Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Haare ab? mm schnitt?
Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447592] :: Sat, 04 April 2020 11:38 Zum nächsten Beitrag gehen
Moin Leigenossen,

Ich bin am überlegen ob ich mir einen 3mm schnitt oder ähnliches zulegen sollte. Seit Jahren kaschiere ich mit schütthaar aber ich habe echt keinen Bock mehr. Problem ist nur das ich nicht den Mut habe den Schritt zu tun. Meint ihr ich habe die entsprechende Kopfform?
Anbei ein Bild, es ist eindeutig das es nicht mehr besser wird Laughing Laughing
Vielleicht gibt es Leute die den gleichen Schritt getan haben, wie habt ihr euch danach gefühlt? Wäre dankbar für ein paar Meinungen.

Bleibt alle gesund!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447594 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Sat, 04 April 2020 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich finde nicht, dass du deswegen die Haare so kurz machen musst. Ich finde es ganz sympathisch so...





Telfast 180 (Histamin), Ketotifen 1mg
Duta 0,1mg / Tag in Ethanol 96%
Betnovate Scalp Appl. - nach Bedarf
Pirocton Shampoos
Zink Lotion plus Teebaum/ Oregano
Pirocton Lotion
Ket Shampoo / Lotion
Vitalpilze oral; Reishi
Schwarzkümmelöl oral
Wim Hof Breathing & Cold Water Bath
DHEA 25mg/tag

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447595 ist eine Antwort auf Beitrag #447594] :: Sat, 04 April 2020 12:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fin, dut, Minox etc hast bestimmt schon hinter dir oder????

Ich würde versuchen den Status weiterhin zu kaschieren und halten.

Besser so, als ne ganze Glatze.

[Aktualisiert am: Sat, 04 April 2020 12:24]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Am 17. Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447596 ist eine Antwort auf Beitrag #447594] :: Sat, 04 April 2020 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde die Haare bei dem Status abrasieren. Hast du selbst einen Radierer? Dann könntest du dich mit Aufsätzen rantasten.
Hab ich auch Mal getan, musste jedoch feststellen (solange du nicht 0,5mm komplett machst sondern etwas länger bleibst), dass es der Friseur besser hinbekommt. Zumindest hat meiner die Seiten sehr kurz gemacht und oben dann etwas länger (immer noch mm Schnitt, aber so von der Kopfform her dann besser aus).



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447598 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Sat, 04 April 2020 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Von oben sieht es halt schon extrem schlecht aus wie ich finde...von der Seite geht es halt noch.
Ne, habe außer regaine noch nie was genommen, hab mich immer davor gesträubt anderes zu nehmen, bzw die Chemie keule rauszuholen. Bin echt unentschlossen, will aber so eigentlich nicht mehr weiter machen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447599 ist eine Antwort auf Beitrag #447596] :: Sat, 04 April 2020 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin halt irgendwie zu feige weil ich Angst vor den Reaktionen aus meinem Umfeld habe...echt ein Teufelskreis weil ich so nicht kehr weiter machen möchte. Immer dieser Stress seit dem schütthaar...das nervt echt extrem Frown


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447600 ist eine Antwort auf Beitrag #447599] :: Sat, 04 April 2020 12:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

nicht abrasieren

sondern 5mm schnitt seiten und 10 mm schnitt oben




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447601 ist eine Antwort auf Beitrag #447599] :: Sat, 04 April 2020 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kenn ich. Hab's bei mir Anfang der Elternzeit gemacht, wo ich ein halbes jahr nicht auf Arbeit musste . Vielleicht hast du Mal länger Urlaub und kannst es erstmal ausprobieren. Dann kann man auch ganz abrasieren und langsam wachsen lassen und schauen, welche Länge einem gefällt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447602 ist eine Antwort auf Beitrag #447599] :: Sat, 04 April 2020 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eule0815 schrieb am Sat, 04 April 2020 12:34
Bin halt irgendwie zu feige weil ich Angst vor den Reaktionen aus meinem Umfeld habe...echt ein Teufelskreis weil ich so nicht kehr weiter machen möchte. Immer dieser Stress seit dem schütthaar...das nervt echt extrem Frown
manchmal sind diese radikalen Veränderungen nicht gut und man wünscht sich zurück, so wie es vorher war.
halt die Ohren Steiff.
lg,
ocean




Telfast 180 (Histamin), Ketotifen 1mg
Duta 0,1mg / Tag in Ethanol 96%
Betnovate Scalp Appl. - nach Bedarf
Pirocton Shampoos
Zink Lotion plus Teebaum/ Oregano
Pirocton Lotion
Ket Shampoo / Lotion
Vitalpilze oral; Reishi
Schwarzkümmelöl oral
Wim Hof Breathing & Cold Water Bath
DHEA 25mg/tag

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447616 ist eine Antwort auf Beitrag #447600] :: Sat, 04 April 2020 16:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 04 April 2020 12:37

nicht abrasieren

sondern 5mm schnitt seiten und 10 mm schnitt oben
Würde ich auch sagen. Ggf. typische Behandlung starten und mal sehen was geht in 6 bis 12 Monaten




0.25/0.5 mg Fin ED (seit Juli '18)
Ket-Lotion ~E3D (20 Min.)
PO (Seborin) ~E3D (Leave in)
Microneedling (Testphase): aktuell E2W 0.7/1.0mm mit D2 und möglichst 1600 Einstiche/cm²

Abgesetzt: Criniton (starkes Jucken)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447617 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Sat, 04 April 2020 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aber dadurch verhindert man doch eher nur das mehr ausfällt...neue Haare kommen doch nicht wieder oder? Sorry aber ich kenne mich leider noch nicht so gut damit aus


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447632 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Sun, 05 April 2020 00:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mit Fin und Minox kannst evtl. schon was zurückholen. Nur musst du dir auch die Frage stellen ob du für den Rest deines lebens die Chemiekeule reinpfeifst. HT auch keine Option?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447634 ist eine Antwort auf Beitrag #447632] :: Sun, 05 April 2020 08:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Aber dadurch verhindert man doch eher nur das mehr ausfällt...neue Haare kommen doch nicht wieder oder? Sorry aber ich kenne mich leider noch nicht so gut damit aus
Haltezustand der Haare + ca 15% Verdichtung sollten drin sein.
Verläuft aber bei jedem etwas anders.
Hättest früher damit angefangen, würde sich das schon lohnen.
Kannst es ja trotzdem noch versuchen....

[Aktualisiert am: Sun, 05 April 2020 08:40]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Am 17. Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447651 ist eine Antwort auf Beitrag #447634] :: Sun, 05 April 2020 20:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vor der Frage stehe ich gerade auch und habe sogar im trockenen Zustand noch einigermaßen ansehnliche Haare! Versuche es doch mal. Mein Problem ist, dass ich wirklich ein eher zierliches markantes Gesicht plus kleinerer Kopf bei 1,91 und breiten Schultern habe - stell dir bitte mal vor wie das dann bei mir aussieht! 😢 ich denke, du hast einen Allerweltskopf und relativ licht sind sie sowieso schon - nicht böse gemeint! Ich microcdose gerade auch mit FIN topisch rum, nur um festzustellen, dass ich den Scheiß nicht mehr vertrage. Wie auch schon geschrieben wurde, höchstwahrscheinlich kannst du eventuell ein bisschen zurückholen oder das zumindest halten, nur zu welchem Preis?! Dafür wären die Haare mir jetzt oben schon zu wenig und du siehst mit Glatze bestimmt ganz normal aus!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447652 ist eine Antwort auf Beitrag #447651] :: Sun, 05 April 2020 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
du hast einen Allerweltskopf
Mußte irgendwie lachen bei der Bezeichnung. Ist das was gutes, oder schlechtes? Very Happy




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Am 17. Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447654 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Sun, 05 April 2020 20:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde den Allerweltskopf zumindest nehmen! Lass es mich so ausdrücken, ich denke, er wäre einfach ein Mann mit Glatze wie viele andere auch! Bei mir sieht es definitiv bescheidener aus, deswegen ja auch meine gesundheitsschädigenden Rettungsversuche!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447672 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei so fortgeschrittenem Haarausfall halte halte ich Finasterid für ziemlich überzogen. Ich würde es kurzrasieren. Oben geringfügig länger als an den Seiten, damit es noch etwas gleichmäßiger aussieht.

Ich denke nicht, dass du übermäßig Sorgen vor der Reaktion haben musst. Du hast Haarausfall, du rasierst deine Haare ab. Das ist etwas ziemlich normales. Wenn es dir hilft, kannst du es ja vorher ankündigen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447674 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moin Leute,
ja, also einwerfen möchte ich eigentlich nichts weil die Nebenwirkungen mir dafür zu doll sind. Muss jeder für sich selber entscheiden. HT finde ich zwar interessant, jedoch wenn der HA weiter geht, hilft mir das ja auch nur bedingt. Vor allem ist es aber natürlich eine sehr Kostenintensive Geschichte.
Bewundere die Leute die einfach dazu stehen, sich die Haare abrasieren und nichts drauf geben was andere sagen. Mein Problem ist halt nur das ich seit Ewigkeiten mit Schütthaaren nachhelfe und dann auf einmal mm Schnitt wäre halt schon eine krasse Veränderung. Gerade weil man dann die HA gut erkennen kann, den man vorher ja nicht erkannt hat.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447675 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin dir mal vorausgeeilt!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447676 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447677 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 13:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sieht doch gut aus! wie lang? dein Status ist auch deutlich besser als meiner Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447678 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also ich bin dann mal der erste, der dich zu dieser Entscheidung nur ermutigen kann. Rasier den Mist ab.

Ich war vor fünf Jahren vor der gleichen Entscheidung gestanden. Hatte auch nur Regaine versucht, das hat NULL geholfen bei mir. Was anderes wollte ich nicht. Aus Angst vor Nebenwirkungen. Hat mich damals auch psychisch ziemlich fertig gemacht der ganze Stress mit den Haaren.
Eines Tages hatte ich dann die Schnauze voll und hab sie einfach abrasiert. Dann noch ne Zeit lang mit Streuhaar die Haarlinie gefaked (das geht auch bei 1mm Haarlänge) und dann hab ich mir ne Micropigmentation verpassen lassen.
Seitdem ist das Thema Geschichte und es tut so gut, wenn du dich nicht mehr damit auseinandersetzen musst. Mir steht es meiner Meinung nach auch halbwegs gut, auch wenn ich sicher nicht die ideale Kopfform habe und relativ schlank bin. Bin zwar trainiert aber schlank.

Falls du es durchziehst: du wirst es anfangs vermutlich bereuen weil der Anblick im Spiegel absolut ungewohnt ist und es werden sicher einige sagen "Wieso hast du dir die Haare rasiert, so schlimm war's doch noch nicht?"
Scheiss drauf. Ganz ehrlich. Mit der Zeit gewöhnt man sich dran und findet im Idealfall auch Gefallen daran. Ich persönlich hätte keinen Bock mehr auf Haare stylen und das ganze Theater. Alle zwei Tage nass rasieren und fertig. Ordentlicher Bart dazu, passt! 👍
Das Argument, man wirke alt, stimmt nur unter gewissen Voraussetzungen. Vor allem, wenn man nen Haarkranz hat. Das geht echt gar nicht Kleide dich gut, treib Sport und dann läuft das! Glaub mir! Im Zweifelsfall denke wirklich mal über eine SMP nach (Google --> Scalp Micropigmentation). Hat meine Zufriedenheit mit meinem optischen Erscheinungsbild massiv gesteigert.

Viele im Forum hier trauen sich diesen Schritt einfach nicht und wollen demnach auch andere davon abhalten, sich die Rübe zu rasieren. Die Medikamente zögern es eh nur raus. Mir wäre dieses ganze Theater zu nervig. Ständig schmieren, Tabletten schlucken... Nenene.
Wenn ich absolut nicht mit der Glatzenoptik zurecht kommen würde, dann würde ich zum Haarteil greifen. Aber sicher nicht zu Finasterid und Konsorten.

[Aktualisiert am: Mon, 06 April 2020 13:07]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447679 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 13:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für deinen ausführlichen Post! Ja, ich denke du warst vor 5 Jahren dann an der gleichen Stelle wo ich mich gerade befinde. Mit dem HA hab ich mich abgefunden nur einzig der Mut zu diesem Schritt fehlt gerade noch.
Wie teuer war bei dir die Pigmentation? Und wie lange hält das ca?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447680 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich muss mal noch eins erwähnen, bin immer noch in Behandlung beim Doc, weil ich mit meinem kleinen Kopf zu kämpfen habe, trotzdem habe ich heute gesagt es langt! Bin am Samstag zum dritten mal Papa geworden und kann mich davon nicht zerstören lassen. Und es werden mich jetzt bestimmt Leute komisch anschauen, weil mein Kopf eben wirklich auch klein ist! Aber was soll ich denn machen!!! Finasterid klappt irgendwie nicht mehr, geht auf die Pumpe und das geht auf Dauer nicht mehr! Werde mir auch die Haarpigmentierung anschauen!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447681 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@ DB1981

Richtig so! 👍


Ich habe ja eigentlich ne Tricopigmentation. Das ist eigentlich nicht permanente Farbe, die man jährlich auffrischen sollte. War bei Beauty Medical in Mailand. Allerdings ist das bei mir nun schon fast fünf Jahre her (Ende 2015, Anfang 2016) und ich kann nicht wirklich erkennen, dass das gravierend anders aussieht als zu Anfang. Minimal schlechterer Kontrast aber eigentlich noch gut. Fällt soweit auch keinem auf. Heuer im Frühjahr wollte ich ja eigentlich ne Auffrischung machen lassen aber das hat sich durch Corona erstmal erledigt.

Kosten: 1200 Euro (oder 1500, weiß es nicht mehr genau) plus Reisekosten. Hatte fünf Behandlungen / drei Anreisen nach Mailand. I.d.R. reichen aber vier Behandlungen locker aus.

[Aktualisiert am: Mon, 06 April 2020 13:46]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447682 ist eine Antwort auf Beitrag #447678] :: Mon, 06 April 2020 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piotr schrieb am Mon, 06 April 2020 13:03
Ich persönlich hätte keinen Bock mehr auf Haare stylen und das ganze Theater. Alle zwei Tage nass rasieren und fertig. Ordentlicher Bart dazu, passt! 👍

Sehr guter Beitrag von dir, stimme ich in allen punkten zu außer der zitierte. Ich bezweifle dass du kein bock auf haare stylen hast, wenn du wieder nw0 haben könntest, üwrdest du es auch annehmen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447683 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Bin am Samstag zum dritten mal Papa geworden
Ich glaube da hat man dann noch ganz andere Sorgen bzw. Gedanken. Gibt echt wichtigeres als Haare, aber trotzdem beschäftigt einen das doch. Bin aber froh das es so ein Forum wie dieses hier gibt wo man sich über seine Ängste und Sorgen austauschen kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447684 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 14:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Traurigerweise hat das seit Juli 2019 für mich sehr viel Platz in meinem Leben eingenommen, war immer schon relativ eitel, auch bei den Frauen kam ich gut an und jetzt ist es schon nicht wirklich leicht für mich! Das Problem ist immer auch die Selbstakzeptanz! Und ich kann nur sagen, ich wünsche keinem, dass er meinen letzten 8,5 Monate erleben muss, deshalb mache ich ja jetzt auch so krass Konfrontation!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447685 ist eine Antwort auf Beitrag #447682] :: Mon, 06 April 2020 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DetConan schrieb am Mon, 06 April 2020 13:51

Sehr guter Beitrag von dir, stimme ich in allen punkten zu außer der zitierte. Ich bezweifle dass du kein bock auf haare stylen hast, wenn du wieder nw0 haben könntest, üwrdest du es auch annehmen.
Mittlerweile würde ich die Haare nicht mehr unbedingt wollen. Selbst wenn ich die Option hätte. Durch die SMP hab ich ja noch ne Haarlinie. Ich finde den kahlen Schädel auch irgendwie markant und männlich. Mir gefällt es wirklich so.

Kann sein, dass mir mein Unterbewusstsein nur einen Streich spielt und ich anders antworten würde, wenn ich WIRKLICH die Möglichkeit hätte für volles Haar (es mir quasi schön rede). Keine Ahnung.
Aber theoretisch hätte ich ja die Option für volles Haar. Und zwar Haarteil. Sieht meistens Bombe aus. Nur interessiert es mich nicht wirklich denn abgesehen von dem Aufwand bin ich mit meiner derzeitigen Optik ziemlich zufrieden (was zu meckern gibt's natürlich immer, wenn man danach sucht Razz).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447686 ist eine Antwort auf Beitrag #447685] :: Mon, 06 April 2020 15:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piotr schrieb am Mon, 06 April 2020 14:48
DetConan schrieb am Mon, 06 April 2020 13:51

Sehr guter Beitrag von dir, stimme ich in allen punkten zu außer der zitierte. Ich bezweifle dass du kein bock auf haare stylen hast, wenn du wieder nw0 haben könntest, üwrdest du es auch annehmen.
Mittlerweile würde ich die Haare nicht mehr unbedingt wollen. Selbst wenn ich die Option hätte. Durch die SMP hab ich ja noch ne Haarlinie. Ich finde den kahlen Schädel auch irgendwie markant und männlich. Mir gefällt es wirklich so.

Kann sein, dass mir mein Unterbewusstsein nur einen Streich spielt und ich anders antworten würde, wenn ich WIRKLICH die Möglichkeit hätte für volles Haar (es mir quasi schön rede). Keine Ahnung.
Aber theoretisch hätte ich ja die Option für volles Haar. Und zwar Haarteil. Sieht meistens Bombe aus. Nur interessiert es mich nicht wirklich denn abgesehen von dem Aufwand bin ich mit meiner derzeitigen Optik ziemlich zufrieden (was zu meckern gibt's natürlich immer, wenn man danach sucht Razz).
Wenn es so ist, dann Respekt - du hast das Gleichgewicht des Lebens erreicht Thumbs Up


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447687 ist eine Antwort auf Beitrag #447686] :: Mon, 06 April 2020 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naja sagen wir mal, ich bin zumindest darüber hinweg, dass Haare zwangsweise zu einer guten Optik beitragen bzw. essentieller Bestandteil davon sind. Und das ist der Knackpunkt. Das muss man in seinen Kopf bekommen bzw. auch wirklich davon überzeugt sein. Und das geht meiner Meinung nach nur, wenn man sich nen Kahlschlag verpasst und irgendwann auch Gefallen an seinem neuen Aussehen findet!

Ansonsten bin ich nach wie vor ziemlich eitel 🙈

Außerdem tragen die Lebensumstände sicher auch dazu bei. Bin mittlerweile verheiratet und hab ne Tochter. Da rücken dann auch, trotz Eitelkeit, wichtigere Dinge in die Mitte des Lebens Wink

[Aktualisiert am: Mon, 06 April 2020 15:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447690 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Mon, 06 April 2020 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beneidenswert deine Einstellung! Da bin ich glatt ein wenig neidisch Nod


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447711 ist eine Antwort auf Beitrag #447690] :: Mon, 06 April 2020 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ea spricht nichts dagegen, dass du dir auch diese Einstellung zulegst, diese "Krise" als Chance siehst, über dich hinaus zu wachsen Thumbs Up


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447717 ist eine Antwort auf Beitrag #447598] :: Tue, 07 April 2020 00:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eule0815 schrieb am Sat, 04 April 2020 12:30
Von oben sieht es halt schon extrem schlecht aus wie ich finde...von der Seite geht es halt noch.
Ne, habe außer regaine noch nie was genommen, hab mich immer davor gesträubt anderes zu nehmen, bzw die Chemie keule rauszuholen. Bin echt unentschlossen, will aber so eigentlich nicht mehr weiter machen...
Würde dir auch davon abraten noch weitere chemie auszuprobieren, wenn du schon teilweise mit dem Haarausfall abgeschlossen hast.
Ich würde an dieser Stelle voll und ganz Piotr zustimmen. Hab selbst auch mal die 3mm Frisur getragen für ein Paar monate. Aber nicht vorwiegend aufgrund von Haarausfall. Egal wie gut oder schlecht dein Haarstatus ist, bei 3mm Haarlänge machst du dir keine Gedanken mehr um deine Frisur. Man sieht dann eh nur noch sehr wenig vom Haaransatz.
Mein Tip: Mach die Haare auf 3mm ab und, wenn du kannst, lass dir nen Bart wachsen! Gefällt dir das nicht, kannst du sie ja wieder länger werden zu lassen.
Aber wie gesagt: Bei der 3mm Frisur denkst du garantiert nicht mehr viel über deinen Haarausfall nach! Smile

Beste Grüße und bleib auch gesund!

Maischel

[Aktualisiert am: Tue, 07 April 2020 00:06]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447727 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Tue, 07 April 2020 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moin,
mir selber geht es am meisten um die Reaktionen meines Umfeldes. Ich weiß...total bescheuert. Aber diesen Gedanken kann ich leider nicht so ohne weiteres verwerfen. Gerade jetzt wo man auch nicht zum Frisör kann und die Haare immer länger werden....ne Schneidemaschine hab ich Zuhause, hatte sie mal auf Verdacht gekauft. Aber das Teil einfach anzusetzen und dann alles abzusäbeln, dazu fehlt mir gerade noch der Mut leider.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447728 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Tue, 07 April 2020 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schau dir die videos von „baldcafe" bei youtube an. das macht mut Wink




Ich hatte selbst eine SMP - nun biete ich nebenbei ebenfalls Mikrohaarpigmentierung an.
www.micro-hairpigmentation.de
Kontakt: Malrol1990@gmail.com

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447729 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Tue, 07 April 2020 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hab mal kurz reingeschaut, definitiv ein Mutmacher! Danke Smile Thumbs Up


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447730 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Tue, 07 April 2020 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kann dir sagen, wie dein Umfeld reagieren wird. Es gibt Leute, die werden es gut finden, es gibt welche die werden dir sagen, dass es Scheisse aussieht und es gibt welche, denen ist es egal. Es wird auch Frauen geben, die nur auf Haare stehen. Genauso gibt's aber mehr als genug, denen es egal ist oder die es sexy finden.

Sei ein Mann, steh dazu. Das ist in meinen Augen die perfekte Gelegenheit um zu lernen, auch mit Negativkritik umzugehen (falls überhaupt eine kommt). Das gehört genauso zum Leben dazu und sollte einen nicht aus der Bahn werfen. Man kann da dran eigentlich nur wachsen.

DU musst damit glücklich werden und nicht dein Umfeld. Scheiss auf die Meinung der anderen bzw. lass es nicht so nah an dich ran. Du wirst am Anfang vermutlich schon genug damit zu tun haben, dass du es selbst gut findest Wink

[Aktualisiert am: Tue, 07 April 2020 14:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447731 ist eine Antwort auf Beitrag #447592] :: Tue, 07 April 2020 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du hast auf jeden Fall Recht! Bin ab nächster Woche komplett im HomeOffice, vielleicht ist das ein Zeitpunkt sich der ganzen Sache mal anzunehmen Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haare ab? mm schnitt? [Beitrag #447735 ist eine Antwort auf Beitrag #447731] :: Tue, 07 April 2020 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Einigen steht eine Glatze, andere wiederum nicht.

Die Chemiekeule Finasterid würde ich dir nicht empfehlen.

Habe vor 3 Jahren nach Empfehlung meines Arztes damit begonnen. Leider kamen kurz danach all die extreme Negativberichte zu Finasterid.

Konnte meinen Haarstatus halten, dafür ging im unteren Bereich einiges kaputt.

Nun , ist ja Coronazeit und sehe viele mit rasieren Köpfen. Hast nun die beste Gelegenheit dazu Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Spring Opens - Itching
Nächstes Thema: Haarwurzeln durch Zupfen/Jucken/Kratzen dauerhaft geschädigt?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Jun 01 21:05:26 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02576 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE