Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen
Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472084] :: Fri, 14 January 2022 00:04 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo ins Forum! Smile

lange war ich stiller Mitleser, jetzt möchte ich mich doch mit Fragen und meiner haarigen Geschichte an euch wenden:

Zu mir: m38, Locken, diffuses Muster, so langsam scheint überall die Kopfhaut durch. Dazu hab ich sebhorröische Dermatitis, also juckende, fettige, ständig entzündete Kopfhaut. Manchmal hilft da auch nur eine Cortison Lotion.


Gegen die AGA hab ich schon viel versucht, aber alles was half hat bei mir Nebenwirkungen ausgelöst:

- Finasterid 1mg/Tag: Gut geholfen. Aber hat bei mir Depressionen ausgelöst: Heulkrämpfe, ich hab mich ganz verweichlicht gefühlt, weinerlich, ohne Rückrat, ganz klein und elend. Außerdem wahrscheinlich vorzeitige Ejakulation begünstigt. Abgesetzt nach 1 Monat.

- RU58841: Hat super geholfen. Allerdings hab ich ein Engegefühl in der Brust bekommen und dann aus Panik abgesetzt. Väterlicherseits gibt‘s nämlich nicht nur Haarausfall, sondern auch Herzkrankheiten in den Genen.

- Zixx: Hat Anfangs richtig gut funktioniert. Weniger Haarausfall und juckende Kopfhaut. Dann ist der Haarausfall allerdings mit doppelter Intensität zurück gekehrt. Keine Ahnung woran es gelegen hat.

- Minoxidil+Needling: Hat auch ok geholfen, weniger Jucken und Haarausfall. Aber nach 1,5 Monaten ist mein Tinnitus erheblich lauter und meine Ohren sehr geräuschempfindlich geworden. Nach Rechersche wurde mir bestätigt, dass dies eine seltene Nebenwirkung von Minox ist. Hab ich abgesetzt und nach 1 Woche ging es meinen Ohren auch wieder besser.

An Shampoos hab ich wegen meiner juckenden Kopfhaut schon alles duch und rotiere gerade: Ket, Stiprox, Selsun und Criniton.


Jetzt bin ich ziemlich ratlos. CB kommt wegen des hohen Preises nicht in Frage für mich. Habt ihr noch Ideen, was ich noch tun kann um den Haarausfall wenigstens zu verlangsamen? Gerade needle ich einfach weiter 1/Woche.
Ich überlege mir die Mischung mit Zink und Arginin zu mischen, vielleicht hilft das ja etwas.

lG
Max


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472085 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Fri, 14 January 2022 00:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wow, ich seh gerade ich hab mich 2015 registriert Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472086 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Fri, 14 January 2022 00:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Versuch mal 5% Thymianöl.
Anwender berichten von einem HA-Stopp
schon in den ersten 5 Tagen!




Heilmittel gegen AGA aus der Natur: Ohne Wenn und Aber!
Norwood-0 bis Sommer 2022!
NORWOOD PACKT DAS AN

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472098 ist eine Antwort auf Beitrag #472086] :: Fri, 14 January 2022 08:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ahoinw, Mach bitte mal 1-2 Fotos von deinen Haaren. Thumbs Up Dann sieht man weiter.

Zitat:
Zixx: Hat Anfangs richtig gut funktioniert. Weniger Haarausfall und juckende Kopfhaut. Dann ist der Haarausfall allerdings mit doppelter Intensität zurück gekehrt. Keine Ahnung woran es gelegen hat.
Was ist denn da drin? Sägepalme?!

[Aktualisiert am: Fri, 14 January 2022 08:24]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472100 ist eine Antwort auf Beitrag #472086] :: Fri, 14 January 2022 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norwood-packt-das-an schrieb am Fri, 14 January 2022 00:31
Versuch mal 5% Thymianöl.
Anwender berichten von einem HA-Stopp
schon in den ersten 5 Tagen!
Keiner berichtet davon, dass hast du dir nur wieder zusammengesponnnen.



Hast du mal die 2% Minox solution (für Frauen probiert?)

[Aktualisiert am: Fri, 14 January 2022 09:33]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472104 ist eine Antwort auf Beitrag #472100] :: Fri, 14 January 2022 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Daniel,
Warum eigentlich für Frauen?
*****Hast du mal die 2% Minox solution (für Frauen probiert?)****

[Hätte eigentlich ne PN werden sollen. Falsche Taste! Dead ]

[Aktualisiert am: Fri, 14 January 2022 10:35]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472105 ist eine Antwort auf Beitrag #472104] :: Fri, 14 January 2022 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Na weil, er probleme mit der 5% Lösung hat, mit mir hat das nichts zu tun.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472111 ist eine Antwort auf Beitrag #472100] :: Fri, 14 January 2022 11:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Fri, 14 January 2022 09:32
Norwood-packt-das-an schrieb am Fri, 14 January 2022 00:31
Versuch mal 5% Thymianöl.
Anwender berichten von einem HA-Stopp
schon in den ersten 5 Tagen!
Keiner berichtet davon, dass hast du dir nur wieder zusammengesponnnen.



Hast du mal die 2% Minox solution (für Frauen probiert?)
Doch! Der user "yes-no" hat davon berichtet!
Frag ihn doch!
Und im US-Forum haben es auch Leute berichtet,
dass Thymianöl "magisch" sein soll.
Die Leute berichten von einem sofortigen HA-Stopp.
Leider gibts den Thread inzwischen nicht mehr.
Thymianöl wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren.
Vor allem gegen P. Acnes. Dieses Bakterium haben
Glatzköpfe deutlich häufiger in der Kopfhaut als
Männer mit vollem Haar.
Es wirkt auch gegen Histamin und
senkt so ziemlich jeden Entzündungsparameter.





Heilmittel gegen AGA aus der Natur: Ohne Wenn und Aber!
Norwood-0 bis Sommer 2022!
NORWOOD PACKT DAS AN

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472113 ist eine Antwort auf Beitrag #472111] :: Fri, 14 January 2022 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norwood-packt-das-an schrieb am Fri, 14 January 2022 11:33
daniel91 schrieb am Fri, 14 January 2022 09:32
Norwood-packt-das-an schrieb am Fri, 14 January 2022 00:31
Versuch mal 5% Thymianöl.
Anwender berichten von einem HA-Stopp
schon in den ersten 5 Tagen!
Keiner berichtet davon, dass hast du dir nur wieder zusammengesponnnen.



Hast du mal die 2% Minox solution (für Frauen probiert?)
Doch! Der user "yes-no" hat davon berichtet!
Frag ihn doch!
Und im US-Forum haben es auch Leute berichtet,
dass Thymianöl "magisch" sein soll.
Die Leute berichten von einem sofortigen HA-Stopp.
Leider gibts den Thread inzwischen nicht mehr.
Thymianöl wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren.
Vor allem gegen P. Acnes. Dieses Bakterium haben
Glatzköpfe deutlich häufiger in der Kopfhaut als
Männer mit vollem Haar.
Es wirkt auch gegen Histamin und
senkt so ziemlich jeden Entzündungsparameter.

quatsch - poste halt mal einen Link, du schwurbelst nur rum

[Aktualisiert am: Fri, 14 January 2022 12:59]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472114 ist eine Antwort auf Beitrag #472111] :: Fri, 14 January 2022 12:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norwood-packt-das-an schrieb am Fri, 14 January 2022 12:33

dass Thymianöl "magisch" sein soll.
aber bei dir nicht




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472115 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Fri, 14 January 2022 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
An den Threadersteller:

Du hast ja laut deiner Auflistung schon die effektivsten Mittel ausprobiert (Fin,RU,Minox), so wie ich das lesen kann sind die meisten NW die auftraten psychischem Ursprung (Depressionen, verweichlicht, Heulkrämpfe, Geräuschemfpindlich)

Zixx oder Zink topisch ist nicht gerade für durschlagende Erfolge bekannt, CB soll in der Wirkung schwächer als RU sein.

Hast du vor dem auftragen von RU und Minox geneedelt? Das kann mögliche NW begünstigen. Ich habe das auch ein paar Monate lang gemacht mit 0,5mm vor auftragen, hatte keine NW aber auch leider keine Wirkung bei RU 8%, war nicht potent genug um den HA zu stoppen.

Ich würde dir empfehlen geringer zu dosieren (Fin oral, möglicherweise 0,25mg je Tag oder jeden zweiten Tag), es gibt Studien die zeigen das auch das schon den DHT Spiegel um ein gutes Maß senkt, dass hängt stark von der Schwere deiner AGA ab, vielleicht reicht die Dosis zum halten.

Solltest du vor dem auftragen von topischen Mitteln geneedelt haben, dann probiere mal ohne vorheriges needeln zwecks besserer Absobtion RU und Minox aufzutragen, und du könntest dann noch einmal die Woche Wounding mit 1,5mm oder wenn du es verträgst bis 2mm hinzufügen, die Studienlage dort auch gut und es gibt viele User die damit Haare zurückholen konnten.

Alternative Mittel als deine bisher benutzen sind mau, Dut wird vermutlich nicht besser sein als Fin was deine NW angeht, CB zu schwach, und höre nicht auf den Unsinn das Arginin oder Thymianöl irgendwie hilft, da gibts dann eine Person die damit angeblich seinen HA in 5 Tagen gestoppt hat und vermutlich dann nach 7 Tagen wieder NW0 mit Witwenspitz war. Very Happy




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472195 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Sun, 16 January 2022 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

lange war ich stiller Mitleser, jetzt möchte ich mich doch mit Fragen und meiner haarigen Geschichte an euch wenden:

Zu mir: m38, Locken, diffuses Muster, so langsam scheint überall die Kopfhaut durch. Dazu hab ich sebhorröische Dermatitis, also juckende, fettige, ständig entzündete Kopfhaut. Manchmal hilft da auch nur eine Cortison Lotion.


Gegen die AGA hab ich schon viel versucht, aber alles was half hat bei mir Nebenwirkungen ausgelöst:

- Finasterid 1mg/Tag: Gut geholfen. Aber hat bei mir Depressionen ausgelöst: Heulkrämpfe, ich hab mich ganz verweichlicht gefühlt, weinerlich, ohne Rückrat, ganz klein und elend. Außerdem wahrscheinlich vorzeitige Ejakulation begünstigt. Abgesetzt nach 1 Monat.

Du verträgst kein FIN, lass bloss die Finger davon. Auch von oral Minidosierung oder topisch. Ich hab alles probiert mit FIN und nun Haarausfall und PFS

- RU58841: Hat super geholfen. Allerdings hab ich ein Engegefühl in der Brust bekommen und dann aus Panik abgesetzt. Väterlicherseits gibt‘s nämlich nicht nur Haarausfall, sondern auch Herzkrankheiten in den Genen.

Herzstechen hatte ich auch, daher weg gelassen. Gesundheit ist wichtiger als ein China Scheiss wo keiner weiss was für Verunreinigungen drin sind

- Zixx: Hat Anfangs richtig gut funktioniert. Weniger Haarausfall und juckende Kopfhaut. Dann ist der Haarausfall allerdings mit doppelter Intensität zurück gekehrt. Keine Ahnung woran es gelegen hat.

- Minoxidil+Needling: Hat auch ok geholfen, weniger Jucken und Haarausfall. Aber nach 1,5 Monaten ist mein Tinnitus erheblich lauter und meine Ohren sehr geräuschempfindlich geworden. Nach Rechersche wurde mir bestätigt, dass dies eine seltene Nebenwirkung von Minox ist. Hab ich abgesetzt und nach 1 Woche ging es meinen Ohren auch wieder besser.

Hatte ich auch ohne Needling, bei mir kamen weitere Nebenwirkungen hinzu je länger ich es nahm. Witzig war auch das ich abends meinen Puls hören könnte. Die Schlafstörungen waren aber brutal

An Shampoos hab ich wegen meiner juckenden Kopfhaut schon alles duch und rotiere gerade: Ket, Stiprox, Selsun und Criniton.
Würde weiter Ket probieren. Was mir auch geholfen hat gegen Juckreiz ist Vichy Dercos Anti Schuppen (mit Piroctone Olamine)

Jetzt bin ich ziemlich ratlos. CB kommt wegen des hohen Preises nicht in Frage für mich. Habt ihr noch Ideen, was ich noch tun kann um den Haarausfall wenigstens zu verlangsamen? Gerade needle ich einfach weiter 1/Woche.
Ich überlege mir die Mischung mit Zink und Arginin zu mischen, vielleicht hilft das ja etwas.

CB hatte ich auch probiert, preislich zu happig, haltbarkeit Kacke und am Ende ähnliche Nebenwirkungen wie bei Finasterid. Am besten Finger weg lassen

Ich würde an deiner Stelle folgendes testen in der Reihenfolge
Minox 2% ohne Needling
Redensyl
Stemoxydine
Adenosin (Adenogen)

Das günstigste davon wäre Minox
Arginin mit Zink gibt es garkeine Erfolgsberichte


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472197 ist eine Antwort auf Beitrag #472195] :: Sun, 16 January 2022 10:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hairvitamins, versuch das mal.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472198 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Sun, 16 January 2022 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt weltweit KEIN einziges Produkt , dass effektiv gegen den Haarausfall/Glatze wirkt.
Kein medizinisches Institut, kein Wissenschaftler hat bisher ein Heilmittel gegen die Glatze gefunden.

Warum? Weil niemand die wirkliche Ursache der Glatze kennt.
Die DHT These ist nur eine unter vielen Optionen.

DHT alleine kann es nicht sein, ansonsten müssten jedem unter Finasterid Einnahme die Haare auf dem Oberkopf nur so spriessen.
Tut es aber nicht.

Warum sollten es Laien wie Ihr finden?



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472200 ist eine Antwort auf Beitrag #472198] :: Sun, 16 January 2022 11:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
O.C 000 459 oder TM 30089 oder Spiro wären vielleicht noch ne Option???
Und Fotos vom Haarzustand wären hilfreich. Nod

[Aktualisiert am: Sun, 16 January 2022 11:20]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472217 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Sun, 16 January 2022 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Würd auch Spiro topisch eventuell mal noch probieren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472228 ist eine Antwort auf Beitrag #472084] :: Sun, 16 January 2022 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472230 ist eine Antwort auf Beitrag #472228] :: Sun, 16 January 2022 17:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?
Gibts z.B. bei minoxidilmax.
Spiro ist ein Antiandrogen, Finasterid ein 5alpha Reduktase-Hemmer.

[Aktualisiert am: Sun, 16 January 2022 17:16]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472236 ist eine Antwort auf Beitrag #472230] :: Sun, 16 January 2022 18:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472238 ist eine Antwort auf Beitrag #472228] :: Sun, 16 January 2022 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
ahoinw schrieb am Sun, 16 January 2022 17:00
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!
Warum willst du keine Haarvitamine nehmen ? Das hast du
ja nie probiert


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472240 ist eine Antwort auf Beitrag #472238] :: Sun, 16 January 2022 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:37
Zitat:
ahoinw schrieb am Sun, 16 January 2022 17:00
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!
Warum willst du keine Haarvitamine nehmen ? Das hast du
ja nie probiert
Ist Unsinn.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472243 ist eine Antwort auf Beitrag #472228] :: Sun, 16 January 2022 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ahoinw schrieb am Sun, 16 January 2022 17:00
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!
Mach doch mal ein paar Bilder deines Haarstatus, dann kann man beurteilen wie schwer deine AGA ist.

Mit Ölen wirst du nichts bewirken können.
All das was wirkt hat halt meistens auch Nebenwirkungen, und einige sind temporär und die psychischen NW sind oft auch durch andere Dinge beeinflusst oder verstärkt

Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA

[Aktualisiert am: Sun, 16 January 2022 19:14]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472246 ist eine Antwort auf Beitrag #472240] :: Sun, 16 January 2022 19:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:47
Tom10 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:37
Zitat:
ahoinw schrieb am Sun, 16 January 2022 17:00
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!
Warum willst du keine Haarvitamine nehmen ? Das hast du
ja nie probiert
Ist Unsinn.
Warum?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472247 ist eine Antwort auf Beitrag #472246] :: Sun, 16 January 2022 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Sun, 16 January 2022 19:33
daniel91 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:47
Tom10 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:37
Zitat:
ahoinw schrieb am Sun, 16 January 2022 17:00
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!
Warum willst du keine Haarvitamine nehmen ? Das hast du
ja nie probiert
Ist Unsinn.
Warum?
Weil in (West)Europa ein Vitaminmangel ziemlich selten ist und wenn es einen gibt, hat man mehr Probleme als nur Haare.

[Aktualisiert am: Sun, 16 January 2022 19:39]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472248 ist eine Antwort auf Beitrag #472246] :: Sun, 16 January 2022 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz

[Aktualisiert am: Sun, 16 January 2022 19:43]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472272 ist eine Antwort auf Beitrag #472248] :: Mon, 17 January 2022 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Klar wird damit ein NW7 nicht zu NW1 aber das wahrscheinlich nicht das Ziel hier

Öle kann man Rizinusöl probieren, soll ähnlich wirken wie Bimatoprost mit weniger Nebenwirkungen und viel günstiger

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 10:53]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472273 ist eine Antwort auf Beitrag #472247] :: Mon, 17 January 2022 10:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sun, 16 January 2022 19:39
Tom10 schrieb am Sun, 16 January 2022 19:33
daniel91 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:47
Tom10 schrieb am Sun, 16 January 2022 18:37
Zitat:
ahoinw schrieb am Sun, 16 January 2022 17:00
Oh wow! danke für die vielen Antworten und Tips! Smile

Inhaltlich bin ich bei blub10:
- Fin ist raus, auch microdosing. Ich hab zuviel Schiss vor PFS, zumal ich schon NW hatte.
- RU hab ich noch, bin aber sehr skeptisch es nochmal in geringerer Dosierung zu benutzen.
- Minox ist auch in geringerer Dosierung raus, denn selbst wenn es meine Ohren auch nur in halber Dosierung schädigt, ist mir das zu viel. Ich weiß dass mein Tinnitus mir meine Lebenslust enorm vermiesen kann.
-->Meine psychische Gesundheit ist mir wesentlich wichtiger, als volle Haare!

Ist Spiro nicht das gleiche, wie Fin? Wo bekomme ich das her, das gibt's doch nur als Creme, oder?

Ich werd es mal mit Ölen versuchen, vielleicht helfen die ja wenigstens gegen das Jucken, das wär ja schonmal was. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, als die als Ölpackung einwirken zu lassen und dann raus zu waschen? Etwas Anwendungsfreudnlicheres? Very Happy

Ansonsten schau ich mir mal die Vorschläge von euch an. Vielen Dank schonmal!
Warum willst du keine Haarvitamine nehmen ? Das hast du
ja nie probiert
Ist Unsinn.
Warum?
Weil in (West)Europa ein Vitaminmangel ziemlich selten ist und wenn es einen gibt, hat man mehr Probleme als nur Haare.
Es gibt gerade auf Hairlosstalk einen Riesen Thread zu MSM. Man kann Mineralstoffe und Vitamine probieren, kosten ja nichts.

MSM, Biotin , Zink, Selen, Kupfer, Silica und wenn man Geld über hat NMN schaden wird es wahrscheinlich nicht.

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 10:57]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472278 ist eine Antwort auf Beitrag #472272] :: Mon, 17 January 2022 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.


[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 11:15]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472282 ist eine Antwort auf Beitrag #472278] :: Mon, 17 January 2022 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472285 ist eine Antwort auf Beitrag #472282] :: Mon, 17 January 2022 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 14:58]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472286 ist eine Antwort auf Beitrag #472282] :: Mon, 17 January 2022 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
doppelpost

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 14:58]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472287 ist eine Antwort auf Beitrag #472282] :: Mon, 17 January 2022 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
doppelpost

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 15:00]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472288 ist eine Antwort auf Beitrag #472282] :: Mon, 17 January 2022 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
doppelpost

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 14:59]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472289 ist eine Antwort auf Beitrag #472282] :: Mon, 17 January 2022 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
doppelpost

[Aktualisiert am: Mon, 17 January 2022 14:59]




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472301 ist eine Antwort auf Beitrag #472285] :: Mon, 17 January 2022 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 14:56
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/
Von diesem Wounding halt rein gar nix ausser dass man sich die haut total kapputt macht damit


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472302 ist eine Antwort auf Beitrag #472285] :: Mon, 17 January 2022 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 14:56
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/
Von diesem Wounding halt rein gar nix ausser dass man sich die haut total kapputt macht damit


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472307 ist eine Antwort auf Beitrag #472302] :: Mon, 17 January 2022 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Mon, 17 January 2022 17:22
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 14:56
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/
Von diesem Wounding halt rein gar nix ausser dass man sich die haut total kapputt macht damit
Du erzählst halt auch viel Quatsch wenn der Tag lang wird, oder?




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472331 ist eine Antwort auf Beitrag #472285] :: Mon, 17 January 2022 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 14:56
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/
Ich hab den ganzen Thread schon vor Ewigkeiten durchgeblättert. Kein Erfolgsbericht der auf Needling Only mit eindeutigen Bildern reagiert hat


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472347 ist eine Antwort auf Beitrag #472307] :: Mon, 17 January 2022 23:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Mon, 17 January 2022 18:28
Tom10 schrieb am Mon, 17 January 2022 17:22
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 14:56
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/
Von diesem Wounding halt rein gar nix ausser dass man sich die haut total kapputt macht damit
Du erzählst halt auch viel Quatsch wenn der Tag lang wird, oder?
Ist das auf mich gemünzt?




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Vieles versucht - Alles hat Nebenwirkungen [Beitrag #472348 ist eine Antwort auf Beitrag #472307] :: Mon, 17 January 2022 23:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Mon, 17 January 2022 18:28
Tom10 schrieb am Mon, 17 January 2022 17:22
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 14:56
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 12:43
Patrick_Bateman schrieb am Mon, 17 January 2022 11:14
blub10 schrieb am Mon, 17 January 2022 10:51
Sonic Boom schrieb am Sun, 16 January 2022 19:40
Zitat:
Spiro ist kein AA sondern ein Diuretika
Aldosteron-Antagonist, oder????

Zitat:
Wenn du Fin, Ru, CB, Minox nicht anwenden willst dann bleibt nicht mehr viel übrig, alles andere ist je nach Schwere der AgA zu schwach, dafür müsste man aber erst Bilder sehen, vielleicht kann man mit Ket und PO etwas reißen, das ist aber nur für sehr milde AGA
So ist es. Wasch mir den Rücken, aber mach mich nicht nass. Razz
Sorry aber das ist doch Quatsch. Fin und Minox sind natürlich 1st Line.
Aber CB hat so gut keinen einzigen Erfolgsbericht, geschweige denn mit Fotos. Dazu das Risiko mit aus China, Preis usw. Winlevi aus den USA kostet ja krank viel Geld.
RU keine erforschten Langzeitnebenwirkungen. Ich würde ungerne Versuchkaninchen für chinesisches Pulver sein nur um meine Scheiss Haare zu behalten.

Ausserdem hat er doch wenig FIN nicht vertragen, also sind AA wie auch bei mir eher raus.

Buttkreis hat doch selber hier bewiesen, dass trotz solider Aga er mit Stemox und Redensyl was gerissen hat. Keine bisher groß bekannten Nebenwirkungen, nicht zu teuer, kein China Quatsch.

Es ist nunmal so das man sich selbst die Frage stellen muss, wie wichtig einem die Haare sind und ob man dafür gewissen NW in Kauf nehmen möchte.

Was Langzeitnebenwirkungen angeht hast du Recht, daher wieder die Frage welche NW will man riskieren für die Haarpracht.
Ich denke vor allem bei den "klaissischen NW" wie Angst, weinerlich sein, Tinitus, Engegefühl in der Brust etc. ist es eine Frage der eigenen Mentalität, wenn man jede negative Emotion die man täglich empfindet mit einem Mittel in Relation setzt, dann wird man immer nach NW suchen und diese manifestieren, in diesen Fällen ist es besser man lässt die Behandlung einfach sein.

Bei vielen legen sich die anfänglichen NW mit der Zeit, und einen Monat etwas testen was gegen AGA hilft ist nicht sehr lang.

Buttkeis needelt aber auch, 1,5mm Wounding, die Frage ist ob er damit alleine nicht schon den gleichen Effekt hätte.

Ich verstehe deinen Punkt aber ich denke jeder muss für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm die Haare und wie soll ihn die Nebenwirkungen belasten. Danke daher runter reden von Nebenwirkungen passt halt nicht. Ich hätte auch keine Lust auf Heulkrämpfe auf FIN.

Und die Nebenwirkungen von Fin, Minox und RU fallen nun ein mal doller aus als Ober the Counter Sachen

Needling Only konnte ich in allen gängigen Foren keinen einzigen Erfahrungsbericht finden. Hast du da vll was?

Denke Needling tut auch beim Threadersteller keine Not da die Nebenwirkungen zeigen, das durch seine Haut genug ins System gelangt
Eigentlich findet man bei den "gängigen" gut besuchten Foren wie hairlosstalk, baldtruthtalk oder reddit einige berichte zu wounding (>1,5mm Nadellänge), da müsste man mal bisschen suchen da viele in Kombination mit Minoxidil oder anderen topischen Lösungen needeln, es gibt auch auch diverse nur über Wounding.

Hier ist ein beitrag eines Users der sich die Mühe gemacht hat aus über 400 Seiten von HairLosstalk Bilder zusammenzustellen mit den Bilder Ergebnissen und unter Angabe der Medikation (needling only, needling + Fin etc.)
Man müsste sich mal durcharbeiten

https://www.reddit.com/r/tressless/comments/ayedjk/microneedling_photo_results_summary/
Von diesem Wounding halt rein gar nix ausser dass man sich die haut total kapputt macht damit
Du erzählst halt auch viel Quatsch wenn der Tag lang wird, oder?
Ist das auf mich gemünzt?




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Wurde das hier schon diskutiert?
Nächstes Thema: Meine HRT-Erfahrungen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Jan 28 22:54:35 CET 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02476 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE