Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Stressbedingter Haarausfall ?
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #422733 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Thu, 08 November 2018 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klingt ja genau nach meinem Problem mit den den Pickel und dem diffusen Haarausfall / Ausdünnung.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #423718 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Tue, 27 November 2018 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kleines Update . Fotos sind mit Blitz...

Ich glaub man erkennt ganz gut hier meine fettige Kopfhaut Vorallem weil ich heute viel Mütze getragen habe


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #423719 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Tue, 27 November 2018 17:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #423721 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Tue, 27 November 2018 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #423722 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Tue, 27 November 2018 17:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wäre Kieselsäure hier ne Lösung ? Ket usw bringt leider alles nix


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #432219 ist eine Antwort auf Beitrag #423722] :: Fri, 29 March 2019 09:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kleines Update:

Haare hab ich auseinander gelegt. Sind sehr nass noch ( nur einmal kurz abgetupft mit dem Handtuch) .

Vorne keine Probleme wie immer.

Seiten immer noch am dünnsten. Mein Status hat sich aber soweit seit 4 Jahren nicht verändert. Ist auch bisschen verzwickt weil ich schon immer sehr feine Haare hatte und auch nen recht blöden Wirbel am Hinterkopf . Bin schon als Kind nicht in die Schule ohne meine Haare zu waschen haga

Struktur ist bisschen anders ( Haare fettiger als damals )

Status schwankt immer im Winter. An manchen Tagen ist es wirklich gut und an manchen eher Solala und meine Haare wollen einfach nicht so wirklich bzw meine Kopfhaut fettet einfach zu stark sodass meine Haare direkt fettig werden und platt sind. Sind auch wirklich schon ein paar Stunden nach dem waschen fettig mhmmm

Hab kein kopfhautstechen mehr oder dergleichen. Leichter Gelbstich ist noch vorhanden aber nicht bei normalen Tageslicht erkennbar.

Sonst weiterhin kein Schema erkennbar, hab keine spezielle Problemzone und überall die selbe dichte. Aufgrund meines Schemas bezweifle ich das es sich um aga handelt oder eben eine extrem schleichende ( was ich mir in meinem Alter schwer vorstellen kann und die aga dann seit 4 Jahren sich nicht bewegt und es bei mir dann mit 20 angefangen hat und ich quasi in kürzester Zeit überall gleichmäßig dichte verloren habe.

Damals hat's mir definitiv innerhalb von Monaten bestimmt 30% der dichte geraubt nachdem ich mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte und extremen Stress. Hab's besser im Griff mittlerweile aber bin trotzdem noch sehr ausgelastet.

Alles schwer zu sagen aber bin relativ entspannt geworden bei dem Thema . Damals bin ich richtig sauer geworden wenn die Frisur nicht gepasst hat und mittlerweile kann ich's auch mal ignorieren

Benutze 2x Eucerin mit PO täglich seit 3 Jahren
Wasche 4x die Woche mit mildem Shampoo Haare
2x die Woche criniton als Lotion ( 2 Stunden einwirken und dann auswaschen) bin da allerdings erst seit Januar dabei . Werde berichten Smile könnt ganz interessant sein weil ich sonst kein Fin oder dergleichen verwende und man dann gut sehen kann ob's gut wirkt Smile
1x die Woche Ket oder Po Shampoo

Schönes Wochenende:)

[Aktualisiert am: Fri, 29 March 2019 09:53]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #469761 ist eine Antwort auf Beitrag #432219] :: Wed, 24 November 2021 13:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,
Wollte mal ein kleines Update posten nur mal um festzuhalten.

Des eine Bild ist 5 Jahre alt von der selben GHE. Viel passiert ist nicht in der Zeit. Kopfhaut und Haare sind nach wie vor fettig aber mach auch nichts mehr dagegen da es kein Sinn hat bei mir da die Ursache leider auf die Psyche zurückzuführen ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #469764 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Wed, 24 November 2021 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #469765 ist eine Antwort auf Beitrag #469764] :: Wed, 24 November 2021 14:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5 Jahre alt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #469767 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Wed, 24 November 2021 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aktuell


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #469768 ist eine Antwort auf Beitrag #374968] :: Wed, 24 November 2021 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glaub meine Kopfhaut sieht gesünder aus aber nach wie vor einfach übelst fettig. Benutze nach wie vor 3x wöchentlich PO. Ket und dieses Grüne (weiß den Namen leider nicht) hat’s nur verschlimmert da warscheinlich zu aggressiv für meine kopfhaut


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Stressbedingter Haarausfall ? [Beitrag #469938 ist eine Antwort auf Beitrag #469768] :: Sat, 27 November 2021 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Noch ein kleines Update vom Hinterkopf

[Aktualisiert am: Sat, 27 November 2021 22:58]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Reduzierung von DHT vs Erhöhung von Estrogen bei nicht androgynem Mann
Nächstes Thema: Was ist eigentlich das effektivste für GHE und Hairline?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Jan 24 20:37:24 CET 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03105 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE