Startseite » Allgemein » Umgang mit Haarausfall » HA und Psyche
HA und Psyche [Beitrag #472459] :: Wed, 19 January 2022 22:24 Zum nächsten Beitrag gehen
Seit langem dreht sich bei mir alles nur noch um das Thema HA. Ich verbringe Tag und Nacht im Internet um mich zu belesen oder Trost zu suchen. Vorallem die Threads und dieses Forum geben mir ein wenig Halt in diesen für mich eh schon dunklen Tagen. Es war nicht so,dass mein HA die alleinige Schuld meiner depressiven Episode verursacht hat,aber er hat einen großen Teil dazu beigetragen. Ich habe mich von meinem sozialen Leben nahezu verabschiedet und werde immer trauriger und trauriger bei meinen Haaren. Natürlich soll man dankbar sein, bezüglich meiner Gesundheit und Wohlstand,aber dieses Thema nimmt mich so sehr mit,dass ich mich selber kaum wiedererkenne. Momentan bin ich leider an dem Punkt wo ich am liebsten alles beenden möchte,aber mich an Strohhalme wie FIN und RU klammere. Leider habe ich bei FIN Angst,dass es meine Depression verschlimmern könnte. Tit mir leid für mein mimimi aber ich wusste einfach nicht wohin mit diesen Gedanken 😔😔


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472463 ist eine Antwort auf Beitrag #472459] :: Thu, 20 January 2022 07:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn du schon depressiv bist lässt du von Fin besser die Finger davon.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472466 ist eine Antwort auf Beitrag #472459] :: Thu, 20 January 2022 08:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du Bilder zu deinem Status? Wie nimmst du Fin derzeit ein?

Ich verstehe das Dilemma mit den Haaren, aber am Ende musst du dir trotzdem vor Augen führen: NIEMAND auf der Welt mag dich / oder mag dich nicht wegen deiner Haare oder nicht vorhandenen Haare...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472467 ist eine Antwort auf Beitrag #472466] :: Thu, 20 January 2022 08:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ging mir vor 5 jahren genauso. Ru,fin topisch und minox hat meine haare zu 80% zurückgebracht.
Jetzt kommt das große ABER, womit ich dich versuche aufzubauen: keinem, wirklich keinem ist es aufgefallen, geschweige denn werde ich anders behandelt oder angeschaut.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472470 ist eine Antwort auf Beitrag #472467] :: Thu, 20 January 2022 09:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Ru,fin topisch und minox hat meine haare zu 80% zurückgebracht.
Na da soll mal einer sagen, es gibt nichts dagegen.
Hairtalk, ich kann dein Problem voll und ganz nachvollziehen und das Dilemma war bei mir genauso. Thumbs Down
Ich erinnere mich an die Zeit, als es damals losging, und ich auch verzweifelt und beinahe heulend vor dem Spiegel stand! Confused
Ich glaube auch nicht, dass man sich mit dem Haarproblem über die Jahre abfinden kann!!!
Für alle gilt das natürlich nicht! Viele leben „einfach“ damit!
Wenn eben dein Status immer schlechter wird, mußt vielleicht irgendwann eine HT in Erwägung ziehen?!
Ein paar nette* User hier kennen sich damit gut aus, und helfen dir bestimmt weiter. Nod
Ideal wäre es eben, wenn du deine Haare mit den täglich durchgekauten Mittelchen und Utensilien halten könntest....


[* ich meinte damit wirklich nett! Nett ist ja bekanntlich die kleine Schwester von Schei*e. Very Happy ]

[Aktualisiert am: Thu, 20 January 2022 09:07]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472481 ist eine Antwort auf Beitrag #472459] :: Thu, 20 January 2022 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich glaube auch dass es fast keiner gern so hat , aber viele schaffen es irgendwann , den Haarausfall als Veränderung anzunehmen und halt dann mit kurzen Haaren / glatze zu leben.

Es ist schwierig, aber am Ende muss man immer relativieren - es sind nur Haare…


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472492 ist eine Antwort auf Beitrag #472459] :: Thu, 20 January 2022 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mir ging es bis April 2020 genauso wie dir, war bei einem Psychologen, depressiv etc. Was mir geholfen hat war die Schock-Therapie Abrasieren! Leider habe ich es seit dem nicht mehr geschafft sie wieder wachsen zu lassen und gar nicht mal wenige sagen, dass es gut aussieht bzw. besser als mit Haaren - ich finde das aber nicht! Natürlich laboriere ich auch noch mit FIN topisch etc. rum, weil ich vielleicht noch eine HT machen möchte, aber ich habe einen Zustand erreicht, der mich zumindest auf 80-90% Zufriedenheit verglichen mit vorher gebracht hat! Ich will damit sagen, du musst irgendwie daran arbeiten und Haare sind nicht alles! Warst du vorher attraktiv bist du es auch ohne Haare noch! Natürlich muss man sich selbst annehmen, aber man darf ja auch weiterhin versuchen den Status zu halten bzw. wieder verbessern, sollte sich aber davon nicht das Leben versauen lassen! Und alle die wir hier etwas posten sind natürlich auch extrem auf das Thema Haare fixiert!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472506 ist eine Antwort auf Beitrag #472470] :: Thu, 20 January 2022 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Thu, 20 January 2022 09:04

Ich glaube auch nicht, dass man sich mit dem Haarproblem über die Jahre abfinden kann!!!
Es ist so als wenn man jeden Tag was essen muss das man nicht mag, man wird es auch in 10 Jahren nicht mögen!




Wenn es was Wirksames gegen AGA gibt, warum haben dann so viele AGA?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472509 ist eine Antwort auf Beitrag #472506] :: Thu, 20 January 2022 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich glaube auch dass du etwas relativieren solltest. Es gibt ja viel schlimmere Krankheiten wo Leute starke
körperliche Einschräkungen haben oder die ästhetisch entstellt sind.Glatze ist ja sogar gesellschaftlich akzeptiert.




PRP (seit März 2018) MSM Kapseln (seit März 2022)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472637 ist eine Antwort auf Beitrag #472506] :: Sun, 23 January 2022 15:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dreg schrieb am Thu, 20 January 2022 18:39
Sonic Boom schrieb am Thu, 20 January 2022 09:04

Ich glaube auch nicht, dass man sich mit dem Haarproblem über die Jahre abfinden kann!!!
Es ist so als wenn man jeden Tag was essen muss das man nicht mag, man wird es auch in 10 Jahren nicht mögen!
Am Ende des Tages ist es eine Frage des Mindset und des gedanklichen Fokus.

Du kannst dir permanent in Erinnerung rufen wie sehr dich der HA stört. Bei jeder Gelegenheit diesen als Makel wahrnehmen und dich dadurch selbst runtermachen.

Oder du richtest deine Aufmerksamkeit und deinen Fokus auf Dinge, die du kannst. Die du an dir magst. Etwas, dass dich aufmuntert und nicht runterzieht.

Es geht bei Akzeptanz mit HA nicht darum zu sagen, dass man den HA geil findet. Das wird niemand. Es geht aber darum von der übertriebenen Obsession auf den eigenen Haarstatus wegzukommen und zu lernen sich selbst über andere Dinge und Aspekte zu definieren.

Letztlich ist jeder seines eigenen Glückes Schmied, aber ich hab im Laufe der Jahre gelernt, dass es mir besser tut über positive Dinge als über negative Dinge nachzudenken.

Klar, ich schau trotzdem wenn ich in den Spiegel schau meine Haarlinie an und überleg mir ob das weniger geworden ist. Aber dann geh ich vom Spiegel weg und das Thema hat sich.
Manchmal schlägt mir mein Browser bei manchen Buchstabenfolgen dieses Forum vor. Dann land ich wieder hier und beschäftige mich auch für 10-20 Minuten mit HA. Aber dann schließ ich das Fenster und das Thema hat sich für mich wieder.

Was ich damit sagen will - es geht nicht darum das Thema zu verdrängen oder eine positive Einstellung zum HA zu entwickeln. Das wird niemand. Aber es geht darum zu lernen, sein Selbstwertgefühl nicht davon abhängig zu machen und trotzdem eine schöne Zeit zu haben.

Jeder Mensch trägt irgendeinen Makel mit sich herum (außer man gehört vlt zu den 0,0001% Ausnahmen. Aber auf das kann man nicht zählen.) - nachdem wir der einzige Mensch sind der es ein ganzes Leben mit uns selbst aushalten muss ist es besser einen konstruktiven Umgang mit diesen Makeln zu finden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HA und Psyche [Beitrag #472641 ist eine Antwort auf Beitrag #472637] :: Sun, 23 January 2022 17:55 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ja ich verstehe den Ansatz und es ist wirklich ein first world Problem,aber unsere Gesellschaft macht vieles am ersten Eindruck fest. Dazu gehören eben volle Haare und ich fühle mich persönlich mit vollem Haar wohler. Vorallem wenn man früher Komplimente dafür bekommen hat und Leute einen dann paar Jahre nicht sehen und das dann ansprechen. Das tut schon weh. Ich probier jetzt mein Regime und hoffe,dass sich etwas tut. Wenn nicht sollte es nicht sein und ich muss mich einer HT annehmen,was finanziell momentan leider nicht möglich ist. Es ist auch irgendwo das Gefphl,dass HA bei mir für Misserfolg steht. Mein Studium läuft nicht,eine neue Ausbildung wird angefangen mit 26 und der HA schreitet voran. Es kommt momentan einfach viel zusammen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Minox only
Nächstes Thema: Friseurbesuche
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue May 17 20:40:53 CEST 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04083 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE