Home » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Bartwuchs
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Bartwuchs [Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 17:05 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo

Ich bin jetzt dann schon bald 26 und habe noch praktisch keinen Bartwuchs, nur an der Oberlippe wächst etwas, aber auf der Seite praktisch nichts.

Mit Bart würde ich wohl männlicher und "härter" aussehen, jetzt sehe ich eher Bubi mässig aus. Das wird dann noch durch meine Toppik und mit Haarspray fixierte Frisur verstärkt. Zudem bin ich eher bleich, mit Bart schaut man ja dann auch eher bräunlicher aus.

Was könnte man da für Bartwuchs machen? Minoxidil könnte man als Haarwuchsmittel verwenden, aber das trochnet die Haut aus und gibt dann Falten und wenn bei mir genetisch nichts vorprogrammiert ist, dann wird wohl auch mit Minoxidil nichts kommen. Früher hatte ich mal stark Akne, allerdings sieht man davon nichts mehr, also keine Narben, aber vielleicht sind durch die Akne die Barthaarzellen oder so zerstört worden. Vielleicht könnte ich ja auch Testosteron oder sowas nehmen, würde dann ja auch die Männlichkeit im Allgemeinen steigern.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223304 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 17:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nimmst du Fin? Wenn ja ist es zwar förderlich für die Hhaare auf dem Kopf - du wirst aber weiblicher und dazu gehört eben neben verminderter Körperbehaarung (was ich persönlich als ganz angenehm empfinde) auch verminderter Bartwuchs. So muss es nicht kommen, kann es aber.




Oral:
1,25mg Fin 3ON/1OFF
Vitamine A-Z (sporadisch)
Topisch:
Minox Liquid oder Foam abends
Shampoo:
Ket alle 3 Tage, ansonsten SebaMed Every Day Shampoo

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223312 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weniger Körperhaare durch Fin halte ich noch immer für ein Märchen, die Körperhaare wachsen ganz normal weiter. DHT wird nur benötigt um den Folikel zu signalisieren Vellushaar -> Terminalhaare. Ist diese Abwicklung abgeschlossen bleibt das Haar so wie es ist, außer T/E2-Verhältnis kippt in Richtung E2.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223313 ist eine Antwort auf Beitrag #223312] :: Fri, 09.03.12 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thumbs Up Zustimmung




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Minox 5% nicht mehr so oft, Regaine Foame morgens seit 08/2007
nicht mehr: GHE: Spectral DNC abends + morgens (ab 18.01.2008)
sporadisch Vitamine A-Z, Biotin 5 mg
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223314 ist eine Antwort auf Beitrag #223304] :: Fri, 09.03.12 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Nimmst du Fin? Wenn ja ist es zwar förderlich für die Hhaare auf dem Kopf - du wirst aber weiblicher und dazu gehört eben neben verminderter Körperbehaarung (was ich persönlich als ganz angenehm empfinde) auch verminderter Bartwuchs. So muss es nicht kommen, kann es aber.


Ich habe ca. 3 Jahre Fin genommen, habe es aber seit ca. 2 Wochen wegen Allergie abgesetzt. Ich hatte schon immer eher weiblichere Gesichtszüge, auch schon vor Fin, ich weiss nicht, ob es durch Fin schlimmer geworden ist. Die Körperbehaarung ist unter Fin genau gleich geblieben, also an Armen, Beinen etc.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Gast
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223315 ist eine Antwort auf Beitrag #223314] :: Fri, 09.03.12 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

ich habe subjektiv das Gefühl,dass die Körper - und Bartbehaarung zwar nicht abnimmt, aber sich die Wachstumsgeschwindigkeit unter Finasterid etwas reduziert. Ich habe sehr empfindliche Gesichtshaut und vertrage eine Nassrasur höchstens 2 x die Woche. Früher, nach Jahren unter Finasterid habe ich mich nur 1 x die Woche rasiert, hatte dann aber nicht viel mehr als einen etwas ausgeprägteren 3-Tage-Bart. Ohne Finasterid fiel mir auf, dass der Bart am Ende der Woche etwas länger war und entsprechend schwerer zu rasieren. Gilt auch für den Intimbereich Wink

Gruß
Andy

[Aktualisiert am: Fri, 09 March 2012 21:06] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223323 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 20:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann das gleiche bestätigen! Meine Körperbehaarung wurde nicht weniger, im Gegenteil. An der Brust wurde es sogar mehr, was ich allerdings aufs Älter werden schiebe 23 +. Bart ist unverändert.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223324 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das zunehmende Alter + Minoxidil können das Ergebnis verfälschen Wink




Oral:
1,25mg Fin 3ON/1OFF
Vitamine A-Z (sporadisch)
Topisch:
Minox Liquid oder Foam abends
Shampoo:
Ket alle 3 Tage, ansonsten SebaMed Every Day Shampoo

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223328 ist eine Antwort auf Beitrag #223324] :: Fri, 09.03.12 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ich hab ziemlich kräftigen dunklen oberlippenbart den ich alle 3 tage rasieren muss aber kaum anderen bartwuchs.
am kinn hab ich nur vereinzelt haare, die sind aber dafür richtig dick und dunkel also terminalhaare.
meint ihr ich bekomm obwohl ich fin nehme noch ordentlich bartwuchs im kinnbereich in richtung vollbart oder wie man das nennt?
ich mein die tendenz ist ja da sonst wären da ja nicht vereinzelt so dicke terminalhaare.

bin übrigens 18 und mein vater hat ordentlich bartwuchs


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223329 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn du erst 18 bist dann kanns in Sachen Bartwuchs noch stark Bergauf gehen. Je nachdem ob du da Früh- oder Spätentwickler bist.




Oral:
1,25mg Fin 3ON/1OFF
Vitamine A-Z (sporadisch)
Topisch:
Minox Liquid oder Foam abends
Shampoo:
Ket alle 3 Tage, ansonsten SebaMed Every Day Shampoo

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223330 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fin hemmt DHT im Serum max zu 70 %, im Gewebe wesentlich weniger, also wird sich der Bart trotzdem entwickeln, aber dann wohl stark verzögert. Ich glaube kaum, dass es bei Körperhaare ein Zeitfenster gibt bei dem vorgegeben ist, wann Vellus zu Terminalhaar werden kann, schließlich ist das das einzige Haar das mit dem Alter mehr wird bis der generelle körperliche Verfall eintritt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223331 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Nizl

Ich glaube nicht dass das was mit Früh- oder Spätentwickler zu tun hat. Ich war mit 11 im Stimmbruch und Haare auf der Brust hatte ich mit 15. Aber wirklicher Bartwuchs fing bei mir erst mit 20 an. Ich denke mal dass das alles in irgendeiner Form genetisch getimet ist.

[Aktualisiert am: Fri, 09 March 2012 21:30]




Topisch:
- Nanoemulsion (Setipiprant 0,5 %/ Ethylricinoleat 10 %/ Adenosin 0,5 %)


*locked

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223332 ist eine Antwort auf Beitrag #223331] :: Fri, 09.03.12 21:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haar2O schrieb am Fri, 09 March 2012 21:25
@Nizl

Ich glaube nicht dass das was mit Früh- oder Spätentwickler zu tun hat. Ich war mit 11 im Stimmbruch und Haare auf der Brust hatte ich mit 15. Aber wirklicher Bartwuchs fing bei mir erst mit 20 an. Ich denke mal dass dass alles in irgendeiner Form genetisch getimet ist.


Hast wohl recht. Worum es mir aber ging ist, dass man auch wenn man mit 18 noch kaum Bart hat durchaus Hoffnung haben kann, dass da noch was kommt.




Oral:
1,25mg Fin 3ON/1OFF
Vitamine A-Z (sporadisch)
Topisch:
Minox Liquid oder Foam abends
Shampoo:
Ket alle 3 Tage, ansonsten SebaMed Every Day Shampoo

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223335 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 09.03.12 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Nizl

Das stimmt allerdings. Ich glaube bei vielen fängt es da erst richtig an und zieht sich bis in die 30er hin.




Topisch:
- Nanoemulsion (Setipiprant 0,5 %/ Ethylricinoleat 10 %/ Adenosin 0,5 %)


*locked

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223470 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Mon, 12.03.12 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei mir fängt es übrigens auch unter den Augen an zu wachsen, also leichter Flaum. Voll doof, da möchte ich es gar nicht. Um den Mund herum sieht es auch doof aus, hätte lieber an den Backen Bartwuchs.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #223593 ist eine Antwort auf Beitrag #223470] :: Tue, 13.03.12 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Helveticus schrieb am Mon, 12 March 2012 10:32
Bei mir fängt es übrigens auch unter den Augen an zu wachsen, also leichter Flaum. Voll doof, da möchte ich es gar nicht. Um den Mund herum sieht es auch doof aus, hätte lieber an den Backen Bartwuchs.


An den Backen? Also ich weiß ja nicht o0

http://www.witzige-videos.com/wp-content/uploads/2010/08/ein-behaarter-arsch-450x337.jpg

Naja wenns gefällt ...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388633 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 19.05.17 00:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sorry fürs Hochholen des Treads, aber wollte keinen neuen aufmachen.

Zum Thema Baartwuchs:
Wie kann es sein das ich den stärksten Haarausfall in unserer Clique (auch sonst in meinem Alter; bin 27 und im Prinzip NW 6-7), aber nahezu keinen Bartwuchs habe? Zwei meiner Kollegen haben ebenfalls sehr starken Haarausfall, allerdings sind besagte Jungs wirklich geprägt mit starkem Bartwuchs und auch ordentlich Muskeln. Kann das durchaus vorkommen, oder könnte dies ein indikator für einen Hormonmangel sein?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388634 ist eine Antwort auf Beitrag #388633] :: Fri, 19.05.17 01:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann vorkommen.




Big 3, Criniton

"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Meine Beiträge dienen nur Informationszwecken und sind keine fachärztlichen und medizinischen Ratschläge. Die Verwertung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388636 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 19.05.17 05:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sei doch froh, dass du so jung aussiehst.
Normalerweise würde man sich alle 10 Finger lecken, für ein jugendliches Aussehen. Nicht umsonst werden Anti-Falten-Cremes so oft gekauft.
Justin Bieber sind auch bubihaft aus und schau dir an, wie viele Fans der hat.
Starker Bartwuchs finde ich eher alltäglich. Aber mit Mitte 20 noch wie ein Bubi auszusehen, ist doch viel interessanter. So wie der Matthias Schweighofer. Der sieht auch noch mit 35 wie ein hübscher Junge aus. Das macht ihn doch viel symathischer, als wenn er mit starkem Bart so "hart" aussehen würde.

Aber wenn Du dennoch Bartwuchs willst, probier es mal topisch mit Vitamin C und Arginin und oral mit Rizinusöl (1 Teelöffel morgens und abends) sowie Arginin und Citrullin.
Das sollte helfen. Viele, die Rizinusöl oral anwandten, stellten als Nebenwirkung fest, dass die Haare überall wuchsen. Das selbe gilt für die anderen aufgeführten Mittel.




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388655 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 19.05.17 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guck dir den Bart deines Vaters an. So ähnlich wird wohl auch deiner wachsen. Du musst natürlich bedenken dass der Bartwuchs bzw. die Dichte nahezu ein Leben lang zunimmt. Frag deinen Vater doch mal wie sein Bart in deinem Alter war. Wenn es extreme Abweichungen gibt könnte tatsächlich ein Hormonelles Problem dahinter stehen.




Topisch:

Abends: 2,5 ml 2,5%Minoxidil-1%Pirocton-0,010%Finasterid gesamter Oberkopf und Hinterkopf

Ab und zu Dermroller und Okklusion.

Oral:

Tgl. Biotin - Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388671 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Fri, 19.05.17 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388689 ist eine Antwort auf Beitrag #388671] :: Fri, 19.05.17 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MuG3L schrieb am Fri, 19 May 2017 17:43
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..

Das kannst du eben NICHT.
Durch einen Bart wird deine Glatze ja nicht weniger auffallend.
Und wenn ein Bart generell so attraktiv wäre wie du vermutest, würden sich nicht so viele Männer ihren Bart abrasieren. So attraktiv kann ein Bart also nicht sein. Wink




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388713 ist eine Antwort auf Beitrag #388689] :: Sat, 20.05.17 03:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Fri, 19 May 2017 19:25
MuG3L schrieb am Fri, 19 May 2017 17:43
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..

Das kannst du eben NICHT.
Durch einen Bart wird deine Glatze ja nicht weniger auffallend.
Und wenn ein Bart generell so attraktiv wäre wie du vermutest, würden sich nicht so viele Männer ihren Bart abrasieren. So attraktiv kann ein Bart also nicht sein. Wink



Doch doch Noorwood da ist durchaus etwas dran Wink
Es ist eine Sache einen jugendlichen Look zu haben wie Justin Bieber (volle Haare, dazu wenig Bart etc.) das kann dann alles Stimmig sein und es wirkt halt sehr Soft. Kommt aber halt auch nur gut an wenn die Optik an sich stimmt. Wenn jemand nicht besonders gut aussieht und so soft daher kommt, dann sagen die Frauen "Baby Face und mehr nicht. Habe oft genug von Frauen Rückmeldung bekommen das sie meinen Bart geil finden etc. auch nicht nur von Frauen die Interesse haben. Und ich denke als Erwachsener Mann zählt schon eher die Meinung von Frauen 20+, als von 12-18 jährigen. Und vielen Frauen stehen einfach auf Männlichkeit.

Und zu guter letzt kann der Bart es insofern ausgleichen, das es seinem Gesicht einen gewissen Rahmen verleit und einen coolen Look verleihen kann. Norwood 5-6, relativ kurz abrasiert, dazu ein 3 Tage- Bart und vll. leicht gebräunt mit cooler lässiger Art dazu und das ganze kann laufen. Sicherlich deutlich besser als wenn man aussieht wie ein Baby mit Glatze Wink




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #388816 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Mon, 22.05.17 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ohne irgendwas unterstellen wollen, NW steht auf bubihaften Look, das kommt in vielen Postings raus (Bart ist doof, Falten sind ganz doof (macht ihn traurig), Justin Bieber ist süß) das ist eine halt seine Präferenz Glücklicherweise ist er damit eher in einer Minderheit.


Ein Bart kann ein langes, fades Gesicht "retten".




Auf die Rübe, täglich:
min. 4% RU in Minox 80% / Bifon 20%.

3x Woche: Ket Lösung (Eth + Ket +PO)
NEM, daily: L-Arginin, Bcaa´s, Omega 3 & Zinc

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389042 ist eine Antwort auf Beitrag #388816] :: Thu, 25.05.17 09:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen87 schrieb am Mon, 22 May 2017 09:42
Ohne irgendwas unterstellen wollen, NW steht auf bubihaften Look, das kommt in vielen Postings raus (Bart ist doof, Falten sind ganz doof (macht ihn traurig), Justin Bieber ist süß) das ist eine halt seine Präferenz Glücklicherweise ist er damit eher in einer Minderheit.


Ein Bart kann ein langes, fades Gesicht "retten".

Dumm nur, dass in vielen Berufen ein Bart gar nicht erlaubt ist. Wink




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389043 ist eine Antwort auf Beitrag #389042] :: Thu, 25.05.17 09:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Obes89 schrieb am Sat, 20 May 2017 03:04
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Fri, 19 May 2017 19:25
MuG3L schrieb am Fri, 19 May 2017 17:43
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..

Das kannst du eben NICHT.
Durch einen Bart wird deine Glatze ja nicht weniger auffallend.
Und wenn ein Bart generell so attraktiv wäre wie du vermutest, würden sich nicht so viele Männer ihren Bart abrasieren. So attraktiv kann ein Bart also nicht sein. Wink



Doch doch Noorwood da ist durchaus etwas dran Wink
Es ist eine Sache einen jugendlichen Look zu haben wie Justin Bieber (volle Haare, dazu wenig Bart etc.) das kann dann alles Stimmig sein und es wirkt halt sehr Soft. Kommt aber halt auch nur gut an wenn die Optik an sich stimmt. Wenn jemand nicht besonders gut aussieht und so soft daher kommt, dann sagen die Frauen "Baby Face und mehr nicht. Habe oft genug von Frauen Rückmeldung bekommen das sie meinen Bart geil finden etc. auch nicht nur von Frauen die Interesse haben. Und ich denke als Erwachsener Mann zählt schon eher die Meinung von Frauen 20+, als von 12-18 jährigen. Und vielen Frauen stehen einfach auf Männlichkeit.

Und zu guter letzt kann der Bart es insofern ausgleichen, das es seinem Gesicht einen gewissen Rahmen verleit und einen coolen Look verleihen kann. Norwood 5-6, relativ kurz abrasiert, dazu ein 3 Tage- Bart und vll. leicht gebräunt mit cooler lässiger Art dazu und das ganze kann laufen. Sicherlich deutlich besser als wenn man aussieht wie ein Baby mit Glatze Wink


Also ich habe ja auch ein Babaface und könnte mir gar nichts anderes vorstellen. Ich liebe das.
Und die Mädels scheinbar auch. Teenager flirten sehr gerne mit mir. Bei älteren keine Ahnung.
Aber zumindest die ganz jungen Frauen scheinen kein Problem mit einem Babyface zu haben.
Was mir aber aufgefallen ist: Viele Menschen (einschließlich der Foren-User hier) scheinen Babyfaces in der Regel eher negativ zu bewerten. Aber warum eigentlich? Für mich völlig unverständlich.
Es schaut doch viel ästhetischer aus, wenn man feinporige Haut und wenig bis gar kein Bartwuchs hat als wenn die Gesichtshaut so haarig und grobporig ist. Keine Ahnung was daran schön sein soll. Und dass Babyfaces "softies" sein sollen, ist doch an den Haaren herbei gezogen. Justin Bieber z.B. hat doch große Muskeln. Den möchte ich nicht abends alleine im dunkeln begegnen. Very Happy

Und was das Baby mit Glatze betrifft: Wenn ich selbst nur noch so wenig Haare hätte, dass eine Kaschierung nicht mehr möglich wäre, würde ich mir halt ne Perücke, Toupet oder einfach Capy tragen. Capy und Babyface passen doch wunderbar zusammen Smug




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389049 ist eine Antwort auf Beitrag #389043] :: Thu, 25.05.17 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Thu, 25 May 2017 09:52
Obes89 schrieb am Sat, 20 May 2017 03:04
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Fri, 19 May 2017 19:25
MuG3L schrieb am Fri, 19 May 2017 17:43
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..

Das kannst du eben NICHT.
Durch einen Bart wird deine Glatze ja nicht weniger auffallend.
Und wenn ein Bart generell so attraktiv wäre wie du vermutest, würden sich nicht so viele Männer ihren Bart abrasieren. So attraktiv kann ein Bart also nicht sein. Wink



Doch doch Noorwood da ist durchaus etwas dran Wink
Es ist eine Sache einen jugendlichen Look zu haben wie Justin Bieber (volle Haare, dazu wenig Bart etc.) das kann dann alles Stimmig sein und es wirkt halt sehr Soft. Kommt aber halt auch nur gut an wenn die Optik an sich stimmt. Wenn jemand nicht besonders gut aussieht und so soft daher kommt, dann sagen die Frauen "Baby Face und mehr nicht. Habe oft genug von Frauen Rückmeldung bekommen das sie meinen Bart geil finden etc. auch nicht nur von Frauen die Interesse haben. Und ich denke als Erwachsener Mann zählt schon eher die Meinung von Frauen 20+, als von 12-18 jährigen. Und vielen Frauen stehen einfach auf Männlichkeit.

Und zu guter letzt kann der Bart es insofern ausgleichen, das es seinem Gesicht einen gewissen Rahmen verleit und einen coolen Look verleihen kann. Norwood 5-6, relativ kurz abrasiert, dazu ein 3 Tage- Bart und vll. leicht gebräunt mit cooler lässiger Art dazu und das ganze kann laufen. Sicherlich deutlich besser als wenn man aussieht wie ein Baby mit Glatze Wink


Also ich habe ja auch ein Babaface und könnte mir gar nichts anderes vorstellen. Ich liebe das.
Und die Mädels scheinbar auch. Teenager flirten sehr gerne mit mir. Bei älteren keine Ahnung.
Aber zumindest die ganz jungen Frauen scheinen kein Problem mit einem Babyface zu haben.
Was mir aber aufgefallen ist: Viele Menschen (einschließlich der Foren-User hier) scheinen Babyfaces in der Regel eher negativ zu bewerten. Aber warum eigentlich? Für mich völlig unverständlich.
Es schaut doch viel ästhetischer aus, wenn man feinporige Haut und wenig bis gar kein Bartwuchs hat als wenn die Gesichtshaut so haarig und grobporig ist. Keine Ahnung was daran schön sein soll. Und dass Babyfaces "softies" sein sollen, ist doch an den Haaren herbei gezogen. Justin Bieber z.B. hat doch große Muskeln. Den möchte ich nicht abends alleine im dunkeln begegnen. Very Happy

Und was das Baby mit Glatze betrifft: Wenn ich selbst nur noch so wenig Haare hätte, dass eine Kaschierung nicht mehr möglich wäre, würde ich mir halt ne Perücke, Toupet oder einfach Capy tragen. Capy und Babyface passen doch wunderbar zusammen Smug



Dein erster Satz sagt alles. Natürlich wirst DU ein Babyface optisch ansprechender finden, wenn du selber eins hast...
Du schaust ja täglich in den Spiegel und musst dir selbst gefallen, da ist es nur logisch, dass sich dein Schönheitsideal daran orientiert.

Ich trage Bart, na no na finde ich, dass Bart besser aussieht als glattrasiert...darum trag ich ihn ja.

Das ganze sich aber weiß der Teufel wie zu rationalisieren oder herzuleiten ist Schwachsinn, es ist schlichtweg eine Geschmacksfrage.
Ich hatte schon Mädels die direkt meinten "ne, der Bart muss ab" und andere, die überhaupt erst durch den Bart mich optisch interessant fanden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389050 ist eine Antwort auf Beitrag #389043] :: Thu, 25.05.17 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Thu, 25 May 2017 09:52
Justin Bieber z.B. hat doch große Muskeln. Den möchte ich nicht abends alleine im dunkeln begegnen. Very Happy


Very Happy genau...auf den photoshop bearbeiteten bildern vllt

[Aktualisiert am: Thu, 25 May 2017 12:42]




ket mische

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389053 ist eine Antwort auf Beitrag #388816] :: Thu, 25.05.17 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jürgen87 schrieb am Mon, 22 May 2017 09:42
Ohne irgendwas unterstellen wollen, NW steht auf bubihaften Look, das kommt in vielen Postings raus (Bart ist doof, Falten sind ganz doof (macht ihn traurig), Justin Bieber ist süß) das ist eine halt seine Präferenz Glücklicherweise ist er damit eher in einer Minderheit.


Ein Bart kann ein langes, fades Gesicht "retten".


Warst Du nicht der jenige, der vor einigen Jahren hier ein Thread nach dem anderen eröffnet hat, weil er unzufrieden mit seinem Aussehen war, weil er sich selbst als "zu alt aussehend" bezeichnet hat?
Dann würde ich Dir aber dringend raten, den Bart abzurasieren. Denn Studien haben ergeben, dass Männer mit Bart DEUTLICH älter aussehen!




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389055 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Thu, 25.05.17 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tja NW hat seine präferenzen Smug

sein ding wie ich finde..

was mir aber wirklich gefallen würde, NW Nod

probier die sachen halt aus, berichte nach 6 monaten und zieh ein fazit...

davon haben wir alles viel mehr, als diese reine besserwisserei gedöns...

so kommen dann nur kommentare die auf deine nicht vorhandene haarpracht zielen, wenn du volle haare hättest, würde dir 90% glauben, was ja auch quatsch wäre Dead




This website uses high-protein, low carb cookies. Is that OK?
No! That is not OK. Take me out of here! | No problemo!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389058 ist eine Antwort auf Beitrag #389043] :: Thu, 25.05.17 16:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Thu, 25 May 2017 09:52
Obes89 schrieb am Sat, 20 May 2017 03:04
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Fri, 19 May 2017 19:25
MuG3L schrieb am Fri, 19 May 2017 17:43
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..

Das kannst du eben NICHT.
Durch einen Bart wird deine Glatze ja nicht weniger auffallend.
Und wenn ein Bart generell so attraktiv wäre wie du vermutest, würden sich nicht so viele Männer ihren Bart abrasieren. So attraktiv kann ein Bart also nicht sein. Wink



Doch doch Noorwood da ist durchaus etwas dran Wink
Es ist eine Sache einen jugendlichen Look zu haben wie Justin Bieber (volle Haare, dazu wenig Bart etc.) das kann dann alles Stimmig sein und es wirkt halt sehr Soft. Kommt aber halt auch nur gut an wenn die Optik an sich stimmt. Wenn jemand nicht besonders gut aussieht und so soft daher kommt, dann sagen die Frauen "Baby Face und mehr nicht. Habe oft genug von Frauen Rückmeldung bekommen das sie meinen Bart geil finden etc. auch nicht nur von Frauen die Interesse haben. Und ich denke als Erwachsener Mann zählt schon eher die Meinung von Frauen 20+, als von 12-18 jährigen. Und vielen Frauen stehen einfach auf Männlichkeit.

Und zu guter letzt kann der Bart es insofern ausgleichen, das es seinem Gesicht einen gewissen Rahmen verleit und einen coolen Look verleihen kann. Norwood 5-6, relativ kurz abrasiert, dazu ein 3 Tage- Bart und vll. leicht gebräunt mit cooler lässiger Art dazu und das ganze kann laufen. Sicherlich deutlich besser als wenn man aussieht wie ein Baby mit Glatze Wink


Also ich habe ja auch ein Babaface und könnte mir gar nichts anderes vorstellen. Ich liebe das.
Und die Mädels scheinbar auch. Teenager flirten sehr gerne mit mir. Bei älteren keine Ahnung.
Aber zumindest die ganz jungen Frauen scheinen kein Problem mit einem Babyface zu haben.
Was mir aber aufgefallen ist: Viele Menschen (einschließlich der Foren-User hier) scheinen Babyfaces in der Regel eher negativ zu bewerten. Aber warum eigentlich? Für mich völlig unverständlich.
Es schaut doch viel ästhetischer aus, wenn man feinporige Haut und wenig bis gar kein Bartwuchs hat als wenn die Gesichtshaut so haarig und grobporig ist. Keine Ahnung was daran schön sein soll. Und dass Babyfaces "softies" sein sollen, ist doch an den Haaren herbei gezogen. Justin Bieber z.B. hat doch große Muskeln. Den möchte ich nicht abends alleine im dunkeln begegnen. Very Happy

Und was das Baby mit Glatze betrifft: Wenn ich selbst nur noch so wenig Haare hätte, dass eine Kaschierung nicht mehr möglich wäre, würde ich mir halt ne Perücke, Toupet oder einfach Capy tragen. Capy und Babyface passen doch wunderbar zusammen Smug

Justin Bieber hat große Muskeln... haha
Hoffe mein Kind begegnet DIR niemals im dunkeln..
Bist echt nen komischer Typ weißt du das?




20 Jahre, Diffuse Ausdünnung , KEINE Ghe's
Regime: Fin 1.25 mg
Ket Lotion nach Pilos
--------------
Status: NW 1 mit Ausdünnung

_____________________________________
Aga ist eine Krankheit , ein schlimmer Gendefekt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389063 ist eine Antwort auf Beitrag #389058] :: Thu, 25.05.17 17:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
IchBinAmEnde schrieb am Thu, 25 May 2017 16:47
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Thu, 25 May 2017 09:52
Obes89 schrieb am Sat, 20 May 2017 03:04
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Fri, 19 May 2017 19:25
MuG3L schrieb am Fri, 19 May 2017 17:43
Mein Vater und auch mein Bruder haben einen Vollbart. Der Bruder trägt den schon seit Jahren. Das Problem ist ja nicht das Jugendliche aussehen, das finde ich wbenfalls top, allerdings bin ich ja NW6-7, und das könnte man halt mit ein bisschen Bart ausgleichen..

Das kannst du eben NICHT.
Durch einen Bart wird deine Glatze ja nicht weniger auffallend.
Und wenn ein Bart generell so attraktiv wäre wie du vermutest, würden sich nicht so viele Männer ihren Bart abrasieren. So attraktiv kann ein Bart also nicht sein. Wink



Doch doch Noorwood da ist durchaus etwas dran Wink
Es ist eine Sache einen jugendlichen Look zu haben wie Justin Bieber (volle Haare, dazu wenig Bart etc.) das kann dann alles Stimmig sein und es wirkt halt sehr Soft. Kommt aber halt auch nur gut an wenn die Optik an sich stimmt. Wenn jemand nicht besonders gut aussieht und so soft daher kommt, dann sagen die Frauen "Baby Face und mehr nicht. Habe oft genug von Frauen Rückmeldung bekommen das sie meinen Bart geil finden etc. auch nicht nur von Frauen die Interesse haben. Und ich denke als Erwachsener Mann zählt schon eher die Meinung von Frauen 20+, als von 12-18 jährigen. Und vielen Frauen stehen einfach auf Männlichkeit.

Und zu guter letzt kann der Bart es insofern ausgleichen, das es seinem Gesicht einen gewissen Rahmen verleit und einen coolen Look verleihen kann. Norwood 5-6, relativ kurz abrasiert, dazu ein 3 Tage- Bart und vll. leicht gebräunt mit cooler lässiger Art dazu und das ganze kann laufen. Sicherlich deutlich besser als wenn man aussieht wie ein Baby mit Glatze Wink


Also ich habe ja auch ein Babaface und könnte mir gar nichts anderes vorstellen. Ich liebe das.
Und die Mädels scheinbar auch. Teenager flirten sehr gerne mit mir. Bei älteren keine Ahnung.
Aber zumindest die ganz jungen Frauen scheinen kein Problem mit einem Babyface zu haben.
Was mir aber aufgefallen ist: Viele Menschen (einschließlich der Foren-User hier) scheinen Babyfaces in der Regel eher negativ zu bewerten. Aber warum eigentlich? Für mich völlig unverständlich.
Es schaut doch viel ästhetischer aus, wenn man feinporige Haut und wenig bis gar kein Bartwuchs hat als wenn die Gesichtshaut so haarig und grobporig ist. Keine Ahnung was daran schön sein soll. Und dass Babyfaces "softies" sein sollen, ist doch an den Haaren herbei gezogen. Justin Bieber z.B. hat doch große Muskeln. Den möchte ich nicht abends alleine im dunkeln begegnen. Very Happy

Und was das Baby mit Glatze betrifft: Wenn ich selbst nur noch so wenig Haare hätte, dass eine Kaschierung nicht mehr möglich wäre, würde ich mir halt ne Perücke, Toupet oder einfach Capy tragen. Capy und Babyface passen doch wunderbar zusammen Smug

Justin Bieber hat große Muskeln... haha
Hoffe mein Kind begegnet DIR niemals im dunkeln..
Bist echt nen komischer Typ weißt du das?


Nicht?
http://healthyceleb.com/wp-content/uploads/2012/07/Justin-Bieber-shirtless.jpg

[Aktualisiert am: Thu, 25 May 2017 17:38]




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389065 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Thu, 25.05.17 17:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kennt ihr den Vorsänger von Years and Years? Der Typ ist auch heiß. Ich würde sogar sagen, NOCH heißer als Justin. Very Happy

[Aktualisiert am: Thu, 25 May 2017 17:42]




Neues Super-Topical gegen Entzündungen, Kalk und Fibrose (100 ml):
50 ml DMSO mit 20x Serrapeptase (je 80.000 IE), 20x Mariendistel-Kapseln vom DM, 10x Vitamin K2-MK7 (je 200 mcg), 5 ml Zink-Gluconat-Pulver, 5 ml Salizylsäure-Pulver,
50 ml dest. Wasser mit 50 ml Magnesiumchlorid-Pulver und 5 ml Inositol-Pulver
sowie 20 Tropfen Thymianöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #389100 ist eine Antwort auf Beitrag #389053] :: Fri, 26.05.17 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Thu, 25 May 2017 14:10
Jürgen87 schrieb am Mon, 22 May 2017 09:42
Ohne irgendwas unterstellen wollen, NW steht auf bubihaften Look, das kommt in vielen Postings raus (Bart ist doof, Falten sind ganz doof (macht ihn traurig), Justin Bieber ist süß) das ist eine halt seine Präferenz Glücklicherweise ist er damit eher in einer Minderheit.


Ein Bart kann ein langes, fades Gesicht "retten".


Warst Du nicht der jenige, der vor einigen Jahren hier ein Thread nach dem anderen eröffnet hat, weil er unzufrieden mit seinem Aussehen war, weil er sich selbst als "zu alt aussehend" bezeichnet hat?
Dann würde ich Dir aber dringend raten, den Bart abzurasieren. Denn Studien haben ergeben, dass Männer mit Bart DEUTLICH älter aussehen!


Nein, derjenige war ich nicht, es gibt noch einen andere Jürgen mit Jahreszahlen, und jetzt hau ab.

Zitat:
Dumm nur, dass in vielen Berufen ein Bart gar nicht erlaubt ist. Wink


Dann ist es aber komisch, dass viele Leute trotzdem einen Bart haben, kleben die sich den nach der Arbeit an? Und jetzt hau ab.

Zitat:
Kennt ihr den Vorsänger von Years and Years? Der Typ ist auch heiß. Ich würde sogar sagen, NOCH heißer als Justin.

Du machst mir Sorgen

[Aktualisiert am: Fri, 26 May 2017 09:59]




Auf die Rübe, täglich:
min. 4% RU in Minox 80% / Bifon 20%.

3x Woche: Ket Lösung (Eth + Ket +PO)
NEM, daily: L-Arginin, Bcaa´s, Omega 3 & Zinc

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #391615 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Sat, 01.07.17 17:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey,

ich würde meinen Bartwuchs gerne flächendeckender gestalten. Ich hab an den Wangen nur sehr wenig Barthaare. Dafür an der Oberlippe am Hals und am Kinn doch recht dichtes und dickes Barthaar.

Mein Vater hat einen sehr starken und dichten Bartwuchs, warum ich noch Hoffnung habe.

Hab sehr lange überlegt Minox im Gesicht aufzutragen, aber ein mögliches Ausdünnen der Front, wie es leider bei so einigen passiert ist, hält mich davon ab.

Welche Möglichkeiten gibt es also noch?

Vitamin C topisch wurde hier mal angesprochen. Brauche ich dafür unbedingt Ascorbinsäure oder tuts ne Zitrone/Limette etc. auch? Hat damit schon jemand Erfahrung damit gemacht oder gibts noch weitere Möglichkeiten, um den Bartwuchs abseits von Minox zu verstärken?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #391620 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Sat, 01.07.17 18:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was für eine Ausdünnung der Front?




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014
-Minox / 01.01.2015 -- 1mg Dut auf 60ml Minox / 01.09.2015 (2mg auf 60ml / 12.12.2015)
-Seti 1-2% topisch / 12.12.2015

___________
-Diane-35 topisch (25.11.2014) + Spiro (06.01.2015) /// ERSTMAL ABGESETZT
-Toco-8 /// / 09.10.2014 ABGESETZT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #391626 ist eine Antwort auf Beitrag #391615] :: Sat, 01.07.17 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
trytry schrieb am Sat, 01 July 2017 17:59

Welche Möglichkeiten gibt es also noch?

Vllt DHT topisch.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #391629 ist eine Antwort auf Beitrag #223301] :: Sat, 01.07.17 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
An DHT topisch dachte ich auch schon. allerdings habe ich etwas Bauchweh vor den Teilen, die in den Blutkreislauf gelangen könnten. Das wäre ja doch kontraproduktiv hinsichtlich der GHE.


[Aktualisiert am: Sat, 01 July 2017 20:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bartwuchs [Beitrag #391660 ist eine Antwort auf Beitrag #391615] :: Sun, 02.07.17 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehen
trytry schrieb am Sat, 01 July 2017 17:59
Welche Möglichkeiten gibt es also noch?

nichts mehr




Big 3, Criniton

"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Meine Beiträge dienen nur Informationszwecken und sind keine fachärztlichen und medizinischen Ratschläge. Die Verwertung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Brauche dringend Eure Meinung
Nächstes Thema: Kollagenase-Salbe= neues Wundermittel gegen AGA?
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE