Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Haarausfall im Schläfenbereich
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haarausfall im Schläfenbereich [Beitrag #55436] :: Thu, 06 September 2018 23:54 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Ich bin 58 Jahre und stelle seit ca. 2 Jahren einen immer grösser werdenden Bereich an den Schläfen fest.War bei zwei Hautärzten diese stellten einmal einen hormonell bedingen und einen erblich bedingten Haarausfall fest.

Was muss/kann ich jetzt tun? Soll ich evtl. mal zu einem Endokrinologen oder muss ich zum Hausarzt und ein grosses Blutbild machen lassen.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Vielen Dank.

Conni


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarausfall im Schläfenbereich [Beitrag #55437 ist eine Antwort auf Beitrag #55436] :: Fri, 07 September 2018 10:27 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo Conni,


Ich denke, die Diagnosen der beiden Dermatologen sind identisch.

"Androgenetische Alopezie" eben - die Art Haarausfall, den die meisten Frauen haben, besonders ab der Menopause.

Bist Du schon durc h die Wchseljahre durch?
Nimmst Du ein Hormonersatzpräparat?

Gibt es Hinweise auf einen Überschuss an Testosteron? ( wobei das nach den Wechseljahren sowieso stärker zur Geltung kommen kann ).

Du könntest mal "Ell Cranel " versuchen.eine Tinktur, die verhindern soll, dass die Haarwurzeln verstärkt auf die "Ableger" des männlichen Hormons in der Kopfhaut reagieren .mir fällt gerade der Name nicht ein, ist auch alles sehr einfach ausgedrückt.

LG

Jolina




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Haarausfall nach kurzzeitiger Einnahme von Schilddrüsenhormonen
Nächstes Thema: Was tragen Perückenträgerinnen in heißen Ländern
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Goldene Milch
20 Nov 11:59 - 29 / 4269
Psychisch gerade ganz unten-was würdet ihr tun?
09 Nov 17:07 - 21 / 12687
Jessy - Medizinische Beratung
08 Nov 22:21 - 0 / 598
Haare einfach wegrasieren?
08 Nov 16:58 - 7 / 2907
Haare wachsen wie verrückt
24 Oct 14:06 - 6 / 6285
adrenale Hyperandrogenämie und Haarausfall
18 Oct 11:01 - 10 / 6613
meine geschichte: AGA oder doch nicht? finasterid als chance?
18 Oct 10:49 - 8 / 13258
Video zum Thema Haarausfall bei Frauen - Endlich redet eine Betroffene
16 Oct 20:54 - 1 / 2510
Aufgeflogen
01 Oct 20:58 - 1 / 2311
Haarausfall-Neuling
01 Oct 01:12 - 0 / 1765


Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos