Startseite » Allgemein » Ernährung und NEM » NEM mit ins Topical geben? Irgendwelche Nachteile?
NEM mit ins Topical geben? Irgendwelche Nachteile? [Beitrag #452891] :: Thu, 06 August 2020 14:41 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich nehme zusätzlich zu meinem Minox/Fin/Ru-Topical auch seit einiger Zeit Tabletten mit 5mg Biotin sowie "Haar-Vital"-Kapseln mit Biotin, Selen, Zink und Kupfer.

Da die fast nix kosten, würde ich mal ausprobieren wollen, zusätzlich etwas davon im Topical zu lösen, damit es umso mehr direkt bei den Haaren ankommt. Kann ja nicht schaden - oder doch? Beeinflusst es, vielleicht wegen weiterer Füllstoffe, irgendwie die Penetration oder lokale Wechselwirkung mit den o.g. AGA-Wirkstoffen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: NEM mit ins Topical geben? Irgendwelche Nachteile? [Beitrag #452893 ist eine Antwort auf Beitrag #452891] :: Thu, 06 August 2020 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehen


mach es getrennt

ist mega schlecht löslich





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: NMN -> Stabilisierung des Ausfalls
Nächstes Thema: Welche NEMS sollte man nehmen? Kann ein Testosteron-Booster (Saw Palmetto) bei Haarausfall helfen?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Sep 19 19:38:29 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02057 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE