Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » PRP-Behandlung
(Ablauf und Dauer der Behabdlung) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
PRP-Behandlung [Beitrag #56107] :: Wed, 03.06.20 15:02 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
ich habe kürzlich eine PRP Behandlung von einem Plastischen Chirurgen bekommen. Die Injektionen dauerten ungefähr 5 Minuten und bestanden aus ca. 16 Einstichen in die Kopfhaut. Es muss etwas wieder rausgelaufen sein, denn das Plasma lief teils am Hinterkopf herunter. Behandelt wurde der Hauptkopf um den Scheitel herum.. Am Schluss wurde der behandelte Bereich kurz mit der Hand druckvoll massiert, ich vermute, damit sich dadurch das Plasma unter der Haut verteilt. Im Internet lese ich nun überall, dass eine PRP-Behandlung um die 30 Minuten dauert, damit man an möglichst viele Haarwurzeln heran kommt. Ich frage mich nun, ob meine 5-minütige Behandlung überhaupt was bringt. Die wenigen Einstiche lassen vermute , dass nicht. 6 Mal soll die Behandlung erfolgen über ein halbes Jahr. Ich bin echt verzweifelt und fürchte, dass ich durch eine nutzlose Behandlung ein halbes Jahr verliere, in dem ich hätte etwas tun können. Ich bin über 60 und weiblich und die Kopfhaut schaut bei mir schon ziemlich durch. Weiss jemand, ob die Behandlung bei mir ok war? Hat jemand eigene Erfahrungen mit PRP. Ich wärexeuch sehr dankbar, wenn ihr mir Helfen könntet. Gruß Polly


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56109 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Wed, 03.06.20 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Polly,
Ich hatte vor ca 2 Wochen meine erste PRP Behandlung.
Mir wurde zuerst die Kopfhaut lokal betäubt. Dann das aufbereitete Plasma in drei Schritten , verschiedene Hauttiefen, mit einer speziellen Spritze (hat sich angehört wie eine Nähmaschine) gespritzt. Der Rest im Spritzengerätschlauch ganz zum Schluss per Massage oberflächlich einmassiert. Hat alles insgesamt so ca eine dreiviertel Stunde gedauert. Bei mir wurde der komplette Oberkopf behandelt.
Hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen.
Liebe Grüsse


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56110 ist eine Antwort auf Beitrag #56109] :: Wed, 03.06.20 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Mutzki,

danke für deine Antwort Sie hilft mir, mir ein Bild zu machen, wie so eine Behandlung ablaufen muss. Vielleicht magst du ja mit mir in Kontakt bleiben zum Austausch unserer Erfolge oder Nichterfolge. LG Polly


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56111 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Thu, 04.06.20 06:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr gerne sogar, war mir nur noch viel zu früh um etwas berichten zu können.
Was bei Haaren ja nun mal das Leid ist, es dauert lange bevor man überhaupt etwas sagen kann. Und meine Haare wachsen eh so langsam. Meine nächste PRP ist in 2 Wochen.
Aber evtl. hilft deine Behandlung ja doch und du kannst schon eher etwas berichten.
In diesem Sinne
Liebe Grüsse


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56112 ist eine Antwort auf Beitrag #56111] :: Thu, 04.06.20 09:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Super. Ich würde mich freuen.
Wir könnten ja auch über Email kommunizieren, was meinst du?.Ich hab auch in knapp zwei Wochen den nächsten Termin. Darf ich fragen, ob du auch so in meinem Alter bist und den erblichen Haarausfall hast?
LG Polly


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56113 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Thu, 04.06.20 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Polly,
hab dir eine private Nachricht geschickt
Liebe Grüsse


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56114 ist eine Antwort auf Beitrag #56113] :: Fri, 05.06.20 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok. Danke


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56124 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Wed, 24.06.20 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,
kann schon irgendwer Angaben zur PRP -
Behandlung machen?
Bin gestern im lincura Haarinstitut gewesen,weil ich mir nicht mehr anders zu helfen weiß.
Dort wir eine Kopfhaut Reinigung vorgeschlagen und anschließend sechs Mal die PRP Behandlung.
Kosten soll das ganze über 1000.-
Bin mir echt unsicher ob das ganze was bringt.
Wäre toll wenn jemand über seine Erfahrungen berichtet.
Liebe Grüße
Daniela


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56125 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Wed, 24.06.20 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
habe jetzt meine zweite PRP Behandlung hinter mir. Lt. der Ärztin wachsen mir alles neue Haare nach, hab aber auch natürlich durch das shedding viele verloren. Ob der Neuwuchs jetzt am Minox oder Fin oder PRP liegt kann ich natürlich explizit nicht sagen. Spielt für mich aber auch momentan erstmal keine Rolle. Ich habe und kann bis jetzt alles gut vertragen und muss jetzt mal abwarten was die nächsten drei Monate bringen. Denn dann kann man erst sehen, ob und wie die Haare nachwachsen.
Egal wie du dich entscheidest, ich wünsche dir für alles viel Erfolg.
Liebe Grüsse an alle


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56126 ist eine Antwort auf Beitrag #56125] :: Wed, 24.06.20 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Von welchem Arzt hast du den Fin verschrieben bekommen?
Verträgst du es gut?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56127 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Wed, 24.06.20 20:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr gerne geschehen.
Das Fin hat mir die Ärztin in der Haarklinik verschrieben.Nehme 1mg täglich und keinerlei Nebenwirkungen bisher.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56128 ist eine Antwort auf Beitrag #56124] :: Wed, 24.06.20 22:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
von einer Kopfhautreinigung habe ich noch nie etwas gehört in Zusammenhang mit Haarausfall, kann dazu also nichts sagen. 6 PRP-Behandlungen für ca. 1000 Euro klingt sehr preiswert, muss aber nicht gut sein. Ich glaube, wenn es ordentlich gemacht wird, ist es teurer,. Das ist mein Eindruck, den ich bei diversen Telefonaten mit allen möglichen PRP-Behandlern gewonnen habe. Ich hattte immer guten Erfolg mit Minoxidil, glaube aber, es wirkt mit der Zeit nicht mehr so gut. bei mir. Darum hab ich mich jetzt für eine PRP-Behandlung entschieden. Ich hatte allerdings erst eine Anwendung, so dass ich noch nicht sagen kann, ob es hilft. Das spielt auch für dich keine Rolle, denn jeder Fall ist anders. Man kann es nur probieren. Ich bin zuversichtlich und wünsche die viel Erfolg dabei.
LG


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56160 ist eine Antwort auf Beitrag #56128] :: Tue, 18.08.20 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,
kann schon irgendwer Näheres über die PRP Behandlung berichten?
Hat jemand von euch positive Erfahrungen gemacht.
Bin mittlerweile komplett verzweifelt, nach einem Jahr Haarausfall ist mein Ansatz und Deckhaar sehr licht geworden.
Die PRP Behandlung wäre für September geplant.
Ein guter Bekannter hat mir allerdings abgeraten. Bei ihm hat das ganze außer das er 3000.- in den Sand gesetzt hat leider nichts gebracht.
Wäre lieb wenn sich jemand meldet.
Liebe Grüße
Daniela


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56162 ist eine Antwort auf Beitrag #56160] :: Wed, 19.08.20 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Ich habe mal im "Männer"-Forum was darüber gelesen und sonst eher in Kombination mit Haartransplantation darüber gehört.

z.B.
https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/453205/?srch=PRP#msg _453205




Erblich-bedingter Haarausfall mit diffusen HA (sehr wahrscheinlich)
Seit ca. 11 Jahren Minoxidil 2%-Lösung, immer wieder Phasen mit viel HA und Wachstumsphasen. Dann nach langer Zeit keine Minox-Wirkung mehr. Nebenwirkungen durch Minox: ja

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56181 ist eine Antwort auf Beitrag #56162] :: Tue, 10.11.20 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich hatte meine 1. PRP Sitzung vor 2 Wochen. Ich habe mich für zwei Plasmakanülen entscheiden. (Die 2. war nur 30€ teurer)
Ich glaube mir wurden mehr als 20 Mikro Injektionen gesetzt.
Hatte mir auch etwas Betäubungsmittel in das Plasma beimischen lassen. Und man bekommt am Anfang auch ein Betäubungsspray auf die Kopfhaut gespritzt.

Hatte für 3 Tage Schwellungen an der Kopfhaut und eine auf der Stirn. Ist aber normal und geht nach 3-5 Tagen wieder weg.
Man sollte danach für ein paar Tage auf einem erhöhten Kissen schlafen.
Ich habe aber auch eine sehr empfindliche Haut.

Am besten ihr lasst die Behandlungen immer Freitags durchführen, weil man die Haare danach 24 St. nicht waschen darf. Und ihr solltet einen Schaal mitbringen...meine Haare waren etwas nass und fest. So wollte ich nicht in der Stadt herum laufen. 😅

Und ich merke nicht unbedingt eine erhöhte Ausfallrate. Und selbst wenn ist dies eher ein Indikator dafür, dass eine Behandlung erfolgreich ist.

Es hat mich 179€ gekostet. Hätte ich die 2. Kanüle weggelassen, nur 149€. Die Behandlung habe ich bei einem Kosmetiker/Heilpraktiker durchführen lassen, der für minimalinvasive Behandlungen zugelassen war.

Ist noch etwas zu früh um etwas über die Wirkung zu sagen, aber ich spüre ein paar Stoppeln. Ein paar Haare wachsen mir jetzt am Scheitel.
Meine Kopfhaut ist auch nicht mehr so fettig, aber das liegt vermutlich eher an meinen hohen Zinkdosen die ich nehme. Und ich verwende seit 2 Wochen keine Silikonshampoos mehr. Und pflege meine Haare auch mit Arganöl und einer Rosmarintinktur.
Mache aber auch andere Dinge, die sich positiv auf den Haarstatus auswirken könnten.

Ich denke ich kann Ende Januar mehr sagen, ob es was gebracht hat. Werde dann auch ein Vorher Nachher Foto Posten.
Ich werde aufjedenfall noch 2 weitere Behandlungen durchführen lassen.

Übrigens nur weil es den Männern nicht immer viel hilft, heißt es noch lange nicht, dass es auch so bei den Frauen so sein muss. Der männliche HA ist viel aggressiver. Frauen sind durch ihre natürlichen Hormone besser geschützt und haben höhere Chancen ihren Haarstatus zu verbessern.

LG
Ashura

[Aktualisiert am: Tue, 10 November 2020 19:36]




Viele Grüsse,
Ashura

~ 41 Jahre
~ Diagnose: AGA und/oder CTE
~ Haarstatus: Deutliche Ausdünnung des Mittelscheitels und der Seiten
~ 2008 Eintritt eines 3 monatigen TE (telogen effluvium) durch starken emotionalen Stress
~ nach 2008 langsamer Neuwuchs am Oberkopf und fortschreitende Ausdünnung am Scheitel und Seiten

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PRP-Behandlung [Beitrag #56278 ist eine Antwort auf Beitrag #56107] :: Tue, 13.04.21 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo PRP Mädels

Was ist nun mit den versprochenen Berichten und Vorher Nachher
Fotos? Nod

Vg




Alter: 38, HA in Schüben seit ca. 15 Jahren

Regime
Topical: Minox / Voltaren / Sandalore 1 x tägl
Progesteron (Utrogest) in 2ter Zyklushälfte
Estradiol transdermal
DHEA 10 mg / Tag
NEMs

Abgesetzt:
KET
Melatonin
Dutasterid 0,5 mg / alle 2 Tage
Spiro 75 mg / Tag
Pantostin 1 x Tag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Hilfe :( brauche dringend Hifle
Nächstes Thema: Ich bitte um euren Rat & Hilfe
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos