Startseite » Männer » Sonstige Produkte bei Haarausfall » Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3)
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430621 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Tue, 05.03.19 23:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey zusammen,

da das Minoxidil sowie die Ket-Lotion anscheinend in meinem Fall nicht ausreichend sind, um den Haarausfall zu stoppen und mir Finasterid irgendwie weiterhin zu kritisch ist, würde ich es gerne mit Progesteron versuchen. Ich habe mir bereits den gesamten Thread durchgelesen, blicke bei der Thematik jedoch immer noch nicht ganz durch. Von daher hoffe ich, dass ihr mir folgende Fragen beantworten könnt:

1. Soll ich mir das Progesteron-Öl oder die Creme kaufen?
2. Was ist DHEA und wofür benötige ich es?
3. Muss ich neben dem Progesteron noch etwas nehmen?

Ich bedanke mich im voraus Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430628 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Wed, 06.03.19 07:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Progesteron Creme, lass DHEA weg, und meiner Meinung nach ist Progesteron eher ne Ergänzung zu fin oder RU, alleine reicht's nur bei milder AGA zumindest in Form von der Creme.

Probier lieber RU wenn du kein Fin nehmen willst




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430640 ist eine Antwort auf Beitrag #430628] :: Wed, 06.03.19 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Warum kein dhea?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430650 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Wed, 06.03.19 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gegenfrage: Warum DHEA nehmen?

Mike hat's auch abgesetzt... Ich wollte es mal nehmen, hab's sogar Zuhause. Aber unter Umständen kann's sogar aga triggern, aber habe einfach zu wenig Durchblick bzw verstehe nicht was das im Hormonsystem verändert, deshalb nehme ich es nicht




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430651 ist eine Antwort auf Beitrag #430650] :: Wed, 06.03.19 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
westo schrieb am Wed, 06 March 2019 20:02
Gegenfrage: Warum DHEA nehmen?

Mike hat's auch abgesetzt... Ich wollte es mal nehmen, hab's sogar Zuhause. Aber unter Umständen kann's sogar aga triggern, aber habe einfach zu wenig Durchblick bzw verstehe nicht was das im Hormonsystem verändert, deshalb nehme ich es nicht

Ich werde es vermutlich wieder nehmen

Ich habe starke DHT entzugserscheinungen

100mg P4 und 100mg 7keto-dhea und hieheres cortisol bei niedrigem ACTH sind Fuer mich Grund genug, exogen Dhea 50mg alle 2 Tage zu nehmen


Dhea und DHT Schaden den Haaren nicht.. Im Gegenteil






Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430652 ist eine Antwort auf Beitrag #430651] :: Wed, 06.03.19 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Progesteron ist sowieso produktiv..

Sollte aber nicht zu lange bei exogen 100mg sein

25mg waren ok

Zuviel senkt LH, das ist mir passiert


Spruch, es senkt Testosteron zu DHT mit. Bei zu lange zu hoch....




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430655 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Wed, 06.03.19 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mike was sollte man bei niedrigem T, niedrigem Cortisol und ACTH Wert tun?

DHT ist bei mir auch niedrig wegen Fina.
E2 bei 25pg




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430666 ist eine Antwort auf Beitrag #430655] :: Wed, 06.03.19 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
westo schrieb am Wed, 06 March 2019 20:29
Mike was sollte man bei niedrigem T, niedrigem Cortisol und ACTH Wert tun?

DHT ist bei mir auch niedrig wegen Fina.
E2 bei 25pg

viel P4 erhöht Cortisol und senkt T (schlecht)

Cortisol braucht man nicht erhöhen


P4 sollte fein dosiert werden... bis 25mg oder/und on/off




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430693 ist eine Antwort auf Beitrag #430655] :: Thu, 07.03.19 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
westo schrieb am Wed, 06 March 2019 20:29
Mike was sollte man bei niedrigem T, niedrigem Cortisol und ACTH Wert tun?

DHT ist bei mir auch niedrig wegen Fina.
E2 bei 25pg

Meiner Erfahrung nach und der einiger Mitlgieder aus dem Ray peat Forum zeigt sich, dass Progesteron bei allgemein hohem T ziemlich schnell senkend wird, aber gerade in kleinen Mengen, nicht täglich kann Progesteron bei einigen Leuten T deutlich erhöhen.

Meine Empfehlung wären 5 mg Progi E2D und vielleicht 1-2 mg DHEA E2D dazu. Mengen von 10-20 mg können ganz schnell in die gleiche Richtung gehen und werden auf kurz oder lang T und DHT Drücken, da führt fast kein weg dran vorbei. Bei kleinen Mengen sieht das durchaus anders aus.

Wäre bei dir einen Versuch Wert. Wie gesagt, gerade bei Männern mit niedrigem T kann Progesteron mit ein wenig DHEA eine sinvolle Methode sein.





1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430694 ist eine Antwort auf Beitrag #430693] :: Thu, 07.03.19 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Obes89 schrieb am Thu, 07 March 2019 12:48
westo schrieb am Wed, 06 March 2019 20:29
Mike was sollte man bei niedrigem T, niedrigem Cortisol und ACTH Wert tun?

DHT ist bei mir auch niedrig wegen Fina.
E2 bei 25pg
Meiner Erfahrung nach und der einiger Mitlgieder aus dem Ray peat Forum zeigt sich, dass Progesteron bei allgemein hohem T ziemlich schnell senkend wird, aber gerade in kleinen Mengen, nicht täglich kann Progesteron bei einigen Leuten T deutlich erhöhen.

Meine Empfehlung wären 5 mg Progi E2D und vielleicht 1-2 mg DHEA E2D dazu. Mengen von 10-20 mg können ganz schnell in die gleiche Richtung gehen und werden auf kurz oder lang T und DHT Drücken, da führt fast kein weg dran vorbei. Bei kleinen Mengen sieht das durchaus anders aus.

Wäre bei dir einen Versuch Wert. Wie gesagt, gerade bei Männern mit niedrigem T kann Progesteron mit ein wenig DHEA eine sinvolle Methode sein.


Also ich selbst hatte bei 5 mg Progi E2D letzten Sommer einen eindeutigen Testo und DHT Schub. Bart Wuchs viel schneller und kräftiger, etwas mehr Pickel und auf jeden Fall erhöhte Aggression und Leistungsfähigkeit. Jetzt wirkt es soi allerdings nicht mehr, da meine ganzen Hormone jetzt wieder im Lot sind und T Hoch.




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430713 ist eine Antwort auf Beitrag #430694] :: Thu, 07.03.19 17:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also irgendwie verstehe ich nur noch Bahnhof. Ich dachte Progesteron sei gut für die Haare und nun lese ich, dass Testosteron steigt. Gerade das ist doch bei aga nicht gut oder verstehe ich da was nicht richtig? Ich nehme alle 2 Tage die Creme von biovea seit 1 Monat. Wirklich merken tu ich aber nichts.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430732 ist eine Antwort auf Beitrag #430694] :: Thu, 07.03.19 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Komisch bei mir wird die Haut, trotz höhere Dosis viel reiner durch P4.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #430735 ist eine Antwort auf Beitrag #430713] :: Thu, 07.03.19 23:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Thu, 07 March 2019 17:59
Also irgendwie verstehe ich nur noch Bahnhof. Ich dachte Progesteron sei gut für die Haare und nun lese ich, dass Testosteron steigt. Gerade das ist doch bei aga nicht gut oder verstehe ich da was nicht richtig? Ich nehme alle 2 Tage die Creme von biovea seit 1 Monat. Wirklich merken tu ich aber nichts.

Das ganze ist auch nicht immer ganz einfach, und theoretisch sollte man an Hormonschrauben nur Drehen wenn man regelmäßig mit Blutbildern überwacht was dabei raus kommt. Allerdings kann man vieles auch mit der Zeit durch Erfahrungswerte steuern und schauen wie der Körper reagiert, was sich verändert, körperlich und psychisch. Einige ärzte behandeln mit Hormonen auch nicht nur in dem sie Blutbilder und Hormonwerte beachten, sondern danach, ob sich jemand wohlfühlt.

Und Hormone wie Progesteron wirken in verschiedenen Dosierungen auf unterschiedliche Art und Weise und es ist auch davon abhängig, wie deine derzeitige Hormonelle Situation, Gesundheit usw. aussieht.

Bei jemandem mit sehr hohem T wird Progi dieses schnell drücken, bei jemandem mit geringem T können kleine Mengen Progi aber durchaus förderlich wirken um dieses zu erhöhen. Wie ich schon meinte, war es bei mir letzten Sommer so, dass 5 mg Progi E2D definitiv und merklich T und DHT erhöht haben. Jetzt ist das ganze nicht mehr der Fall da meine Hormone und Androgene so schon auf einem hohen Niveau sind.

Man muss eben rum testen. Genauso sind hohe Mengen DHEA bei den meisten Personen problematisch, da sie E2 fast immer erhöhen. Wenn man z. B. übergewicht ist, viel stress hat und allgemein nicht besonders Fit und Gesund ist, dann ist die Chance äußerst gering das durch Mengen von 20-50 mg DHEA nicht krasse E2 Probleme auftreten. Jemand mit wenig Körperfett (im Bereich von 10-12%) guter Gesundheit und wenig Stress, hat hier bessere Chancen.

Als weiteres Beispiel. Bei mir wirkte letzten Sommer Progi wie gesagt sehr gut. Eine Zeit lang nahm ich auch 2-3 mg DHEA dazu. Ich hatte nach kürzester Zeit hohe E2 Erscheinungen. Puffy Nipples, aufsteigende Hitze und plötzliche Sozialphobie (zu letzterem neige ich null und bin auch jetzt wieder das komplette Gegenteil).

Jetzt kann ich mehr DHEA auftragen und habe keine derartigen Probleme.

Also wie du siehst gibt es viele Variablen, die darüber entscheiden was in welcher Menge, wie auf dich wirkt. Und steigendes Testosteron ist nicht einfach nur schlecht für die Haare.

Und kurze Anmerkung zu der Creme von Biovea. Von Progi Cremes habe ich auch nichts gemerkt, von den Progi Öl von Onas sofort über Sublinguale Aufnahme. Jetzt merke ich die Progi Einnahme an meiner Haut, es liftet und verjüngt innerhalb kürzester Zeit. Aber auch hier ist wieder wichtig, je nach dem wie dein Hormonprofil aussieht merkst du mal aktiv etwas von einem Hormon das du exogen zuführst und mal nicht. Letztes Jahr bekam ich durch Progi teils einen krassen Schub in Motivatio und Laune und war unfassbar gut drauf nach der Einnahme. Derartiges bemerke ich nun gar nicht mehr, einfach da ich jetzt wieder allgemein ein starkes und gesüjnderes Hormongefüge habe und alles Top ist.




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434268 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Sun, 28.04.19 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Welche Tests sind denn aussagekräftig?
Blut? Speichel?

Habe noch Creme hier von piping rock.

Hab mal test mäßig aufgetragen und nach kurzer Zeit mich ziemlich entspannt und gut gefühlt.
Gegen Abend dann aber total unruhig geworden.



Gibt es eigentlich was frei verkäufliches das cortisol runterfährt und wirklich wirkt ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434278 ist eine Antwort auf Beitrag #434268] :: Sun, 28.04.19 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Forschi schrieb am Sun, 28 April 2019 17:44

Gibt es eigentlich was frei verkäufliches das cortisol runterfährt und wirklich wirkt ?

ich meine, dass mit der zeit CRH und ACTH ein bisschen runterfahren..sodass das gleichgewicht wieder hergestellt wird

DHEA, ACTH und Cortisol würde ich jedenfalls per Blutuntersuchung/ECLIA testen

P4, T und E2 natürlich auch



Cortisol würde ich pers. nicht mit Gewalt senken wollen...es macht mehr Probleme, wenn zuwenig da ist



bei 20mg Cremes wird nicht viel passieren, was Cortisol etc angeht....


100mg> wird interessant... da muss man dann sowieso mehr Sachen dazunehmen, um die Balance zu erhalten..tut eh keiner ausser ich




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434302 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Mon, 29.04.19 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok danke.
Irgendwie komisch das Zeug.
Nach dem auftragen fühl ich mich gut und besser, dafür abends gestresst und depri.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434472 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Thu, 02.05.19 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe mal mein Progesteron messen lassen. Der Wert liegt bei 0,88 µg/l (Normwert <0.15).
Die Creme von Biovea scheint wohl etwas zu bringen. Schmiere immer einen halben Monat lang. Den Haaren hats bis jetzt aber noch nichts genützt.




HA nicht gestoppt! Kein Mittel hilft.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434481 ist eine Antwort auf Beitrag #434472] :: Thu, 02.05.19 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mlecko schrieb am Thu, 02 May 2019 19:51
Ich habe mal mein Progesteron messen lassen. Der Wert liegt bei 0,88 µg/l (Normwert <0.15).
Die Creme von Biovea scheint wohl etwas zu bringen. Schmiere immer einen halben Monat lang. Den Haaren hats bis jetzt aber noch nichts genützt.

Danke Wink Thumbs Up

0,88 ng/ml ist okay
ein bisschen über dem Durchschnitt (0,5 ng/ml)

wie viel nimmst Du?



mehr wie 2 ng/ml sollte dann eh nicht erreicht werden..das wäre ein Frauenwert und könnte LH beeinflussen








Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434487 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Thu, 02.05.19 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was bringt es dir denn?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434494 ist eine Antwort auf Beitrag #434481] :: Fri, 03.05.19 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike. schrieb am Thu, 02 May 2019 21:09
Mlecko schrieb am Thu, 02 May 2019 19:51
Ich habe mal mein Progesteron messen lassen. Der Wert liegt bei 0,88 µg/l (Normwert <0.15).
Die Creme von Biovea scheint wohl etwas zu bringen. Schmiere immer einen halben Monat lang. Den Haaren hats bis jetzt aber noch nichts genützt.
Danke Wink Thumbs Up

0,88 ng/ml ist okay
ein bisschen über dem Durchschnitt (0,5 ng/ml)

wie viel nimmst Du?



mehr wie 2 ng/ml sollte dann eh nicht erreicht werden..das wäre ein Frauenwert und könnte LH beeinflussen





20 mg trage ich auf der Haut auf. 2 Wochen lang, danach wieder 2 Wochen Pause.




HA nicht gestoppt! Kein Mittel hilft.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434495 ist eine Antwort auf Beitrag #434494] :: Fri, 03.05.19 10:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mlecko schrieb am Fri, 03 May 2019 09:02
mike. schrieb am Thu, 02 May 2019 21:09
Mlecko schrieb am Thu, 02 May 2019 19:51
Ich habe mal mein Progesteron messen lassen. Der Wert liegt bei 0,88 µg/l (Normwert <0.15).
Die Creme von Biovea scheint wohl etwas zu bringen. Schmiere immer einen halben Monat lang. Den Haaren hats bis jetzt aber noch nichts genützt.
Danke Wink Thumbs Up

0,88 ng/ml ist okay
ein bisschen über dem Durchschnitt (0,5 ng/ml)

wie viel nimmst Du?



mehr wie 2 ng/ml sollte dann eh nicht erreicht werden..das wäre ein Frauenwert und könnte LH beeinflussen




20 mg trage ich auf der Haut auf. 2 Wochen lang, danach wieder 2 Wochen Pause.
Danke Thumbs Up




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434645 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Mon, 06.05.19 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stimmt es das Hormon Tests eher nicht viel aussagen weil man nicht weiß wie es im Gewebe aussieht?


Und was denkt ihr sind die Gründe für zu wenig Progesteron und zuviel Östrogen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434648 ist eine Antwort auf Beitrag #434645] :: Mon, 06.05.19 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Forschi schrieb am Mon, 06 May 2019 13:37
Stimmt es das Hormon Tests eher nicht viel aussagen weil man nicht weiß wie es im Gewebe aussieht?
Davon kann man ausgehen.
Zumindest gibt es keinen Nachweis dafür dass bestimmte Serumwerte in irgendeiner direkten Verbindung mit AGA stehen. Korrelationen gibt's aber einige....




Fin - 2,5 mg die Woche

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434658 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Mon, 06.05.19 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja. Die Frage ist dann wie man alles ins Lot bekommt .
Was wirft die Hormone aus der Bahn?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #434766 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Wed, 08.05.19 13:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

gibt es irgendwo eine Progesteron Anwendungsanleitung?
Mischt ihr es oder tragt ihr die Creme einfach auf die Haut auf?

Ich habe von Biovea die Creme.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #435187 ist eine Antwort auf Beitrag #434766] :: Sun, 19.05.19 15:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist Progesteron eigentlich wie 2015 behauptet wurde als adäquater Finasterid Ersatz vom Tisch?

Angeblich sollte es doch in die 5α-Reduktase eingreifen und diese um > 90% unterbindend. Demzufolge müsste es ja sehr zuverlässig Wirkung zeigen. Vielleicht waren die 90 % aber auch zu euphorisch.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #435189 ist eine Antwort auf Beitrag #435187] :: Sun, 19.05.19 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piwie schrieb am Sun, 19 May 2019 16:49
Ist Progesteron eigentlich wie 2015 behauptet wurde als adäquater Finasterid Ersatz vom Tisch?

Angeblich sollte es doch in die 5α-Reduktase eingreifen und diese um > 90% unterbindend. Demzufolge müsste es ja sehr zuverlässig Wirkung zeigen. Vielleicht waren die 90 % aber auch zu euphorisch.
eher euphorisch die 90%

weil das 17-OHP der hemmer sein soll...das problem ...... 17-OHP ist gleichzeitig vorläufer für androgene

auch ist die frage ob das OHP nennenswert in der haut entsteht








Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #435190 ist eine Antwort auf Beitrag #435187] :: Sun, 19.05.19 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Ich habe von Biovea die Creme.
Die bekommt man bei Biovea ohne Rezept, gelle?
Nimm man da die besser für Frauen oder für Männer???
(Hatte eine mal von amazon)




Jahr 2000: 13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #435191 ist eine Antwort auf Beitrag #434766] :: Sun, 19.05.19 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Major schrieb am Wed, 08 May 2019 14:47
Hi,

gibt es irgendwo eine Progesteron Anwendungsanleitung?
Mischt ihr es oder tragt ihr die Creme einfach auf die Haut auf?

Ich habe von Biovea die Creme.


ich finde diese zu dünn und träger lausig





Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439208 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Thu, 15.08.19 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie sind die Erfahrungen mit Progesteron, - überlege das topisch auf meine Tonsur zu schmieren.




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439214 ist eine Antwort auf Beitrag #439208] :: Thu, 15.08.19 17:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krx schrieb am Thu, 15 August 2019 14:52
Wie sind die Erfahrungen mit Progesteron, - überlege das topisch auf meine Tonsur zu schmieren.
Prog only wird dir denke ich keinen relevanten Neuwuchs geben, zumal du NW7 bist

Aber probieren geht über studieren




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439215 ist eine Antwort auf Beitrag #439208] :: Thu, 15.08.19 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


es gibt keine nennenswert studie mit haar davon

und das zeug liegt quasi auf der strasse und keine studie...

https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=30563&goto=384852&#msg_384852





Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439225 ist eine Antwort auf Beitrag #374092] :: Thu, 15.08.19 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie schätzt du es denn ein pilos?

Probiere es gerade oral




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439226 ist eine Antwort auf Beitrag #439225] :: Thu, 15.08.19 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

habe noch keine haare davon gesehen

und es ist ein mittel welches jeder bekommmen kann

aber pustekuchen...sonst würden die leute nicht für teueres geld die anderen mitteln wo auch immer besorgen







Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439228 ist eine Antwort auf Beitrag #439226] :: Thu, 15.08.19 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was ist eigentlich besser: 14tage on 14 Tage Off oder jeden zweiten Tag nur Prog?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439230 ist eine Antwort auf Beitrag #439228] :: Thu, 15.08.19 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Thu, 15 August 2019 21:49
Was ist eigentlich besser: 14tage on 14 Tage Off oder jeden zweiten Tag nur Prog?
ich denke bei progy ist das nicht erforderlich







Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439231 ist eine Antwort auf Beitrag #439230] :: Fri, 16.08.19 04:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hm okay, warum nicht? Habe es schon diverse Male so bei anderen Usern gelesen (was ja nicht richtig sein muss). Hatte was von Gewöhnungseffekt gelesen bzw.dass der Körper irgendwann dann kein Progesteron mehr produziert...)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Progesteron-Thread - Progesteron als Fin-Ersatz... (Teil 3) [Beitrag #439321 ist eine Antwort auf Beitrag #439231] :: Sun, 18.08.19 04:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ja wochenweise, mehrere on dann off, wurde damals empfohlen. Manche wenige scheinen es auch konstant zu nehmen.... so richtig steigt doch keiner dahinter.

Hängt auch von der Menge ab. <10mg ist täglich wohl unbedenklich. >20, 50 oder gar 100mg sollte kurweise geschehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Groupbuys bedenkenlos RU54481 kaufen?
Nächstes Thema: Wie Pirocton Olamin benutzen?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Sep 20 10:25:51 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03045 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE