Startseite » Erfahrungsberichte  » Türkei » Kaan » Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #154359] :: Di, 02.02.21 15:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Guten Tag Liebe Forumsgemeinde
Wie die meisten von euch war auch ich hier als stiller Leser unterwegs. Nun würde ich mich gerne revanchieren, indem ich meine Erfahrungen mitteile.

Meine Vorgeschichte:
Aktuelle bin ich 34 Jahre alt. Der Haarausfall begann vor etwas mehr als 10 Jahren. Mir war von Anfang an bewusst, dass ich irgendwann eine HT durchführen werde. Vor ca. 1.5 Jahren (Herbst 2019) habe ich dann zum ersten Mal Kontakt zu Ärzten aufgenommen. Aufgrund des Forums hatte ich mir folgende Ärzte ausgesucht: Koray Erdogan, Kaan Pekiner, Erkan Demirsoy und HLC. Ich erhielt damals zwei Rückmeldungen: Mit Finasterid anfangen, dann würde man später die Situation erneut beurteilen. Finasterid hatte einen spürbaren Effekt. Glücklicherweise habe ich keine Nebenwirkungen. Ein Jahr später kam die übereinstimmende Rückmeldung, dass Situation jetzt gut ist und eine HT durchgeführt werden kann.
Nach sehr informativen Gesprächen mit Herrn Clemens Weber hatte ich mich letzten Herbst eigentlich schon für Dr. Demirsoy entschieden. Leider haben die ersten beiden vorgeschlagenen Termine für mich nicht gepasst. In dieser Phase kamen mir Zweifel, ob ich nicht doch eine manuelle HT machen soll, weil ja mein Donor im Vorfeld etwas kritisch angesehen wurde und ich mit der manuellen Variante das ganze schonender durchführen könnte. Ob die manuelle enthahme den fast doppelt so hohen Betrag rechtfertigt, kann ich mit einem klaren "ich weiss es nicht" beantworten. Aber zusammen mit dem Fakt, dass Dr. Pekiner auch Bart-Haare verwenden würde, habe ich nach informativen Gesprächen mit Mehmet (Arbeitet für Dr. Kaan Pekiner) mich entschieden die OP bei ihm durchzuführen.
Ich muss hier unterstreichen, dass die Entscheidung für Dr. Pekiner nicht gleichbedeutet, dass etwas an den anderen Ärzten schlecht ist. Wobei mir nur ein Arzt negativ aufgefallen ist. Das lag aber nicht am Arzet selber sondern an der sehr Unfreudlichen Kontaktperson.
Die letzte Unsicherheit kam vor ca. zwei Wochen, als ich ein Video von Joe Tillman über Multi-Grafts und Mikroskope gesehen habe. Leider waren in den Foren widersprüchliche Aussagen über den Einsatz von Mikroskopen bei Dr. Pekiner. Zum Glück stellte sich heraus, dass bei Dr. Pekiner Mikroskope verwendet werden.

OP
Am 27. 01 bin ich dann nach Ankara geflogen. Transfer und Hotel wurde zuvor vom Team organisiert.
Am 28. 01. um 08:30 fing dann der vielbeschriebene Prozess mit Besprechung, Haarlinie definieren usw. an. Ich hatte nur einen kleinen Änderungswunsch an der von Dr. Pekiner vorgeschlagenen Haarlinie. Anders als viele andere Ärzte in der Türkei, die sich als Götter in Weiss ansehen, war Dr. Pekiner sehr einfühlsam. Oft konnte er meine Beobachtung nicht sofort teilen, hat sich aber Zeitgenommen, es aus meiner "Sicht" zu sehen.
Insgesamt wurde an 2.5 Tagen operiert. Die gängigen Informationen über Mittagessen usw. erspare ich euch.
Die Spritzen waren mit etwas schmerzen verbunden. Das muss man aber über sich ergehen lassen. Die Entnahme und das Einsetzten tat nicht weh. Nur an gewissen Stellen schien die Haut etwas empfindlicher zu sein.
Dr. Pekiner machte die Arbeit, ein Assistent war bei ihm und ein zweiter war damit beschäftigt die Grafts zu trennen.
Ich habe gegen Ende auch nach einer PRP Behandlung gefragt. Im Anschluss wurde diese dann auch durchgeführt. Zu meiner Überraschung hat Dr. Pekiner die PRP-Behandlung geschenkt. Darüber hinaus hat das Team mir einen Vorrat an Finasterid und Biotin organisiert.

Ich bin jetzt wieder zuhause und warte darauf, dass alles Verheilt. In der Zwischenzeit gehe ich alle 5 Minuten ins Bad um das Ergebnis zu überprüfen Smile






  • Anhang: IMG_2906.JPG
    (Größe: 5.51MB, 708 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2907.JPG
    (Größe: 4.74MB, 557 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2914.JPG
    (Größe: 1.97MB, 458 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2915.JPG
    (Größe: 2.29MB, 454 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2916.JPG
    (Größe: 2.54MB, 473 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #154360 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Di, 02.02.21 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hier noch ein paar Post-OP Bilder


  • Anhang: IMG_2931.JPG
    (Größe: 1.97MB, 491 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2932.JPG
    (Größe: 2.26MB, 345 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2933.JPG
    (Größe: 2.01MB, 347 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2934.JPG
    (Größe: 2.60MB, 351 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2935.JPG
    (Größe: 5.55MB, 389 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #154361 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Di, 02.02.21 15:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
und hier der Rest


  • Anhang: IMG_2936.JPG
    (Größe: 2.51MB, 417 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2937.JPG
    (Größe: 3.17MB, 312 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2938.JPG
    (Größe: 3.65MB, 319 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2939.JPG
    (Größe: 3.61MB, 352 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155221 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Mo, 08.03.21 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute

Nun sind mehr als 5 Wochen vergangen.
Mich beunruhigt es leicht, dass es bisher keine Antworten zu meinem Bericht gegeben hat.

Ich habe eine Frage: Wann fallen die implantierten Haare idR aus? Bei mir sind jetzt nach 5 Wochen nur wenige Haare ausgefallen. Habe ich Glück gehabt und werde es ohne Ausfall überstehen? Oder können die Haare noch in den nächsten Wochen ausfallen?

[Aktualisiert am: Mo, 08 März 2021 22:06]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155222 ist eine Antwort auf Beitrag #155221] :: Mo, 08.03.21 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es ist durchaus möglich, dass die nächsten Wochen noch ein shedding einsetzt. Du kannst aber vermutlich damit rechnen, dass nicht alle Haare flöten gehen, wenn jetzt noch gar nichts passiert ist.
Da hättest du Glück, aber sieh dir ruhig noch ein paar Berichte hier und auf anderen Seiten an, dann erhältst du ein Gefühl dafür, wie der Ablauf die ersten Monate variieren kann.

Wie verheilt der Bereich am Hals, wo Bart-Grafts entnommen wurden? Sichtbar?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155224 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Di, 09.03.21 00:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe mir schon sehr viele Berichte angeschaut. So wie ich das wahrgenommen habe, ist es bei den meisten so, dass es in den ersten 4 Wochen auftritt und relativ schnell vonstatten geht.

Vor ca. 10 Tagen hat ein ganz leichter Ausfall begonnen, der bis jetzt zugenommen hat. Aber alles in einem sehr kleinen Rahmen.
Es gibt Aussagen, wonach der Ausfall bis zu 2 Monate gehen kann.

Der Bartbereich ist gut verheilt. Die Schwellung war schon sehr stark. Ich habe immer noch das Gefühl, dass es geschwollen ist. Kann aber auch an meiner Gewichtszunahme liegen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155233 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Di, 09.03.21 10:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das sieht nach sauberer Arbeit aus. Du wirst sicherlich noch ein paar Haare verlieren, aber die kommen alle wieder. Warum hat Pekiner jetzt schon Barthaare entnommen? Ich bin gespannt, wie die sich für Dich bemerkbar machen. Bitte gerne weiter dokumentieren.

Alles Gute!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155267 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Mi, 10.03.21 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen Dank für die Rückmeldungen
Hier meine sind meine Bilder vom letzten Freitag (Ziemlich genau 5 Wochen post Op)
Ich muss meine Aussage präzisieren. Es ist nicht so, dass ich gar keinen Ausfall habe, sondern er ist meiner Meinung deutlich weniger als erwartet.

@Grafty, Dr. Pekiner meinte, dass ich für den hinteren Teil des Oberkopfes noch Donor-Reserven brauche. Darum hat er auch Barthaare genommen. Er meinte man soll generell immer Reserven am Hinterkopf behalten. Und weil meine Spendebereich am Hinterkopf nicht übermässig ergibig ist, hat er vorgeschlagen, dass ganze mit den Barthaaren zu verdichten. Was meinst du, mit «bemerkbar machen»? Wird es störend sein?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155285 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Do, 11.03.21 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat Dich niemand über den Unterschied von Barthaaren aufgeklärt? Die Struktur ist anders - dicker, borstiger. Die meisten merken das nachher auf dem Kopf. Allerdings gibt es wohl im Verlauf der Jahre auch eine gewisse Anpassung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155309 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Do, 11.03.21 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aufgeklärt in dem Sinn, dass mann die Baarthaare aufgrund ihrer Struktur nicht an jeder Stelle einsetzten kann.
Ich dachte, man würde es nicht merken, weil dies zwischen den vielen anderen nicht richtig ersichtlich sein werden.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155482 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Mi, 17.03.21 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute
ich habe eine Frage:
Seit ein paar Tagen fallen vermehrt Haare aus. Soweit alles unspektakuläre. Es irritiert mich, das diese Haare nur ca. 0.5 cm lang sind. Aber die Haare auf meinem Kopf sind ca. 1-2 cm lang.

Müssten nicht alle Haare ungefähr gleich lang sein?
Wieso sind ausgerechnet jene die ausfallen so kurz? Ist das ein Zeichen dafür, dass die Transplantation nicht gut verlaufen ist und somit die Haare nicht wachsen.

Vielen Dank für euere Rückmeldung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155485 ist eine Antwort auf Beitrag #155482] :: Mi, 17.03.21 21:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das die meisten Haare ausfallen ist normal.
Diese Haare "wachsen" am Anfang auch nicht, auch wenn es so wirkt. Sie werden einfach ausgeschoben. In 3-4 Monaten kommt dann der neue Haarzyklus und die Haare fangen an zu wachsen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155514 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Do, 18.03.21 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Interessant. Und was ist mit den transplantierten Haaren, die schon "lang geworden" sind und auch nicht ausfallen? Machen diese einen fliegenden Start?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155581 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Mo, 22.03.21 13:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Servus,

ich habe die ausgefallenen Haare mal genauer inspiziert. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei manchen der Schaft geknickt ist. Nun bin ich etwas verunsichert. (Ich habe ein Bild angehängt.)
• Ist das normal?
• Oder wurden bei der Entnahme manche Grafts beschädigt, weil ich etwas gewellte/gelockte Haare habe?

Vielen Dank für euere Rückmeldung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155719 ist eine Antwort auf Beitrag #155581] :: So, 28.03.21 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hatte meine HT auch vor 6 Wochen. Habe auch solche Knicks in den Grafts. Konnte nichts ergoogeln, ob das irgendwas zu bedeuten hat....


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #155721 ist eine Antwort auf Beitrag #155719] :: So, 28.03.21 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das ist völlig normal und kein Grund zur Sorge.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haar Transplantation bei Dr. Kaan Pekiner 3387 (2430 + 957) Januar 2021 [Beitrag #156535 ist eine Antwort auf Beitrag #154359] :: Sa, 01.05.21 06:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
Guten Tag,
Sieht gut aus... wieviel hast du gezahlt?


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Erfahrungsbericht HT FUE Dr. Kaan Pekiner 3200 Grafts Juli 2018
Nächstes Thema: Erfahrungsbericht Dr. Kaan Pekiner – HT FUE – 3104 Grafts – März 2021
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Aygin Haartransplantation Türkei: Natürliche Ergebnisse mit Dr. Serkan Aygin
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Haartransplantation in der Türkei seit 1998
Dr. Acar Cosmedica Resul Yaman Vera Clinic

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***