Jahren mit meinen Haaren Very Happy . Erst Bellargo-Strähnen, dann Bellargo-Tressen und jetzt ein Haarteil (nicht von Bellargo!). Klasse finde ich die Befestigungsmethode mit den Klettstreifen. Nach dem Aufsetzen "rubbelt" man das Haarteil einfach so ein bißchen hin und her und die Klettbärtchen "verbinden" sich dann mit den eigenen Haaren und das wirklich absolut rutschfest. Selbst meine Bellargo-Fachfrau - sie war im Zweithaarstudio dabei - ist von der Methode und vorallem der Unbedenklichkeit für's Eigenhaar begeistert. Das Abnehmen geht auch ganz einfach, ungefähr so, als würde man sich einen Klettlockenwickler aus den Haaren ziehen. Man könnte es natürlich auch aufbehalten; egal, ob beim Sport, Duschen, schlafen usw.
Vielleicht ein Lösungsansatz für alle "Suchenden" unter Euch.

Viele liebe Grüße
Franzi


  • Anhang: P1000421-1.jpg
    (Größe: 209.00KB, 3870 mal heruntergeladen)


Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37404 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bild Nr. 2


  • Anhang: P1000424.JPG
    (Größe: 198.62KB, 3451 mal heruntergeladen)


Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37406 ist eine Antwort auf Beitrag #37404] :: Wed, 22 August 2012 14:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
und jetzt kommen wir zum technischen Teil der Konstruktion Very Happy


  • Anhang: P1000429.JPG
    (Größe: 257.56KB, 3088 mal heruntergeladen)


Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37409 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
und noch eins


  • Anhang: P1000431.JPG
    (Größe: 272.35KB, 2938 mal heruntergeladen)


Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37410 ist eine Antwort auf Beitrag #37409] :: Wed, 22 August 2012 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi,

das schaut ja super aus!!!!!

Überdeckt den das Ht auch vorne die GHE und zieht sich vor bis zur Stirn?
Der Scheitel sieht auch täuschend echt aus!

Danke für die Bilder!
Kann mir gut vorstellen,dass du damit total happy bist,sieht sehr sehe natürlich aus.

Lg !


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37412 ist eine Antwort auf Beitrag #37409] :: Wed, 22 August 2012 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hochinteressant Exclamation

Hat das Haarteil diesen dunklen Haaransatz oder sind das eigene von dir durchgezogene Haare? Auf jeden Fall sieht es durch den Haaransatz, rausgewachsene Strähnen, super echt aus.

Reißt du dir denn keine Haare aus, wenn du es abziehst, bei Klettwicklern hätte ich auch Angst, mir Haare auszureißen.
Gruß Wuschel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37413 ist eine Antwort auf Beitrag #37409] :: Wed, 22 August 2012 14:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Franzi,

Mensch... das sieht ja echt toll aus Applaus. Ich wüsste überhaupt nicht, was da Deine Haare sind und welche die vom HT.

Vielen Dank für's Bilder online stellen. Du bist ein Schatz, echt. Und 'ne Hübsche bist Du auch Nod. Soweit man das erkennen kann.

Hätte jetzt viele Fragen, aber ich lasse den anderen gerne den Vortritt und kuriere jetzt meine Migräne aus. Nur eine.... was kostet denn so ein Haarteil? Sind das echte Haare? Mir gruselt es fast schon vor Deiner Antwort, ich rechne mit einer Zahl im vierstelligen Bereich.

Ach und... von welcher Firma ist dieses HT?

GLG
Walle




46 Jahre, HA schleichend u. in Schüben, seit 26 Jahren AGA

Estrevagel 1 Hub, Utrogest 1 Kps. tgl. ohne Unterbechung im Monat, Androcur 50mg, Finasterid abgesetzt, Cetirizin 10 mg täglich seit 2004 (chron. idiopathische Urticaria)

topical: nichts mehr

NEM's tägl.: Cellagon felice und Biotin sporadisch, Bockshornkleesamen Kps., HaarVital von Doppelherz, Nachtkerzenöl + B6 von dm

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37414 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shocked

Das sieht sooooo toll aus! Danke fuers zeigen.....das macht mir etwas Mut wegen dem, was vielleicht noch kommt....

Sieht man dieses Gitter nicht, wenn mal Wind durch die Haare weht?
Oder ziehst Du deine Haare da noch durch?

Wirklich super toll! Und ich schliess mich gleich mal Walles Frage nach dem Preis an....dann kann ich schon mal anfangen zu sparen.
Und wo bekommt man sowas tolles? Ich hab diese Technik noch nie gesehen.

Super schön!!!!

An den Seiten hast Du noch sehr dichtes Haar - oder?

LG

[Aktualisiert am: Wed, 22 August 2012 14:47]




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37416 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So, dann mal los Very Happy Very Happy
@ Binne
Ja, das Haarteil könnte die GHE auf jeden Fall verdecken. Es ist so konzipiert, daß Du es Dir direkt ganz vorne an den Haaransatz aufsetzen kannst. Ich lass immer so ca. 1 cm vom Ansatz noch frei und dann druff mit dem Ding. Habe noch! keine Probleme mit den GHE.
@Wuschel
Ich habe wirklich eine ganz tolle Beraterin (Zweithaarspezialisten) erwischt, war ja mein allererster Kontakt. Sie sagte mir auch, das A und O ist die Natürlichkeit! Die wird natürlich durch den dunklen Ansatz perfekt imitiert. Das sind alles Haare vom Haarteil!! Ich habe meine auf dem Bild überhaupt nicht durchgezogen. Es war zu heiß und dann sehen meine eigenen Haare aus wie verfilzte, explodierte Watte und würden sich nur unschön integrieren. Ich kann Dir versichern, daß Du Dir beim Ablösen nicht ein eigenes Haar rausziehst. Den Vergleich mit dem Klettwickler habe ich nur gebracht, um Euch so ungefähr das Gefühl zu transportieren. Hier ist ja nur die kurze Strecke des Klettstreifens mit Deinen Haaren verbunden und das ganz plan und nur an der Oberfläche. Beim Wickler hast Du ja ein paar Umdrehungen einer ganzen Strähne, je nach Länge.
Ich hoffe, Du verstehst was ich meine ? Very Happy Habe wirklich genau geguckt, ob nach dem Abnehmen ausgerissenen Haare an den Bärtchen hingen, definitiv 0,0!

@Wallemähne
Dir zuerst gute, gute Besserung für Deine böse Migräne! Ich weiß, das macht echt keinen Spaß.
Die Haarqualität ist unbehandeltes europäisches Echthaar. Also, leider der Mercedes unter den Teilchen, seufz Confused Ich dachte mir, wenn ich den Schritt schon gehe, dann muss das so perfekt als möglich werden. Tja, die Kosten.... ich könnt ja jetzt - arroganter Weise - sagen, what ever, blond und teuer halt! (behauptet mein Mann immer Smile Nein, Spaß beiseite, es war m. E, mit knapp 1.700 € schweineteuer und das ist "nur" ein Standardteil! Ich fang jetzt schon wieder an zu sparen, um mir in ca. 2 Jahren (so lange soll's mal bei guter Pflege halten) ein neues leisten zu können.

Wichtig war für mich die Erkenntnis, es gibt tatsächlich super zufriedenstellende Lösungen! Sehr beruhigend!

Liebe Grüße an Euch alle!




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37417 ist eine Antwort auf Beitrag #37414] :: Wed, 22 August 2012 15:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe muckimuck,

jetzt hab ich Dich vor lauter, lauter ganz "übersehen".

Nein, das Gitter siehst man garnicht. Du kannst durchzihen, mußt aber nicht. Ich habe noch "einigermaßen" dichtes Haar. Aber wer weiß, wie lange noch Frown Und dann ist meine eigene Haarqualität mehr als bescheiden. Wie flaumige Kinderhaare, nur nicht so seidig, locker sondern so fusselig und stumpf. Von den Haaren her könnt ich auch glatt 100 Jahre alt sein. Im Sommer wird's immer besonders schlimm (+ Sommerhaarausfall) da leidet die Qualität noch mehr.
Ich hab meine Intergration aus einem Zweithaarstudio aus Karlsruhe. Ich kann Dir ja auch mal ne private Nachricht schreiben, falls das von der Enfernung für Dich interessant ist?! Ob die Befestigungsmethode neu ist, weiß ich nicht. Scheint aber so zu sein, ich hab das vorher auch noch nie gesehen bzw. im Internet gefunden. Es wurde im Netz nur unabhängig bestätigt, daß das sehr schonend sein soll.

Grüssle Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37418 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 15:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi,

danke für Deine Antwort! Schön, dass Du noch realtiv dichtes Haar hast - ich drück Dir die Daumen, dass es so bleibt!!!

Über die Adresse per PN würde ich mich sehr freuen.
Ist zwar eine ganze Ecke weg - aber sowas kann man ja auch mal mit einem verlängerten Wochenende verbinden - und wenn ich sowas wirklich demnächst brauche, dann will ich auch sowas schickes Nod
Wie lange dauert es denn, bis so ein Haarteil fertig ist? Du musstest es doch sicher bestellen - oder?

Ob es das auch für leichte Naturlocken gibt? Mmmmmhhh - gibt auch dafür sicher eine Lösung.

Liebe Franzi - ich Danke Dir echt für diese Bilder. Du hast mir den Horror genommen - die Panik vor dem: WAS KOMMT DANN?
Wenn der blöde HA nicht endlich aufhört..... jetzt weiss ich, dass es etwas gibt, was mir gefallen könnte.

Danke dafür! Das macht Mut!

GLG
Muckimuck

[Aktualisiert am: Wed, 22 August 2012 15:28]




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37429 ist eine Antwort auf Beitrag #37417] :: Wed, 22 August 2012 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Franzi,
hat dein Zweithaarstudio eine Website, dann könnte ich mir die mal anschauen und evtl. schauen, ob es so etwas mit dieser Befestigungsmontur auch in meiner Nähe gibt. Wenn du die Anschrift nicht öffentlich posten willst, dann per PN, obwohl sicher auch andere gerne wissen möchte, wo du das "geniale Teil" her hast Wink .
Bleib uns bloß hier erhalten und schreibe weiter, wie es dir mit deinen "neuen" Haaren so geht!
Gruß Wuschel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37430 ist eine Antwort auf Beitrag #37429] :: Wed, 22 August 2012 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Franzi, habe dir eine PN geschrieben, möchte auch die Adresse deiner Beraterin!
Karlsruhe ist nur nen Katzensprung von mir entfernt, jiiiipiiii Smile
Rufe da gleich morgen an Very Happy
Vielleicht bekommst du beim nächsten HT Prozente, wenn nun aufgrund deiner "Werbung" alle dahin maschieren Laughing

LG!

P. S wie lange in etwa würde es dauern, bis so ein HT fertig wäre?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37431 ist eine Antwort auf Beitrag #37418] :: Wed, 22 August 2012 17:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Muckimuck,

freut mich, das Dir das ein wenig Mut macht!
Übrigens ich habe auch ein leichte Naturwellle. Das Haaarteil ist momentan geglättet. Da es Naturhaar ist, wird es nach dem Waschen sowieso einen eigenen Schwung bekommen.
Du kannst es kneten, wickeln, lufttrocknen, glätten, fönen, färben, was auch immer!
Es gibt 100 pro für Dich die perfekte Lösung!

Da es ein Standartteil ist, hat es genau eine Woche gedauert bis es zur "Montage" bereit lag. Ich war selber freudig überrascht. In "natura" war es viel länger, so ca. bis zur Brust. Wollte ich aber nicht, steht mir auch garnicht. Ich denke immer Frauen in meinem Alter (46) sehen mit ultralangem Blondhaar (und dann auch noch gefaked, bsst, nicht weiter sagen Wink immer so gewollt aus, ist aber nur meine Meinung Very Happy

Die Info schicke ich Dir gleich per PIN.

Dir noch einen wunderschönen Abend!
Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37432 ist eine Antwort auf Beitrag #37429] :: Wed, 22 August 2012 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Wuschel,

hab Dir acuh gerade ne Pin geschickt. Ist die angekommen??? HÄHH, komisch

Darf man denn die Adresse hier öffentlich reinstellen? Hab mich als Neuling und noch "ganz nass hinter den Ohren" nicht getraut.

Grüssle Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37433 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 18:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi - ich Danke dir von ganzem ♥en für Deine PN!!!!
Das gibt mir Mut und Hoffnung - und vielen anderen hier auch!!!

Danke ... ich freu mich sehr!!!!
GLG
Mucki




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37435 ist eine Antwort auf Beitrag #37433] :: Wed, 22 August 2012 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Liebe Wuschel,

hab Dir acuh gerade ne Pin geschickt. Ist die angekommen??? HÄHH, komisch

Darf man denn die Adresse hier öffentlich reinstellen? Hab mich als Neuling und noch "ganz nass hinter den Ohren" nicht getraut


Hallo Franzi,

ne bei mir ist keine PN angekommen Frage . Also wenn hier Leute für irgendwelche blöden "Extrakte" Werbung einstellen, dann darf man doch sicher einen Link hier einstellen, oder handelt es sich dabei um eine vollständige Adresse. Bei letzterem bin ich mir auch nicht sicher.

LG Wuschel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37436 ist eine Antwort auf Beitrag #37435] :: Wed, 22 August 2012 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Franzi,

das sieht wirklich super aus.
ICh würde mich auch über eine PN freuen, wo dieses Zweithaarstudio ist. Karlsruhe wäre für mich um die Ecke Nod

Viele Grüße
Michi


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37437 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ladies! Michi, Wuschel, Binne

Pins sind bei Euch!

LG
Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37440 ist eine Antwort auf Beitrag #37437] :: Wed, 22 August 2012 19:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi,

jetzt melde ich mich auch noch: Erst mal tausend Dank!! Ja, du machst uns Mut!!!

Mein Haarteil ist schon bestellt und kommt nächsten Monat oder etwas später. Es wird permanent befestigt werden mit MIcrobellargo, aber ich weiss jetzt schon, dass die niemals eine dauerhafte Lösung für mich sein könnte. Zum einen wegen den Kosten, zum anderen weil ich nicht so abhängig von einem Salon sein möchte. Deshalb klingt deine Lösung absolut super und die will ich unbedingt im Auge behalten. Bitte bitte schicke mir doch auch einen Pin mit dem Namen deines Salons und könntest du mir auch den genauen Namen deines Teils nennen? So damit ich mal meiner Frisörin davon erzählen kann. Gibt es einen speziellen Begriff für diese Technik?

Danke schon im voraus für die pin. Ich denke, es wäre aber auch kein Problem wenn du die Adresse hier öffentlich postest, oder was meinen die Administratoren`? Das wurde hier doch schon öfter gemacht und ist doch nur Erfahrungsaustausch, oder?

So oder so, danke dir Franzi!!!
Alles Liebe, Nelli


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37441 ist eine Antwort auf Beitrag #37440] :: Wed, 22 August 2012 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Franzi, eine Frage interessiert mich jetzt doch noch brennend! Du hast vor dem Haarteil ja auch schon mit Tressen ect. geschummelt. Genau wie ich. Für mich ist der Schritt zum Haarteil insofern mit einer grossen Angst verbunden, da ich Angst habe, dass mein Umfeld den Unterschied zu vorher nachher zu deutlich erkennen könnte. Auch wenn das Teil an sich unauffällig ist. Ich trage meine Haare nur zusammengebunden und insofern wissen die anderen nicht, wie schlecht und fisselig sie offen getragen aussehen. Ich habe zwei Tressen drin, die einen dicken Zopf vortäuschen. Aber bei einem solchen Haarteil hat man ja doch von heute auf morgen oben sehr viel mehr schöne Haare und Fülle. Wie war das bei dir? Fiel es den anderen stark auf???

LG, Nelli


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37442 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi

Ich verfolge dieses Forum schon seit einigen Wochen wieder. Ich war vor 12 Jahren bereits angemeldet, habe mich jetzt aber nochmals neu registriert, weil ich meine Benutzerdaten nicht mehr wußte.
Mein Haarausfall fing vor 12 Jahren nach der Geburt meines zweiten Kindes an und seitdem habe ich jeden Sommer Mega Haarausfall. Im Moment ist es wieder besonders schlimm. Trotz allem habe ich noch Haare, aber wie du eben so dünne Fussel, deswegen würde ich mich auch sehr für dieses neuartige Haarteil interessieren. Ich wohne nur eine halbe Stunde von Karlsruhe entfernt. Wärst du so nett und teilst mir auch den Namen des Zweithaarstudios mit. Das wäre superlieb von dir.

Noch kurz zu mir: Vor etwa 10 Jahren, als es bei mir besonders schlimm mit dem Haarausfall war , hat mein Mann auf meinen Wunsch zum Rasierer gegriffen und alles auf wenige Millimeter abrasiert. Der Anblick war gar nicht schlimm und war für mich erstmal eine riesengroße Erleichterung, v.a., weil ich durch die ganzen Kopfhautwässerchen eine dermaßen entzündete Kopfhaut bekommen habe, daß ich es bald nicht mehr aushielt.. Ich bin zwar ein dreiviertel Jahr nur mit Kopftuch herumgelaufen,bis meine Familie meinte, ich solle jetzt endlich mal das Tuch weglassen. Danach hatte ich halt immer einen Kurzhaarschnitt,weil die Haare zu dünn waren zum langwachsen lassen.Im September 2010 habe ich dann doch wieder mit der Pille angefangen, aber nicht wegen der Haare und 2011 war mein erstes gutes Jahr nach langer Zeit. Meine Haare hatten sich erholt und reichen jetzt fast an die Schulter, dafür ist es dieses Jahr megaschlimm, weiss auch nicht warum, die ganze Pracht schwindet wieder.Ich glaube dieses Haarteil ist wirklich eine tolle Lösung und es sieht bei dir so absolut natürlich aus.Ich hoffe es ist nicht schlimm, wenn ich gleich als Neue um etwas bitte Embarassed
Liebe Grüße und vielen Dank im vorraus

Julia




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37443 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi,

ich habe mit Interesse deine Beiträge verfolgt und mich heute sehr über die Veröffentlichung deiner Bilder gefreut. Hab' recht herzlichen Dank dafür Smile
Du hast mit deinem Haarteil einen ganz natürlichen Look Thumbs Up und musst dir ganz sicher keine Sorgen machen, dass es jemand bemerken könnte.

Ich selber trage seit ca. 9 Monaten ein Oberkopfhaarteil, das mit 4 Clipsen befestigt ist (ich nehme es also auch abends ab).
Die Befestigung deines Haarteils ist mir völlig neu und wurde mir auch bisher von keinem Zweithaarexperten vorgeschlagen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Klettstreifen noch unauffälliger sind als Clipse, da sie ganz sicher weniger "auftragen" und aufgrund ihrer weichen und dünnen Beschaffenheit weniger "fühlbar" sind.

Mich würde interessieren, ob dein Zweithaarstudio eine Internetseite hat.
Vielleicht magst du mir die Adresse auch per PN zuschicken? Ich wohne zwar nicht gerade "um die Ecke", aber mir ist kein Weg zu weit Wink für eine gute Beratung und für ein tolles Haarteil.

Liebe Grüße
Suse


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37444 ist eine Antwort auf Beitrag #37441] :: Wed, 22 August 2012 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe ja auch schon Haarteile getragen. Vor zwei Jahren ein Oberkopfhaarteil (ähnlich wie das hier gezeigte, nur lockig und mit Clips), kombiniert mit Tressen, das Ganze dann als Hochsteckfrisur hingetrimmt. Letztes Jahr Perücke.
Habe damit nach der Sommer-Urlaubszeit (die bei mir immer recht lange dauert) angefangen, damit der Unterschied nicht zu extrem war (im Sinne von: viel Zeit vergangen bei Kontakten mit Leuten bzgl. Arbeit, da ist Look-Änderung einigermaßen realistisch). Richtig wohlgefühlt habe ich mich damit nie - es war ein schlimmes Gefühl von Abhängigkeit und Unfreiheit. Eine regelrechte Zwangslage.
Hat man das Teil erst mal, ist das Zurück sehr sehr schwierig (noch viel schwieriger als der Beginn).
Im Winter erholen sich die Haare bei mir immer ganz leicht - und ich habe jeweils die Weihnachtsferien für den "Übergang" benützt.
Bei den Haarteilen halt erst die Tressen weggelassen etc. Insgesamt dann "scheinbar" plötzlich kürzere Haare gehabt (bringt jetzt alles eh nix mehr, da sie mittlerweile ALLE in total kurzem Zustand ausfallen).
Weglassen der Perücke war noch schwieriger, da totaler Typ-Unterschied (Perückenhaare waren glatt, meine sind so scheußlich krisselig und schauen total krank aus).
Seltsame Blicke, komische Fragen einer Nachbarin usw. - glaubt mir, für mich war das alles eine Mega-Belastung.
Mit den Teilen selber fühlte ich mich mindestens genauso unwohl. Bei näherem Hinsehen sah man jeweils ganz eindeutig, dass es gefaked war. Und ja, auch da merkte ich oft musternde Blicke von anderen...
Dieses krampfhafte Verbergenwollen des Haarausfalls hat mich Energie und Tränen ohne Ende gekostet. Scham für etwas, wofür ich letztlich nichts kann...
Habe auf das alles keine Lust mehr, Geld für Haarteile & Co. sowieso auch nicht mehr.

Für mich habe ich entschieden, dass ich dann eben Kurzhaar, Toppik und Haarbänder/Tücher kombiniere und anderen gegenüber zu dem Problem stehe. Das ist 1000 mal besser als etwas verstecken wollen, das sich letztlich trotz aller Tricks nicht wirklich verstecken lässt.
Eingeschränkt ist man mit dem ganzen Haarteil-Zeugs so oder so (Stichworte: Wind, Schwimmbad, Sauna, sommerliche Hitze usw.).

[Aktualisiert am: Wed, 22 August 2012 20:08]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37445 ist eine Antwort auf Beitrag #37444] :: Wed, 22 August 2012 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Franzi, lieben Dank für deine PN!
Die Homepage macht einen tollen Eindruck, wirkt alles sehr einfühlsam auf mich.. wenn man sich dort auch so wohlfühlt, wie es auf den Bildern rüberkommt, wäre das doch schon mal toll.... alleine der GANG zu einem solchen Studio bedeutet nämlich schon für mich eine Überwindung....

Das dein HT innerhalb einer Woche schon da war, ist ja sensationell Shocked ... wenn ich mich erinnere, Nelli wartet auf ihr HT mehrere Wochen.. wo da jetzt der Untschied liegt? Frage
deines wurde doch auch extra auf Dich und deine Kopfform angefertigt, mit deiner Haarfarbe versehen... dass das nur eine Woche in Anspruch nimmt, kann ich kaum glauben.. ist aber natürlich genial Smile

Hast du denn schon mal Erfahrungen mit WIND gemacht?? Hebt sich da das HT vorne ab oder sitzt es bombenfest?

Und leidest du überhaupt an HA? Ich habe ja zzt starken Haarausfall, bin gespannt, ob denn so ein HT wie deines bei mir überhaupt in Frage käme.

Aber das wird mir Frau M. ja alles erzählen Wink

Danke dir nochmal und einen schönen KÜHLEN Abend Smile

LG!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37448 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Wed, 22 August 2012 20:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
toller Beitrag, Franzi.

Also ich finde tricksen gut so viel wie nur geht!
Ich meine, hallo, manche pumpen sich Silikon in den Busen, ohne dass ne Notwendigkeit besteht.
Warum nicht dann nachhelfen, wenn man nach und nach zusehen muss, wie etwas das man ja mal hatte schwindet.
Da ist nicht jeder so stark wie Flame und kann dazu stehen.


Und ich freund mich auch langsam mit der Idee an zu pimpen. Noch reicht zwar schütthar, aber wie lange?
Finde sogar, wenn man rechtzeitig anfängt, und evtl. mit dünnen Haarteilen anfängt ist es später nicht so auffällig.
Man muss halt daran arbeiten, diese "künstliche Seite" als die seine warhzunehmen, das muss man sicher lernen.
Aber ob ich jetzt Blicke ernte, weil kahle stellen, oder weil die leute überlegen, ob es fake sein könnte... hm...
wir müssen so oder so damit leben lernen. Umso besser, wenn man Hilfsmittel hat.




35 Jahre, seit 16 Jahren Sommer-Haarausfall
inzwischen moderate Scheitellichtung sichtbar
1997-1998 Pille Cilest, 1998-2002 Belara, 2002-2012 Neo Eunomin, Jan 2013 bis Juni 2013 Daylette
Vor 2 Jahren Pille abgesetzt. Zyklus bei 26-28 Tage
Minox abgesetzt, kein Shedding
HA im Winter bei 10-50 Haaren/Tag. HA Sommer bei 50-250 Haaren/Tag

http://www.smiliesuche.de/smileys/haarwuchsmittel/haarwuchsmittel-smilies-0001.gif

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37450 ist eine Antwort auf Beitrag #37448] :: Wed, 22 August 2012 21:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was bei mir noch hinzukam: egal bei welcher Lösung, es stellte sich immer eine Art von "Tragegefühl" ein - d.h. ich wurde DURCHGEHEND an mein Sch.... Problem erinnert.... Sowas tut einfach dermaßen weh...

Und nein, ich bin nicht "stark", alles andere als das.

Einfach nur resigniert und traurig, und nach der am wenigsten schmerzenden Lösung suchend....


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37457 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Thu, 23 August 2012 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Franzi,

erstmal finde ich, das Haarteil sieht top aus. Sehr natürlich.
Dann wollte ich dich fragen, von welchem Hersteller das Haarteil ist. Ich habe zuhause zwei Haarteile von GFH liegen, die sind zwar von der Qualität her auch super, Echthaar und sehr gut gemacht, aber halt mit Clipsen. Die hinteren Clipse sieht man auch, wenn die Haare etwas verrutschen, durchschimmern und deswegen finde ich die Idee mit dem Klett echt interessant. Habe schon im Internet gesucht, aber nichts dazu gefunden. Eventuell könnte ich meine Haarteile ja auch umrüsten und statt der Clips diese Klettstücke draufnähen. Die Clips haben die im Zweithaarstudio ja auch nachträglich drangenäht. Für eine Rückmeldung wär ich sehr dankbar.

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37458 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Thu, 23 August 2012 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guten Morgen die Damen,

dann mache ich mich mal wieder sehr gerne an die Rückmeldungen an Euch Smile Smile

@Nelli
Liebe Nelli, da Du ja schon Erfahrung mit Bellargo-Tressen hast, wird Dir das Trage-Gefühl des Bellargo-Oberkopfteils bestimmt nicht allzu fremd sein. Ich habe mich natürlich auch für ein Bellargo-Oberkopfteil interessiert und mir von meiner Beraterin mal die Möglichkeiten zeigen lassen. Wollte aber auch noch andere Varianten sehen, deswegen bin ich zum Zweithaarstudio. Ich fand die Beratung dort klasse! ..und man hat mir gesagt, doch erstmal mit einem abnehmbaren Teil zu beginnen. Das war mir sehr sympatisch und wie schon erwähnt, die Befestigungsmethode hat mich sofort überzeugt! Ich habe dann zur Montage meine Bellargo-Fee mitgenommen, die war so begeistert von den Klettstreifen, daß sie überlegt ihren Bellargo-Oberkopfteil-Kunden die Dinger auch zur Eingewöhnung anzubieten. Ja, die Bellargo-Teile können genauso mit dem Klettsystem versehen werden. Denn das eigentliche Haarteil und dann die gewählte Befestigung sind ja vollkommen unabhängig voneinander!

Zu Deiner Frage: wie reagiert die Umwelt? Ich denke, wir sind aufgrund unseres "haarigen" Problems viel zu sensibel und selbstkritisch und bewerten die Wahrnehmung unserer Umwelt viel, viel zu hoch! Fremde Leute haben natürlich garnichts bemerkt, meine Kolleginnen waren der Meinung, ich hab ne andere "Extension-Methode" drin (habe aus meinen Tressen ja nie ein Geheimnis gemacht). Sogar meine besten Freundinnen, die haben natürlich gleich gesehen, daß was "anders" ist, kamen nicht drauf, das ich eine Integration trage, die haben mich wirklich bei strahlendem Sonnenschein (auf dem Kopf) umkreist, umrundet, geguckt, überlegt wo jetzt die langen gesunden Haare am Kopf angebracht sind und und und Very Happy
Und ich kann Euch auch sagen voran das liegt: Für Menschen ohne Haarproblem, ist das Thema Haarteil ein Buch mit sieben Siegeln und so abwägig, wie ne Reise zum Mond. Die haben sich nie mit diesen Möglichkeiten auseinander gesetzt und wissen überhaupt nicht wie, man Befestigungsvarianten; Bellargo, Full lace und und und überhaupt schreibt! Für die ist ein Haarteil gleichzusetzen mit einem struppigen, stumpfen, flachsartigem Toupet, wie man es überdeutlich und überzeichnet in irgendwelchen Komödien im TV sieht. Deswegen kommen die nie drauf, daß Du als moderne, junge Frau sowas trägst. Natürlich immer vorausgesetzt, es ist gut gemacht.
Das Haarteil ist eine Standardlösung, ich hatte einfach Glück, das es für mich passend war, von der Konzeption, Farbe usw.. Schande über mein Haupt, ich habe noch nicht mal nach dem Hersteller gefragt, glaube aber es ist von Fancy-Hair. PIN kommt!

@ Julia
Hut ab meine Liebe, der Griff zum Rasierer hat mir echt imponiert!! Ich hoffe, daß sich Deine Haarsituation wieder bessert, hat ja anscheinend nach Wiedereinstieg in die Pilleneinnahme auch geklappt. Vielleicht ist die Integration eine "tragbare" Übergangslösung für Dich.
Ach Dir schicke ich noch ne private Nachricht.

@Suse
das mit den Clipsen war mir immer suspekt. Bei mir hält ja nicht mal morgens ein Haarclipschen am Pony, wenn ich mir das Gesicht waschen will Very Happy Ausserdem denke ich immer, das Clipse ziepen. Im Zweithaarstudio hat man mir gesagt, daß an den Stellen, wo die Clipse angebracht sind, die eigenen Haare auf Dauer abscheuern und brechen, zumal die Trägerinnen oftmals die Position der Clipse nicht verändern und wechseln.
Die Klettstreifen merke ich gar nicht, es ziebt nicht und es rutscht nicht. Natürlich merkst Du sie, also die stellenweise Erhebung, wenn Du Dir oben auf den Kopf langst. Und "auftragen" tun sie auch nicht. Das wird aber bei der Montage genau gecheckt und eventuell werden sie dann einfach versetzt. PIN kommt!

@Binne
Ja, ich habe Haarausfall. Bin mitten in den Wechseljahren und meine Hormone spielen verrückt Pistole
Allerdings habe ich noch! keine lichten Stellen, aber eine Haarqualität zum Davonlaufen, super dünn, fisselig... geht gar nicht!!!
Wind von vorne habe ich gleich am ersten Tag auf dem Weg zum Biergarten getestet. Habe von meinem Mann verlangt das er rückwärts vor mir herlaufen soll, um zu schauen, ob man bei dem Gegenwind was sieht, er sagte nein, absolut nicht Wink
Wenn Du Dir mein 4. Foto mal anschaust, da halte ich das Teil in der Hand, siehst Du, das an der ganzen vorderen Front (optisch, wie nachempfundene Kopfhaut) kein Klettstreifen befestigt ist. Das hat den Vorteil das Du oben direkt am Scheitel keinen komischen Hubbel hast, sieht oft, unnatürlich aus. Die Klettstreifen sind erst links und rechts befestigt. Du platziertst das Teil an der gewünschten Scheitelposition und "spannst" es dann praktisch parallel zu Deiner Stirn nach links und rechts, Klettstreifen anrubbeln, fertig. Durch diese "Spannung" (die merkste nicht) sitzt das Viech ganz plan und es kann kein Wind reinsausen und es komisch abheben lassen, verstehste ??? Very Happy Very Happy
Ich habe ein Standardteil von der "Stange". Hatte einfach riesen Glück, daß dieses Demonstrations-Teil bei mir gleich gepasst hat, von der Farbe, der Konstruktion usw. Es wurde dann einfach nochmal so bestellt, war ja auf Lager, deswegen die kurze Zeit!

@flame
Liebe Flame, ich möchte Dir sagen, daß ich Dich sehr, sehr bewundere. Ich kann mir vorstellen, welchen dunklen Weg Du bis jetzt gegangen bist. Für Deine Entscheidung zu Deinem optischen Problem zu stehen, zolle ich Dir meinen größten Respekt!!
Ich könnte das nicht, ich bin viel zu eitel und habe für mich beschlossen, lieber jegliche "Haarteil"-Abhängigkeit für mich zu tolerieren und zu versuchen es für mich vollkommen normal werden zu lassen, das ich halt was auf dem "Kopf habe".
Du bist eine starke Frau!

@Novemberkind
auch Dir einen schönen guten Morgen!
Ja, Du sprichst mir aus der Seele, tricksen und faken so lange es geht... und das wird sehr lange gehen, bei all den tollen Möglichkeiten.
Ich kann noch ohne Probleme "oben ohne" gehen. Ich binde mir dann die Fussel einfach hinten zusammen. Wollte aber frühzeitig anfangen, um es eventuell später, wenn die Integration unumgänglich ist, nicht zu auffällig werden zu lassen. Ich bin ehrlich, jetzt ist das Teil ein "Nice to have". Immer ohne großen Aufwand "tolle" Haare, egal ob zum Geschäftstermin oder abends beim Weggehen. Ich denke, der Druck wird viel größer, wenn man es zu lange aushält, die Situation auf dem Kopf immer dramatischer wird und das Teil dann sehr schnell zum unbedingten "Must have" wird!! So kann man sich besser damit anfreunden. Und es ist mir eigentlich egal, ob mir heute morgen beim kämmen, wieder viel zu viele Haare in der Bürste hingen.


Euch allen wünsche ich einen schönen Tag!
Sobald ich Rückmeldung und grünes Licht von den Administratoren hier bekomme, stelle ich die Kontaktadresse natürlich sehr gerne ein. In der Zwischenzeit schreibe ich allen "Anfragern" heute noch die PIN.

Liebe Grüße
Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37459 ist eine Antwort auf Beitrag #37457] :: Thu, 23 August 2012 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Brownie,

logisch kannst Du das Teil "umrüsten". Habe auch mal im Internet rumgeschaut. Geh mal zu "Fancy-hair", da habe ich die Teile gesehen, weiß aber den genauen Namen nicht, sorry. Die werden dann einfach aufgeklebt!

Viele liebe Grüße
Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37461 ist eine Antwort auf Beitrag #37459] :: Thu, 23 August 2012 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Franzi, musste ständig bei deinen Ausführungen grinsen Very Happy . du hast so einen erfrischenden Schreibstil, hihi

Habe nächsten Donnerstag einen Termin, freue mich schon! Als ich deinen Namen erwähnte, meinte Frau M. :" oh, so schnell geht das" Wink du hast das Teil ja auch noch ganz neu und schwupps rufen schon die nächsten an, die sowas haben wollen!
Sie erzählte mir, falls mir schon am Do etwas gut gefallen würde, würde sie es bestellen und dann hätte ich übernächste Woche schon mein HT Shocked Shocked Shocked kann ich gar nicht glauben..

Überdeckt denn dein HT deine ganzen Oberkopfhaare??
Meine Haare sind ja morgens immer so platt gelegen, ich müsste mir dann jeden Morgen die Haare frisch waschen, sonst sieht auch das beste HT nix aus, wenn darunter platte Haare rausschauen... oder werden die eigenen Haare überdeckt? Dann wäre das aber ein echt grooooooooßes HT.. wie machst du das??
Momentan mache ich mir immer einen Zopf, da kann ich das Haarewaschen auf Abends verlegen. Würde ich morgens waschen müssen, artet das ja fast in Stress aus Rolling Eyes

Liebe, aufgeregte! Grüße,

Binne!




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37462 ist eine Antwort auf Beitrag #37458] :: Thu, 23 August 2012 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi,

für deine Antwort hier und in den priv. Nachrichten danke ich dir recht herzlich.

Der Internetauftritt deines Zweithaarstudios ist sehr ansprechend und ich kann mir gut vorstellen, dass man sich dort gleich vom ersten Moment an wohlfühlt.

Ich habe stark ausgedünntes Haar mit lichtem Oberkopf, aber die Clipse halten; da muss ich mir keine Sorgen machen. Mittlerweile clipse ich sie nur sehr lose ins Haar, um weitmöglichst unangenehmen und schädlichen Zug aufs Eigenhaar zu vermeiden.

Ich werde in "meinem" Zweithaarstudio nach der Möglichkeit der Klettstreifen (du hast auch eine komplett andere Montur als ich und ich weiß nicht, ob diese bei mir so möglich wäre) fragen.
Gleichzeitig möchte ich mich im Karlsruher Studio beraten lassen und gegebenenfalls gerne die fast 400 Kilometer (eine Strecke!) in Kauf nehmen. Ich habe in meinem Leben soviel Zeit und Geld in die Haare gesteckt...da denke ich über Entfernungen zu einem guten Studio nicht mehr nach; besonders wenn ich dann vom anschließenden "Ergebnis" überzeugt werde!!

Dir noch einen sonnigen Nachmittag
Suse



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37463 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Thu, 23 August 2012 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hätte auch gerne die Adresse dieses Studios. Bzw. den Hersteller dieses Haarteils. Aber ich kann der Franzi keine PN schicken. Weiß der Geier warum...............

Hilfeeeeeeeeeeeeeeeee Wut


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37465 ist eine Antwort auf Beitrag #37463] :: Thu, 23 August 2012 14:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo liebe Ataba!

SOS kam an Very Happy
PIN ist raus!

Liebe Grüße
Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37466 ist eine Antwort auf Beitrag #37461] :: Thu, 23 August 2012 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Binne,

das freut mich aber, daß Du so schnell einen Termin bekommen hast. Bin auch am nächsten Do. nochmal zum Nachschauen bei Fr. M. (18 h? Very Happy )
Sie legt großen Wert darauf, daß man ihr ein feedback gibt, wie es läuft mit dem Handling im Alltag, ob eventuell das eine oder andere Häarchen noch ein wenig anders getrimmt werden muss, ob man kleine Feinheiten noch ändern lassen möchte usw. Toller Service, finde ich.

Wie Deine Haare unter dem Teil aussehen ist vollkommen schnuppe! Denn Du musst sie ja nicht durch die Waben ziehen, Du kannst es natürlich, wenn Du willst. Das einzige Problem könnte die Länge sein, wenn Deine "neuen" Haare wesentlich länger sein sollen als Deine eigenen! Da ja keine Massen von Haaren an dem leichten Fifi angebracht sind (würde ja sonst aussehen wie ne dicke Wollmütze), müßtest Du Deine im Hinterkopfbereich noch ein bisschen mit ganz dünnen Klebe-Tapes verlängern lassen, aber das siehst Du dann alles vor Ort.

Ich schätze mal, mein Teilchen hat einen Gesamtdurchmesser von ca. 14 cm brutto! Wink Also bis zum Rand der allerletzten Wabe.
Du siehst ja die Größenverhältnisse auch auf meinen "technischen Fotos" ( Anhang 4). Orientier Dich hier einfach an meiner Hand/Finger. Ich hab zwar mit knapp 1,80 Gardemaß keine zierlichen Batscherlen aber auch keine kraftvollen Prangen wie ein sibirischer Viehbauer (Große Entschuldigung an dieser Stelle an alle sibirischen Landwirte unter uns Embarassed Embarassed Wink )

Das wird bestimmt ein informativer Termin für Dich!
Liebe Grüße
Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37467 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Thu, 23 August 2012 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Franzi,

ich finde Dein HT auch toll, man sieht echt nix! Das ist sicher etwas für die, die sich ein permanent befestigtes HT für sich nicht vorstellen können.

Finde ich unglaublich, dass Du das so schnell bekommen hast! War das denn schon fertig oder ist es maßangepasst?

Hast Du keinen Zuschuss von der Krankenkasse bekommen?

An die anderen: Ich finde die "Haarteilabhängikeit" überhaupt nicht schlimm! Vorallem nicht, wenn man es selber ab- u. draufmachen kann.

Grüße
Darla


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37468 ist eine Antwort auf Beitrag #37467] :: Thu, 23 August 2012 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Franzi

Ich möchte mich bei dir ganz herzlich für deine Nachricht und deine lieben Worte bedanken.
Es gibt mir unheimlich viel Kraft zu sehen, daß es so tolle Möglichkeiten gibt.
Ich habe mir dein Foto jetzt bestimmt schon zwanzig Mal angeschaut und es sieht wirklich so natürlich aus, ich find`s einfach klasse.
Lieben Dank ,daß du uns alle daran teilhaben läßt.
Schöne Grüße
Julia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37476 ist eine Antwort auf Beitrag #37401] :: Thu, 23 August 2012 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Halllooo liebe Franzi,

weißt du was du gerade gemacht hast Smile

du hast soeben eine verzweifelte Frau überglücklich gemacht Smile ich bin vorhin von der arbeit heim und war schon die ganze woche soooo deprimiert und einfach nur unglücklich

und dann lese ich deinen Beitrag, sehe diese unglaublich tollen bilder, und woooowww ich war wie ausgewechselt Smile Yupiieee Hoffnung!!

Kannst du mir bitte auch die Adresse vom Studio geben Smile wohne nämlich in Heidelberg und da ist es garnicht mal so weit bis Karlsruhe Smile

Jetzt schon vielen Dank Wink

LG Alena


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37486 ist eine Antwort auf Beitrag #37476] :: Fri, 24 August 2012 08:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guten Morgen Alena,

ich freu mich, wenn Du jetzt wieder ein bißchen lachen kannst!! Very Happy

Das Leben ist viel zu interessant und spannend. Bei der "Party" wollen wir doch 100% dabei sein, oder?! Da lassen wir uns doch nicht durch diese fusseligen, flusigen, ausfallenden und nervenden "Haar-Scheißerchen" auf unseren Köpfen ausbremsen.
PIN kommt!


Liebe Grüße nach Heidelberg

Franzi




Franzi12

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarintegration - nicht permanent befestigt [Beitrag #37491 ist eine Antwort auf Beitrag #37486] :: Fri, 24 August 2012 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Hallo Franzi,

ich habe nächsten Donnerstag morgens einen Termin. Frau M. kann dir ja dann berichten, wie es bei mir gelaufen ist Wink

Du hast geschrieben, dass es "egal" wäre, wie die eigenen Haare unter dem HT sind ( ich fragte wegen täglich Haare waschen weil sie sonst platt aussehen unter dem HT).
Heißt dass denn bei dir, dass dein HT komplett deine eigenen Haare überdeckt??

Ich stelle es mir ein wenig schwierig vor, mit den Haaren vom HT genau MEINE Haarstruktur zu imintieren, denn ich habe eine saudoofe Struktur, total fusselig auch, überall stehen in alle Längen nachgewachsene Haare ab, dünn,... einfach nur bäh.
Eigentlich müsste das HT wirklich bei mir alles übertünchen, damit man die Grenze nicht bemerkt, wo das HT aufhört und meine Haare anfangen...

Liebe Grüße!



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (2): [1   2      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Kleine Tipps für dünnes und schütteres Haar
Nächstes Thema: Bella Hexal und Baby stillen
Gehe zum Forum:
  



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos