Startseite » Erfahrungsberichte  » Erfahrungsberichte / Ergebnisse (nicht zugeordnet) » Haartransplantation 3.800 Grafts FUE
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #146708] :: Fr, 27.12.19 16:58 Zum nächsten Beitrag gehen
Die Woche 5 nach der OP ist nun sehr krass noch in der Shockloss Phase.

Allerdings sind noch nicht so viele Haare ausgefallen, aber ich hoffe, dass das in den nächsten Wochen noch mehr ausfällt, damit die neuen Haare endlich dicker nachwachsen können. Aber Geduld....^^

Keine Schmerzen, keine Vernarbung, keine ungewöhnlichen Auffälligkeiten sind aber auch schon positiv und helfen bei der Geduld auf die neuen, nachwachsenden Haare.

Ich mache zu Hause auch schon wieder leichtes Training, also Hanteltraining, Liegestützte, Situps usw. Auch wenn ich wieder laufen gehen könnte, is noch bissl kalt, auch wenn das bei dem ganzen Essen momentan wichtiger wäre, da man echt fett wird, während man auf seinen Kopf aufpasst. 👍🍹🥘🍔🥙🥓🥩

Falls ihr übrigens immer noch Bedenken habt, eine HT zu machen, überlegt einfach, ob ihr in einem Alter seid, in dem der Haarausfall schon fortgeschritten ist und ob ihr euch mit Haaren wohler fühlen würdet und damit einfach nochmal deutlich selbstsicherer auftreten könntet. Bei mir gabs mal hier und da Witze über die Platte auf dem Kopf aber mein Umfeld hat die Platte nie beachtet oder gesehen. Aber ich persönlich habe ich eben unwohl gefühlt vor einer Menge Leute zu sitzen oder zu stehen und jeder starrt gefühlt auf diese Landefläche. Wenn die Haare in den nächsten Monaten da sind, werde ich ebenfalls deutlich selbstsicherer sein und das bin ich schon jetzt, da der Schritt zu einer HT schon Mut erfordert von uns allen.

Es ist für das eigene Wohlbefinden!


Den Beitrag einem Moderator melden

Woche 7 nach OP [Beitrag #147130 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Fr, 10.01.20 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 7. Woche nach OP:

So ganz allmählich hört die Shockloss Phase auf und die Flecken werden wieder leicht dichter. Die transplantierten Barthaare sind in der Phase des Ausfalls die hartnäckigsten Haare, denn die bleiben gefühlt, egal, was da oben passiert 😁

Da die aber auch irgendwann noch ausfallen und die Enzyme der Kopfhaut die Barthaare in normaler aussehende Kopfhaare wandelt, mache ich mir da keine Sorgen.

An einigen Stellen juckt es jetzt bissl heftiger und das ist gut so. Aber es ist wirklich schwer, die Finger vom Kopf zu lassen. Jedenfalls habe ich auch in Woche 7 keine Schmerzen.

Ich könnte jetzt wieder zum Friseur, allerdings habe ich mir vorgenommen, das jetzt erstmal wachsen zu lassen. Erst, wenn es seitlich bissl unordentlicher über die Ohren wächst, lass ich da mal anpassen. Ehrlich gesagt, möchte ich da auch noch keinen dranlassen 😄

Inzwischen ist es einfacher, Geduld zu haben. Schon der Gedanke daran, dass es bald wächst und dichter wird, macht ein gutes Gefühl und macht mich Selbstbewusst, trotz Kuh ähnlicher, gefleckter Haarpracht ^^

Dazu muss ich nochmal sagen, dass die Dr. Serkan Aygin Klinik sehr saubere Arbeit geleistet hat. Keine Narben, sehr gute Entnahme und man sieht schon jetzt fast nichts mehr von dem Eingriff. Da fehlt in pasr Monaten nur noch das dichte Ergebnis. Aber alleine schon durch die saubere Arbeit, kann ich die Klinik nur empfehlen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Woche 7 nach OP [Beitrag #147182 ist eine Antwort auf Beitrag #147130] :: So, 12.01.20 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gibt es Fotos vor der OP und direkt danach ? Auch vom Donor ?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Woche 7 nach OP [Beitrag #147183 ist eine Antwort auf Beitrag #147130] :: So, 12.01.20 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei wem warst du denn ?
Und bitte schreibe mal im ersten Thread weiter, sonst wirds ja eventuell doch zu unübersichtlich.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Woche 7 nach OP [Beitrag #147196 ist eine Antwort auf Beitrag #147183] :: Mo, 13.01.20 09:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Sun, 12 January 2020 20:09
...Und bitte schreibe mal im ersten Thread weiter, sonst wirds ja eventuell doch zu unübersichtlich.

Haben wir zusammengefügt.


@NeuesHaar33

Bitte zu ein und dem selben Anliegen immer nur einen (1) Thread erstellen und dann bitte auch jeweils nur dort aktualisieren, damit Interessierte einen Patientenfall zusammenhängend und vollständig vorfinden. Wink




Viele Grüße,
Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Woche 7 nach OP [Beitrag #147198 ist eine Antwort auf Beitrag #147182] :: Mo, 13.01.20 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja Smile
Hier die Bilder vor der OP

[Aktualisiert am: Mo, 13 Januar 2020 09:22]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147200 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Mo, 13.01.20 12:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Für 7 Wochen gut verheilt und nach 3 bis Monaten gehts dann mit dem Wachstum los.
Hat der Anbieter dir noch Bilder von Vor -und Nach der OP mitgegeben ?




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147201 ist eine Antwort auf Beitrag #147200] :: Mo, 13.01.20 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nur nach der OP. Vorher mit Einzeichnung auf dem Kopf nicht.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147267 ist eine Antwort auf Beitrag #147201] :: Mi, 15.01.20 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie lief das Beratungsgespräch ab ?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147268 ist eine Antwort auf Beitrag #147267] :: Mi, 15.01.20 14:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da man vorher über Whatsapp schon einige Fotos an die Klinik schicken konnte und der Dr. seine Einschätzung geben konnte, hatte er vor Ort durch kurzes prüfen der Haarlinien nur noch genau einzeichnen müssen und hat auf türkisch erklärt, was gemacht wird und wie es am besten wäre.

Die Arzthelferin hat auf Deutsch alles übersetzt und als ich damit einverstanden war, ging es nur noch zur Bürokratie über und das wars.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147269 ist eine Antwort auf Beitrag #147268] :: Mi, 15.01.20 15:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen Dank für die Antwort.

Der Dr. hat nur die Linie eingezeichnet ? Gab es also kein vorab Gespräch? Wurde der Haarausfall nicht geprüft ? Oder sich der Zustand der Haare angeschaut? Fragen beantwortet ?

Die Berater per Telefon sind in vielen Fällen gar nicht geschult sondern geben immer nur die gleichen Antworten obwohl jeder Fall individuell ist.

Wie lange ging denn die OP?

[Aktualisiert am: Mi, 15 Januar 2020 15:03]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147270 ist eine Antwort auf Beitrag #147269] :: Mi, 15.01.20 15:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie geschrieben, hatte er erklärt, wie er vorgehen wird und hatte die Haarlinie geprüft.

Er hat gesagt, dass er die HT etwas ausweitet um möglichen Haarausfall an den umliegenden kreisrunden Stellen vorzubeugen. Also da, wo es auch schon dünner und lichter wurde, hat er mit eingezeichnet und gesagt, dass es dort ebenfalls zu Haarausfall kommen kann, weshalb er das mitmachen würde. Preislich blieb alles gleich, was ich gut fand.

Telefonisch hatte ich vorher gar keinen Kontakt zur Klinik.
Es wurden nur Fotos geschickt und der Dr. hatte seine Einschätzung abgegeben, welches Verfahren in Frage kommt und ob eine HT überhaupt sinnvoll wäre oder nicht.

Alle anderen Fragen danach konnte mir die Arzthelferin erklären, da die mehr als 10.000 OPs Erfahrungen hat und dadurch deren Geschick bei der Transplantation und das Wissen sehr hoch ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147271 ist eine Antwort auf Beitrag #147270] :: Mi, 15.01.20 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hmm ok

Hast du in den Bereichen , in denen in dein Haupthaar transplantiert wurde Schockloss ? Also sind deine Haare an denen du keinen Haarausfall hattest, ausgefallen ?

Dankeschön

[Aktualisiert am: Mi, 15 Januar 2020 15:45]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147272 ist eine Antwort auf Beitrag #147271] :: Mi, 15.01.20 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sorry für die ganzen Fragen.

Du bist tatsächlich der erste der hier über diese Klinik sein Ergebnis postet. Deswegen die Fragen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147273 ist eine Antwort auf Beitrag #147272] :: Mi, 15.01.20 15:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kein Ding, beantworte ich ja gerne.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147274 ist eine Antwort auf Beitrag #147272] :: Mi, 15.01.20 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nash0 schrieb am Wed, 15 January 2020 15:47
Sorry für die ganzen Fragen.

Du bist tatsächlich der erste der hier über diese Klinik sein Ergebnis postet. Deswegen die Fragen
Und um wen handelt es sich ?
Hab ich wahrscheinlich überlesen.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147275 ist eine Antwort auf Beitrag #147274] :: Mi, 15.01.20 16:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat er im ersten Post geschrieben.

Dr Serkan Aygin


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147276 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Mi, 15.01.20 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ahja ok, stimmt.

Kommt mir auch direkt bekannt vor.
Falls du noch Ergebnisse brauchst Nash0.
Sogar richtig gut geworden bei den 3 Probanden Very Happy

https://www.youtube.com/watch?v=sR-pnAwGqGA

https://www.youtube.com/watch?v=7CDxLAJGMgA




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147277 ist eine Antwort auf Beitrag #147276] :: Mi, 15.01.20 16:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das sind Werbevideos.

Natürlich ist es bei denen gut geworden. Sogar auf der Seite wird mit den 3en geworben. Das spiegelt aber nicht die Realität wieder. In anderen Foren sieht man wirkliche Ergebnisse.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147278 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Mi, 15.01.20 16:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbevideo hin -oder her, für mich gelungene Ergebnisse, zumindest die beiden, die im Tageslicht gezeigt wurden.

Deine Aussage könntest du ja dann im Prinzip auf jeden Anbieter anwenden.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147279 ist eine Antwort auf Beitrag #147278] :: Mi, 15.01.20 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nein kann man irgendwie nicht. Denn es sind keine unabhängigen privaten Videos bzw Erfahrungen. Es ist offensichtlich , Dass wenn ein Unternehmen mit einem Produkt wirbt , es besonders gut dargestellt werden muss. In dem Fall ist es eine Dienstleistung und individuell abhängig bzw das Produkt ist "veränderbar". Bedeutet " wir arbeiten besonders sauber , da das unser Aushängeschild wird ".

Das Ergebnis ist auch sehr gelungen , ich erkläre dir bloß womit das zusammenhängt. Wie gesagt es gibt noch internationale bzw anderssprachige Foren wo man Ergebnisse sieht ( das ist auch gar nicht nur auf diese Klinik bezogen ) aber wie gesagt. Es macht einen großen Unterschied ob es ein Werbevideo ist oder eine random Person einfach seinen Verlauf dokumentiert.



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147304 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Do, 16.01.20 00:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Finde die Diskussion die gerade wieder entsteht, nur weil der Anbieter nicht der teuerste ist, unnötig.

Zeigt mir gerne mit dem Video vergleichbare Ergebnisse von anderen Kliniken.
Habe von Serkan Aygin noch nichts schlechtes gesehen oder gelesen, höchstens von Leuten die selbst nicht da waren.


Danke für deinen Erfahrungsbericht und die Bilder, halt uns auf dem laufenden!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147305 ist eine Antwort auf Beitrag #147304] :: Do, 16.01.20 00:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nein es soll auch keine Diskussion entstehen. Ich bin dem Threadersteller auch dankbar dass er hier seine Erfahrung teilt und ehrlich ist. Ich will damit indirekt sagen , dass man hierbei aber sein Ergebnis verfolgen sollte falls er es regelmäßig updatet. Du sagst " du hast noch kein schlechtes Ergebnis gesehen ". Es gibt 5 deutsche Erfahrungsberichte. 2 sind noch nicht abgeschlossen. Alle sind Werbevideos. Ein französischen YouTuber ( der im 7ten Monat sein müsste) und einige italienische Patienten ( diese laden aber wohl über den italienischen Vermittler kurze Clips hoch ). Im türkischen Forum gibt es auch einige Ergebnisse. Ich finde es bloß schade, dass es keine richtige Untersuchung gibt und nur die Linie eingezeichnet wird ohne richtiges Gespräch , Aufklärung , Plan oder wenigstens erklärt wird mit welcher Dichte verpflanzt wird , womit man rechnen kann. Es wird ja nicht einmal die Safezone eingegrenzt... Es gibt Gewissen Dinge , Die nur ein Arzt erklären/einschätzen kann. Ein Berater hat nicht das Know How. Und die Graftanzahl ist meistens eine gerade Zahl. Es ist gar nicht möglich dass bei so einem Vorgang bei jedem Menschen eine Runde Anzahl an Grafts raus kommt.

Ich will noch anfügen, dass dies nur das ist was mir aufgefallen ist. Ich bin selber nicht erfahren sondern lese nur in verschiedenen Foren. Und die Ergebnisse bei YouTube finde ich selber gut für den Preis. Ich Frage mich aber nur , ob man dies auch für sich erwarten kann oder es halt wirklich nur Marketing ist

[Aktualisiert am: Do, 16 Januar 2020 01:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147307 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Do, 16.01.20 06:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
^^Es gibt Gewissen Dinge , Die nur ein Arzt erklären/einschätzen kann. Ein Berater hat nicht das Know How^^
manche Berater geben solche Beiträge man denkt die haben Medizin studiert.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147309 ist eine Antwort auf Beitrag #147305] :: Do, 16.01.20 06:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das werde ich dir alles hoffentlich in ca. 3 Monaten selbst sagen können, denn dann sollte ich laut Klinik die ersten Haare erfühlen und schon sehen können.

Momentan sieht es insgesamt lichterer aus als vorher, was aber immer noch an der Shockloss Phase liegt. Allerdings fühle ich schon jetzt da, wo es vorher wien Babypopo glatt war auf der Platte keine Glatte fläche mehr. Es sind schon stoppeln da und das ist halt schonmal ein riesen Unterschied zu vorher.

Wenn das jetzt so weiterhin ausfällt und dann wächst wie es soll, sieht es nach einem guten Ergebnis aus. Die Tonsur ist generell der schwere Part am Kopf. Da wieder dichtes Haar zu bekommen wie vor dem Ausfall damals wird unmöglich denke ich. Aber das es wächst und dicht wird und nach 1,5 Jahren keine helle Stelle mehr ist, davon bin ich sehr überzeugt.

Geduld ist nicht leicht, aber weiterhin besser als so eine angeklebte Perücke, die man ständig erneuern muss. Und es ist eigenes Haar, was mir nicht das Gefühl von einem Fremdkörper gibt, wie bei einer Organtransplantation.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147311 ist eine Antwort auf Beitrag #147309] :: Do, 16.01.20 06:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du den Schockloss auch dort , wo nicht transplantiert wurde ?

Positiv denken ist sowieso immer gut Smile Hoffe , dass es genau so wird, wie du es dir vorstellst und du zufrieden sein wirst


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147312 ist eine Antwort auf Beitrag #147311] :: Do, 16.01.20 07:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, ich habe es vor allem dort, wo nicht transplantiert wurde. Wie so eine Kuh gefleckt ^^

Im Licht sieht man es sehr deutlich.
Hatte mir vor der HT zig Nicht Werbe Videos angesehen, die alle diese Schritte bis zum guten Ergebnis durchgemacht hatten, weshalb ich auch davon ausgehe, dass man jetzt nur noch warten muss.

Danke dir!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147636 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: So, 26.01.20 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
9. Woche nach OP und gestern war der erste Friseurtermin nach der OP. Wirklich angenehm, wenn die Seiten wieder ordentlich sind und man muss schon wissen, dass es da einen Eingriff gab, ansonsten ist da nichts mehr zu sehen.

In diesem Sinne hier nochmal vielen Dank an die Dr. Serkan Aygin Klinik für die genaue und professionelle Arbeit. Denn meine größte Angst war, dass die Klinik, für die ich mich entscheide, schlecht arbeitet und es am Kopf überall hässliche Löcher oder Narben gibt oder die Entnahmestellen zu weit auseinander liegen. Ich kann die Dr. Serkan Aygin Klinik für die Ausführung und Professionalität hiermit also jedem empfehlen.

Natürlich kann ich noch nichts zu dem Endergebnis sagen, da gerade einmal bissl mehr als 2 Monate um sind. Also gerade die Shockloss Phase hinter mir und der Haarausfall ist noch nicht ganz abgeschlossen. Allerdings wachsen da, wo keine Haare waren schon blonde minihärchen, die in den nächsten Monaten dicker und dunkler werden.

Und wie wir alle wissen: oben braucht das neue Wachstum etwas länger als vorne.

Jetzt nochmal ein Bild VOR der OP und 3 Bilder der jetzigen Situation:


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #147653 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Mo, 27.01.20 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für das Update, bin gespannt! Bist auch in der Facebook Gruppe stimmt's?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #148047 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: Sa, 15.02.20 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So Leute, die 12. Woche nach der OP.....Geduld Geduld Geduld. Es ist wirklich schwer, aber die Shockloss Phase müsste so langsam ihr Ende erreichen und da, wo vorher gar nichts mehr war, wachsen schon die neuen Haare.

Es ist alles bissl wuselig und krauselig auf dem Kopf aber in einigen Monaten dürfte das schon viel besser aussehen. Man sieht nunmal bis in den 4 bis 5 Monat rein bissl gefleckt oder einfach komisch aus da oben. Was solls, Hauptsache das Endergebnis wird dann irgendwann genial und wir brauchen alle kein Trump Tupee 😁👍

Also verliert die Geduld nicht und keine schlimmen Gedanken, wenns einige Wochen aussieht wie auf Gollums Kopf...das wird schon.

Hier noch ein Vorher und Momentan Foto, auf dem man auch erkennt, dass das Haar, nachdem es für die OP komplett rasiert wurde, deutlich dunkler nachwächst, finde ich persönlich gut:


Den Beitrag einem Moderator melden

icon7.gif   Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #148048 ist eine Antwort auf Beitrag #147653] :: Sa, 15.02.20 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, sorry, hab deine Antwort gar nicht per Mail gemeldet bekommen wie sonst immer. Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #149114 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: So, 29.03.20 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=46308&private=0Aus der Corona Quarantäne heraus mal ein Update zu Woche 17 oder fast 5. Monat nach OP.....und was soll ich sagen, es hat sich einiges getan und es wächst und wird dichter.

Eines ist allerdings jetzt schon klar: das man zur Zeit nicht zu einem Barber gehen kann, macht deutlich, wie wichtig diese Läden für das allgemeine Wohlbefinden sind 👌🏼

Aber zurück zu den endlich wachsenden Haaren. Es gibt keine Schmerzen, kein Jucken, kein sonstwas. Ich nehme weiterhin nur das Biotin Repair Shampoo und zwischendurch das Serum von der Dr. Serkan Aygin Clinic und werde auch weiterhin immer nur noch die Kopfhaare trocken drücken mit dem Handtuch. Kein Föhnen, kein rubbeln.

Wenn man bedenkt, das auf der Kopfmitte gar keine Haare waren und meine eigenen aber dort wieder wachsen und man in der Klinik das erste Mal eine Glatze hatte (außer als Baby vielleicht ^^) und alles komplett gut nachwächst, dann bin ich sehr froh, bei einer Klinik mit sehr guten Mitarbeitern gewesen zu sein, in diesem Fall in der Dr. Serkan Aygin Clinic.

Die richtige Wahl der Klinik entscheidet nämlich am Ende darüber, ob die Spenderstellen beschissen aussehen, alles entstellt ist oder ob es gleichmäßig und sauber herausgearbeitet wurde. Vor allem, das keine Narben zurückbleiben. Ich kann offensichtlich bestätigen, dass bei mir all das ausgeblieben ist und sich alle Stellen, ob Spender oder Empfängerbereich, sehr gut erholt haben. Super Arbeit also 👨🏼‍🦲

Schaut also nicht nach den billigsten Kliniken, aber gebt auch kein Vermögen aus. Es gibt ein paar gute Kliniken und durch meine sehr positive, persönliche Erfahrung kann ich die Dr. Serkan Aygin Clinic wärmstens empfehlen.

Wie immer hier noch ein paar aktuelle Bilder, vorher/jetzt und nur jetzt:


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #149487 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: So, 19.04.20 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woche 19 nach OP und es wächst und wächst. Ja, noch lange nicht deckend, aber vorher war da nix und ein Flaum macht da große Unterschiede.

Bin sehr gespannt, wie es in einem halben Jahr aussieht und welche Veränderung ein Haarschnitt bringt, wenn die Friseure wieder öffenen dürfen.

Durch die Kahle Stelle konnten mich Freunde und Bekannte in einer größeren Menschenmenge oft schnell ausfindig machen. Momentan ist es schon wesentlich schwieriger geworden, mich in einer Menge zu finden 😁

Auch wenn ich mich auf Displays von Security Cams in Läden sehe, sehe ich keinen Opakopf mehr.

Weiterhin Geduld, auch an Alle, die erst vor paar Wochen die OP hinter sich gebracht haben.

Jetzt noch paar Fotos der aktuellen Lage:


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #149783 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: So, 17.05.20 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5,5 Monate nach Tonsur OP wieder ein Update.
Es gibt keine sichtbaren Spuren von der OP mehr und auch sonst ist alles sehr gut.

Es wächst gerade sehr gut und es ist nur noch lichter aber nicht mehr kahl. Ein sehr gutes Gefühl, zu sehen, dass es funktioniert und alles gut verlaufen ist. Und um die Frage direkt zu beantworten: ich war bei Dr. Serkan Aygin in Istanbul. (3.800 Grafts)

Jetzt heißt es, weiter beim Wachsen zusehen und hoffen, dass in 6 bis 9 Monaten dann ein Endergebnis mit dichten Haaren zu sehen ist.

Da die Tonsur bekanntlich länger braucht, um alles wachsen zu lassen, unterstütze ich es weiterhin mit selten Alkohol, nie Rauchen, wenig Stress und kein aggressives Shampoo für die Haare. 👍🏻

Wie immer hier noch Vorher und Nachher Bilder:


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation 3.800 Grafts FUE [Beitrag #149784 ist eine Antwort auf Beitrag #146708] :: So, 17.05.20 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
Wieviele Grafts wurden bei dir vom Bart genommen ?


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Kann ich mit einem guten Ergebnis rechnen?
Nächstes Thema: Haartransplantation bei Dr. Gökhan Gür (Türkei) 3500-4000 Grafts
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ *** Startseite » Erfahrungsberichte  » Erfahrungsberichte / Ergebnisse (nicht zugeordnet) » Haartransplantation 3.800 Grafts FUE