Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT in der Türkei mit 30
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153723] :: Fr, 15.01.21 14:31 Zum nächsten Beitrag gehen
Grüßt euch,

ich bin hier seit 2012 aktiv als meine Ecken langsam kamen.
Seitdem behandle ich meine AGA mit Ket, Minox, PO und einigen Pülverchen. Fin hat mich 4 Jahre meiner Potenz gekostet, ist also keine Option mehr.
Da der Haarausfall sich seit Jahren mehr oder minder stabilisiert zu haben scheint, will ich nun den Schritt gehen und mir eine neue Haarlinie verpassen lassen.

Es soll in die Richtung Ewan Mc Gregor gehen, da er eine pragmatische und dennoch recht volle Haarlinie hat.
Ich werde im Mai 30 und habe erstmal Dr. Demirsoy aufgrund seines preistwerten Angebots ins Auge gefasst.

Bilder hängen an. Was haltet Ihr von meinem Plan und was schätzt ihr wie viele Grafts ich so ungefähr brauchen werde.

(Haarlinie ist vom Dermarollen rot)

Vielen Dank

https://ibb.co/YBhtF9p
https://ibb.co/DYyndgD
https://ibb.co/cLKdkWt
https://ibb.co/xh3W0v3
https://ibb.co/jbrkb05

https://hairstyles.thehairstyler.com/hairstyle_views/front_view_images/5773/original/Ewan-McGregor.jpg




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153732 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Fr, 15.01.21 18:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Von deinem Plan halte ich nichts. Ich sehe kein Handlungsbedarf bezw keine GHE. Allenfalls, die Front ist leicht zurückgewichen aber wills du wirklich dafür eine HT machen . Wie du bei dem Status Fin einnehmen konntest ist mir ebensfalls ein Rätsel, wahrscheinlich auf Selbstherapie zurückzuführen wie so oft. Immer diese Panik und dann direkt zu Fin greifen, ist ja so oft mittlerweile der Fall.

[Aktualisiert am: Fr, 15 Januar 2021 18:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153734 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Fr, 15.01.21 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nun ist ja Ästhetik eine reine Geschmacksfrage und da ich gerne wieder alle Frisuren und auch mal die Haare nach hinten tragen würde, ohne, dass man direkt die brüchige Linie und die Ecken sieht, will ich mir eben etwas Gutes tun und eine HT vornehmen.

Vllt. mag mir jemand Anderes weiterhelfen?




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153740 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Fr, 15.01.21 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Demirsoy ist eine gute Wahl wenn es günstig sein soll.

Ich kann den Wunsch nach einer tieferen Haarlinie schon verstehen, bereits ein cm kann viel ausmachen wenn es um die Proportionen des Gesichts geht.

Die konservative Haarlinie ist auch vernünftig, so hast du ggf noch Reserven. Hast du denn hohe NWs in der Familie?



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153743 ist eine Antwort auf Beitrag #153740] :: Fr, 15.01.21 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Vater hat eine Glatze mit Resthaar auf dem Oberkopf.
Mein Großvater väterlicherseits hatte bis er mit 50 starb noch etwas mehr, Richtung Jack Nicholsin in der Shiningzeit.
Mütterlicherseits ist alles voll, auch beim Großvater.

Ich rechne so mit ca. 2.000 Grafts +-200, käme das hin?

Es geht nicht so sehr darum tiefer zu gehen, sondern eben die Form zu schließen, dass es dabei tiefer wird/wirkt ist ein logischer Effekt. Ein große Stirn hatte ich schon immer.

[Aktualisiert am: Fr, 15 Januar 2021 23:32]




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153754 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Sa, 16.01.21 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hab mir deine Bilder nochmal angeschaut, bis auf GHE hast du volles Haar, dein Haarausfall scheint also nicht so aggressiv zu sein. Wahrscheinlich hast du Glück und deine Haarausfall-Gene kommen nach deiner mütterlichen Seite.

1500 - 2000 Grafts hätte ich jetzt auch gesagt.

Auch wenn sein Ruf hier um Forum etwas gelitten hat und seine Entnahmetechnik als veraltet gilt: Schau dir mal die Ergebnisse von Dr. Keser an. Gerade für kleinere Haarlinien-Geschichten macht er einen großartigen Job finde ich, absolut ästhetische und natürliche Haarlinien. Kostet aber mehr als Demirsoy.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153755 ist eine Antwort auf Beitrag #153754] :: Sa, 16.01.21 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dr. Keser hatte ich jahrelang als Favoriten gehabt. Allerdings ist er mir einfach zu teuer. Ich könnte es zwar bezahlen, ich will aber nicht da ich den Preis trotz der guten Arbeit für zu happig halte.
Aber technisch ist er wirklich super ja.




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153756 ist eine Antwort auf Beitrag #153755] :: Sa, 16.01.21 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knorkell schrieb am Sa, 16 Januar 2021 14:39
Dr. Keser hatte ich jahrelang als Favoriten gehabt. Allerdings ist er mir einfach zu teuer. Ich könnte es zwar bezahlen, ich will aber nicht da ich den Preis trotz der guten Arbeit für zu happig halte.
Aber technisch ist er wirklich super ja.

Hast recht denke wie du 2,5 Eur ist für Tr zu viel

[Aktualisiert am: So, 17 Januar 2021 07:27] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153762 ist eine Antwort auf Beitrag #153734] :: Sa, 16.01.21 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knorkell schrieb am Fr, 15 Januar 2021 19:06
Nun ist ja Ästhetik eine reine Geschmacksfrage und da ich gerne wieder alle Frisuren und auch mal die Haare nach hinten tragen würde, ohne, dass man direkt die brüchige Linie und die Ecken sieht, will ich mir eben etwas Gutes tun und eine HT vornehmen.

Vllt. mag mir jemand Anderes weiterhelfen?
Hallo Knorkell,

ich finde, dass dir der User Tom10 bereits sehr gut geholfen hatte. Dass du seine Einschätzung nicht zu schätzen weißt, ist sehr schade.

Mit deinem Status lässt sich doch jede Frisur tragen! Meine Meinung ist ebenfalls, dass du keinen Handlungsbedarf hast. Ich würde mein ganzes Erspartes dafür hergeben, wenn ich dafür deinen Haarstatus haben könnte. Und so geht es sicher vielen hier.

Bitte nimm meine folgenden Worte nicht beleidigend auf, denn so sind sie auf gar keinen Fall gemeint. Wenn du es dennoch falsch verstehen solltest, würde mir das sehr leid tun.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass deine Unzufriedenheit mit deinem Haarstatus nicht die Ursache, sondern lediglich das Symptom ist.

Und bitte bedenke, dass ein Mann maskuliner erscheint, wenn er leichte GHE hat, wobei ich deine nicht mal als GHE bezeichnen würde. Und du bist auch nicht mehr fünfzehn Jahre alt. Eine zu gerade Haarlinie könnte dir ästhetisch sogar schaden.

Ich hoffe, dir weitergeholfen zu haben.




Drei OPs in 20 Jahren (FUT/FUE).
Meine Überzeugung: viel zu viele Haartransplantationen werden in viel zu frühem Alter und meist ohne langfristige Planung durchgeführt. Die möglichen Folgen können verheerend sein. Deshalb ist Aufklärung alles.

Telly Savalas: „Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze.“

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153781 ist eine Antwort auf Beitrag #153762] :: So, 17.01.21 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meine Meinung: Die Bilder sind nicht scharf genug. Es ist nicht möglich daraus eine Empfehlung abzuleiten.

[Aktualisiert am: So, 17 Januar 2021 12:43]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153782 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: So, 17.01.21 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn das Resthaar dicht ist, und es nur um die gewünschte Haarlinie geht, wirst Du mit 1300 Grafts hinkommen.




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153907 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Do, 21.01.21 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin nicht undankbar, ich weiß nur nicht inwiefern die Maßstäbe Anderer für mich von Belang sein sollten?
Dass sich ein NW6 Kandidat nach meinem Status sehnt mag ja sein, ich allerdings sehne mich nach einem anderen Status und da es hier um Kosmetik geht ist es doch legitim hier um einen Rat zu meiner Frage zu bitten.
Ich behandle meine AGA jetzt erfolgreich seit 2012, seitdem bin ich auch im Forum aktiv, ich habe das sehr wohl abgewogen und würde einfach gerne ein paar Meinungen zu meinem Fall hören.

Hier ein paar bessere Bilder.

https://www.directupload.net/file/d/6070/svcle86u_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6070/39z7vcrn_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6070/5tri78ur_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6070/qkzgdoig_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6070/sd5yk96y_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6070/klaflfcd_jpg.htm




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153910 ist eine Antwort auf Beitrag #153907] :: Do, 21.01.21 20:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Knorkell,

ich befürchte, dass dir die Weitsicht fehlt, welche man bei diesem Thema haben und auch zeigen sollte.

Du hast objektiv betrachtet keinen Bedarf und möchtest trotzdem schon deine minimalen Geheimratsecken schließen lassen. Du wirst im Mai 30 Jahre alt, was ziemlich jung ist.

Mit FIN hast du keine guten Erfahrungen gemacht. Was machst du, wenn du weiteren Haarausfall bekommst?! Immer weiter transplantieren lassen?! Oder mit Teufelshörnern leben?! Bitte denk noch mal darüber nach, ob das mit einer GHE/Haaransatz-OP wirklich schon sein muss.

Ich wünsche dir alles Gute und bin raus.



[Aktualisiert am: Do, 21 Januar 2021 20:36]




Drei OPs in 20 Jahren (FUT/FUE).
Meine Überzeugung: viel zu viele Haartransplantationen werden in viel zu frühem Alter und meist ohne langfristige Planung durchgeführt. Die möglichen Folgen können verheerend sein. Deshalb ist Aufklärung alles.

Telly Savalas: „Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze.“

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153911 ist eine Antwort auf Beitrag #153910] :: Do, 21.01.21 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Deine Wortwahl..."kosmetisch"..."etwas gutes tun" macht mich etwas stutzig ....Du bist dir schon bewusst dass eine HT kein Friseurbesuch ist und dass es nicht bei einer HT bleibt.

Ich teile die Gedanken des Users Glatzenfreund. Du schliesst von vorne herein Fin aus, bist aber mit 30 noch jung für eine Ht. Minox wirkt leider oftmals nicht langfristig, das weist du hoffentlich. Dann hast du ggbf noch ein langer Weg vor dir, hast du das abgewogen? HA ist normalerweise eine lebenslanger Prozess ist und umso später du die HT machst kannst umso besser und geringer die Risiken. Dein Status ist aber exzellent und du bist noch jung, darum gibt es sehr wohl gute Gründe die OP hinauszögern. Darüber hinaus scheints du finanziell begrenzte Möglichkeiten zu haben was dann auch ggbf problematisch werden könnte. Ausserdem, wie siehts denn in der Verwandschaft aus, das könnte noch für dich sprechen? Davon, hast du glaub ich noch gar nix geschrieben...Du musst schon länger denken als der Ist Zustand.

All diese Youtuber die da sorglos im jungen Alter eine HT machen, das ist 1. nicht representativ und 2. nur der ist Zustand. Wie sieht das in 5 oder mehr Jahren aus? Wieviele videos gibts von Youtuber mehrere Jahre nach der HT?



[Aktualisiert am: Do, 21 Januar 2021 21:03]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153913 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Do, 21.01.21 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich sehe das bei Weitem nicht so kritisch.
Wie gesagt, solltest Du mit 1300-1600 Grafts ein sehr gutes Ergebnis hinbekommen.
Ich schrieb es schon an anderer Stelle - hohe Norwood-Stufen kündigen sich meist unmittelbar nach der Pubertät an. Du bist 30 und NW 2. Eher unwahrscheinlich, dass Du Dich Richtung NW 5+ entwickelst. Gegen einen kleinen Eingriff ist nichts einzuwenden.
Ich habe mit 23 einen kleinen Eingriff gemacht und bin bis heute froh, diese Entscheidung getroffen zu haben. Nun bin ich 30, nehme keine Medikamente und mein Haarstatus hat sich nicht verschlechtert. Ein Blick auf die Familienhistorie ist natürlich auch wesentlich.
Sei Dir aber im Vorhinein bewusst, was Du willst und gehe mit einer realistischen Erwartungshaltung an die Sache ran. Das war nämlich etwas, was ich damals nur ungenügend getan habe.
Mein Fall war Deinem sehr ähnlich, hatte nahezu den identen Status. Meinen Bericht findest Du in meiner Signatur.




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153918 ist eine Antwort auf Beitrag #153913] :: Do, 21.01.21 22:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donor und Tonsur sieht IMO gut aus. Wenn man sich der Risiken (weitere OP in der Zukunft) bewusst ist und der Ausfall einigermaßen langsam ist, sage ich:

- Kann man machen, speziell wenn die Haarlinie nicht zu aggresiv gewählt wird (so scheint ja auch der Plan zu sein)
- Natürlich muss man nichts machen, aber das kann man über jede Schönheits-OP sagen

Demirsoy wäre jetzt aber nicht meine erste Wahl für so einen Fall. Gerade bei einem solchen "Finetuning" wären für mich andere Kliniken hier erste Wahl. Bei den paar Grafts, darf es nicht auf die letzen € ankommen IMO:
- Teuer: Konior, Nadimi
- Günstiger : Ferreira, Pekiner, Keser (auch wenn ich die Diskussionen kenne)

Viel Glück


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153919 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Do, 21.01.21 22:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die letzten Beiträge.

Glaubt mir ich wiege seit über 8 Jahren ab und habe meinen Status seitdem mit Ket, PO, Minox, Dermarollen rückblickend betrachtet sogar sehr gut gehalten.
Schlimmer werden kann es immer, dann wird eben notfalls nachtransplantiert, wird nicht mehr 100% dicht und ich muss mit Dermmatch oder anderen Topiks ausbessern.
Für mich ist es ein kosmetischer Eingriff, eine Schönheits-OP eben.
Ich würde es einfach sehr genießen in meinen 30ern eine hübschere Haarlinie zu haben. Es geht bei Keinem hier um Gesundheit, sondern um Kosmetik.

Ich würde auch so unter 2.000 schätzen und was Demirsoy angeht bin ich auch unentschlossen, verführerisch ist der Preis, ihm scheinen aber Tonsurbereiche mehr zu liegen als Haarlinien.




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153920 ist eine Antwort auf Beitrag #153918] :: Do, 21.01.21 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Do, 21 Januar 2021 22:25
Donor und Tonsur sieht IMO gut aus. Wenn man sich der Risiken (weitere OP in der Zukunft) bewusst ist und der Ausfall einigermaßen langsam ist, sage ich:

- Kann man machen, speziell wenn die Haarlinie nicht zu aggresiv gewählt wird (so scheint ja auch der Plan zu sein)
- Natürlich muss man nichts machen, aber das kann man über jede Schönheits-OP sagen

Demirsoy wäre jetzt aber nicht meine erste Wahl für so einen Fall. Gerade bei einem solchen "Finetuning" wären für mich andere Kliniken hier erste Wahl. Bei den paar Grafts, darf es nicht auf die letzen € ankommen IMO:
- Teuer: Konior, Nadimi
- Günstiger : Ferreira, Pekiner, Keser (auch wenn ich die Diskussionen kenne)

Viel Glück
Mit 29 ist er für meinen Geschmack etwas zu jung für die Strategie. Um die 40 wäre ich eher bei dir.

[Aktualisiert am: Do, 21 Januar 2021 22:47]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153921 ist eine Antwort auf Beitrag #153920] :: Fr, 22.01.21 06:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Diese alter Diskussion , du bist nicht minderjährig
Jetzt braucht man die Haare meiner Meinung nach Bro



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153961 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Sa, 23.01.21 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin auch bei Gasthörer, nur zu den US-Chirurgen mit den Mondpreisen würde ich nicht fliegen Wink Was Haarlinien angeht, finde ich Feriduni sehr gut.

Es wurde hier ja schon öfter erwähnt, eine zweite OP könnte notwendig werden. Das sollte man immer im Kopf haben (auch, dass es nochmal ziemlich viel Geld kosten könnte und man quasi dazu gezwungen ist).


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153966 ist eine Antwort auf Beitrag #153961] :: Sa, 23.01.21 15:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Degen schrieb am Sa, 23 Januar 2021 13:50
Bin auch bei Gasthörer, nur zu den US-Chirurgen mit den Mondpreisen würde ich nicht fliegen Wink Was Haarlinien angeht, finde ich Feriduni sehr gut.

Es wurde hier ja schon öfter erwähnt, eine zweite OP könnte notwendig werden. Das sollte man immer im Kopf haben (auch, dass es nochmal ziemlich viel Geld kosten könnte und man quasi dazu gezwungen ist).
Nein, eine 2.HT ist so gut sicher! Fast keiner mit 29 kommt mit einer HT durch, unabhängig von Fin! Der User Gasthörer redet ja ggb von meheren OPs. Warum soll er der User sein Vorhaben nicht auf Ende 30 verschieben? Die Option der Op bleibt und die Risiken sind dann IMO deutlich geringer.Sein Familienhistorie ist jetzt nicht so safe obwohl ich glaube dass er gute Gene hat. Aber warum nicht noch abwarten zumal der er fast keinen HA hat. Letztlendlich, muss er natürlich aber selbst entscheiden.







Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153969 ist eine Antwort auf Beitrag #153966] :: Sa, 23.01.21 16:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Sa, 23 Januar 2021 15:25
Aber warum nicht noch abwarten zumal der er fast keinen HA hat. Letztlendlich, muss er natürlich aber selbst entscheiden.

Natürlich kann man abwarten, speziell bei diesem (guten) Status. Aber mit guter Planung ist es eben sehr unwahrscheinlich, dass dem User die Grafts ausgehen. Und weitere OPs sind (vor allem bei kleineren OPs) auch kein Weltuntergang (solange wie gesagt, die Grafts nicht ausgehen).

Meine Meinung:
- Wäre der User etwas (nicht viel) schlimmer von AGA betroffen, wäre der Zuspruch pro HT größer
- Bei einem solch guten Status ist die Tendenz erst mal "lohnt sich nicht", aber das ist eben sehr individuell
- Daher meine ich: Wenn man seine Hausaufgaben macht und die Risken bewusst in Kauf nimmt, kann man das mit 30 machen.

ABER, wenn einem das bei einem solchen Status so wichtig ist, dann sollte mehr drinn sein als die günstigste Klinik von allen Kliniken, die bei erfahrenen Usern in der Verlosung sind. Das passt IMO nicht.



[Aktualisiert am: Sa, 23 Januar 2021 18:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153980 ist eine Antwort auf Beitrag #153969] :: Sa, 23.01.21 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es darf auch etwas teurer sein, aber 3 € pro Graft oder mehr will ich eigentlich aktuell nicht zahlen, wobei das bei unter 2.000 € Grafts noch vertretbar wäre. Auch meine Eitelkeit hat monetäre Grenzen, nicht weil ich das Geld nicht hätte, sondern weil ich durchaus abwäge ob ich 3.000 € oder 10.000 € für ein ähnliches Ergebnis ausgebe.
Es ist eben eine Frage der Abwägung.

Mein Status wird sich in den nächsten Jahren garantiert noch weiter schleichend verschlechtern. Wenn es aber in dem Tempo weitergeht, hätte ich für mindestens 10 Jahre Ruhe, vllt. auch nur 6 wen es schlecht läuft. Dann wird eben mit 40 nochmal was gemacht und vllt. auch nochmal mit 50.
Der Worst Case mit HT´s sollte eigentlich der sein, dass vorne alles weitstgehend dicht und die Linie akkurat ist und die Tonsur noch genug Haare hat um mit Dermmatch, Streuhaar und kosmetischen Produkten so nachzuhelfen, dass man nichts mehr sieht.
Mir ist schon klar, dass es unwahrscheinlich ist, dass ich so planen könnte, dass ich bis ins hohe Alter volles Haar habe. Aber ich bin bereit nachzuhelfen und Kompromisse einzugehen.
Was ich allerdings nur bedingt nachvollziehen kann ist die Empfehlung bis 50 zu warten und dann 15.000 € für 6.000-8.000 Grafts auszugeben um eine lichte NW-3-Linie mit undichter Tonsur zu haben. Dann doch eher ein Haarteil.
Ich hätte eben gerne in meinen 30ern nochmal das Gefühl meine Haare völlig unbeschwert stylen zu können, zumal das für einen frischen Single wie mich auch ein schwieriges Alter ist. Wink




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153982 ist eine Antwort auf Beitrag #153980] :: Sa, 23.01.21 21:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knorkell schrieb am Sa, 23 Januar 2021 21:00
Es darf auch etwas teurer sein, aber 3 € pro Graft oder mehr will ich eigentlich aktuell nicht zahlen, wobei das bei unter 2.000 € Grafts noch vertretbar wäre. Auch meine Eitelkeit hat monetäre Grenzen, nicht weil ich das Geld nicht hätte, sondern weil ich durchaus abwäge ob ich 3.000 € oder 10.000 € für ein ähnliches Ergebnis ausgebe.
Es ist eben eine Frage der Abwägung.
Offen gestanden, halte ich das für eine Fehleinschätzung (der aber viele VOR der OP unterliegen). Von allen (!) Fällen die ich hier und auf HRN gelesehen habe, ist mir nur ein einziger (!) Fall bekannt, bei dem der Patient nach einem gutem Ergebnis über € geredet hat. Bei allen anderen war es wie bei mir...wenn das Ergebnis gut ist, ist sofort vergessen was dafür bezahlt wurde.

IMO gibt es (eigentlich) keine Top Klinik unter 2,5 €/Graft (und bei 2,5 € muss man typischerweise ausserhalb Europa schauen oder einen "Rising Star" am Rande Europas wählen). Unterhalb dieser Zahl, fangen IMO die Kompromiße an.

Nach einem schlechten Ergebnis habe ich noch niemand sagen hören: Zum Glück waren es 50 cent / pro Graft weniger Wink

Viel Glück bei deiner Suche




Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #153983 ist eine Antwort auf Beitrag #153980] :: Sa, 23.01.21 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knorkell schrieb am Sa, 23 Januar 2021 21:00
Es darf auch etwas teurer sein, aber 3 € pro Graft oder mehr will ich eigentlich aktuell nicht zahlen, wobei das bei unter 2.000 € Grafts noch vertretbar wäre. Auch meine Eitelkeit hat monetäre Grenzen, nicht weil ich das Geld nicht hätte, sondern weil ich durchaus abwäge ob ich 3.000 € oder 10.000 € für ein ähnliches Ergebnis ausgebe.
Es ist eben eine Frage der Abwägung.

Mein Status wird sich in den nächsten Jahren garantiert noch weiter schleichend verschlechtern. Wenn es aber in dem Tempo weitergeht, hätte ich für mindestens 10 Jahre Ruhe, vllt. auch nur 6 wen es schlecht läuft. Dann wird eben mit 40 nochmal was gemacht und vllt. auch nochmal mit 50.
Der Worst Case mit HT´s sollte eigentlich der sein, dass vorne alles weitstgehend dicht und die Linie akkurat ist und die Tonsur noch genug Haare hat um mit Dermmatch, Streuhaar und kosmetischen Produkten so nachzuhelfen, dass man nichts mehr sieht.
Mir ist schon klar, dass es unwahrscheinlich ist, dass ich so planen könnte, dass ich bis ins hohe Alter volles Haar habe. Aber ich bin bereit nachzuhelfen und Kompromisse einzugehen.
Was ich allerdings nur bedingt nachvollziehen kann ist die Empfehlung bis 50 zu warten und dann 15.000 € für 6.000-8.000 Grafts auszugeben um eine lichte NW-3-Linie mit undichter Tonsur zu haben. Dann doch eher ein Haarteil.
Ich hätte eben gerne in meinen 30ern nochmal das Gefühl meine Haare völlig unbeschwert stylen zu können, zumal das für einen frischen Single wie mich auch ein schwieriges Alter ist. Wink


Ja richtig, so zwischen 6-10 Jahren müsstest du wohl noch mal ran. Das heisst du hättest ggb schon 2 HTs hinter dir mit nicht mal 40! Und das immer vorausgesetzt, der HA entwickelt sich langsam, was dir kein Mensch garantieren kann. Daher war ja mein Ratschlag bis circa um die 40 abzuwarten da du dann, wenn sich das ganze weiterhin so schleichend entwickelt, besser aufgestellt bist und darüber hinaus es dann optisch mehr Sinn macht ein HT zu machen. Aber, dir ist der Ewan Mc Gregor dann doch wichtiger Smile. Ansonsten, sind solche kleineren OPs natürlich keine Weltuntergang aber immer wieder mit umständlich und mit Unsicherheiten verbunden (Rasur, Rötung,Urlaub, nicht gesicherter Anwuchsrate, potentieller Shocklosss). Daher ist es auch wichtig wie der andere User sagte das bei Top Arzte zu gehen. Ich weis dass einige Top Artzte in Belgien so kleinere OPs nach der unshaven methode machen (ohne jedgliche Rasur im Empfang und Donorbereich),was weniger umständlich wäre, aber dafür hast du auch nicht das Budget. So damit, bin ich raus hier.Wenn dir das alles bewusst und du die OP machen willst, viel Erfolg dabei.








Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #154160 ist eine Antwort auf Beitrag #153723] :: Fr, 29.01.21 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was haltet ihr von Dr. Samiloglu Istanbul (Kozamet)?
Er ist hier im Forum vertreten, taucht aber in der Rezeption kaum auf, dabei finde ich die hier dokumentierten Ergebnisse, insbesondere die Haarlinien ziemlich überzeugend.
Nur beim Preis steige ich nicht ganz durch. Auf der Website steht 1 € pro FUE-Graft.

Was haltet ihr von ihm?




Zur Zeit:
- Minox
- Diclo (Pilos Mischung)
- Pantostin
- Ket topisch
- Progesteron

Abgesetzt:
- Fin oral
- Fin topisch
- Fluta topisch.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #154162 ist eine Antwort auf Beitrag #154160] :: Fr, 29.01.21 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knorkell schrieb am Fr, 29 Januar 2021 19:38
Was haltet ihr von Dr. Samiloglu Istanbul (Kozamet)?
Er ist hier im Forum vertreten, taucht aber in der Rezeption kaum auf, dabei finde ich die hier dokumentierten Ergebnisse, insbesondere die Haarlinien ziemlich überzeugend.
Nur beim Preis steige ich nicht ganz durch. Auf der Website steht 1 € pro FUE-Graft.

Was haltet ihr von ihm?
Hallo knorkell,
Nicht bekannt,
Es gibt gute Ergebnisse von anderen Günstigerin Kliniken asli tarcan klinik sehr zu emphelen


[Aktualisiert am: Fr, 29 Januar 2021 19:55]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT in der Türkei mit 30 [Beitrag #154166 ist eine Antwort auf Beitrag #154162] :: Fr, 29.01.21 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gokhan schrieb am Fr, 29 Januar 2021 19:54
Knorkell schrieb am Fr, 29 Januar 2021 19:38
Was haltet ihr von Dr. Samiloglu Istanbul (Kozamet)?
Er ist hier im Forum vertreten, taucht aber in der Rezeption kaum auf, dabei finde ich die hier dokumentierten Ergebnisse, insbesondere die Haarlinien ziemlich überzeugend.
Nur beim Preis steige ich nicht ganz durch. Auf der Website steht 1 € pro FUE-Graft.

Was haltet ihr von ihm?
Hallo knorkell,
Nicht bekannt,
Es gibt gute Ergebnisse von anderen Günstigerin Kliniken asli tarcan klinik sehr zu emphelen

>Asli Tarcan Hair Clinic, Best Hair Transplant in Istanbul, Turkey

Da steht ja sogar, dass es die beste Haartransplantationsklinik in Istanbul ist, WAHNSINN!

https://www.youtube.com/watch?v=L5zMblle6xs&ab_channel=Myhairimplants

[Aktualisiert am: Fr, 29 Januar 2021 21:31]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Freue mich über eure Meinungen
Nächstes Thema: HT - User Vorstellung und Status
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***