Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen?
Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444641] :: Fri, 17 January 2020 09:12 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich nehme seit 15 Jahren Propecia und Minox.

Ich hatte mir oft gewünscht früher angefangen zu haben und nur mit Propecia.
Einfach um zu sehen welchen Effekt es gehabt hätte.

Ein Freund mit extrem diffusen Haarausfall hat mich nun um Rat gefragt was er tun soll.
Er ist bereits Mitte 40 und Ich weiss nicht ob ich ihm Propecia empfehlen soll?
Die Nebenwirkungen sind ja bekannt.

Kann er mit Regaine alleine in diesem Alter auch gut fahren?

Gibt es hetuzutage eine alternative zu Propecia als DHT Blocker oder ist es mit fortgeschrittenem Alter sowieso nicht so wild?

Danke für eure Rückmeldungen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444642 ist eine Antwort auf Beitrag #444641] :: Fri, 17 January 2020 09:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Propecia, wenn dann nur in topischer Form zum auftragen.

Minox + ket kann zur Ergänzung genommen werden.




Über 20 Jahre erfolgreich gegen die AGA!!!
Siehe update: ausführlicher und sachlicher Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444647 ist eine Antwort auf Beitrag #444642] :: Fri, 17 January 2020 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen?
Im Prinzip schon, ich würde ihm aber empfehlen sich darüber gründlich zu informieren und dann selbst zu entscheiden.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444649 ist eine Antwort auf Beitrag #444647] :: Fri, 17 January 2020 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, würde ich, wenn es ein Fall wäre der Sinn macht. Dann würde ich empfehlen sich einzulesen und eine eigne Entschiedung zu treffen.
Hätte ich mit 30 statt 35 angefangen mit FIN, hätte ich mir vermutlich eine HT sparen können.

ABER: Wenn der Bekannten "Extremen" Ausfall hat, kann der Zeitpunkt auch verpasst sein. Wenn nichts mehr steht, wächst auch nichts durch FIN. Dann kann es sein, dass es keinen Sinn mehr macht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444650 ist eine Antwort auf Beitrag #444641] :: Fri, 17 January 2020 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke ist alles eine Frag des Alters.

Einem jungen Mann würde ich solch ein Medikament nicht empfehlen. Allg. würde ich Medikamente die nicht dringend eingenommen werden müssen bei jungen Menschen abraten.

Ein Leben ohne jegliche Medikamente ist immer noch die erste Wahl.

Einem gestandenen Mann über 40 würde ich es eher empfehlen, als einem jungen Mann in seiner Blütezeit Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444652 ist eine Antwort auf Beitrag #444650] :: Fri, 17 January 2020 14:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehe ich auch so.
Mit Mitte 40 ist der Kinderwunsch dann eventuell auch weg, also warum nicht.
Zumal es ja eh keine Alternative gibt.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444653 ist eine Antwort auf Beitrag #444649] :: Fri, 17 January 2020 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Fri, 17 January 2020 10:47
Ja, würde ich, wenn es ein Fall wäre der Sinn macht. Dann würde ich empfehlen sich einzulesen und eine eigne Entschiedung zu treffen.
Hätte ich mit 30 statt 35 angefangen mit FIN, hätte ich mir vermutlich eine HT sparen können.

ABER: Wenn der Bekannten "Extremen" Ausfall hat, kann der Zeitpunkt auch verpasst sein. Wenn nichts mehr steht, wächst auch nichts durch FIN. Dann kann es sein, dass es keinen Sinn mehr macht.
Sehe ich genauso.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444664 ist eine Antwort auf Beitrag #444653] :: Fri, 17 January 2020 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der Punkt ist jedoch der:

Bei den Ü40 mit dem Glatzen Gen im Blut ist ab 40 nicht mehr viel auf dem Oberkopf vorhanden.Ob da Finasterid überhaupt noch Sinn macht ist mehr als fraglich.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Würdet ihr einem newbie heute noch Propecia empfehlen? [Beitrag #444666 ist eine Antwort auf Beitrag #444641] :: Fri, 17 January 2020 23:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Das würde ich auch von der persönlichen Situation abhängig machen.

Der gute soll den Bart wachsen lassen und erst auf 2cm dann mm Schnitt testen. Und wenn das passt warum dann die Aufregung.

Tatsächlich würde ich jemand jungem Fin empfehlen.
Erstens halte ich die schlagartige Kastration als mögliche Nebenwirkung für ein Gerücht. Dh wenn es nicht bekommt setzt man ab. (!) Und zweites scheint mit breezula zumindest eine wahrscheinliche alternative am Horizont aufzutauchen. Fin für immer zu nehmen kann ich mir auch nicht vorstellen.

Jedenfalls ist erstmal starten und dann sehen besser als das Problem zu verdrängen und dann im Nachhinein die Untätigkeit zu bereuen.




[Aktualisiert am: Fri, 17 January 2020 23:30]




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Kreisrunder Haarausfall: Zwiebeln / Simva
Nächstes Thema: Welches USB Digital Microscop für Trichoscan zuhause
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Sep 24 13:47:00 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02519 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE