Startseite » Off topic » Alopezie.de » Ein Vorschlag für das Jahr 2021
Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 08:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich hab mir in letzter Zeit etwas Gedanken übers Forum gemacht... Wink
Ich bin seit 2007 sehr gerne hier, es gibt einige nette User, mit denen ich (per pn) oft Infos austausche und das Forum hat mir bisher sehr gute Dienste erwiesen.
Ich habe auch in Zukunft vor, das Forum weiterhin mit Beiträgen zu füttern...
So weit so gut.
Dann gibt es eine Sache, die mir persönlich weniger gefällt.
Das eine bestimmte Person hier immer mehr (oder weniger )gegen uns arbeitet!
Es hagelt immer wieder massive Kritik einiger User, Neulinge werden auf falsche Fährten geführt, es kam sogar schon zu Beleidigungen wegen dieser besagten Person.
Dann ist vier/fünf Tage Ruhe, und alles geht wieder von vorne los.
Auch hatte der besagte User vor Jahren, deshalb seinen eigenen Thread, in dem nur er posten konnte, hielt sich aber nicht an diese Vereinbarung!
Neulich kam der Verdacht sogar auf, dass dieser User auch einen zweiten Account besitzt, mit dem er munter ähnliche, unsinnige Postings verfasste. Evil or Very Mad


Ich selbst habe auch keinen Heiligenschein.
Vor Jahren eröffnete ein User ein Thema. Er litt an einer perfiden Krankheit, die mit Haarausfall zu tun hatte! Ich wollte sein Thema nicht ignorieren, sondern etwas mehr einfühlsames dazu beitragen. Leider erreichte ich mit meinem ( unüberlegten) Posting genau das Gegenteil!
Ich schrieb:“ Deine Krankheit ist doch diese, in dem „dies und das“ geschieht...???“
Zwei User beschwerten sich daraufhin im Thread über mein Posting.
Einer meinte, „Sonic, du gehörst moderiert“.
Ich sah ein, das ich Mist gebaut hatte. Schrieb der guten Mona gleich eine PN, entschuldigte mich für dieses Versehen/Verhalten.
Beim Thread-Ersteller entschuldigte ich mich ebenfalls via pn.

Aber was eine bestimmte Person hier seit Jahren betreibt,
finde ich, geht sooooo einfach nicht weiter!!!

Das ein User auf Lebenszeit gesperrt wird, halte ich für eine unangemessene Strafe!
Folgendes könnte man aber durchsetzen:

Eine Person benimmt sich immer wieder daneben, eine Sperre von drei Monaten setzt dann in Kraft. Danach ist der User wieder freigeschalten.
Wird er wieder aufmüpfig, tritt eine Sperre von 6 Monaten für ihn ein.
Spätestens jetzt wird er in sich gehen, und wird zum nachdenken gezwungen.
Nach der Freischaltung wäre eine 9 monatige, danach 12, 15, 18, 21 usw Monatssperre fällig.
Immer im drei Monatsry(h)thmus und am Stück.
Sozusagen hat es der User selbst in der Hand, und die Regel gilt für alle.

Ich hab hier ein einfaches, interaktives Wertungssystem eingebaut, mit 5 möglichen Antworten:

***********
A) Der Vorschlag wäre ein Versuch ab 2021 wert.
B) Nein! Alles soll so bleiben, wie es ist!
C) Die Idee ist gut, man könnte aber noch einiges verbessern ( dein Vorschlag).
D) Ich bin zu selten auf dem Forum. Mich interessiert es nicht.
E) Ich hätte eine ganz andere Idee ( dein Vorschlag).

***********
Es wäre wünschenswert, wenn ihr etwas zu dem Thema beitragen würdet, denn es geht uns alle an.
Mona, du selbstverständlich auch. Smile
Wenn ihr gegen meinen Vorschlag seid, ist das für mich in Ordnung! Thumbs Up
Vielleicht bin ich es ja nun, der unverschämte Vorschläge an den Tag legt.
Vielen Dank für eure Mitarbeit.




[Aktualisiert am: Fri, 16 October 2020 08:32]




Über 20 Jahre erfolgreich gegen die AGA.
Siehe update: ausführlicher und sachlicher Erfahrungsbericht in meinem Thread.
[Ich werde keine verschreibungspflichtigen Medis ( weder für Haar noch Potenz) oder unbekannte, chemische Substanzen beim Namen nennen, oder eine Empfehlung dafür aussprechen.]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455680 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eher B).

Man muss auch die Meinungsfreiheit hoch ansetzen. Grundsätzlich bin ich da liberal.

Die Moderation verfügt ja jetzt schon über Möglichkeiten der "Einhegung". Der persönliche Thread ist finde ich im Bedarfsfall die beste Lösung. Mancher User nutzt die Möglichkeit auf Vorschlag ja von sich aus gerne und freiwillig, um den Rest des Forums nicht zuzuspammen; Oceanboy sei da mal lobend erwähnt.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 1mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 2ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455681 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 10:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin ebenfalls für B) - ich würde dir zustimmen, wenn Themen besprochen werden würden, die nichts zur Behebung der Androgenetischen Alopezie beitragen würden, jedoch ist dies hier nicht der Fall und daher sollte die Meinungsfreiheit, welche im Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 verankert ist, weiterhin in diesem Forum gelten Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455682 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 10:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin auch für B und auch dafür, dass 2021 uns der Lösung unseres gemeinsamen Probems (AGA) ein großes Stück näher bringt! Very Happy
Nach im Grunde genommen 15 bis 20 Jahren Stillstand auf diesem Gebiet wäre das sehr wünschenswert!

[Aktualisiert am: Fri, 16 October 2020 12:59]




andi8931

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455684 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
A)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455691 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 18:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dem Sonic gehts doch gar nicht darum, hier neue Regeln einzuführen. Zumal sein Vorschlag doch bereits 1:1 der jetzigen Foren-Politik entspricht.

Sonic hat natürlich mich mit dem User gemeint. Er hat ja auch selbst zugegeben, dass, wenn er hier Moderator wäre, die erste Handlung von ihm wäre, mich auf Lebenszeit zu sperren.
Dabei sollte er sich lieber mal an seine eigene Nase fassen. Er selbst spamt das Forum seit Jahren mit Dingen zu, die der AGA-Forschung in nichts beitragen. Das was er hier macht sind billigste Stammtisch-Parolen. Er will einfach nur ratschen und tratschen und einen Sündenbock haben, auf dem er drauftreten kann. Vermutlich hat er einen stressigen Job und sucht jemanden, an denen er seine ganze Wut und Aggressionen auslassen kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455692 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
C) Die Idee gefällt mir, aber würde mit den Strafen etwas sanfter umgehen. Das heißt um genau zu sein erstmal ein Tag sperren, dann eine Woche, dann einen Monat, dann drei Monate und wenn sich wieder nichts tut einfach den Usern ganz sperren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455695 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Welchen User meinst du denn Sonic? Ich sehe zurzeit keinen im Forum der hier Unruhe stiftet Surprised


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455697 ist eine Antwort auf Beitrag #455695] :: Fri, 16 October 2020 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
A)!!!




Über 20 Jahre erfolgreich gegen die AGA.
Siehe update: ausführlicher und sachlicher Erfahrungsbericht in meinem Thread.
[Ich werde keine verschreibungspflichtigen Medis ( weder für Haar noch Potenz) oder unbekannte, chemische Substanzen beim Namen nennen, oder eine Empfehlung dafür aussprechen.]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455698 ist eine Antwort auf Beitrag #455695] :: Fri, 16 October 2020 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Detconan... sorry wenn ich nachfrage aber hattest du nicht gemeint dem Forum fern zu bleiben? Kenne mich gerade nicht aus Frage


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455701 ist eine Antwort auf Beitrag #455698] :: Fri, 16 October 2020 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
@Detconan... sorry wenn ich nachfrage aber hattest du nicht gemeint dem Forum fern zu bleiben?
Das hab ich auch so in Erinnerung. Wink




Über 20 Jahre erfolgreich gegen die AGA.
Siehe update: ausführlicher und sachlicher Erfahrungsbericht in meinem Thread.
[Ich werde keine verschreibungspflichtigen Medis ( weder für Haar noch Potenz) oder unbekannte, chemische Substanzen beim Namen nennen, oder eine Empfehlung dafür aussprechen.]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455715 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455716 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Fri, 16 October 2020 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Falls wir hier über die selben User reden finde ich hauptsächlich problematisch das von den beiden irgendwelche experimentellen Mittel oder Thesen als die anerkannte einzige Wahrheit dargestellt wird. Das finde ich insbesondere in Threads von Neulingen bedenklich. Insbesondere wenn derjenige einen sehr hohen Post Count hat und schon lange dabei ist kann das Anfänger auf dem Gebiet völlig verwirren. Ich finde das muss nicht unbedingt sein. Vielleicht kann man diejenigen ja Irgendwie mit einem Disclaimer Ausstatten wo darauf hingewiesen wird das es sich um rein Spekulative Aussagen ohne wissenschaftliche Grundlage handelt.
Komplett unterbinden sollte man solche Meinungen und Diskussionen meiner Ansicht nach aber nicht. Es kann durchaus sinnvoll sein auch mal über den Tellerand zu schauen. Aber je nach Thread macht es halt Sinn das dann auch so zu formulieren das dies auch Erischtlich ist.

Sperren sollten da finde ich eher das letzte Mittel sein.

[Aktualisiert am: Fri, 16 October 2020 22:31]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455717 ist eine Antwort auf Beitrag #455716] :: Fri, 16 October 2020 22:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fixierung auf knaben mit kurzen hosen plus, für mich eindeutig, mehrfachaccounts.

Lösung

nein, nicht sperren, sonst hat er ja keinen spass mehr
auf igno
full quotes dieses users bzw. der *verwandten*accounts unterlassen, sonst liest man es unfreiwillig Dead
nicht triggern lassen

Threads die kontroverse Themen als gesichert implizieren, und die gründe für den vermeintlichen common sense erfragen, meiden.
ist mit 100% einer aus dem cluster Pistole
z.b. warum wirkt *BSxy* so super?

schniefende verabschiedungen threads etc.

also kurz, bitte keine fullquotes von denen, danke....







„Der Selbstbewusste fühlt sich überlegen, der Unsichere wie ein Wurm. Der Narzisst fühlt sich wie ein überlegener Wurm.“

-Wolfgang Joop-


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455723 ist eine Antwort auf Beitrag #455717] :: Sat, 17 October 2020 07:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Er hat ja auch selbst zugegeben, dass, wenn er hier Moderator wäre, die erste Handlung von ihm wäre, mich auf Lebenszeit zu sperren.
An die Geschäftsleitung:
Wäre dies denn möglich? Polizeiliches Führungszeugnis und Unterlagen könnte ich per e-mail für eine Bewerbung noch heute an euch abschicken!

[*ganz unschuldig und freundlich mit den Wimpern klimpernd, jedoch mit einem teuflischen Grinsen auf den Lippen* ] Cool Smile




Über 20 Jahre erfolgreich gegen die AGA.
Siehe update: ausführlicher und sachlicher Erfahrungsbericht in meinem Thread.
[Ich werde keine verschreibungspflichtigen Medis ( weder für Haar noch Potenz) oder unbekannte, chemische Substanzen beim Namen nennen, oder eine Empfehlung dafür aussprechen.]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455732 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Sat, 17 October 2020 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Sonic

Wir hatten immer mal von Zeit zu Zeit darüber gesprochen, daher wundere ich mich ein wenig, dass du zudem noch dieses Thema eröffnet hast. Aber seis drum...

Seinerzeit hatte ich es ja schon in Bezug auf den User „Foxi“ erläutert, das gilt auch heute noch, wo es um den „Norwood/Christian“ geht:

MIT einem User zu diskutieren (so dass der User selber auch angesprochen ist), selbst wenn es um dessen Auftreten geht, ist noch ok., aber ÜBER einen bestimmten User in dieser Art und Weise zu diskutieren, der hier aktiv teilnimmt und mutmaßlich zumindest mitliest, kommt ja in etwa eines bashings gleich. Das macht sich in meinen Augen nicht wirklich besser aus, als Manches, was hier aktuell kritisiert wird.

> Einen eigenen Thread zuweisen:
So wie ich es in Erinnerung habe, hat hier seit eh und je lediglich der „Foxi“ einen „eigenen Thread“. Bei ihm lag der Fall aber ganz anders.

> Strafen nach festem „Straf-Katalog“:
So in etwa verhält es sich hier ja bereits. Allerdings kann man die Angelegenheiten in den meisten Fällen nicht miteinander vergleichen, so dass das Vorgehen auch entsprechend unterschiedlich ausfällt. Vieles hängt davon ab, wie uns der betreffende User begegnet, wenn wir ihn bezüglich seines Fehlverhaltens anschreiben. Und es spielt auch eine Rolle, ob vielleicht bereits eine Moderation anstand oder ob es womöglich in der Vergangenheit aufgrund des selben Verhaltens eine Usersperre gegeben hat usw… Strikt „nach Strafkatalog“ lassen sich die vielen unterschiedlichen Dinge eher nicht abhandeln.

> Neue User werden fehlberaten:
Wir sind seinerzeit mit „Norwood“ überein gekommen, dass er keine Behauptungen aufstellt, falls er einen neuen Ansatz verfolgt und dies mitteilen möchte, sondern dass er das jeweilige Thema als Frage ausweist, so dass jeder erkennen kann, dass hier von einem MÖGLICHEN bahnbrechenden Ansatz berichtet wird. Darüber hinaus – wie gehen neue User denn vor? Man kommt ja nicht hier her, liest einen „Norwood-Thread“, schaltet den Computer wieder aus, macht alles nach, was „Norwood“ geschrieben hat – und fertig. Die User lesen in nahezu jedem „Norwood-Thema“ die Kritik der Mituser, die in der Regel sehr zügig beigesteuert wird. Zudem finden sich hier im Forum genügend andere thematisch relevante Threads, die sicherlich auch Fragen beantworten oder Unsicherheiten ausräumen können. Und die User schreiben selber Beiträge mit Fragen oder wenden sich per PN an verschiedene Mituser etc.

----------

Vielleicht magst du ja mal darüber nachdenken, wie es wäre, wenn man dir so entgegen treten würde – an die Wand gestellt, dem Recht auf eine eigene Meinung beraubt und quasi zum Ausstieg hier bei alopezie.de genötigt. Und das alles über deinen Kopf hinweg – ohne dich selber darauf anzusprechen, sondern öffentlich quasi als „Mahnmal“ dargestellt. Ausgrenzen und hinauswerfen, nur weil jemand nicht „mit der Welle schwimmt“? Wenn wir alle zusammen die Userschaft danach selektieren wollten, könnte es hier aber in Kürze sehr übersichtlich werden.

Viele Meinungen und viele Ideen und Ansätze beleben ein Forum wie dieses. Niemand hat bis dato DIE Lösung gefunden, daher sollte jeder, der an den Diskussionen in diesem Forum interessiert ist, für sich herausfiltern, was für den eigenen Fall hilfreich sein könnte. Neue User mögen unerfahren sein und sich auch mit den Begriffen etc. nicht auskennen. Das ginge uns allen aber ebenso, wenn wir irgendwo Hilfe suchten, wo wir thematisch absolut nicht belesen sind. Ich denke aber, es stehen hier ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung, um für den Einstieg/Anfang Orientierungshilfe in Anspruch nehmen zu können.

Was auch immer man monieren möchte:
Christian hat sich in den zurückliegenden Jahren sehr viel mit der Materie Haarverlust/AGA auseinandergesetzt und ebenso in sehr vielen Beiträgen Links zur Verfügung gestellt, unter welchen Informationen über die entsprechenden Studien nachzulesen sind. Diese „privaten Studien“ nehmen sehr viel Zeit in Anspruch und werden uns hier zur Verfügung gestellt. Man liest es bei Interesse – oder man lässt es. Das kann ja jeder für sich entscheiden. Ich finde es aber absolut nicht in Ordnung, Christian/Norwood hier öffentlich an die Wand zu fahren und sehe keinen Grund, ihn dauerhaft aus dem Forum auszuschließen.

In einer Sache bin ich aber ganz bei Euch:
Wenn jemand persönliche Vorlieben hat, die von der Gesellschaft als anstößig empfunden werden, dann ist dies nicht der geeignete Ort, um darüber zu diskutieren. Ich denke, das Internet hält für nahezu jedes Thema Portale bereit, wo Gleichgesinnte zu finden sind und entsprechende Meinungen nicht die ganze Userschaft in Aufregung versetzen. Mal abgesehen davon geht es hier bei alopezie.de absolut vorrangig um Haare/Haarverlust etc.

[Aktualisiert am: Sat, 17 October 2020 13:49]




Viele Grüße,
Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455733 ist eine Antwort auf Beitrag #455732] :: Sat, 17 October 2020 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mona schrieb am Sat, 17 October 2020 13:37
Hallo Sonic

Wir hatten immer mal von Zeit zu Zeit darüber gesprochen, daher wundere ich mich ein wenig, dass du zudem noch dieses Thema eröffnet hast. Aber seis drum...

Seinerzeit hatte ich es ja schon in Bezug auf den User „Foxi“ erläutert, das gilt auch heute noch, wo es um den „Norwood/Christian“ geht:

MIT einem User zu diskutieren (so dass der User selber auch angesprochen ist), selbst wenn es um dessen Auftreten geht, ist noch ok., aber ÜBER einen bestimmten User in dieser Art und Weise zu diskutieren, der hier aktiv teilnimmt und mutmaßlich zumindest mitliest, kommt ja in etwa eines bashings gleich. Das macht sich in meinen Augen nicht wirklich besser aus, als Manches, was hier aktuell kritisiert wird.

> Einen eigenen Thread zuweisen:
So wie ich es in Erinnerung habe, hat hier seit eh und je lediglich der „Foxi“ einen „eigenen Thread“. Bei ihm lag der Fall aber ganz anders.

> Strafen nach festem „Straf-Katalog“:
So in etwa verhält es sich hier ja bereits. Allerdings kann man die Angelegenheiten in den meisten Fällen nicht miteinander vergleichen, so dass das Vorgehen auch entsprechend unterschiedlich ausfällt. Vieles hängt davon ab, wie uns der betreffende User begegnet, wenn wir ihn bezüglich seines Fehlverhaltens anschreiben. Und es spielt auch eine Rolle, ob vielleicht bereits eine Moderation anstand oder ob es womöglich in der Vergangenheit aufgrund des selben Verhaltens eine Usersperre gegeben hat usw… Strikt „nach Strafkatalog“ lassen sich die vielen unterschiedlichen Dinge eher nicht abhandeln.

> Neue User werden fehlberaten:
Wir sind seinerzeit mit „Norwood“ überein gekommen, dass er keine Behauptungen aufstellt, falls er einen neuen Ansatz verfolgt und dies mitteilen möchte, sondern dass er das jeweilige Thema als Frage ausweist, so dass jeder erkennen kann, dass hier von einem MÖGLICHEN bahnbrechenden Ansatz berichtet wird. Darüber hinaus – wie gehen neue User denn vor? Man kommt ja nicht hier her, liest einen „Norwood-Thread“, schaltet den Computer wieder aus, macht alles nach, was „Norwood“ geschrieben hat – und fertig. Die User lesen in nahezu jedem „Norwood-Thema“ die Kritik der Mituser, die in der Regel sehr zügig beigesteuert wird. Zudem finden sich hier im Forum genügend andere thematisch relevante Threads, die sicherlich auch Fragen beantworten oder Unsicherheiten ausräumen können. Und die User schreiben selber Beiträge mit Fragen oder wenden sich per PN an verschiedene Mituser etc.

----------

Vielleicht magst du ja mal darüber nachdenken, wie es wäre, wenn man dir so entgegen treten würde – an die Wand gestellt, dem Recht auf eine eigene Meinung beraubt und quasi zum Ausstieg hier bei alopezie.de genötigt. Und das alles über deinen Kopf hinweg – ohne dich selber darauf anzusprechen, sondern öffentlich quasi als „Mahnmal“ dargestellt. Ausgrenzen und hinauswerfen, nur weil jemand nicht „mit der Welle schwimmt“? Wenn wir alle zusammen die Userschaft danach selektieren wollten, könnte es hier aber in Kürze sehr übersichtlich werden.

Viele Meinungen und viele Ideen und Ansätze beleben ein Forum wie dieses. Niemand hat bis dato DIE Lösung gefunden, daher sollte jeder, der an den Diskussionen in diesem Forum interessiert ist, für sich herausfiltern, was für den eigenen Fall hilfreich sein könnte. Neue User mögen unerfahren sein und sich auch mit den Begriffen etc. nicht auskennen. Das ginge uns allen aber ebenso, wenn wir irgendwo Hilfe suchten, wo wir thematisch absolut nicht belesen sind. Ich denke aber, es stehen hier ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung, um für den Einstieg/Anfang Orientierungshilfe in Anspruch nehmen zu können.

Was auch immer man monieren möchte:
Christian hat sich in den zurückliegenden Jahren sehr viel mit der Materie Haarverlust/AGA auseinandergesetzt und ebenso in sehr vielen Beiträgen Links zur Verfügung gestellt, unter welchen Informationen über die entsprechenden Studien nachzulesen sind. Diese „privaten Studien“ nehmen sehr viel Zeit in Anspruch und werden uns hier zur Verfügung gestellt. Man liest es bei Interesse – oder man lässt es. Das kann ja jeder für sich entscheiden. Ich finde es aber absolut nicht in Ordnung, Christian/Norwood hier öffentlich an die Wand zu fahren und sehe keinen Grund, ihn dauerhaft aus dem Forum auszuschließen.

In einer Sache bin ich aber ganz bei Euch:
Wenn jemand persönliche Vorlieben hat, die von der Gesellschaft als anstößig empfunden werden, dann ist dies nicht der geeignete Ort, um darüber zu diskutieren. Ich denke, das Internet hält für nahezu jedes Thema Portale bereit, wo Gleichgesinnte zu finden sind und entsprechende Meinungen nicht die ganze Userschaft in Aufregung versetzen. Mal abgesehen davon geht es hier bei alopezie.de absolut vorrangig um Haare/Haarverlust etc.
+1

Wieder einmal herausragende Arbeit Mona, langsam verdient sie eine Auszeichnung dafür Applaus Thumbs Up


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455755 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Sat, 17 October 2020 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Auf jeden Fall A) !!!

ohne Zweifel A) !!!! am besten schon gestern !! und den @DetConan gleich mit Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455760 ist eine Antwort auf Beitrag #455755] :: Sun, 18 October 2020 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PeterNorth schrieb am Sat, 17 October 2020 22:28
Auf jeden Fall A) !!!

ohne Zweifel A) !!!! am besten schon gestern !! und den @DetConan gleich mit Wink
Frown


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455762 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Sun, 18 October 2020 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann dem Vorschlag von Mona zu 💯 Prozent zustimmen!
Keiner hier hat bis jetzt The Cure gegen AGA gefunden und vielleicht brauchen wir ungewöhnliche ja sogar skurrile Ansätze um da endlich weiter zu kommen!
Die wenigen wirksamen Mittel die es bis jetzt gegen AGA gibt wurden ja auch durch Zufall entdeckt und nicht speziell dafür entwickelt!




andi8931

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455764 ist eine Antwort auf Beitrag #455762] :: Sun, 18 October 2020 10:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
andi8931 schrieb am Sun, 18 October 2020 10:25
Kann dem Vorschlag von Mona zu 💯 Prozent zustimmen!
Keiner hier hat bis jetzt The Cure gegen AGA gefunden und vielleicht brauchen wir ungewöhnliche ja sogar skurrile Ansätze um da endlich weiter zu kommen!
Die wenigen wirksamen Mittel die es bis jetzt gegen AGA gibt wurden ja auch durch Zufall entdeckt und nicht speziell dafür entwickelt!
Deine Beiträge, andi, sind immer von großer Rationalität geprägt. Applaus


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455765 ist eine Antwort auf Beitrag #455673] :: Sun, 18 October 2020 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@DetConan,
war immer schon für größtmögliche Freiheit was dieses leidige Thema anbelangt. Jeder der Mitglieder sollte natürlich im Rahmen der gängigen Umgangsformen das Recht haben, sich zu äußern. Wäre Schade, wenn sich die jenigen, die am aktivsten sind und am meisten dazu beitragen verabschieden würden!




andi8931

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455770 ist eine Antwort auf Beitrag #455762] :: Sun, 18 October 2020 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
andi8931 schrieb am Sun, 18 October 2020 10:25
...Keiner hier hat bis jetzt The Cure gegen AGA gefunden und vielleicht brauchen wir ungewöhnliche ja sogar skurrile Ansätze um da endlich weiter zu kommen!
Die wenigen wirksamen Mittel die es bis jetzt gegen AGA gibt wurden ja auch durch Zufall entdeckt und nicht speziell dafür entwickelt!
Thumbs Up


Wenn man die Beiträge mit Norwood´s Ansätzen so streng unter die Lupe nimmt und derart harsche Kritik an ihm übt, dann sollte man sich fairerweise aber auch die Mühe machen, etwas weiter über den Tellerrand zu schauen und die hiesigen Gepflogenheiten genauer betrachten:

Hier wird (auch Neu-Usern!) die Anwendung von Substanzen angeraten, die hier in D noch nicht einmal eine Zulassung besitzen! (Seinerzeit Seti, heute RU). Auch mit Empfehlungen für die Anwendung von Finasterid wird vielfach sehr lasch umgegangen. Ebenso mit dem Bezug von RU, Finasterid und/oder Minoxidil, wobei es sich in vielen Fällen so liest, als sei der illegale Bezug völlig legitim. Da erkenne ich in nahezu keinem Fall etwas von "Sorge um die Neu-User". Kein Hinweis darauf, dass derartiges Vorgehen aber nicht legal ist und auch keinerlei Fragen, ob der neue User womöglich Vorerkrankungen hat und sich in dem Falle besser an Therapiemöglichkeiten orientiert, die durch seinen Arzt begleitet werden können (ärztliche Verordnung von Finasterid und/oder Minoxidil).

Das Bewusstsein für die mögliche Tragweite, Neu-Usern solche "Ratschläge" zu erteilen, gerät hier offenbar gerade etwas in den Hintergrund.


Einen schönen Sonntag für Euch...

[Aktualisiert am: Sun, 18 October 2020 12:19]




Viele Grüße,
Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455780 ist eine Antwort auf Beitrag #455770] :: Sun, 18 October 2020 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mona schrieb am Sun, 18 October 2020 12:18
andi8931 schrieb am Sun, 18 October 2020 10:25
...Keiner hier hat bis jetzt The Cure gegen AGA gefunden und vielleicht brauchen wir ungewöhnliche ja sogar skurrile Ansätze um da endlich weiter zu kommen!
Die wenigen wirksamen Mittel die es bis jetzt gegen AGA gibt wurden ja auch durch Zufall entdeckt und nicht speziell dafür entwickelt!
Thumbs Up


Wenn man die Beiträge mit Norwood´s Ansätzen so streng unter die Lupe nimmt und derart harsche Kritik an ihm übt, dann sollte man sich fairerweise aber auch die Mühe machen, etwas weiter über den Tellerrand zu schauen und die hiesigen Gepflogenheiten genauer betrachten:

Hier wird (auch Neu-Usern!) die Anwendung von Substanzen angeraten, die hier in D noch nicht einmal eine Zulassung besitzen! (Seinerzeit Seti, heute RU). Auch mit Empfehlungen für die Anwendung von Finasterid wird vielfach sehr lasch umgegangen. Ebenso mit dem Bezug von RU, Finasterid und/oder Minoxidil, wobei es sich in vielen Fällen so liest, als sei der illegale Bezug völlig legitim. Da erkenne ich in nahezu keinem Fall etwas von "Sorge um die Neu-User". Kein Hinweis darauf, dass derartiges Vorgehen aber nicht legal ist und auch keinerlei Fragen, ob der neue User womöglich Vorerkrankungen hat und sich in dem Falle besser an Therapiemöglichkeiten orientiert, die durch seinen Arzt begleitet werden können (ärztliche Verordnung von Finasterid und/oder Minoxidil).

Das Bewusstsein für die mögliche Tragweite, Neu-Usern solche "Ratschläge" zu erteilen, gerät hier offenbar gerade etwas in den Hintergrund.


Einen schönen Sonntag für Euch...
Thumbs Up Thumbs Up



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ein Vorschlag für das Jahr 2021 [Beitrag #455906 ist eine Antwort auf Beitrag #455780] :: Thu, 22 October 2020 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ich bin für B), alles so weiter wie vorher


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Aggresive Werbung auf mobilen Geräten
Nächstes Thema:
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Nov 30 21:59:18 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02060 Sekunden
Partner Hairforlife FUE EUROPE