Startseite » Männer » Sonstige Produkte bei Haarausfall » Desloratadine gegen PGD2 und mehr?
Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399592] :: Fri, 10 November 2017 14:23 Zum nächsten Beitrag gehen
"Desloratadine is a new, selective, H(1)-receptor antagonist that also has anti-inflammatory activity. In vitro studies have shown that desloratadine inhibits the release or generation of multiple inflammatory mediators, including IL-4, IL-6, IL-8, IL-13, PGD(2), leukotriene C(4), tryptase, histamine, and the TNF-alpha-induced chemokine RANTES"

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11295678

Verschreibungspflichtig, aber nicht teuer.
Das wär doch etwas für AGA Menschen oder nicht?

[Aktualisiert am: Fri, 10 November 2017 14:23]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399596 ist eine Antwort auf Beitrag #399592] :: Fri, 10 November 2017 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nehme ich als Allergiker schon regelmäßig, habe keinen Effekt feststellen können.

Als Alternative Loratadine, rezeptfrei und Generika vorhanden, Desloratadinr wurde nur entwickelt, um ein patentiertes Medikament zu haben.




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399597 ist eine Antwort auf Beitrag #399596] :: Fri, 10 November 2017 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krx schrieb am Fri, 10 November 2017 14:56
Nehme ich als Allergiker schon regelmäßig, habe keinen Effekt feststellen können.

Als Alternative Loratadine, rezeptfrei und Generika vorhanden, Desloratadinr wurde nur entwickelt, um ein patentiertes Medikament zu haben.


Seit wann? Ich nehme an täglich 5mg?

Ja, mehr als AGA zu stoppen soll PGD2 ja auch nicht, aber wenn man damit effizient PGD2 hemmt, muss man ja nur noch PGE2 stimulieren.

Nutzt auch Ket? Das steht auch unter Verdacht ja gleich die PGE2 Rezeptoren auszuschalten, dann hätteste am Ende den gleichen Effekt wie wenn du Cox1&2 mit Aspirin hemmst.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399598 ist eine Antwort auf Beitrag #399596] :: Fri, 10 November 2017 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wär bestimmt einen Versuch wert! Diphenhydramine Hydrochloride
hat einen ählichen Effect, gab eine Studie mit einer 2% Lösung,
find se gerade nicht, bei der Squalene Level gesenkt werden, sowie proinflammatorische
Mediatoren!
Und durch Hemmung der Squalene greift man direkt in die cholesterol ausgehende Steroidhormonproduktion ein!
https://www.drugotc.com/content/anti-itch-cream-diphenhydramine-hydrochloride-2-good-neighbor-pharmacy-1-oz

[Aktualisiert am: Fri, 10 November 2017 15:18]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399608 ist eine Antwort auf Beitrag #399592] :: Fri, 10 November 2017 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Both of these medications are histamine H1 receptor antagonists, with desloratadine being a metabolite of loratadine. " (http://study.com/academy/lesson/desloratadine-vs-loratadine.html)

Hmm, frag inwiefern es bzg. PGD2 funktioniert, scheint ja schon mehr Unterschied zu geben, wobei hier wieder auch eindeutig PGD2 beschrieben wird:

http://www.ijdvl.com/article.asp?issn=0378-6323;year=1998;volume=64;issue=1;spage=12;epage=16;aulast=Thomas

Werde wohl bald mit einem anfangen. Aber erst wenn mein Ket leer ist, dann wechsel ich auf Selenium disulphide (wenn da jemand Erfahrung hat bitte melden, hab noch nirgends gelesen das es jemand nutzt) und setze mehr auf die PG-Balance.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399614 ist eine Antwort auf Beitrag #399592] :: Fri, 10 November 2017 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

von dem ganzen krempel...ausser ket mit bilder (welches auch die cholesterin prosteroide ausschaltet), habe ich von den anderen keine wirkstoffe noch bilder mit neuhaare gesehen...nur graue theorien...




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399616 ist eine Antwort auf Beitrag #399614] :: Fri, 10 November 2017 19:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Fri, 10 November 2017 18:43

von dem ganzen krempel...ausser ket mit bilder (welches auch die cholesterin prosteroide ausschaltet), habe ich von den anderen keine wirkstoffe noch bilder mit neuhaare gesehen...nur graue theorien...


Im Powerball sind über 300 Millionen. Wir können ja ne alopezie.de Lottogemeinschaft gründen, ansonsten wird das wohl nie was mit den Forschungsgeldern um mal was gebacken zu kriegen. Und sonst gibts halt erstmal nur Snake Oils oder Trial&Error...

// Btw, du bist ja schon länger im Geschäft, hast du jemand außer Swiss gesehen bei dem die GHE wiederkamen?

[Aktualisiert am: Fri, 10 November 2017 19:27]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399619 ist eine Antwort auf Beitrag #399616] :: Fri, 10 November 2017 20:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Fri, 10 November 2017 19:26
pilos schrieb am Fri, 10 November 2017 18:43

von dem ganzen krempel...ausser ket mit bilder (welches auch die cholesterin prosteroide ausschaltet), habe ich von den anderen keine wirkstoffe noch bilder mit neuhaare gesehen...nur graue theorien...


Im Powerball sind über 300 Millionen. Wir können ja ne alopezie.de Lottogemeinschaft gründen, ansonsten wird das wohl nie was mit den Forschungsgeldern um mal was gebacken zu kriegen. Und sonst gibts halt erstmal nur Snake Oils oder Trial&Error...

// Btw, du bist ja schon länger im Geschäft, hast du jemand außer Swiss gesehen bei dem die GHE wiederkamen?


Hör doch mal mit diesem Swiss Mythos auf, den größten Wiederwuchs hatte er durch Dut, hatte dazu hier sogar mal einen Thread eröffnet, die Bilder fehlen mittlerweile, und in seinem Erfolgsthread wurde das zeitlich dann anders dokumentiert. Dann hat wahrscheinlich vor allem das Wounding und die UV Licht Bestrahlung zu diesem (kosmwtisch) irrelevanten Ergebis geführt. Mittlerweile kommen ja auch keine Updates mehr.






.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399620 ist eine Antwort auf Beitrag #399619] :: Fri, 10 November 2017 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krx schrieb am Fri, 10 November 2017 20:14
Rezeptleser schrieb am Fri, 10 November 2017 19:26
pilos schrieb am Fri, 10 November 2017 18:43

von dem ganzen krempel...ausser ket mit bilder (welches auch die cholesterin prosteroide ausschaltet), habe ich von den anderen keine wirkstoffe noch bilder mit neuhaare gesehen...nur graue theorien...


Im Powerball sind über 300 Millionen. Wir können ja ne alopezie.de Lottogemeinschaft gründen, ansonsten wird das wohl nie was mit den Forschungsgeldern um mal was gebacken zu kriegen. Und sonst gibts halt erstmal nur Snake Oils oder Trial&Error...

// Btw, du bist ja schon länger im Geschäft, hast du jemand außer Swiss gesehen bei dem die GHE wiederkamen?


Hör doch mal mit diesem Swiss Mythos auf, den größten Wiederwuchs hatte er durch Dut, hatte dazu hier sogar mal einen Thread eröffnet, die Bilder fehlen mittlerweile, und in seinem Erfolgsthread wurde das zeitlich dann anders dokumentiert. Dann hat wahrscheinlich vor allem das Wounding und die UV Licht Bestrahlung zu diesem (kosmwtisch) irrelevanten Ergebis geführt. Mittlerweile kommen ja auch keine Updates mehr.




https://www.reddit.com/r/tressless/comments/3zhcvg/what_happened_to_swisstemples/cyn0a1c/

Mach daraus was du willst. Das ist traurigerweise der einzige empirische Ansatz den man hat.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399621 ist eine Antwort auf Beitrag #399620] :: Fri, 10 November 2017 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Fri, 10 November 2017 21:19
krx schrieb am Fri, 10 November 2017 20:14
Rezeptleser schrieb am Fri, 10 November 2017 19:26
pilos schrieb am Fri, 10 November 2017 18:43

von dem ganzen krempel...ausser ket mit bilder (welches auch die cholesterin prosteroide ausschaltet), habe ich von den anderen keine wirkstoffe noch bilder mit neuhaare gesehen...nur graue theorien...


Im Powerball sind über 300 Millionen. Wir können ja ne alopezie.de Lottogemeinschaft gründen, ansonsten wird das wohl nie was mit den Forschungsgeldern um mal was gebacken zu kriegen. Und sonst gibts halt erstmal nur Snake Oils oder Trial&Error...

// Btw, du bist ja schon länger im Geschäft, hast du jemand außer Swiss gesehen bei dem die GHE wiederkamen?


Hör doch mal mit diesem Swiss Mythos auf, den größten Wiederwuchs hatte er durch Dut, hatte dazu hier sogar mal einen Thread eröffnet, die Bilder fehlen mittlerweile, und in seinem Erfolgsthread wurde das zeitlich dann anders dokumentiert. Dann hat wahrscheinlich vor allem das Wounding und die UV Licht Bestrahlung zu diesem (kosmwtisch) irrelevanten Ergebis geführt. Mittlerweile kommen ja auch keine Updates mehr.




https://www.reddit.com/r/tressless/comments/3zhcvg/what_happened_to_swisstemples/cyn0a1c/

Mach daraus was du willst. Das ist traurigerweise der einzige empirische Ansatz den man hat.


empirisch ?




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399622 ist eine Antwort auf Beitrag #399619] :: Fri, 10 November 2017 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krx schrieb am Fri, 10 November 2017 21:14
zu diesem (kosmwtisch) irrelevanten Ergebis geführt. Mittlerweile kommen ja auch keine Updates mehr.


genau darum geht es

alles ist auf dauer nicht tragbar wenn es kosmetisch nicht relevant ist

habe auch hier nie die hystherie der leute verstanden..weil mal in den ghes 3 haare gewachsen sind....was will man damit?

wenn auch einer 10k haare fläche....auch nur 1-2k kommen...ist das nur kosmetisch relevant wenn es gleichmäßig verteilt ist.

den beim entsprechenden kurzhaarschnitt...sieht es zwar schütter/dünn aber eben nicht kahl aus

alles andere ist verschwendung von zeit und resourcen











Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399630 ist eine Antwort auf Beitrag #399592] :: Sat, 11 November 2017 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Loratadine muss wohl erst in der Leber metabolisiert werden.

Desloratadine kann man topisch auftragen und soll im Alk usw stabil sein, meinte einer im Amiforum.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399631 ist eine Antwort auf Beitrag #399630] :: Sat, 11 November 2017 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 12:24
Loratadine muss wohl erst in der Leber metabolisiert werden.


das ist leider richtig

jende menge wirkstoffe welche sich in einer pille befinden sind nicht der "active metabolite" sprich wirkungslos...

darauf muss man immer achten...

ie haut hat nur ein kleines spektrum an möglicher metabolisierung..






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399632 ist eine Antwort auf Beitrag #399622] :: Sat, 11 November 2017 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Fri, 10 November 2017 21:58
krx schrieb am Fri, 10 November 2017 21:14
zu diesem (kosmwtisch) irrelevanten Ergebis geführt. Mittlerweile kommen ja auch keine Updates mehr.


genau darum geht es

alles ist auf dauer nicht tragbar wenn es kosmetisch nicht relevant ist

habe auch hier nie die hystherie der leute verstanden..weil mal in den ghes 3 haare gewachsen sind....was will man damit?

wenn auch einer 10k haare fläche....auch nur 1-2k kommen...ist das nur kosmetisch relevant wenn es gleichmäßig verteilt ist.

den beim entsprechenden kurzhaarschnitt...sieht es zwar schütter/dünn aber eben nicht kahl aus

alles andere ist verschwendung von zeit und resourcen









So schauts aus Thumbs Up

[Aktualisiert am: Sat, 11 November 2017 12:32]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399641 ist eine Antwort auf Beitrag #399631] :: Sat, 11 November 2017 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 11:49
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 12:24
Loratadine muss wohl erst in der Leber metabolisiert werden.


das ist leider richtig
jende menge wirkstoffe welche sich in einer pille befinden sind nicht der "active metabolite" sprich wirkungslos...

darauf muss man immer achten...

ie haut hat nur ein kleines spektrum an möglicher metabolisierung..





Meinst du die Füllstoffe stören zu sehr wenn man so etwa 1% abzielt bei dem Desloratadine (im Minox)?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399645 ist eine Antwort auf Beitrag #399641] :: Sat, 11 November 2017 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 19:03
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 11:49
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 12:24
Loratadine muss wohl erst in der Leber metabolisiert werden.


das ist leider richtig
jende menge wirkstoffe welche sich in einer pille befinden sind nicht der "active metabolite" sprich wirkungslos...

darauf muss man immer achten...

ie haut hat nur ein kleines spektrum an möglicher metabolisierung..





Meinst du die Füllstoffe stören zu sehr wenn man so etwa 1% abzielt bei dem Desloratadine (im Minox)?


das ist jetzt nicht dein ernst
wie willst 200 tab in 100 ml mixen
willst du mit der pampe die wände spachteln Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399651 ist eine Antwort auf Beitrag #399645] :: Sat, 11 November 2017 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 19:49
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 19:03
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 11:49
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 12:24
Loratadine muss wohl erst in der Leber metabolisiert werden.


das ist leider richtig
jende menge wirkstoffe welche sich in einer pille befinden sind nicht der "active metabolite" sprich wirkungslos...

darauf muss man immer achten...

ie haut hat nur ein kleines spektrum an möglicher metabolisierung..





Meinst du die Füllstoffe stören zu sehr wenn man so etwa 1% abzielt bei dem Desloratadine (im Minox)?


das ist jetzt nicht dein ernst
wie willst 200 tab in 100 ml mixen
willst du mit der pampe die wände spachteln Wink


Wenn man das Zeug durch einen Kaffeefilter laufen lässt, dann müsste man doch eigentlich das gröbste an unlöslichen Füllstoffen rausbekommen, oder?

[Aktualisiert am: Sat, 11 November 2017 21:02]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399653 ist eine Antwort auf Beitrag #399651] :: Sat, 11 November 2017 21:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MM87 schrieb am Sat, 11 November 2017 22:02
Wenn man das Zeug durch einen Kaffeefilter laufen lässt, dann müsste man doch eigentlich das gröbste an unlöslichen Füllstoffen rausbekommen, oder?


das ist doch kokolores

brei durch filter







Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399660 ist eine Antwort auf Beitrag #399653] :: Sat, 11 November 2017 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 21:10
MM87 schrieb am Sat, 11 November 2017 22:02
Wenn man das Zeug durch einen Kaffeefilter laufen lässt, dann müsste man doch eigentlich das gröbste an unlöslichen Füllstoffen rausbekommen, oder?


das ist doch kokolores

brei durch filter


es müsste natürlich schon noch eine flüssige Konsistenz haben Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399661 ist eine Antwort auf Beitrag #399660] :: Sat, 11 November 2017 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MM87 schrieb am Sat, 11 November 2017 23:36
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 21:10
MM87 schrieb am Sat, 11 November 2017 22:02
Wenn man das Zeug durch einen Kaffeefilter laufen lässt, dann müsste man doch eigentlich das gröbste an unlöslichen Füllstoffen rausbekommen, oder?


das ist doch kokolores

brei durch filter


es müsste natürlich schon noch eine flüssige Konsistenz haben Laughing



das funzt bei den mengen nicht, zumal sich die füllstoffe voll saugen

das muss man anders machen..nur halt kein diy Very Happy





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #399665 ist eine Antwort auf Beitrag #399645] :: Sun, 12 November 2017 01:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 19:49
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 19:03
pilos schrieb am Sat, 11 November 2017 11:49
Rezeptleser schrieb am Sat, 11 November 2017 12:24
Loratadine muss wohl erst in der Leber metabolisiert werden.


das ist leider richtig
jende menge wirkstoffe welche sich in einer pille befinden sind nicht der "active metabolite" sprich wirkungslos...

darauf muss man immer achten...

ie haut hat nur ein kleines spektrum an möglicher metabolisierung..





Meinst du die Füllstoffe stören zu sehr wenn man so etwa 1% abzielt bei dem Desloratadine (im Minox)?


das ist jetzt nicht dein ernst
wie willst 200 tab in 100 ml mixen
willst du mit der pampe die wände spachteln Wink


Manchmal weiß ich auch nicht Embarassed

So etwa 0,1 - 0,2% würden aber noch drin sein oder? Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #455961 ist eine Antwort auf Beitrag #399592] :: Fri, 23 October 2020 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Fri, 10 November 2017 14:23
"Desloratadine is a new, selective, H(1)-receptor antagonist that also has anti-inflammatory activity. In vitro studies have shown that desloratadine inhibits the release or generation of multiple inflammatory mediators, including IL-4, IL-6, IL-8, IL-13, PGD(2), leukotriene C(4), tryptase, histamine, and the TNF-alpha-induced chemokine RANTES"

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11295678

Verschreibungspflichtig, aber nicht teuer.
Das wär doch etwas für AGA Menschen oder nicht?
Wozu ein verschreibungspflichtiges Medikament, wenn es genug rezeptfreies aus der Natur gibt? Oreganoöl ist auch ein Histamin-Antagonist.
Lemongrasöl hemmt alle Mastzellen, also auch PGD2 und Histamin, da das Bestandteil der Mastzellen ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Desloratadine gegen PGD2 und mehr? [Beitrag #455974 ist eine Antwort auf Beitrag #455961] :: Fri, 23 October 2020 16:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Fri, 23 October 2020 13:38

Wozu ein verschreibungspflichtiges Medikament, wenn es genug rezeptfreies aus der Natur gibt?
Jetzt ist es nicht mehr verschreibungspflichtig..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Hat Castor Oil eigentlich auch Nachteile (bzw. Wechselwirkungen)?
Nächstes Thema: Ist vielleicht doch Testosteron der "Haupttäter" bei Haarverlust im frontalen Bereich?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 28 17:00:14 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02872 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE