Startseite » Off topic » Off topic allgemein » proaktive Schulschließungen (Maßnahmen der Behörden gegen die Coronavirus-Pandemie)
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446884 ist eine Antwort auf Beitrag #446883] :: Tue, 17 March 2020 15:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GB wird die höchste Todesrate haben, wenn es so weitergeht.
Wer behandelt, pflegt und versorgt denn die Alten.
Andererseits belasten die Rentner doch sowieso nur das Gesundheitssystem + Rentenkassen.
Survival of the Fittest leider.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446886 ist eine Antwort auf Beitrag #446879] :: Tue, 17 March 2020 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


https://www.krankenkassen.de/dpa/296352.html

durchseuchung ist nun mal besser

corona party für junge leute 2 wochen kostenlos auf den aida schiffe Wink






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446893 ist eine Antwort auf Beitrag #446886] :: Tue, 17 March 2020 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Erfahrungen aus Italien haben gezeigt, dass proaktive Schulschließungen alleine nicht genügen. Die minderjährigen Schüler müssen auch wirksam daran gehindert werden, am öffentlichen Leben teilzunehmen - zum Beispiel durch eine selektive Ausgangssperre.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446918 ist eine Antwort auf Beitrag #446886] :: Wed, 18 March 2020 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 17 March 2020 17:22


https://www.krankenkassen.de/dpa/296352.html

durchseuchung ist nun mal besser

corona party für junge leute 2 wochen kostenlos auf den aida schiffe Wink


immer mehr ärzte für corona party


https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-weltaerztebund-gegen-ausgangssperren.1939.de.html?drn:news_id=1111665





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446921 ist eine Antwort auf Beitrag #446886] :: Wed, 18 March 2020 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 17 March 2020 16:22


https://www.krankenkassen.de/dpa/296352.html

durchseuchung ist nun mal besser

corona party für junge leute 2 wochen kostenlos auf den aida schiffe Wink


Gezielte Durchseuchung gefährdet bestimmte Gruppen zu sehr und ist auch nicht genauer einzuschätzen, weil man das Virus nicht so gut kennt. Der echte Lockdown dagegen verschafft Zeit für die Forschung.

https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/damit-spielt-man-nicht


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446924 ist eine Antwort auf Beitrag #446516] :: Wed, 18 March 2020 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Beschränkungen des öffentlichen Lebens und mehr noch des Reisens und größerer Veranstaltungen kamen m.E. mindestens 2 Wochen zu spät.

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_Deutschland#/media/Datei:NCoV20200308_Deutschland_kumuliert.png

Man sieht da, wie ab 24.2. die Kurve abgeht. Spätestens dann hätte es massive Eingriffe geben müssen. Wär also die Frage, ob die Wissenschaft schlicht gepennt hat - oder ob die Politik Warnungen nicht ernst genommen hat...

Siehe auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_Deutschland#Kritik


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446925 ist eine Antwort auf Beitrag #446924] :: Wed, 18 March 2020 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=34829&goto=446917&#msg_446917





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446926 ist eine Antwort auf Beitrag #446924] :: Wed, 18 March 2020 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

ausgangssperre.....bisschen milchmädchenrechnung

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/forscher-ueber-kontaktverbote-was-bringen-die-corona-massnahmen-69444874.bild.html




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446966 ist eine Antwort auf Beitrag #446924] :: Thu, 19 March 2020 02:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kkoo schrieb am Wed, 18 March 2020 11:44
Die Beschränkungen des öffentlichen Lebens und mehr noch des Reisens und größerer Veranstaltungen kamen m.E. mindestens 2 Wochen zu spät.
Die Schuld daran liegt eindeutig bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO).
Dazu ein Zitat aus der Wikipedia:

In Bezug auf die Influenza hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihren zuletzt im Mai 2017 überarbeiteten Leitlinien zum Pandemic Influenza Risk Management festgelegt, dass die Ausrufung einer Pandemie also der Übergang von einer Epidemie zur Pandemie durch den Generaldirektor der WHO erfolgt.


Die Pandemie hätte spätestens am 23. Februar 2020 ausgerufen werden müssen, als die Alarm-Meldungen aus Italien eingetroffen waren. Herr Ghebreyesus hat jedoch mit der Ausrufung der Pandemie bis zum 11. März 2020 gewartet. Für diese krasse Fehlentscheidung sollte er zur Verantwortung gezogen werden. Ich empfehle ihm den Rücktritt von seinem Amt als Generaldirektor der WHO. Durch sein Zögern wurde verhindert, dass die nationalen Pandemiepläne rechtzeitig in Kraft gesetzt werden konnten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446967 ist eine Antwort auf Beitrag #446886] :: Thu, 19 March 2020 03:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 17 March 2020 16:22
durchseuchung ist nun mal besser
Eine ungezielte Durchseuchung ist sehr fragwürdig. So etwas wäre zum Beispiel bei der Lungenpest absolut tödlich. Man könnte aber an eine gezielte Infektion der Dünndarmschleimhaut mit dem (voll wirksamen!) SARS-CoV-2-Erreger denken. Natürlich müßten die so geimpften Personen danach in Quarantäne, weil sie das Virus in den folgenden Wochen durch Tröpfcheninfektion auf nicht infizierte Personen übertragen könnten. Man kennt diesen Effekt von früheren Impfungen gegen Poliomyelitis. Durch Fehler bei der Produktion enthielten diese Impfstoffe zum Teil noch aktive Viren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschlieungen [Beitrag #446973 ist eine Antwort auf Beitrag #446967] :: Thu, 19 March 2020 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Thu, 19 March 2020 04:18
pilos schrieb am Tue, 17 March 2020 16:22
durchseuchung ist nun mal besser
Eine ungezielte Durchseuchung ist sehr fragwürdig. So etwas wäre zum Beispiel bei der Lungenpest absolut tödlich. Man könnte aber an eine gezielte Infektion der Dünndarmschleimhaut mit dem (voll wirksamen!) SARS-CoV-2-Erreger denken. Natürlich müßten die so geimpften Personen danach in Quarantäne, weil sie das Virus in den folgenden Wochen durch Tröpfcheninfektion auf nicht infizierte Personen übertragen könnten. Man kennt diesen Effekt von früheren Impfungen gegen Poliomyelitis. Durch Fehler bei der Produktion enthielten diese Impfstoffe zum Teil noch aktive Viren.
lungenpest ist ein bakterium und kein virus....nicht in einem topf werfen Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446985 ist eine Antwort auf Beitrag #446516] :: Thu, 19 March 2020 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Corona Virus Klopapier Dealer Laughing

https://www.youtube.com/watch?v=jB6OAx0aViU




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446986 ist eine Antwort auf Beitrag #446516] :: Thu, 19 March 2020 23:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Durchseuchung findet gerade statt.

Selbst mit Quarantäne ect. erkranken jeden Tag exponentiell mehr Menschen.
Es soll nur eine explosionsartige Ausbreitung verhindert werden.

Die Maßnahmen bremsen hoffentlich das Wachstum so weit, dass in den nächsten Wochen für ältere Menschen und Risikogruppen (zb Asthmatiker) genügend Betten frei sind, sollten sie coronabedingt Beatmung brauchen.


In den nächsten drei Monaten steckt sich so oder so jeder an, spätestens wenn die Quarantäne aufgehoben wird.


[Aktualisiert am: Thu, 19 March 2020 23:50]




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446987 ist eine Antwort auf Beitrag #446973] :: Fri, 20 March 2020 05:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Thu, 19 March 2020 10:14
lungenpest ist ein bakterium und kein virus....nicht in einem topf werfen Wink
Bei meinem Vergleich mit der Lungenpest geht es um den Übertragungsweg (per Tröpfcheninfektion) und nicht um den Erreger. Da hast Du mich missverstanden.

Bei der Tröpfcheninfektion liegt die Eintrittspforte des Erregers im Bereich der oberen Luftwege. Durch eine Schluckimpfung könnte man dem Erreger die Eintrittspforte vorgeben. Mit Hilfe magensaftresistenter Kapseln könnte die Eintrittspforte des Erregers in den Bereich des Duodenums oder Jejunums verlegt werden. Dort führt die Infektion dann zu Durchfall (Diarrhoe). Wenn ich zwischen Durchfall und Lungenversagen wählen könnte, würde ich den Durchfall wählen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446989 ist eine Antwort auf Beitrag #446987] :: Fri, 20 March 2020 09:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Fri, 20 March 2020 06:27
pilos schrieb am Thu, 19 March 2020 10:14
lungenpest ist ein bakterium und kein virus....nicht in einem topf werfen Wink
Bei meinem Vergleich mit der Lungenpest geht es um den Übertragungsweg (per Tröpfcheninfektion) und nicht um den Erreger. Da hast Du mich missverstanden.
.
nein, es ging um die durchseuchung Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446992 ist eine Antwort auf Beitrag #446989] :: Fri, 20 March 2020 11:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Morgen kommt die Ausgangssperre, das habt ihr jetzt von Corona Partys Laughing




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #446993 ist eine Antwort auf Beitrag #446992] :: Fri, 20 March 2020 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Fri, 20 March 2020 12:06
Morgen kommt die Ausgangssperre, das habt ihr jetzt von Corona Partys Laughing
halb so wild
man kann einkaufen gehen, zur arbeit gehen und sogar joggen.....es geht um keine gruppenbildung






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447018 ist eine Antwort auf Beitrag #446993] :: Fri, 20 March 2020 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wollt schon sagen.
Laut Grundgesetz hab ich ja das Recht, mich frei zu entfalten Cool




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447040 ist eine Antwort auf Beitrag #446924] :: Sat, 21 March 2020 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Genau hier liegt das Problem, das dazu geführt hat, dass die nationalen Pandemiepläne erst mit starker Verzögerung in Kraft gesetzt worden sind:

Declaration of a pandemic: During the period of spread of human influenza caused by a new subtype, based on risk assessment and appropriate to the situation, the WHO Director-General may make a declaration of a pandemic.

Durch diese Regelung wird eine Entscheidung, die eigentlich nur auf rationaler Bewertung der Daten und Fakten basieren sollte, der willkürlichen Entscheidung einer einzelnen Person unterworfen.

Quelle: WHO (Hrsg.): Pandemic Influenza Risk Management. World Health Organization, Genf 2017. (auf Seite 13)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447084 ist eine Antwort auf Beitrag #446986] :: Mon, 23 March 2020 02:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anscheinend gibt es bereits einen ersten Antikörpertest für SARS-CoV-2:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111226/Erster-Antikoerpertest-fuer-SARS-CoV-2-vorgestellt

https://web.archive.org/web/20200321035321/https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111226/Erster-Antikoerpertest-fuer-SARS-CoV-2-vorgestellt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447092 ist eine Antwort auf Beitrag #447084] :: Mon, 23 March 2020 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Mon, 23 March 2020 03:43
Anscheinend gibt es bereits einen ersten Antikörpertest für SARS-CoV-2:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111226/Erster-Antikoerpertest-fuer-SARS-CoV-2-vorgestellt

https://web.archive.org/web/20200321035321/https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111226/Erster-Antikoerpertest-fuer-SARS-CoV-2-vorgestellt

das ist sehr gut, damit falls eine impfung kommen sollte und bereits antibodys hat, sich die impfung zu ersparen Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447116 ist eine Antwort auf Beitrag #447092] :: Tue, 24 March 2020 01:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mit so einem Antikörpertest könnte dann zukünftig der Erfolg einer Impfung überprüft werden (Serokonversion).

Ein ärztliches Attest über die erfolgte Serokonversion könnte in Zukunft darüber entscheiden, welche Schüler (und Lehrer) wieder am Präsenzunterricht in Schulen teilnehmen dürfen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447117 ist eine Antwort auf Beitrag #446986] :: Tue, 24 March 2020 02:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt anscheinend einen gefährlichen Infektionsweg in Wohnblocks mit schlecht gewarteten Abwassersystemen. Von diesem Effekt könnten auch die sanitären Anlagen in Schulen, Hotels, Kliniken, Kinderheimen und Altenpflegeheimen betroffen sein: trockengefallene Syphons in Badezimmern und Toiletten!

Man erkennt dieses Problem meist am typischen Kanalisationsgeruch in einem Badezimmer. In meinem Badezimmer habe ich gestern drei trockengefallene Syphons entdeckt, von denen ich zwei noch gar nicht kannte. Wenn also in einem Badezimmer Kanalisationsgeruch auftritt, so sollten alle Syphons unverzüglich von einem Fachmann überprüft werden.

Bei der SARS-Pandemie 2002/2003 spielten vermutlich auch schlecht gewartete
Abwassersysteme bei der Verbreitung des Corona-Virus eine wichtige Rolle:

14. It is probable that the index patient initially infected a relatively small group of residents within Block E and subsequently to the rest of the residents in that block through the sewage system, person-to-person contact and the use of shared communal facilities such as lifts and staircases. These residents subsequently transmitted the disease to others both within and outside Block E through person-to-person contact and environmental contamination.

15. The bathroom floor drains with dried-up U-traps provided a pathway through which residents came into contact with small droplets containing viruses from the contaminated sewage. These droplets entered the bathroom floor drain through negative pressure generated by exhaust fans when the bathroom was being used with the door closed. Water vapour generated during a shower and the moist conditions of the bathroom could also have facilitated the formation of water droplets. The chance of exposure was increased given that the bathrooms in apartment units of Amoy Gardens were generally small in size (about 3.5 square metres). Contaminated droplets could then have deposited virus on various surfaces, such as floor mats, towels, toiletries and other bathroom equipment.


Das Coronavirus wird im Verlauf der Infektion in großen Mengen über den Stuhl ausgeschieden und gelangt über die Toiletten in die Kanalisation.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-Pandemie_2002/2003


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447118 ist eine Antwort auf Beitrag #447117] :: Tue, 24 March 2020 02:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es muss Siphons heißen und nicht Syphons. Dieses Wort wird sehr oft falsch geschrieben.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geruchsverschluss


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447119 ist eine Antwort auf Beitrag #447117] :: Tue, 24 March 2020 03:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der zitierte Text zu den Abwassersystemen in Amoy Gardens stammt aus folgender Quelle:

Outbreak of Severe Acute Respiratory Syndrome (SARS) at Amoy Gardens, Kowloon Bay, Hong Kong - Main Findings of the Investigation. Department of Health, Hong Kong, 17. April 2003.
https://www.info.gov.hk/info/sars/pdf/amoy_e.pdf (abgerufen am 24. März 2020)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447175 ist eine Antwort auf Beitrag #447119] :: Thu, 26 March 2020 01:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Siphons in Bädern oder Toiletten trocknen oft nach einigen Monaten aus, sofern die Abflüsse nicht benutzt werden oder aus anderen Gründen nicht regelmäßig Wasser durch den Siphon fließt. Auch technische Defekte im Abwassersystem eines Hauses können zum Austrocknen von Siphons führen. Dazu ein Zitat aus der Wikipedia:

Das Verdunsten des Sperrwassers kann verhindert werden, indem [...] eine geringe Menge Speiseöl oder Glycerin in den Ablauf gegeben wird, welche das Verdunsten des Sperrwassers verhindern, [...]
Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geruchsverschluss

In Schulen, Kliniken, Bürogebäuden und Wohnanlagen sollten sich jetzt die Hausmeister um die Instandsetzung der Siphons von Abwassersystemen kümmern. Insbesondere in Kliniken, in denen eine große Zahl von infizierten Personen die Toiletten benutzt, geht von defekten Siphons eine nicht zu unterschätzende Infektionsgefahr aus. Während der Arbeit in der Umgebung defekter Siphons sollte unbedingt eine geeignete Schutzausrüstung getragen werden.

[Aktualisiert am: Thu, 26 March 2020 07:15]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447229 ist eine Antwort auf Beitrag #447175] :: Fri, 27 March 2020 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
In Hong Kong wurden die proaktiven Schulschließungen bis zum 20. April 2020 verlängert:

The city's Secretary for Education Kevin Yeung said classes would be suspended until after the Easter holiday with April 20 being the earliest date to return. Students had previously been due to return to lessons on March 16.
Quelle: https://web.archive.org/web/20200307223511/https://www.reuters.com/article/us-china-health-hongkong/hong-kong-extends-school-suspension-until-april-20-to-control-spread-of-coronavirus-idUSKCN20J0MC

Proaktive Schulschließungen waren in Hong Kong zuletzt während der Schweinegrippe-Pandemie 2009 mit Erfolg eingesetzt worden:

https://en.wikipedia.org/wiki/2009_flu_pandemic_in_Hong_Kong#School_closure


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447281 ist eine Antwort auf Beitrag #447229] :: Sat, 28 March 2020 17:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei der ersten SARS-Pandemie (2002/2003) wurden proaktive Schulschließungen
in Hong Kong erfolgreich eingesetzt:

[...], stopping school and university education sessions, [...]

Die Lehren aus dieser ersten Pandemie wurden 2003 in einem Artikel zusammengefasst:

Lee Shiu Hung: The SARS epidemic in Hong Kong: what lessons have we learned? In: Journal of the Royal Society of Medicine. Band 96, Nr. 8, August 2003, S. 374-378. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC539564/

[Aktualisiert am: Sat, 28 March 2020 18:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447349 ist eine Antwort auf Beitrag #447281] :: Sun, 29 March 2020 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Sat, 28 March 2020 17:01
Lee Shiu Hung: The SARS epidemic in Hong Kong: what lessons have we learned? In: Journal of the Royal Society of Medicine. Band 96, Nr. 8, August 2003, S. 374-378. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC539564/
Die PDF-Datei mit einer Skizze des Abwassersystems und des ausgetrockneten Siphons ist hier zu finden:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC539564/pdf/0960374.pdf

Vor der Rückkehr der Schüler in ein Schulgebäude sollten die Hausmeister alle Siphons und Bodenabläufe des Abwassersystems kontrollieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447489 ist eine Antwort auf Beitrag #447229] :: Wed, 01 April 2020 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
In Hong Kong wurden die proaktiven Schulschließungen schon am 13. Februar 2020 vom Secretary for Education Kevin Yeung angekündigt:

https://www.news.gov.hk/eng/2020/02/20200213/20200213_112930_864.html

In Deutschland hat man damit zu lange gezögert:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/12/Art_02.html

Es ist interessant, dass man sich in Deutschland auf völlig veraltete Daten bezieht und offensichtlich nicht weiß, dass proaktive Schulschließungen das wirksamste Mittel zur Bekämpfung der ersten SARS-Pandemie (2003) und der Schweinegrippe-Pandemie (2009) waren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447493 ist eine Antwort auf Beitrag #447489] :: Thu, 02 April 2020 00:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Wed, 01 April 2020 21:24
Schweinegrippe-Pandemie (2009)
https://www.zeit.de/politik/2010-01/europarat-panikmache-schweinegrippe

""Es werden unglaubliche Mengen an Geld verschwendet in Pandemien, die eigentlich gar keine sind", lautet das nüchterne Urteil, das Keil bei der Anhörung des Europarates abgibt."

[Aktualisiert am: Thu, 02 April 2020 00:15]




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447580 ist eine Antwort auf Beitrag #447493] :: Fri, 03 April 2020 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt objektive Kriterien für die Definition einer Pandemie. Demnach war die Schweinegrippe eine Pandemie:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pandemie_H1N1_2009/10

https://en.wikipedia.org/wiki/2009_swine_flu_pandemic_in_Hong_Kong

Impfkampagnen sind oft sehr teuer und aus einer betriebswirtschaftlichen Sicht nur selten sinnvoll. Man darf aber nicht nur auf die Bilanz schauen, wenn es um Menschenleben geht. Eine wirksame Impfung gegen SARS-CoV-2 würde für Deutschland grob geschätzt etwa 6 bis 8 Milliarden EUR kosten. Dabei müßten innerhalb von circa drei Jahren rund 60 Millionen Menschen mit einem attenuierten Lebendimpfstoff geimpft werden - vorzugsweise per Schluckimpfung nach dem Vorbild der klassischen oralen Polio-Vakzine (OPV). So eine Impfung wäre hoch wirksam, aber für die Geimpften und die Personen in ihrer Umgebung auch ziemlich gefährlich. Die Impfung von 60.000 Personen pro Tag wäre wegen der notwendigen lückenlosen Kühlkette eine organisatorische und logistische Meisterleistung.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447591 ist eine Antwort auf Beitrag #447580] :: Sat, 04 April 2020 11:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Fri, 03 April 2020 21:18
Es gibt objektive Kriterien für die Definition einer Pandemie.
"[...] Während eine Pandemie nach der ursprünglichen WHO-Definition durch überdurchschnittlich hohe Erkrankungs- und Sterberaten gekennzeichnet gewesen sei, habe die Weltgesundheitsorganisation die Kriterien im Mai vergangenen Jahres geändert, sagt er. Erst damit sei es möglich geworden, eine "stinknormale Grippe zu einer Pandemie hochzustilisieren". In der Folge seien "Millionen von Menschen unnötigerweise geimpft worden"." (Die Zeit)

"Laut dem deutschen Arzt Wolfgang Wodarg wurde 1999 der Pandemie-Plan der (aus privaten Mitteln finanzierten) WHO von industriegesponserten Experten verfasst, der dann 2007 als Internationale Gesundheitsvorschriften (IHR 2) vorgeschrieben wurde. Wodarg initiierte dazu eine Untersuchung des Europarates."

https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie_H1N1_2009/10#Bewertung_der_Pandemie

[Aktualisiert am: Sat, 04 April 2020 11:50]




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447627 ist eine Antwort auf Beitrag #447591] :: Sat, 04 April 2020 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Argumente des Arztes Dr. Wolfgang Wodarg lassen sich durch Fakten widerlegen.

Der #Faktenfuchs des Bayerischen Rundfunks vom 20. März 2020 schreibt:

Corona-Virus: Arzt setzt viele falsche Behauptungen in die Welt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447633 ist eine Antwort auf Beitrag #447627] :: Sun, 05 April 2020 02:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Sat, 04 April 2020 21:37
Fakten
Rabulistik und bewusstes Missverstehen. Wink

Außerdem hat der Link nichts mit meinem Post zu tun, in dem es um den Fakt der geänderten Pandemie-Definition der WHO ging.

[Aktualisiert am: Sun, 05 April 2020 02:52]




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447656 ist eine Antwort auf Beitrag #447633] :: Sun, 05 April 2020 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die WHO hat bei der Pandemie-Definition mehrere Fehler gemacht. Der schlimmste Fehler war jedoch, die Ausrufung der Pandemie von der Entscheidung des Generaldirektors abhängig zu machen. Dieser Fehler hat dazu geführt, dass die Pandemie erst am 11. März ausgerufen wurde, obwohl die objektiven Kriterien für eine Pandemie bereits am 24. Februar erfüllt waren. Die Entscheidung des Generaldirektors kam also über zwei Wochen zu spät.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447733 ist eine Antwort auf Beitrag #447633] :: Tue, 07 April 2020 15:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pandemonium schrieb am Sun, 05 April 2020 02:31
Rabulistik und bewusstes Missverstehen. Wink
In diesem Fall empfehle ich ein paar alternative Fakten:

https://www.welt.de/vermischtes/article206651673/Corona-Experte-Christian-Drosten-zerlegt-Aussagen-von-Wodarg.html

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-wodarg-101.html

https://m.youtube.com/watch?v=Fx11Y4xjDwA (von Harald Lesch)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447734 ist eine Antwort auf Beitrag #447733] :: Tue, 07 April 2020 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Tue, 07 April 2020 15:56
In diesem Fall empfehle ich ein paar alternative Fakten:

https://www.welt.de/vermischtes/article206651673/Corona-Experte-Christian-Drosten-zerlegt-Aussagen-von-Wodarg.html

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-wodarg-101.html

https://m.youtube.com/watch?v=Fx11Y4xjDwA (von Harald Lesch)
Danke für die Recherche, leider bleibt meine Antwort dieselbe (Rabulistik und bewusstes Missverstehen). Auf Wodargs Argumente wird kaum eingegangen, stattdessen wird in die rhetorische und statistische Trickkiste gegriffen.

[Aktualisiert am: Tue, 07 April 2020 16:24]




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447782 ist eine Antwort auf Beitrag #447734] :: Wed, 08 April 2020 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aus meiner Sicht ist die Beschäftigung mit Wodargs Argumenten reine Zeitverschwendung.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: proaktive Schulschließungen [Beitrag #447783 ist eine Antwort auf Beitrag #447782] :: Wed, 08 April 2020 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Faraday schrieb am Wed, 08 April 2020 20:41
Aus meiner Sicht ist die Beschäftigung mit Wodargs Argumenten reine Zeitverschwendung.

der sagt das gleiche wie wodrag

und der hat zumindest die bodys auseinandergenommen

https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=34829&goto=447775&#msg_447775





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Impfstoff/Medikamente zu Covid Forschung
Nächstes Thema: Wirtschaftliche Folgen des Lockdowns
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Jun 04 15:54:15 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03088 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE