Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Eine haartransplantation mit 26 ?
Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465414] :: Sun, 25 July 2021 14:08 Zum nächsten Beitrag gehen
Guten Tag,

Ich bin seit ein paar Monaten am überlegen ob ich eine haartransplantation machen soll, ich werde demnächst 26 und will Eig nicht länger warten da ich mich langsam immer mehr unwohl fühle mich meinen harren, ich habe auch schon eine Praxis gefgefunden die es mir machen würde und die haben es auch aufgezeichnet wie die vorgehen wollen. Der Arzt meinte das es bei mir nur vorne machen will da es hinten nicht so schlimm ist und da auch die Nerven sind.

Denkt ihr mit 26 ist es zu früh ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465415 ist eine Antwort auf Beitrag #465414] :: Sun, 25 July 2021 14:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kann nur jedem raten der eine HT machen will, sich ausgiebig zu informierem über Risiken aber auch die Artztwahl. HT ist ein lifelong commitment da HA ein lebenslanger Prozess ist. In jungen Jahren sind auch Medis notwendig um den Prozess des HAs zu verlangsamen. IMO bist du mit 26 zu jung.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465416 ist eine Antwort auf Beitrag #465414] :: Sun, 25 July 2021 14:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was sagt denn der Hautarzt zu dem Haarausfall. Weil, auf dem Bild sieht das eher nach einem diffusem HA aus.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465417 ist eine Antwort auf Beitrag #465416] :: Sun, 25 July 2021 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der Hausarzt kann es auch nicht einschätzen, ein Arzt aus der Türkei meint es sei HA


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465423 ist eine Antwort auf Beitrag #465414] :: Sun, 25 July 2021 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dzeki03 schrieb am Sun, 25 July 2021 14:08
Guten Tag,

Ich bin seit ein paar Monaten am überlegen ob ich eine haartransplantation machen soll, ich werde demnächst 26 und will Eig nicht länger warten da ich mich langsam immer mehr unwohl fühle mich meinen harren, ich habe auch schon eine Praxis gefgefunden die es mir machen würde und die haben es auch aufgezeichnet wie die vorgehen wollen. Der Arzt meinte das es bei mir nur vorne machen will da es hinten nicht so schlimm ist und da auch die Nerven sind.

Denkt ihr mit 26 ist es zu früh ?
Nimmst du eigentlich Medikamente gegen den Haarausfall? Wie Biernot bereits festgestellt hat, ist dein Haarausfall diffus. Sind die schlechtesten Voraussetzungen bei einer Haartransplantation. Du könntest durch shockloss eine Menge verlieren bzw. sieht es vermutlich nach kurzer Zeit gleich aus wie jetzt, weil die andere Haare ausgehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465424 ist eine Antwort auf Beitrag #465423] :: Sun, 25 July 2021 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ne ich nehme nichts, also ist es kein erblicher HA sonder diffuse ? Was hilft dagegen ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465426 ist eine Antwort auf Beitrag #465424] :: Sun, 25 July 2021 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dzeki03 schrieb am Sun, 25 July 2021 18:47
Ne ich nehme nichts, also ist es kein erblicher HA sonder diffuse ? Was hilft dagegen ?
Klar ist es AGA. Übrigens: Das 2te Bild ist irgend ein Unsinn..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465430 ist eine Antwort auf Beitrag #465426] :: Sun, 25 July 2021 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das richtige Bild


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465431 ist eine Antwort auf Beitrag #465430] :: Sun, 25 July 2021 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
AGA gibt es in allen Variationen. Wir sagen diffus wenn sie nicht den klassischen Mustern folgt, z.B. GHE blank. Rein diffus wären die Seiten und der Nacken im gleichen Ausmaß betroffen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465432 ist eine Antwort auf Beitrag #465431] :: Sun, 25 July 2021 20:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sollte man da eine haartransplantation machen ? Was hilft dagegen ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465433 ist eine Antwort auf Beitrag #465432] :: Sun, 25 July 2021 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dzeki03 schrieb am Sun, 25 July 2021 20:34
Sollte man da eine haartransplantation machen ? Was hilft dagegen ?
Eine HT in deinem Alter ist nur vertretbar, wenn vorher dein Haarausfall mehr oder minder stabilisiert ist. Dazu eignen sich bspw. Medikamente wie Finasterid (verschreibungspflichtig) oder Minoxidil.
Ansonsten lohnt sich eine Analyse der Familienhistorie, um eine Abschätzung treffen zu können.
Aktuell sieht es bei dir nach diffusen HA aus, allerdings schimmert auch schon was in Richtung höher Norwood Werte (5-6) durch. Daher kannst du imho, wenn überhaupt, nur konservativ an eine OP heran gehen. Davor solltest du dich, wie bspw. Tom10, schreibt genauestens über mögliche Risiken/Chancen informieren. Dazu eignet sich zum einen Recherche hier im Haartransplanations-Forum oder int. Foren. Darüber hinaus solltest du, bevor du dich von unqualifizierten Menschenfängern in eine HT reinreden lässt einen Überblick über den HT-Markt starten. In DE gibt es wenn überhaupt 1-2 Klinken die zu empfehlen sind, im "angrenzenden" EU-Land gibt es speziell in Belgien oder Spanien/Portugal einige ausgezeichnete Ärzte. Es würde Sinn machen sich dort oder bei einschlägigen Beratern (z.B. Andreas Krämer von hair-for-life) beraten zu lassen. Der Markt ist übersäht mit Verbrechern, die 0 Skills mitbringen eine gute HT durchzuführen - das bürgt eine Gefahr nach einigen Jahren deutlich schlechter auszusehen, als wie es der Fall ohne HT hätte sein können.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Eine haartransplantation mit 26 ? [Beitrag #465436 ist eine Antwort auf Beitrag #465414] :: Sun, 25 July 2021 22:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Diffuse A. bedeutet auch, dass es MÖGLICH !!! ist, dass die Haare über den ganzen Kopf ausdünnen. Nicht ausgehen, aber ausdünnen. Wenn die Haare vom Hinterkopf, die jetzt noch gesund sind, später oben auf dem Kopf ausgehen, hast du da nichts gewonnen und am Hinterkopf noch weniger


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Frage - Welches Shampoo für fettige Haare
Nächstes Thema: Botox + Fin
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Wed Oct 27 09:43:14 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02745 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE