Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA?
Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447527] :: Thu, 02 April 2020 23:26 Zum nächsten Beitrag gehen
Wenn AGA eine Vernarbung (Fibrose) sein soll, warum sind Narben-Salben dann kein Thema?
Es muss doch irgendwas geben, womit man Narben auflösen kann (außer mit dem Dermaroller und Massagen), also was chemisches.

Ich habe jetzt eine Fibrose am Schienbein. Die Haut fühlt sich hart und rau an. Und auf der Stelle wachsen keine Haare (mehr).
Das kommt wohl, weil ich manchmal auf dem Bein sitze. Durch den hohen Druck kam die Fibrose.
Und die Haut glänzt auch. Genau wie die AGA-Stellen glänzen.
Es muss doch irgendwas geben, womit man das auflösen kann?!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447531 ist eine Antwort auf Beitrag #447527] :: Fri, 03 April 2020 08:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Fri, 03 April 2020 00:26
Ich habe jetzt eine Fibrose am Schienbein. Die Haut fühlt sich hart und rau an. Und auf der Stelle wachsen keine Haare (mehr).
kommt von socken, hohe schuhe und hosen abrieb




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447534 ist eine Antwort auf Beitrag #447527] :: Fri, 03 April 2020 09:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hab mal ein bisschen dazu recherchiert.
Heparin (oft enthalten) nimmt zwar Einfluss auf die Fibroblasten.
In Summe ist aber eher Haarausfall die Folge von Heparincreme.

"degeneration of collagen bundles in the vicinity of vessels of the follicular connective sheath...
hair entering the resting phase prematurely could be provoked by slow strangling of the hair root and injury to the connective tissue papilla. Currently there is uncertainty whether or not the aforementioned change in the vasculature of the scalp is the possible cause of the injury..."

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4819463/




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 1,5mm
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447535 ist eine Antwort auf Beitrag #447534] :: Fri, 03 April 2020 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

entzündung macht fibrose

entzündungshemmer macht es rückgängig..über jahren

weil die fibrose auch über jahren entstanden ist




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447545 ist eine Antwort auf Beitrag #447535] :: Fri, 03 April 2020 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Fri, 03 April 2020 09:11

entzündung macht fibrose

entzündungshemmer macht es rückgängig..über jahren

weil die fibrose auch über jahren entstanden ist
Dann müssten wir ja nur Entzündungshemmer benutzen und nach 10 jahren sind wir frei von AGA. Very Happy

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447558 ist eine Antwort auf Beitrag #447527] :: Fri, 03 April 2020 15:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ärzte sagen dazu, Fibrosen lassen sich nicht mehr rückgängig machen, nur der weitere Verlauf kann gestoppt
werden!

https://pdlabs.net/wireless/android/plantar_fibromatosis/transdermalverapamil_plantar.html


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447564 ist eine Antwort auf Beitrag #447558] :: Fri, 03 April 2020 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marks1987 schrieb am Fri, 03 April 2020 16:00
Ärzte sagen dazu, Fibrosen lassen sich nicht mehr rückgängig machen, nur der weitere Verlauf kann gestoppt
werden!

https://pdlabs.net/wireless/android/plantar_fibromatosis/transdermalverapamil_plantar.html

verapamil's ability as a calcium channel blocker to block calcium

Significant inhibition in increase in intracellular calcium level by minoxidil

remodeling tissue is a slow process (ja 10 jahren Razz )




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447565 ist eine Antwort auf Beitrag #447564] :: Fri, 03 April 2020 16:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


The use of topical sodium thiosulfate has been successfully reported for superficial calcium deposits in the skin from other processes





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447577 ist eine Antwort auf Beitrag #447564] :: Fri, 03 April 2020 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Fri, 03 April 2020 16:43
Marks1987 schrieb am Fri, 03 April 2020 16:00
Ärzte sagen dazu, Fibrosen lassen sich nicht mehr rückgängig machen, nur der weitere Verlauf kann gestoppt
werden!

https://pdlabs.net/wireless/android/plantar_fibromatosis/transdermalverapamil_plantar.html
verapamil's ability as a calcium channel blocker to block calcium

Significant inhibition in increase in intracellular calcium level by minoxidil

remodeling tissue is a slow process (ja 10 jahren Razz )
Pfefferminzöl ist auch ein Calziumkanalblocker. Und wirkt auch nur bei Mäusen.

Wenn du sagst, dass Entzündungen zu Fibrose führen, müsste man aber noch erklären warum das ausschließlich auf dem OBERkopf passiert.
Entzündungen gibt es ja praktisch überall im Körper. Da braucht man ja nur Pommes zu essen und schon steigt das Melondialdehyd (habe es selbst gemessen).
Eigentlich müsste also der ganze Körper voller Fibrose sein.
Und was ist mit Kopfhaut-Infektionen? Die wird man ja sicher auch am Kranz haben und demnach auch Entzündungen am Kranz. Aber wie durch ein Wunder entsteht dort TROTZ Entzündungen keine Fibrose. Und das ist ja das komische.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447582 ist eine Antwort auf Beitrag #447565] :: Fri, 03 April 2020 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Fri, 03 April 2020 16:47


The use of topical sodium thiosulfate has been successfully reported for superficial calcium deposits in the skin from other processes

Ja, das wissen wir.
Aber was hat das mit Fibrose zu tun? Verwechselst du gerade Fibrose mit Verkalkung?
Soweit ich weiß, ist die Verkalkung (im Gegensatz zur Fibrose) nicht wissenschaftlich bewiesen. Jedenfalls nicht in Bezug auf AGA.
Aber dass Leute mit AGA 4 mal mehr Kollagen in der Kopfhaut haben, ist bewiesen.
Und sowohl Fin, als auch Minox stoppen die Fibrose bzw. kehren sie teilweise um.
Man geht davon aus, dass das auch der Wirkmechanismus ist.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447603 ist eine Antwort auf Beitrag #447582] :: Sat, 04 April 2020 12:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Fri, 03 April 2020 23:14
pilos schrieb am Fri, 03 April 2020 16:47


The use of topical sodium thiosulfate has been successfully reported for superficial calcium deposits in the skin from other processes

Ja, das wissen wir.
Aber was hat das mit Fibrose zu tun? Verwechselst du gerade Fibrose mit Verkalkung?
Soweit ich weiß, ist die Verkalkung (im Gegensatz zur Fibrose) nicht wissenschaftlich bewiesen. Jedenfalls nicht in Bezug auf AGA.
Aber dass Leute mit AGA 4 mal mehr Kollagen in der Kopfhaut haben, ist bewiesen.
Und sowohl Fin, als auch Minox stoppen die Fibrose bzw. kehren sie teilweise um.
Man geht davon aus, dass das auch der Wirkmechanismus ist.
fibrose entsteht durch übermäßiges einströmen von calcium in zellen Arrow

https://www.pdlabs.net/images/moa_plantarLightbox.gif

somit ist auch minox ein antifibrotic






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447607 ist eine Antwort auf Beitrag #447527] :: Sat, 04 April 2020 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norwood vs AGA

Never ending story Very Happy

Ich glaube an Norwood, er wird irgendwann das Mittel gegen AGA finden Applaus


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Warum gibt es keine Narben-Salben gegen AGA? [Beitrag #447610 ist eine Antwort auf Beitrag #447603] :: Sat, 04 April 2020 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 04 April 2020 12:52
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Fri, 03 April 2020 23:14
pilos schrieb am Fri, 03 April 2020 16:47


The use of topical sodium thiosulfate has been successfully reported for superficial calcium deposits in the skin from other processes

Ja, das wissen wir.
Aber was hat das mit Fibrose zu tun? Verwechselst du gerade Fibrose mit Verkalkung?
Soweit ich weiß, ist die Verkalkung (im Gegensatz zur Fibrose) nicht wissenschaftlich bewiesen. Jedenfalls nicht in Bezug auf AGA.
Aber dass Leute mit AGA 4 mal mehr Kollagen in der Kopfhaut haben, ist bewiesen.
Und sowohl Fin, als auch Minox stoppen die Fibrose bzw. kehren sie teilweise um.
Man geht davon aus, dass das auch der Wirkmechanismus ist.
fibrose entsteht durch übermäßiges einströmen von calcium in zellen Arrow

https://www.pdlabs.net/images/moa_plantarLightbox.gif

somit ist auch minox ein antifibrotic



In dieser Studie steht:
" In der multivariablen Analyse wurde kein signifikanter Unterschied durch die Rodnan-Hautscores zwischen der Verwendung und der Nichtverwendung von Calciumkanalblockern gefunden"
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28229818

Es ist richtig, dass Minox antifibrotisch wirkt. Aber das muss nichts mit der Calciumkanal-Hemmung zu tun haben. Es könnte ein anderer Wirkmechanismus dafür verantwortlich sein. Sonst würden ja ALLE Calciumkanal-Blocker gegen AGA wirken.

Aber mir fiel da gestern was ganz anderes auf:
Da sich die Fibrose (AGA) NUR auf die Galea beschränkt, könnte doch der Grund dafür sein, weil die Galea ja bereits selbst (auch im gesunden Zustand) aus hartem Bindegewebe besteht.
Es ist also nur all zu logisch, dass diese kollagenreiche Sehne anfällig für Fibrose ist.
Was denkst du dazu?

Ich verstehe nicht, warum man gegen AGA keine Kollagenase-Salbe benutzt.
Enzyme, die Fleisch zersetzen, die auch für das Zartwerden von Fleisch in der Küche verwendet werden, sowas in der Art bräuchten wir.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Mein Verlauf
Nächstes Thema: Was ist eig. mit Nemesis?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Jun 02 12:31:41 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02517 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE