Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Bitte um Erfahrung - Potenzprobleme
Bitte um Erfahrung - Potenzprobleme [Beitrag #457136] :: Tue, 24 November 2020 14:17 Zum nächsten Beitrag gehen
Wie viele melde ich mich hier in dem Forum notgedrungen bezüglich meiner Probleme. Wie ich den zahlreichen Post hier entnehmen kann, geht es nicht nur mir so. Ich nehme Fin 1mg nun seit 3,5 Jahren und plötzlich geht die Erektion beim Sex weg, mein Penis fühlt sich beim Sex teilweise taub an und eine Erektion halten ist auch nicht mehr drin. Selbst wenn ich alleine bin bekomme ich keine Erektion mehr. Dazu kommt einfach dass ich gar keine Lust auf Sex habe.. Natürlich nicht. Mit der Angst im Kopf meine Freundin zu enttäuschen.. Plötzlich von heute auf morgen ohne jegliche Anzeichen. Natürlich mache ich mich seit dem ich meine Erektion beim Sex verlor total verrückt und mein Kopf ist nur noch voll mit dem Thema. Ich möchte zu 100% absetzeb. Mein Plan ist schleichend (?). Dazu habe ich ende der Woche einen Termin beim Urologen. Achja.. ich bin erst 24 Jahre alt..

Ich bitte an dieser Stelle um Erfahrungen, mir ist klar das keine Empfehlungen ausgesprochen werden können:

1) Hattet ihr ähnlich drastische NW und sind diese nach dem Absetzen wieder verschwunden? Ich lese nur von Horrorstorys wo diese für immer oder mehrere Jahre geblieben sind. Selbst bei Männern die Fina nur eine Woche genommen haben. Ich mit meinen 42 Monaten steche da schon etwas raus..
2) Habt ihr direkt von 100% auf 0% abgesetzt? Oder eher schleichend? bzw. würdet ihr es wieder so tun?
3) Hat bei euch viel Sport +L-arginin etwas gebracht?
4) Denkt ihr die Dauer der Einnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit von drastischen langfristigen Folgen?
5) Wie seid ihr damit umgegangen? Ich fühle mich total hilflos und undbeholfen. Denke den ganzen Tag drüber nach und meiner Beziehung tut es auch echt nicht gut.. Verfalle in richtigen Selbsthass für die blöden Haare so etwas schönes wie Sex in den Wind geschossen zu haben. Vor allem noch nicht mal für Haare, sondern Haare für 3,5 Jahre. Ich würde all meine Haare geben, wenn ich dafür keine Potenzprobleme hätte.

Ich würde mich über ein paar Erfahrungen sehr freuen.

[Aktualisiert am: Tue, 24 November 2020 15:21]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bitte um Erfahrung - Potenzprobleme [Beitrag #457167 ist eine Antwort auf Beitrag #457136] :: Wed, 25 November 2020 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klomp schrieb am Tue, 24 November 2020 15:17


1) Hattet ihr ähnlich drastische NW und sind diese nach dem Absetzen wieder verschwunden? Ich lese nur von Horrorstorys wo diese für immer oder mehrere Jahre geblieben sind. Selbst bei Männern die Fina nur eine Woche genommen haben. Ich mit meinen 42 Monaten steche da schon etwas raus..
2) Habt ihr direkt von 100% auf 0% abgesetzt? Oder eher schleichend? bzw. würdet ihr es wieder so tun?
3) Hat bei euch viel Sport +L-arginin etwas gebracht?
4) Denkt ihr die Dauer der Einnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit von drastischen langfristigen Folgen?
5) Wie seid ihr damit umgegangen? Ich fühle mich total hilflos und undbeholfen. Denke den ganzen Tag drüber nach und meiner Beziehung tut es auch echt nicht gut.. Verfalle in richtigen Selbsthass für die blöden Haare so etwas schönes wie Sex in den Wind geschossen zu haben. Vor allem noch nicht mal für Haare, sondern Haare für 3,5 Jahre. Ich würde all meine Haare geben, wenn ich dafür keine Potenzprobleme hätte.

Ich würde mich über ein paar Erfahrungen sehr freuen.
1) Drastische NW sogar am 2. Tag. Kein Gefuehl, keine Erektionen. Beim Masturbieren keine Erektion, es fuehlte sich als ob der Penis ein fremdes Objekt ist. Keine Prostatafluessigkeit.
2) Direkt- aber viellecht war es ein Fehler
3) Nicht probiert
4) Weiss nicht - Ich glaube es ist unabhaengig
5) Ich habe ca 50 Tage Fin benutzt, nach den ersten Monat fuehllte es sich an dass es ein bischen besser geht. Als ich Fin abgesetzt habe, brauchte ich 6 Monate um gute Erektionen zu bekommen mit denen man Sex haben konnte


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bitte um Erfahrung - Potenzprobleme [Beitrag #457171 ist eine Antwort auf Beitrag #457167] :: Wed, 25 November 2020 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sito schrieb am Wed, 25 November 2020 10:58
Klomp schrieb am Tue, 24 November 2020 15:17


1) Hattet ihr ähnlich drastische NW und sind diese nach dem Absetzen wieder verschwunden? Ich lese nur von Horrorstorys wo diese für immer oder mehrere Jahre geblieben sind. Selbst bei Männern die Fina nur eine Woche genommen haben. Ich mit meinen 42 Monaten steche da schon etwas raus..
2) Habt ihr direkt von 100% auf 0% abgesetzt? Oder eher schleichend? bzw. würdet ihr es wieder so tun?
3) Hat bei euch viel Sport +L-arginin etwas gebracht?
4) Denkt ihr die Dauer der Einnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit von drastischen langfristigen Folgen?
5) Wie seid ihr damit umgegangen? Ich fühle mich total hilflos und undbeholfen. Denke den ganzen Tag drüber nach und meiner Beziehung tut es auch echt nicht gut.. Verfalle in richtigen Selbsthass für die blöden Haare so etwas schönes wie Sex in den Wind geschossen zu haben. Vor allem noch nicht mal für Haare, sondern Haare für 3,5 Jahre. Ich würde all meine Haare geben, wenn ich dafür keine Potenzprobleme hätte.

Ich würde mich über ein paar Erfahrungen sehr freuen.
1) Drastische NW sogar am 2. Tag. Kein Gefuehl, keine Erektionen. Beim Masturbieren keine Erektion, es fuehlte sich als ob der Penis ein fremdes Objekt ist. Keine Prostatafluessigkeit.
2) Direkt- aber viellecht war es ein Fehler
3) Nicht probiert
4) Weiss nicht - Ich glaube es ist unabhaengig
5) Ich habe ca 50 Tage Fin benutzt, nach den ersten Monat fuehllte es sich an dass es ein bischen besser geht. Als ich Fin abgesetzt habe, brauchte ich 6 Monate um gute Erektionen zu bekommen mit denen man Sex haben konnte
Genau wegen so einer Scheisse werde ich nie Fin nehmen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bitte um Erfahrung - Potenzprobleme [Beitrag #457180 ist eine Antwort auf Beitrag #457136] :: Wed, 25 November 2020 21:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
Klomp schrieb am Tue, 24 November 2020 14:17
Wie viele melde ich mich hier in dem Forum notgedrungen bezüglich meiner Probleme. Wie ich den zahlreichen Post hier entnehmen kann, geht es nicht nur mir so. Ich nehme Fin 1mg nun seit 3,5 Jahren und plötzlich geht die Erektion beim Sex weg, mein Penis fühlt sich beim Sex teilweise taub an und eine Erektion halten ist auch nicht mehr drin. Selbst wenn ich alleine bin bekomme ich keine Erektion mehr. Dazu kommt einfach dass ich gar keine Lust auf Sex habe.. Natürlich nicht. Mit der Angst im Kopf meine Freundin zu enttäuschen.. Plötzlich von heute auf morgen ohne jegliche Anzeichen. Natürlich mache ich mich seit dem ich meine Erektion beim Sex verlor total verrückt und mein Kopf ist nur noch voll mit dem Thema. Ich möchte zu 100% absetzeb. Mein Plan ist schleichend (?). Dazu habe ich ende der Woche einen Termin beim Urologen. Achja.. ich bin erst 24 Jahre alt..

Ich bitte an dieser Stelle um Erfahrungen, mir ist klar das keine Empfehlungen ausgesprochen werden können:

1) Hattet ihr ähnlich drastische NW und sind diese nach dem Absetzen wieder verschwunden? Ich lese nur von Horrorstorys wo diese für immer oder mehrere Jahre geblieben sind. Selbst bei Männern die Fina nur eine Woche genommen haben. Ich mit meinen 42 Monaten steche da schon etwas raus..
2) Habt ihr direkt von 100% auf 0% abgesetzt? Oder eher schleichend? bzw. würdet ihr es wieder so tun?
3) Hat bei euch viel Sport +L-arginin etwas gebracht?
4) Denkt ihr die Dauer der Einnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit von drastischen langfristigen Folgen?
5) Wie seid ihr damit umgegangen? Ich fühle mich total hilflos und undbeholfen. Denke den ganzen Tag drüber nach und meiner Beziehung tut es auch echt nicht gut.. Verfalle in richtigen Selbsthass für die blöden Haare so etwas schönes wie Sex in den Wind geschossen zu haben. Vor allem noch nicht mal für Haare, sondern Haare für 3,5 Jahre. Ich würde all meine Haare geben, wenn ich dafür keine Potenzprobleme hätte.

Ich würde mich über ein paar Erfahrungen sehr freuen.
1) Ja. Ohne Potenzmittel ging keine Errektion mehr. Diese wird seit dem Absetzen stets besser (abgesetzt vor knapp 6 Monaten).
2) Ich habe eine Zeitlang 0.5mg versucht. Hat nicht geholfen, danach direkt auf 0%
3) Schwierig zu beurteilen, da ich auch unter Fin viel Sport gemacht habe. L-Arginin eher vernachlässigbar.
4) Kann dir glaube ich niemand pauschal sagen. Kann aber gut sein, dass es eine Korrelation zwischen der Einnahmedauer und der Zeit wie lange die NW's nach Absetzen anhalten geben kann.
5) Potenzmittel verschreiben lassen (5mg Cialis täglich). Damit hat man mindestens mal das Symptom einigermassen weg und man kann normal weiterleben. Nach dem Absetzen wird es mit der Zeit halt besser, dauert aber relativ lange. Evtl. DHT auf die Eichel schmieren um den Prozess zu beschleunigen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Einschätzung der Erfolgsaussichten
Nächstes Thema: Finasterid - Was würdet ihr tun?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Jan 26 03:28:57 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01992 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE