Home » Allgemein » Haare und Haarausfall » 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390622] :: Mon, 19.06.17 13:42 Zum nächsten Beitrag gehen
Hi Leidensgenossen,

klar, Haarausfall ist eine individuelle Sache. Das verstehe ich!
Was ich aber nicht verstehe, wie ich mit meinem Regimen einfach keinen Haarausfallstop erzwingen kann.

Ich bin 22 Jahre alt und mir fallen meine Haare seit meinem 17./18. Lebensjahr aus. Komplette oberkopfausdünnung und leichte Anfänge einer Tonsur. Vater, sowie Rest der Verzweigung komplett volle Matte (dünnes Haar), mütterlichseits sehr Haarausfall geprägt bis zur vollen Platte (dicke Haarstruktur, pech schwarz).
Was bekomme ich? Dünnes Haar und Haarausfall - danke dafür. Bei keinem allerdings in so frühren Jahren wie bei mir.

Ist mein Haarausfall überhaupt zu bändigen?
Ich nehme seit 1 1/2 Jahren 1mg Fin täglich und das ergänzend mit Dut 0,65 mg/Woche seit knapp 8 Monaten.
NWs frei. Das sind doch schon einer die härtesten Geschütze die man fahren kann?! Oral zumindest.
Meinen Regimen habe ich nun seit 2 Wochen die Ket Lotion "hardcore" (alle 2 Tage, 1 h einwirken) hinzugefügt.
Versuche topische Anwendungen weitestgehend zu vermeiden. Wahrscheinlich wäre dies das fehlende Puzzle..
Mein Status ist stetig fortschreitend, allerdings meine ich Neuwuchs zu erahnen. Irgendwas passt dort dann aber nicht - können aber auch nur die Auswirkungen der Ausdünnung sein. An den Seiten wachsen meine Haare auch nur noch total bescheiden. Kräuseln sich, wachsen undicht und total langsam. Hab das Gefühl, dass diese Partie gar nicht mehr lang wachsen kann. Was hat das zu bedeuten? Verdammt, was brüte ich da aus ?!

Heute Abend werde ich mal Bilder hinzufügen.

Klar, RU bleibt mir noch. Evtl. Seti oral. Mir ist momentan die weitere Behandlung meines Haarausfalls ein Rätsel und das macht mich kirre. Mit 22 sollte man echt andere Probleme haben.
Erstmal abwarten, mit Bildern weiter dokumentieren und schauen wie die Ket Lotion sich nach 3 Monaten einfügt??

Haarausfallstop würde mir doch schon mehr als genügen..
Aussichtslos..




22, aga seit 17/18, oberkopfausdünnung + anfangende tonsur (horror)
Oral:
-fin 1mg/tag
-dut 0,65/woche
-nem: biotin, carotin
Topisch:
-ket lotion hardcore

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390623 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Mon, 19.06.17 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi ,

Schon eig Ein gutes Arsenal wie du schon schreibst Ru wäre eine Möglichkeit minox und klar erstmal die ket Lotion testen dokumentieren und vergleichen.

Bin auf die Bilder gespannt




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390625 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Mon, 19.06.17 15:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bitte füge ein Bild ein, habe genau das gleiche Problem , bin 2 Jahre Jünger , mit 16/17 Angefangen , aga nach Ludwig




20 Jahre, Diffuse Ausdünnung , KEINE Ghe's
Regime: Fin 1.25 mg
Ket Lotion nach Pilos
--------------
Status: NW 1 mit Ausdünnung

_____________________________________
Aga ist eine Krankheit , ein schlimmer Gendefekt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390635 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Mon, 19.06.17 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minox unbedingt dazu! Sonst passt das Regimen. Evtl noch Ket und PO.




Road2NW1 Very Happy
2-3ml Foligain Minox 2.5% ( 50/50 50% Ethanol) Morgen/Abend
Sebamed mit Pirocton Olamine EOD
Finasterid 1/4 Generika 5mg = 1.25mg/ED

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390652 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Mon, 19.06.17 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kann deine Situation gut nachvollziehen. Bei mir war es recht ähnlich. Ich hbae dann alles mögliche ausprobiert, mit keinem erfolg. Aber mit TCM kam der Durchbruch: https://www.alopezie.de/fud/index.php/t/30781/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390660 ist eine Antwort auf Beitrag #390652] :: Tue, 20.06.17 00:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tcm1 schrieb am Mon, 19 June 2017 23:19
Ich kann deine Situation gut nachvollziehen. Bei mir war es recht ähnlich. Ich hbae dann alles mögliche ausprobiert, mit keinem erfolg. Aber mit TCM kam der Durchbruch: https://www.alopezie.de/fud/index.php/t/30781/


Schämt der sich eigentlich nicht?!





09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg // geplant Minox und Nems
Dermastamp 1.5mm wöchentlich
Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390687 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hoffe die Bilder sind aussagekräftig. Deutlich zu sehen die beginnende bzw. vorhandene tonsur. Ausdünnung am Oberkopf in echt noch ein Tick undichter. GHE zurückgewichen. Seiten, siehe Bild, ausgefranst und wenig Struktur.
Ist das auf dem einem Bild Neuwuchs? Wenn ich meine Haare zurückkämme, stechen diese Härchen heraus.
Was sagt ihr? Wird evtl. die Ket Lotion hardcore als tropisches Mittel reichen?
Vor dem shredding von Minox habe ich wahnsinnigen Respekt.
Den ein oder anderen Tag bin ich schon sehr niedergeschlagen wegen dem Haarausfall. Dann noch so ein shredding, wenn ich Pech bzw. Glück habe. Ich weiß nicht.
Sonneneinstrahlung von oben - halber oberkopf schimmert durch. Horror


  • Anhang: IMG_0615.JPG
    (Größe: 179.91KB, 173 mal heruntergeladen)


22, aga seit 17/18, oberkopfausdünnung + anfangende tonsur (horror)
Oral:
-fin 1mg/tag
-dut 0,65/woche
-nem: biotin, carotin
Topisch:
-ket lotion hardcore

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390688 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oberkopf. In echt noch undichter

[Aktualisiert am: Tue, 20 June 2017 13:04]


  • Anhang: IMG_0604.JPG
    (Größe: 144.44KB, 172 mal heruntergeladen)


22, aga seit 17/18, oberkopfausdünnung + anfangende tonsur (horror)
Oral:
-fin 1mg/tag
-dut 0,65/woche
-nem: biotin, carotin
Topisch:
-ket lotion hardcore

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390689 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Abstehende Haare neuwuchs oder folgen der Ausdünnung?


  • Anhang: IMG_0614.JPG
    (Größe: 345.92KB, 167 mal heruntergeladen)


22, aga seit 17/18, oberkopfausdünnung + anfangende tonsur (horror)
Oral:
-fin 1mg/tag
-dut 0,65/woche
-nem: biotin, carotin
Topisch:
-ket lotion hardcore

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390690 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwierig zu sagen. Bei mir habe ch siese feinen Haare auch entdecken können und mich zuerst übelst gefreut, weil ich dachte, es sei Neuwuchs. Die Euphorie hat sich aber gelegt als 2 3 Monate später diese Haare noch dünner und teils weg waren. Heisst aber noch lange nicht, dass es bei dir gleich sein muss. Einfach mal beobachten, vlt. kann Minox diese Haare wieder dicker machen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390716 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muss zugeben das ich nach deinem Ausgangspost einen schlimmeren Status erwartet habe. Sieht doch den Bildern zufolge noch ganz akzeptabel aus. Kann hier keine großartigen GHE's erkennen. Würde wohl erstmal so weitermachen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390727 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mit 22 sollte man echt andere Probleme haben Sad

Hier hat es jemanden schwerer als dich getroffen:

https://www.youtube.com/watch?v=jILbEyfC8ow




Finasterid 2mg taeglich seit 2010
Minoxidil 2 mal taeglich seit 2015
Biotin ab und an
Eisentabletten
Multivitamin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390741 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Tue, 20.06.17 23:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wenn es so weiter geht, sehe ich mit 25 auch so aus.
Werde jetzt erstmal 3 Monate abwarten und den Haarstatus beobachten. Setze viel auf die Ket Lotion in Verbindung mit Fin und Dut.
Seit oral würde das ganze evtl noch abrunden? Es wirkt ja nochmal anders als Fin oder Dut. Jemand eine Meinung oder Erfahrung dazu?
Sollte keine Verbesserung nach 3-6 Monaten in Sicht sein. Werde ich wohl meinen letzten Trumpf in Form von RU evtl noch minox beifügen. Damit verschieße ich dann wohl meine letzte Munition im Krieg gegen aga. Werde hier auf jeden Fall immer mal wieder Bilder posten.

Bin für Ratschläge jeder Art offen und dankbar!




22, aga seit 17/18, oberkopfausdünnung + anfangende tonsur (horror)
Oral:
-fin 1mg/tag
-dut 0,65/woche
-nem: biotin, carotin
Topisch:
-ket lotion hardcore

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390752 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Wed, 21.06.17 09:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also deine Erzählungen sind schlimmer als deine Bilder ich hab auch mit was anderem gerechnet als du das beschrieben hast

Front sieht gut aus und oberkopf bei dem Bild mit dem Licht echt gut. Oft ist es wenn man längere Haare hat das man den Haarwirbel deutlicher sieht da die Haare 'schwerer' sind. Ich denke bei kürzeren Haaren mit passender Frisur und wenn der Friseur den Wirbel gut in die Friseur reinhaut ist das dicht!





Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 22 Jahre - wenn selbst DAS nicht hilft. Aussichtslos? [Beitrag #390757 ist eine Antwort auf Beitrag #390622] :: Wed, 21.06.17 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nathanjr schrieb am Mon, 19 June 2017 13:42
Haarausfallstop würde mir doch schon mehr als genügen..
Aussichtslos..


Dafür reicht Fin 1 mg alleine bei den allermeisten aus.


Nathanjr schrieb am Tue, 20 June 2017 23:36
Seti oral würde das ganze evtl noch abrunden? Es wirkt ja nochmal anders als Fin oder Dut. Jemand eine Meinung oder Erfahrung dazu?

Erstmal abwarten, ob das Zeug überhaupt wirkt...

[Aktualisiert am: Wed, 21 June 2017 11:15]




Big 3, Criniton

"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Meine Beiträge dienen nur Informationszwecken und sind keine fachärztlichen und medizinischen Ratschläge. Die Verwertung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Jemand Erfahrung mit der Hansaklinik Eichelberg in Dortmund?
Nächstes Thema: Haar fällt mit Wurzel aus. Grund zur Panik?
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE