Startseite » Erfahrungsberichte  » Europa ohne Türkei » Feriduni » Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #155074] :: Mo, 01.03.21 21:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

auch ich möchte meine Erfahrung von meiner OP mit Dr. Feriduni teilen. Nachdem ich schon längere Zeit hier lese und auch viel recherchiert habe zum Thema habe ich die Behandlung letzten Montag durchführen lassen. Der endgültige Entschluss ist relativ spontan gefallen, da noch ein kurzfristiger Termin aufgrund einer Absage frei geworden ist.

Details:
- NW 5
- Alter 33
- Bisher erste FUE OP
- Keine Medikamente bisher genommen
- Merklicher Haarausfall erst seit ungefähr 5 Jahren
- Total FU´s 4169 wurden entnommen und nur bis kurz hinter die Ohren verpflanzt (mein gesamter Oberkopf inkl. Tonsur wäre in einer OP nicht machbar gewesen). Ich denke aber, dass ich die Tonsur erstmal nicht machen lassen werde und erstmal schaue wie mein Haarausfall zukünftig voranschreitet.

Zur Auswahl des Arztes: Mir ging es in erster Linie um das Resultat. Nachdem bestimmt andere Ärzte auch sehr gute Ergebnisse erzielen, wollte ich dennoch das Risiko minimieren und zu einem der Top Ärzte gehen, die durch die Bank sehr gute Ergebnisse erzielen. Nach einem persönlichen Gespräch mit Dr. Feriduni - sehr cooler und angenehmer Typ - war meine Entscheidung relativ schnell gefallen.

Zur Klinik: Sehr modern und alle freundlich. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Zur OP: Die OP verlief eig. sehr gut, und ich hatte keine Schmerzen. Zunächst wurde die Haarlinie eingezeichnet und die letzten Details besprochen, dann ging es ans Rasieren. Dauer der OP ca. 8 Std. mit einigen Pausen dazwischen. Teilweise war es etwas unangenehm aber es war alles auszuhalten. Das Team und der Ablauf waren sehr professionell.

Die Tage danach: Ich war erstaunt, dass bei mir eigentlich in den ersten beiden Tagen alles sehr glatt lief. Sowohl vom Schlafen als Schmerzen. Klar, man hat dieses enge Helmgefühl, was noch von der Betäubung kommt, aber ich habe es nicht als super unangenehm empfunden. Schmerzen hatte ich bis Mittwoch eig. gar keine aber dann kam bei mir wohl die Hyperästhesie. Das ist eine erhöhte Empfindlichkeit der Kopfhaut, Irritationen des Nervengewebes oder eine Überempfindlichkeit gegenüber Berührungen. Und das ist richtig unangenehm. Dass Hyperästhesie relativ häufig auftritt ist in den Unterlagen von Dr. Feriduni aufgeführt und ich hatte gehofft, dass ich davon nicht betroffen sein würde. Aber nichtsdestotrotz habe ich es dann mit bestimmten Medikamenten, die ich von Dr. Feriduni mitbekommen habe, in den Griff bekommen und heute, spüre ich es nicht mehr so sehr wie in den ersten Tagen.

Ansonsten gab/gibt es aktuell bei mir keine Vorkommnisse, die Empfehlungen was man machen muss sind sehr akkurat und es gibt sogar eine App von Dr. Feriduni, die einen täglich erinnert was man machen soll und was man machen darf -> sehr cool!

ich bin guter Dinge, dass ich in den nächsten Tagen schmerzfrei bin und hoffe dann auf baldiges Wachstum.



/foren/transplant/index.php/fa/50927/0//foren/transplant/index.php/fa/50926/0//foren/transplant/index.php/fa/50928/0//foren/transplant/index.php/fa/50929/0/

[Aktualisiert am: Mo, 01 März 2021 21:17]


  • Anhang: DR1-.jpg
    (Größe: 234.22KB, 1804 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DR1-1daypostop.jpg
    (Größe: 267.25KB, 1798 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DR3-1daypostop.jpg
    (Größe: 190.71KB, 1815 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DR8-.jpg
    (Größe: 415.41KB, 1831 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #155157 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: Fr, 05.03.21 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wow, Respekt !

Solch eine OP mit wahrscheinlicher Folgebehandlung bei Dr. Feriduni geht ja preislich schon in den Bereich eines flammneuen Mittelklassewagens.

Bin sehr gespannt wie sich das entwickelt, aber damit bist Du ja von vornherein keine Kompromisse eingegangen. Insofern kann man da schon von einem super Verlauf ausgehen.

Wäre schön, wenn Du dranbleibst und regelmäßig berichtest.

Ich wünsche schon mal viel Erfolg!

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #155158 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: Fr, 05.03.21 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was hat Herr Feriduni zu deinem Doner gesagt, was gibt dieser insgesamt her? Danke für deine Antwort!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #155198 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: So, 07.03.21 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Fleeschmütz danke und ich werde monatlich berichten Smile

@ Christian-1987. Meine total donor capacity war max. 11.000 grafts zum Zeitpunkt des ersten persönlichen Gespräches. Ich kann froh sein, dass ich so einen guten Donor habe, der berühmte Kranz war im Übrigen auch bei meinen Großvätern immer gut ausgeprägt, aber am Hinterkopf hatten sie immer noch Haare. Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #156982 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: Mi, 26.05.21 07:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi, danke für den Bericht! Smile

Wie sieht es mittlerweile aus bei dir?

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #157326 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: Di, 22.06.21 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ca. 4 Monate später sieht es so aus:

Überall kommen aber die kleinen Haare raus, die brauchen einfach noch bis sie lang sind Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #158574 ist eine Antwort auf Beitrag #157326] :: Sa, 02.10.21 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update bitte?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #158796 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: Mi, 20.10.21 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier ein Update nach fast 8 Monaten. Man sieht oben an der Tonsur meine bisherige "Platte". Dieser Teil wurde nicht gemacht, weil meine Grafts nur kurz bis hinter die Ohren eingepflanzt wurden.

Die Ansicht von vorne ist aber schon gut dicht. Da sieht man gar nichts durch. Obwohl ich aktuell schon sehr zufrieden bin, dachte ich irgendwie, dass es noch dichter wird. Ich merke das zum Beispiel, wenn ich leicht mit der Handfläche drüber gehe. Vom Gefühl her könnte das noch dichter werden und vielleicht wird es das auch noch. Optisch ist es aber dicht.

Vielleicht noch interessant zu erwähnen ist, dass ich Leistungsschwimmer bin und min 4x die Woche ins Wasser gehe. Sonst mache ich auch viel Sport mit Mountainbiken etc. Den Haaren macht das alles nichts aus. Ich war noch sehr vorsichtig bis zum 3ten Monat, danach habe ich alles wie früher gemacht und es hält wirklich gut.

Sonst gibt es nicht wirklich viel zu sagen, die Struktur der eingepflanzten Haare ist ein wenig anders als zuvor, ich nehme an, weil sie vom Hinterkopf kommen. Aber am Kopf fühlt sich alles so an wie vor der OP. No complaints whatsoever Wink

VG Dom



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021 [Beitrag #158800 ist eine Antwort auf Beitrag #155074] :: Mi, 20.10.21 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehen
Auf den Fotos sieht es schon sehr dicht und richtig gut aus. Haare wie Zac Efron darf man natürlich nicht erwarten, es bleibt eine Illusion. Die Struktur wird sich noch anpassen, das ist am Anfang normal.


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: 400+ Grafts FUE with Feriduni
Nächstes Thema: Feriduni / FUE 3589 / 26-11-20 / 34 Jahre / Norwood III
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***