Startseite » Off topic » Off topic allgemein » "Star Trek: Picard" (Eine Legende feiert ihr Comeback)
"Star Trek: Picard" [Beitrag #444919] :: Fri, 24.01.20 19:05 Zum nächsten Beitrag gehen
Zitat:

Jean-Luc Picard ist zurück - ohne Enterprise, ohne Uniform, ohne "Machen Sie es so". Das Comeback von Patrick Stewart in seiner Paraderolle bricht mit vielen Konventionen der einstigen Erfolgsserie "Das nächste Jahrhundert". Dennoch oder gerade deshalb hat auch "Star Trek: Picard" Kult-Potenzial.

Quelle: https://www.n-tv.de/leute/tv/Eine-Legende-feiert-ihr-Comeback-article21529496.html
Zitat:

Star Trek: Picard ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die seit dem 23. Januar 2020 veröffentlicht wird,[1] und die siebte Realfilm-Fernsehserie, die im fiktiven Star-Trek-Universum spielt. Titelgebender Protagonist der Serie ist Jean-Luc Picard, der wie schon in der Vorgängerserie Raumschiff Enterprise Das nächste Jahrhundert und den vier darauf basierenden Kinofilmen von Patrick Stewart verkörpert wird.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek:_Picard
Die erste Episode fand ich so lala. Ich finde es schade, dass man hier wieder ans JarJar Abrams Universum anknüpft. Einige Sachen ergeben auch keinen Sinn. Mal gucken, wie sich die Serie weiterentwickelt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Star Trek: Picard" [Beitrag #444948 ist eine Antwort auf Beitrag #444919] :: Sat, 25.01.20 08:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinib, ich steh mehr auf Star Wars- Boba Fett!
THE MANDALORIAN Nod Thumbs Up

Picard Patrick Stewart hat mal in einem Interview gesagt, dass er sich nicht als Held fühle, da er keine Haare hat. ( So was ähnliches hat er mal gesagt).
Ich fand, er sah schon immer, in den ersten Next Generation Folgen Ende der 80'er mit seinem grauen, dünnen Haarkranz, wie ein alter Mann aus.
Für mich wirkte der eher, wie ein Firmenboss oder Poitiker, als ein Captain.
Ich mag den Picard trotzdem. Er war immer so das Gegenstück zu seinem Vorgänger Captain Kirk, der sich damals in den 60'ern mit Schönlingsgesicht die Frauenherzen eroberte und keiner Schlägerei aus dem Weg ging.
In den späteren Folgen durfte man Kirk ( William Shatner, nicht Chris Pine) mit wesentlich dickerem Haar(Teil) und älter auf der Kinoleinwand erleben...

Von Star Trek fand ich Enterprise (2001 mit Scott Bacula) und Discovery am besten.
Und R.Enterprise aus den 60'ern ist eh kult.
Würde mich mal interessieren, wie die meisten Grünschn....ähm ich wollte natürlich sagen, wie die jungen Leute das heutzutage finden.
CGI gab es damals noch nicht. Trotzdem hat man die Effekte von damals digital nachbearbeitet. Nun ja...

Glatzköpfige Männer/ Darsteller fand ich am interessantesten Terry O' Quinn ( aus Lost/ John Locke).
Er hatte Ausstrahlung, Charisma und spielte in Lost die ganzen „behaarten" Schönlinge an die Wand!!!!

[Aktualisiert am: Sat, 25 January 2020 08:12]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Im Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Star Trek: Picard" [Beitrag #444972 ist eine Antwort auf Beitrag #444948] :: Sat, 25.01.20 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sat, 25 January 2020 08:12
ich steh mehr auf Star Wars- Boba Fett!
THE MANDALORIAN Nod Thumbs Up
Behindert der Helm nicht die Sicht? Very Happy Oder hat er auch so ein entstelltes Gesicht, wie es D.V. hatte? Wenn er denn Helm selbst im Raumschiff trägt wo er alleine ist (abgesehen vom Mini-Nicht-Terraner)..



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Star Trek: Picard" [Beitrag #444973 ist eine Antwort auf Beitrag #444972] :: Sat, 25.01.20 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HAl(l)lowelt: Der Kopfgeldjäger soll eben richtig cool aussehen,und sowas funktioniert eben nur mit Helm. Der nimmt glaube ich in der ganzen Serie das Teil nicht ab.
So, und jetzt zurück zu Picard sonst wird Tinib sauer! Razz




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Im Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Star Trek: Picard" [Beitrag #444977 ist eine Antwort auf Beitrag #444972] :: Sat, 25.01.20 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
hallowelt schrieb am Sat, 25 January 2020 18:28
Sonic Boom schrieb am Sat, 25 January 2020 08:12
ich steh mehr auf Star Wars- Boba Fett!
THE MANDALORIAN Nod Thumbs Up
Behindert der Helm nicht die Sicht? Very Happy Oder hat er auch so ein entstelltes Gesicht, wie es D.V. hatte? Wenn er denn Helm selbst im Raumschiff trägt wo er alleine ist (abgesehen vom Mini-Nicht-Terraner)..
Das ist bestimmt so'n Laser-Helm, der AGA bekämpft.

Die AGA ist nämlich auch in der Star Wars Zukunft noch Thema... Dead




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 4%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Wie WER wolltet ihr denn gerne aussehen???
Nächstes Thema: Ist ein chronischer Kalium-Mangel die Ursache für Krebs?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Feb 28 08:54:10 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01447 Sekunden


Partner Hairforlife FUE EUROPE