Startseite » Allgemein » Produktbezug » Alopexy 5% vs. Regaine Lösung
Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336160] :: Tue, 19 May 2015 17:08 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
benutzt jemand hier Alopexy oder kennt beide Produkte?
Ich weiß nicht wie Regaine ist aber Alopexy ist sehr ölig und es zieht überhaupt nicht gut ein.
Ich trag es auf und klopf es leicht ein und bis es wirklich weg ist dauert es locker 60 Minuten!
Das stört sehr und ich weiß auch nicht ob es dann überhaupt effektiv ist. Habt ihr Erfahrungen mit
Alopexy?
Sollte man besser Regaine Lösung nehmen?

Oder bringen beide nichts?

Ich kann das sowieso unmöglich am ganzen Kopf anwenden. Da bräuchte ich viel zuviel Flüssigkeit und das Meiste würde in den Haaren hängen bleiben.
Ich benutze es nur vorne im Bereich der GHEs und da bringt es nach 2 Monaten überhaupt nichts.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336162 ist eine Antwort auf Beitrag #336160] :: Tue, 19 May 2015 17:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
in regain loesung und Alopexy ist das selbe drin Wink
Wenn zuviel in den haaren haengen bleibt, mal mit einer 1ml Spritze + stumpfer Kanüle probieren, damit kannst du das zeug direkt durch die haare auf die Kopfhaut auftragen

[Aktualisiert am: Tue, 19 May 2015 17:24]




Big3

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336163 ist eine Antwort auf Beitrag #336162] :: Tue, 19 May 2015 17:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bei mir dauerte es vier Monate bis erste Vellushaare kamen, also abwarten
dass das Minox nicht sofort einzieht ist ein gewünschter Effekt, am besten abends vorm Schalfen auftragen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336164 ist eine Antwort auf Beitrag #336160] :: Tue, 19 May 2015 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabal schrieb am Tue, 19 May 2015 17:08

Das stört sehr und ich weiß auch nicht ob es dann überhaupt effektiv ist.

Doch, im Prinzip je länger es feucht bleibt desto besser.
Spitze (in der Wirkung) sollte nach 8-12 Wochen sein.
Deine Haarprobleme scheinen etwas ungewöhnlich zu sein, möglicherweise daher die ausbleibende Wirkung.




Time, the great one, destroyer of worlds

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336188 ist eine Antwort auf Beitrag #336160] :: Tue, 19 May 2015 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
ich benutze es nur vorne an der Haarlinie bzw. den GHEs.
Ist es möglich dass durch Minox ausgefallene Haare vorne wiederkommen?
Kann man Minox nur an ganz bestimmten Stellen benutzen oder wirkt er nur wenn der Kopf ausreichend bedeckt ist, also der ganze Kopf?
Am Rest des Kopfes wo überall Haare sind würde ein Topical bei mir sehr schwer anzuwenden sein. Da würde das ganze Zeug in den Haaren hängen
bleiben. Das wäre allein von den Kosten her nicht machbar. Selbst wenn ich es nur vorne auftrage bleibt viel Flüssigkeit in den Haaren hängen obwohl ich
direkt auf die Kopfhaut gehe mit der Spitze.

Ja, meine Haarprobleme sind seltsam. Hab deswegen auch Angst, dass mir kein Arzt helfen kann.
War schon beim Dermatologen der hat ein Trichoscan gemacht und gesagt dass ich oben am Kopf eine erhöhte
Telogenrate habe ich glaub 22%.
ABER zu meinen verdrehten Haaren die sich anfühlen wie Schamhaare und zu den total dünnen Häärchen seitlich am Kopf
hat er nichts gesagt. Ich glaub da hat er auch keine Ahnung gehabt.
Hab echt keine Ahnung was ich deswegen machen soll. Es macht einem schon Angst wenn man sich einfach so ohne viel Kraft
die Haare rausreißen kann.

[Aktualisiert am: Tue, 19 May 2015 20:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336193 ist eine Antwort auf Beitrag #336160] :: Tue, 19 May 2015 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schau mal unter Link über Alopezie allgemein, vielleicht findest du dich dort irgendwo wieder: http://de.wikipedia.org/wiki/Alopezie




Time, the great one, destroyer of worlds

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #336530 ist eine Antwort auf Beitrag #336160] :: Sat, 23 May 2015 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Finde mich da jetzt nicht wieder.

Meine Haarprobleme sind schon ausgefallen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #392509 ist eine Antwort auf Beitrag #336530] :: Fri, 14 July 2017 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weiß jemand ob bei Alopexy der PG-Anteil auch bei 50% liegt?




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #392514 ist eine Antwort auf Beitrag #392509] :: Fri, 14 July 2017 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pandemonium schrieb am Fri, 14 July 2017 22:34
Weiß jemand ob bei Alopexy der PG-Anteil auch bei 50% liegt?

Woran kann ich das denn erkennen?




Abends 2ml Minox (3%), RU (1,4%), P4 (0,2%), Ket (0,6%), PO (0,6%)
Morgens Zink-Pyrithion-Shampoo

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Alopexy 5% vs. Regaine Lösung [Beitrag #392565 ist eine Antwort auf Beitrag #392514] :: Sat, 15 July 2017 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehen
romue77 schrieb am Fri, 14 July 2017 22:51
Pandemonium schrieb am Fri, 14 July 2017 22:34
Weiß jemand ob bei Alopexy der PG-Anteil auch bei 50% liegt?

Woran kann ich das denn erkennen?

Ich weiß es nicht. Ich denke es werden auch 50% PG sein, da die Inhaltsstoffe die gleichen sind wie bei den üblichen Minoxen.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Neues Haarschneider gerät
Nächstes Thema: Produktvergleich für Schütthaar/Streuhaar
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Jan 22 04:49:51 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02218 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE