Startseite » Erfahrungsberichte  » Erfahrungsberichte / Ergebnisse (nicht zugeordnet) » Meine HT Erfahrung als Frau
(Cosmedica 3.000 Grafts DHI) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #161103] :: Sa, 12.03.22 15:24 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo. Hier möchte ich gerne meine Erfahrungen mit euch teilen.
Ich habe mich für eine HT in der Türkei bei Dr. Acar entschieden.
Ich bin 41 Jahre alt und habe schon immer Geheimratsecken und eine hohe Stirn.
Nach meiner Internetrecherche waren zwei Kliniken in der engen Auswahl. Sehr schnell war für mich klar, dass es Cosmedica wird. Der Service ist bereits in der Anfangsphase äußerst überzeugend. Per Whatsapp habe ich stets zügig sehr freundliche und kompetente Rückmeldungen bekommen, sogar samstags und sonntags. Man nimmt sich Zeit für ein aufschlussreiches Telefongespräch noch bevor man sich entschieden hat. Mein Wunschtermin nur fünf Wochen später war verfügbar und nach der Buchung bekam ich wichtige Anweisungen für Verhalten vor der OP und FAQs, sowie eine Map für den Flughafen. In Istanbul gelandet, wartete der Fahrer bereits am Transferstand. Zwei weitere internationale Patienten fuhren im komfortablen Klinik-Transferbus mit zum Hotel. Im Hotel fühlt man sich irgendwie heimelig, da man auf viele OP-Gäste in der gleichen Situation trifft und automatisch ins Gespräch kommt.
Der Ablauf in der Klinik ist gut koordiniert, man hat einen Dolmetscher, der z.B. über die Medikation nach der OP persönlich aufklärt. Jeder bekommt eine Tasche mit Nackenkissen, Medikamente und Handout in seiner Sprache.
Nach diversen Vorstationen, z.B. Kanüle legen, Haarlinie vorzeichen und Fotos machen, darf man Dr. Acar persönlich kennenlernen. Er nimmt sich ausgiebig Zeit, um die Haarsituation zu analysieren und die Einzeichnung der Transplantationszonen zu perfektionieren. Dabei werden auch vorausschauende Aspekte berücksichtigt. Anschließend beantwortet er weitere Fragen. Er gibt einem das Gefühl, dass ihm der Patient mit einem zufriedenen Resultat sehr am Herzen liegt.
Der sehr gute Vorab-Eindruck hat sich in der Klinik auf jeden Fall fortgesetzt./foren/transplant/index.php/fa/56986/0/ /foren/transplant/index.php/fa/56987/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #161513 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: So, 10.04.22 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 4 Wochen

Hallo zusammen.

Die kritische Phase von 7 Tagen war ziemlich herausfordernd. Z.B. das Schlafen mit Nackenkissen, der Anblick/Geruch von Blut/Wundwasser die ersten drei Tage oder das tägliche Haarewaschen mit Bechern.
Ich durfte während dieser Woche meinen Transplantationsbereich NICHT bedecken, weder mit Fischerhut noch mit vorhandenen Haaren. Ein locker aufliegendes Baumwolltuch für den Flug war die Lösung.
Dadurch dass ich sehr wund war, bildete sich viel Schorf und Hautschuppen. Ich war froh, als diese Schutzbarriere erreicht war, konnte mir aber kaum vorstellen, wie die Kopfhaut nach 10 Tagen frei davon werden sollte. Aber man hat vor der Haarwäsche einen tollen feuchtigkeitsspendenden Schaum und darf ab dem 8. Tag leicht massieren. 3 Tage später war alles abgelöst.
Ich habe im Hotel eine andere Frau kennengelernt und wir haben diesselbe Erfahrung gemacht: Am 3. Tag nach der OP waren unsere Gesichter extrem geschwollen, bei ihr die Augen, bei mir die Gesichtsaußenseiten. Als Frau kann man wegen der Haarlinie (=Schläfe) kein Stirnband tragen, d.h. das Ödem muss über das Gesicht ablaufen. Schmerzhaft ist es nicht, man bekommt von Cosmedica Tabletten gegen die Schwellung und es schwillt schnell wieder ab.
Ab dem Tag der sauberen Kopfhaut geht es stets bergauf und man sieht schon ganz toll, wie es wächst.

Ich zeige euch zwei Vergleichsbilder und halte euch auf dem Laufenden. Smile

/foren/transplant/index.php/fa/57359/0/
/foren/transplant/index.php/fa/57360/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #161519 ist eine Antwort auf Beitrag #161513] :: So, 10.04.22 16:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht doch erstmal gut aus und sollte ungefähr in die Richtung gehen, da waren es ja auch 3000 Grafts.

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/13702/0/0/




Fin 1,25mg
04/2011 FUT 3650 Grafts Arvind
01/2020 FUE 2050 Grafts Demirsoy
03/2022 FUE 1550 Grafts Harun
01/2024 FUE 1900 Grafts Harun

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #162027 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Sa, 07.05.22 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 2 Monate

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch auch mal Bilder von meinem Spender. Mir wurde erst vor Ort in der Klinik bewusst, wie großflächig man den Spenderbereich ausrasieren muss und das war für mich sehr schlimm. Nach der OP hat der transplantierte Bereich berechtigterweise Priorität-dennoch war es mir sehr wichtig, meinem Spender Gutes zu tun. Schließlich musste ich darauf schlafen, obwohl er auch verwundet war. Ich habe wann immer möglich Thermalwasserspray aufgesprüht. Das habe ich hier im Forum öfters gelesen, dieser Tipp ist echt richtig hilfreich. Bin jedoch bald auf AloeVera Spray umgestiegen, das finde ich noch besser. Der Spenderbereich juckte wochenlang echt heftig, aber das alles nimmt man gerne in Kauf wenn man sieht, wie toll die Entwicklung ist. Smile

/foren/transplant/index.php/fa/57786/0/
/foren/transplant/index.php/fa/57787/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #162310 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Do, 02.06.22 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Herzliche Glückwünsche.

Wir sehen hier nicht viele Frauen.
Sieht gut aus und hoffentlich werden Sie mit dem Endergebnis zufrieden sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #162322 ist eine Antwort auf Beitrag #162310] :: Fr, 03.06.22 06:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht gut aus wird noch dichter 🤞


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #162484 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Di, 14.06.22 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erstmal DANKE an Blackster, yellowbull und hawk für eure Kommentare:-) und an alle anderen, die Interesse zeigen, indem sie hier lesen und meine Bilder schauen.

Update:

Nun sind rund 3 Monate vergangen. Bis dahin war die Spannung sehr groß, da es ja heißt, der SHOCK LOSS bzw. SHEDDING wird fast jede(n) treffen.
Mir ist aufgefallen, dass nach ca. 2 Wochen beim shamponieren des transplantierten Bereichs immer einige kurze Stoppelhaare in meiner Hand waren oder auch auf dem Kopfkissen. Ich fand mich schon damit ab, dass das wohl munter so weiter geht und die "neue Saat" bald wieder den Geheimratsecken weicht für viele Wochen. Aber der Ausfall blieb sehr moderat. Ist das normal?
Ich finde meine Ecken schon sehr dicht für 3 Monate, wenn man bedenkt, dass ich sehr feine Haare habe. Bin wirklich positiv überrascht, wie gut das alles ist.

/foren/transplant/index.php/fa/58221/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #163008 ist eine Antwort auf Beitrag #162322] :: So, 10.07.22 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 4 Monate

Hallo, ich hoffe ihr genießt den Sommer Smile
Heute gehe ich mal auf meine Geheimratsecken ein, was immer das größte Frisurenproblem darstellte. Ja kein falscher Windhauch bitte. Wink Wenn ich mich nun im Spiegel anschaue kann ich es kaum glauben, dass die Ecken für mich passé sind.
/foren/transplant/index.php/fa/58611/0/
/foren/transplant/index.php/fa/58612/0/

Für mich persönlich haben meine Geheimratsecken jetzt die gewünschte Länge und Dichte erreicht, so dass ich entspannt sein kann wenn ich rausgehe, ohne dass es 1. komplett bedeckt sein oder 2. die anderen Haare sehr gut über die Ecken fixiert sein müssen.
/foren/transplant/index.php/fa/58613/0/

So sieht es normalerweise aus. Vorne stehen die Haare ab, aber das stört mich nicht so. Nach wochenlangem Abdecken und Plattdrücken mit Bandanas genieße ich die Luft und gönne meinen neuen Haaren so zu fallen, wie sie wollen Smile
Manchmal juckt und schuppt es noch vorne, da achte ich weiterhin auf ausreichend Feuchtigkeit und natürlich Sonnenschutz.
Ich freue mich weiterhin auf das Wachstum meiner Haare, welches auch dank der Tabletten echt schnell geht!



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #163041 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Di, 12.07.22 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr gut! Ich bewundere Sie, bravo


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #163361 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: So, 14.08.22 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 5 Monate

Hallo ihr Lieben,
heute ist mal wieder eine Hinterkopf-Ansicht dran. Ihr wisst ja vielleicht noch, beim Ausrasieren damals hatte ich echt Tränen... wenn plötzlich ca. 2/3 aller Haare fehlen und man kaum ne Idee hat, wie das zu kaschieren ist:
/foren/transplant/index.php/fa/58905/0/
Ich musste meine Extensions sehr weit oben anbringen und das seidige Band durfte ja nicht verrutschen, damit seitlich hinten nicht die Glatze durchscheint.
Seit paar Wochen kann ich die Extensions in den neu gewachsenen Haaren anklipsen, da sie echt super schnell und gleichmäßig gewachsen sind.
/foren/transplant/index.php/fa/58906/0/

Und hier noch der aktuelle Stand vorne:
/foren/transplant/index.php/fa/58907/0/
Ich empfinde es so, dass meine rechte Seite (also das linke Bild)
ein bisschen besser und dichter bewachsen ist, das war schon von Anfang an so. Fällt euch das auch auf??
Bin ja gespannt, ob links noch nachlegt Smile

Bis zum nächsten mal... danke fürs Lesen! LG


[Aktualisiert am: So, 14 August 2022 23:21]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #163701 ist eine Antwort auf Beitrag #163041] :: Do, 15.09.22 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen.
In diesem Monat habe ich das halbe Jahr geknackt😃

Die Haare tun das was sie sollen, nämlich still und heimlich wachsen. Allmählich kann ich zu meiner bisherigen Stylingroutine zurückkehren, da die Kopfhaut nun alle Strapazen überstanden hat. Ich merke das daran, dass nichts mehr juckt/sich trocken anfühlt und ich wieder alle 2 Tage waschen kann. Durch das tägliche Waschen am Anfang und die Umstellung auf das Therapieshampoo, haben meine Haare monatelang schnell nachgefettet. Zum Glück konnte ich das Feuchtigkeitsshampoo der ersten 4 Wochen aus der Klinik im Wechsel weiterverwenden und alles hat sich reguliert.

Heute habe ich Bilder, bei denen man die vordere Haarlinie gut erkennen kann. Für einen natürlichen Look ist es so wichtig, dass hier Single-Grafts verwendet werden.

/foren/transplant/index.php/fa/59313/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164007 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: So, 16.10.22 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hello again!

Wisst ihr noch? Ich war ja schon nach 4 Monaten begeistert über die Dichte meiner Ecken. Nun, 3 Monate später, sieht auch die Länge sehr natürlich aus, als ob sie mit den drüberliegenden Deckhaaren schon immer eine Einheit bildeten. s.unten
Wenn ich nach dem Waschen nichts mache, rollen sie sich sehr nach oben ein. s.oben. Da meine Hinterkopfhaare leicht wellig sind und daraus die Grafts stammen, bleibt abzuwarten, ob sich die Wellen vorne nun durchsetzen. Wäre schön!
/foren/transplant/index.php/fa/59664/0/

Vor paar Tagen war ich seit dem Eingriff zum ersten mal beim Friseur. Färben ist 6 Monate lang verboten. Ich habe nur die Deckhaare mit dunkleren Strähnen auffrischen lassen-zu sehr war alles ausgebleicht von der vielen Sonne.
/foren/transplant/index.php/fa/59665/0/

Ansonsten halte ich mich mit Stylingprodukten zurück und habe es als Ritual beibehalten, die Kopfhaut zu massieren wenn ich das Serum der Klinik verwende, welches (zusammen mit den Vitaminen und Biotin) auch das Wachstum anregt.

Bin gespannt, aber jeden Monat bin ich mehr zufrieden über diese Entscheidung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164008 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: So, 16.10.22 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Sorry, war doppelt Smile

[Aktualisiert am: So, 16 Oktober 2022 20:54]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164296 ist eine Antwort auf Beitrag #164008] :: Do, 10.11.22 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Super. bist Du zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis? Alles gut angewachsen? Ordentliche Bilder mit eindeutiger Haarlinie wären vorteilhaft für eine objektive Beurteilung. BG


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164375 ist eine Antwort auf Beitrag #164296] :: Sa, 12.11.22 22:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo @Werwolf
Ja, ich bin sehr zufrieden und es ist gut angewachsen. Die Geduld hat sich gelohnt. Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164376 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Sa, 12.11.22 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
8 Monats-Update

Hallo,

heute zeige ich euch mal, wie es aussieht, wenn ich die vorderen neuen Haare komplett nach hinten mache: Meine kleine Nichte hat mir mal ihren Haarreif ausgeliehen Very Happy solch eine Frisur war bisher undenkbar. Ich habe mich noch nicht ganz daran gewöhnt, aber endlich sieht es vornerum NORMAL aus. Auf dem Bild sieht man nochmal genau, dass die Singlegrafts sehr gut eingesetzt wurden:
/foren/transplant/index.php/fa/59966/0/

Am Hinterkopf ist inzwischen mehr Volumen und ein Teil der Haare passt schon gut in den Zopf, den ich mit meinen Extensions mache. Es ist sehr gleichmäßig nachgewachsen.
/foren/transplant/index.php/fa/59967/0/

Ich war schon immer mit den kleinen Fortschritten zufrieden, aber man sieht von Monat zu Monat, wie es sich immer weiterentwickelt. Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164441 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Do, 17.11.22 00:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Fotos.
Sieht alles sehr natürlich und gut aus.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164469 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Fr, 18.11.22 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Malisha109,
Sehr schön siehst du aus
Gruss


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164470 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Fr, 18.11.22 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ein erfolgreiches Ergebnis


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #164964 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: So, 18.12.22 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 9 Monate

Hallo zusammen.

Vielen Dank für eure lieben Kommentare (Werwolf, frostig, DieGlatze) und an alle stillen Mitleser Smile

Ich habe derzeit leider mit Haarausfall zu kämpfen, das ist um diese Jahreszeit bei mir immer so gewesen. Jetzt habe ich die Dosis meiner Tabletten etwas erhöht und hoffe auf Besserung.
Die transplantierten Haare sind davon aber nicht betroffen.

Ich zeige euch nochmal die Haare an meinen ehemaligen Geheimratsecken, welche Länge sie nun haben. Ich war ja schon nach 4 Monaten aus dem Häuschen und völlig zufrieden (Bild aus dem Beitrag vom Juli), aber es hat natürlich noch mal ordentlich zugelegt, auch an Dichte.
/foren/transplant/index.php/fa/60353/0/
/foren/transplant/index.php/fa/60354/0/

Es ist ja immer noch nicht von Endergebnis die Rede, aber jeder neu erreichter Zwischenschritt macht mich noch glücklicher!

Ich wünsche euch schöne, geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch, bis zum nächsten Jahr!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #165487 ist eine Antwort auf Beitrag #164964] :: So, 22.01.23 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 10 Monate

Guten Abend miteinander,

heute ist es exakt 1 Jahr her, dass ich mich mit Cosmedica in Verbindung gesetzt habe um anzufragen, ob bei mir eine Haartransplantation möglich ist. Ich hatte echt Angst, eine Ablehnung zu bekommen, aufgrund meiner sehr ungünstigen Haarkombi aus ' sehr wenig' und 'sehr dünn'. Was, wenn der Hinterkopf die Graftentnahme einfach nicht hergibt oder ich im Falle eines eventuellen Eingriffs hinten aussehen würde wie ein 'gerupftes Huhn'?

Über die Zusage 2 Tage später war ich sehr erleichert und happy. Ich staune immer wieder, wie perfekt mein Hinterkopf aussieht, obwohl 3.000 Grafts fehlen. Man sieht einfach nichts!!

Die Haare sind jetzt so lang geworden, dass ich sie demnächst zum Frühling hin alle auf eine Länge bringen kann.

/foren/transplant/index.php/fa/60688/0/
/foren/transplant/index.php/fa/60689/0/

Wie findet ihr es?

Liebe Grüße und bis bald Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #165489 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: So, 22.01.23 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ein sehr gelungenes und vor allem wunderbar natürliches Ergebnis. Ich freue mich für Dich !
Altona


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #165498 ist eine Antwort auf Beitrag #165489] :: Mo, 23.01.23 17:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Altona, vielen Dank für deine Rückmeldung, ich finde das Ergebnis auch super.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #165894 ist eine Antwort auf Beitrag #165498] :: Mi, 22.02.23 23:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 11 Monate

Hallo,

bald ist es soweit und ich hab das 1-jährige meiner HT.
Ich erinnere mich auch an Schattenseiten, zB war ich nach meiner Rückkehr aus Istanbul stark erkältet, hatte mit Schwindel zu kämpfen und dann der Schlafmangel weil das Liegen schwierig war. Zwei Wochen in denen es mir echt schlecht ging. Und ich zögere keine Sekunde wenn man mich fragt, ob ich es wieder tun würde: JA und zwar genau wieder bei Cosmedica. Ich war dort echt super zufrieden und würde es jedem empfehlen.

Heute gibt es nochmal Vergleichsbilder von meinem seitlichen Haaransatz und wie bisher meine Stirn/Ecken aussah. Vor allem im Sommer oder Urlaub sah ich häufig so aus:

/foren/transplant/index.php/fa/60993/0/

Jetzt ist alles so schön, wie ich es mir immer erträumt habe. Ein bisschen muss ich mich noch gedulden, um alle Haare zusammenzubinden, aber der Tag wird kommen Smile

Bis dann, liebe Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #166554 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Mo, 10.04.23 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 1 Jahr


Hallo ihr Lieben,

heute erhaltet ihr meine finalen Bilder. Ich habe ja angekündigt, dass ich ca. zum 1 jährigen meine Haare so schneiden lasse, damit ich nicht mehr mit Extensions kaschieren muss.

So sieht es jetzt aus:

/foren/transplant/index.php/fa/61415/0/

/foren/transplant/index.php/fa/61416/0/

/foren/transplant/index.php/fa/61417/0/

Ich kann mich immer nur wiederholen, dass ich diesen Eingriff jederzeit wieder machen würde und sich die Geduld am Ende absolut lohnt. Des weiteren profitiere ich immer noch von den haarwuchsfördernden Tabletten. Meine Haare hinten fühlen sich trotz 3000 fehlenden Grafts nicht dünner an, denn der Haarausfall hat sich deutlich verbessert.

Ich hoffe, meine Einblicke haben euch gefallen. An jede/n der zögert, kann ich nur sagen: Wagt eine Haartransplantation bei Cosmedica, es ist es wirklich wert!!

Alles Liebe für euch! Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #166555 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Di, 11.04.23 06:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht alles sehr schön und natürlich aus !


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #166559 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Di, 11.04.23 10:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Die Frauen Beiträge mehr werden finde ich toll


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #169892 ist eine Antwort auf Beitrag #166554] :: Fr, 16.02.24 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
M.a.l.i.y.A schrieb am Mo, 10 April 2023 23:21
Update 1 Jahr


Hallo ihr Lieben,

heute erhaltet ihr meine finalen Bilder. Ich habe ja angekündigt, dass ich ca. zum 1 jährigen meine Haare so schneiden lasse, damit ich nicht mehr mit Extensions kaschieren muss.

So sieht es jetzt aus:

/foren/transplant/index.php/fa/61415/0/

/foren/transplant/index.php/fa/61416/0/

/foren/transplant/index.php/fa/61417/0/

Ich kann mich immer nur wiederholen, dass ich diesen Eingriff jederzeit wieder machen würde und sich die Geduld am Ende absolut lohnt. Des weiteren profitiere ich immer noch von den haarwuchsfördernden Tabletten. Meine Haare hinten fühlen sich trotz 3000 fehlenden Grafts nicht dünner an, denn der Haarausfall hat sich deutlich verbessert.

Ich hoffe, meine Einblicke haben euch gefallen. An jede/n der zögert, kann ich nur sagen: Wagt eine Haartransplantation bei Cosmedica, es ist es wirklich wert!!

Alles Liebe für euch! Smile
Glüchwunsch Super


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #169894 ist eine Antwort auf Beitrag #166554] :: Fr, 16.02.24 10:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich freue mich mit Dir!
Was nimmst Du noch außer Biotin?
(nehme ich bereits einmal täglich)

Liebe Grüße,
Altona


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #169900 ist eine Antwort auf Beitrag #169894] :: Fr, 16.02.24 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Altona schrieb am Fr, 16 Februar 2024 10:00
Ich freue mich mit Dir!
Was nimmst Du noch außer Biotin?
(nehme ich bereits einmal täglich)

Liebe Grüße,
Altona
Biotin Thumbs Up


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #169909 ist eine Antwort auf Beitrag #161103] :: Fr, 16.02.24 14:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wow, sieht das toll aus bei dir. Ich wünschte, ich hätte so viel Glück damit gehabt.

Bin extra nach Deutschland gegangen und war nicht gerade billig und jetzt darf ich den Murks korrigieren lassen.

Liebe Grüße



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine HT Erfahrung als Frau [Beitrag #169917 ist eine Antwort auf Beitrag #169909] :: Sa, 17.02.24 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chrissibissi schrieb am Fr, 16 Februar 2024 14:18
Wow, sieht das toll aus bei dir. Ich wünschte, ich hätte so viel Glück damit gehabt.

Bin extra nach Deutschland gegangen und war nicht gerade billig und jetzt darf ich den Murks korrigieren lassen.

Liebe Grüße

Wo wenn ich fragen darf


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Hinweise zur 1,5-monatigen Haartransplantation
Nächstes Thema: Dr. Bekir Bek 2030 grafts
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Aygin Haartransplantation Türkei: Natürliche Ergebnisse mit Dr. Serkan Aygin
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Haartransplantation in der Türkei seit 1998
Dr. Acar Cosmedica Resul Yaman Vera Clinic

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***
()