Startseite » Haartransplantation » Haartransplantation allgemein » Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen!
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48053] :: Mi, 27.01.10 16:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

bin nun einen Monat Post-OP und hatte bis vorgestern fast keine Grafts verloren.

Da ich immer in der Badewanne nachschaue, wieviel Haare ausfallen, bin ich gestern auf 2 ganze Grafts gestoßen. Hatte gehofft, das sei ein Zufall gewesen, aber gerade beim Waschen waren wieder 2 in der Badewanne.
Ich frage mich wie das zustande kommt, wenn doch die Grafts nach 14 Tagen totsicher sein sollen??

Habe etwa vor 3 Tagen mit Minox angefangen, kann es damit zusammenhängen???

Gruß


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48054 ist eine Antwort auf Beitrag #48053] :: Mi, 27.01.10 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laughing Das werden sogar mehr Grafts, die Du finden wirst.

Es ist übrigens nicht ungewöhnlich, nur selten. Normalerweise halten die Grafts nur ein paar Wochen. Vermeide jeden Spiegel.

DOLDRUMs, ist eine blöde Zeit.

Es klingt als hättest Du einen wesentlichen Aspekt missverstanden. Korrektur:"Die Grafts fallen fast immer wieder aus! "

Sie fallen eigentlich zu 60 - 80% aus.

Das wichtige ist: Sie kommen zurück. ... in 12 Monaten hast Du alle Grafts zurück.

Grob:
6 Monate - 50 % der Grafts
12 Monate - 100 %



Du bist aber SAFE!

[Aktualisiert am: Mi, 27 Januar 2010 16:26]


Den Beitrag einem Moderator melden

Gast
Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48055 ist eine Antwort auf Beitrag #48053] :: Mi, 27.01.10 16:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minox würde ich ehrlich gesagt nicht anfassen, auch wenn das die ärzte empfehlen, es gibt genügend leute und berichte im allgmeinen forum bei den minox kontraproduktiv gewirkt hat, oder einfach nur ganze stellen weggeätzt hat.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48056 ist eine Antwort auf Beitrag #48055] :: Mi, 27.01.10 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pablo1 schrieb am Wed, 27 January 2010 16:56

Minox würde ich ehrlich gesagt nicht anfassen, auch wenn das die ärzte empfehlen, es gibt genügend leute und berichte im allgmeinen forum bei den minox kontraproduktiv gewirkt hat, oder einfach nur ganze stellen weggeätzt hat.

Hört, hört, da hat er doch glatt mal recht.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48057 ist eine Antwort auf Beitrag #48056] :: Mi, 27.01.10 17:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Unsinn. Muss jeder für sich selbst ausprobieren. Nur weil im allg. Forum einer namens Foxi jeden Minox Thread missbraucht um die sogenannte "weggeätzte" Front durch Minox darzustellen.

Zu dem Thema lest lieber im allg. Forum. !


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48058 ist eine Antwort auf Beitrag #48055] :: Mi, 27.01.10 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pablo1 schrieb am Wed, 27 January 2010 16:56

Minox würde ich ehrlich gesagt nicht anfassen, auch wenn das die ärzte empfehlen, es gibt genügend leute und berichte im allgmeinen forum bei den minox kontraproduktiv gewirkt hat, oder einfach nur ganze stellen weggeätzt hat.


Minox kann bei jedem unterschiedlich wirken. Ich selber habe es viele Jahre benutzt und hatte keinerlei Nebenwirkungen! Ich habe auch bisher fast nur positives von Minox gelesen und gesehen!
Bei Fin hingegen haben viele User beschrieben, wie die Libido nachgelassen hat.
Letztendlich sind die Wirkungen und Nebenwirkungen immer von Typ zu Typ unterschiedlich. Aber für alle die mehr Infos wollen;
Es hat vor kurzen Mal jemand eine Interessante Studie vorgestellt, wo die Wirkung von Minox und Fin ausführlich thematisiert wurde. Siehe Anhang.

Und zu deiner Frage bezüglich deines Haarausfall in der 3 Woche:
Die Grafts sind nach 14 Tagen fest, aber man bekommt nach ca. 3 Wochen Haarausfall, was bedingt mit shockless in Verbindung steht. Brauchst dir aber keine Gedanken machen, die Haare wachsen nach!





Von Minox, über Proscar, bis zur HT mit 3600 Grafts (FUT), bin ich immer noch auf der Suche...

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48059 ist eine Antwort auf Beitrag #48058] :: Mi, 27.01.10 18:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Manu meinst du die Grafts-also die komplette Haarwurzel-das wäre dann bestimmt leicht blutig,also kann ich mir das nicht vorstellen!? Oder die Haare aus der Wurzel...was normal wäre!?

[Aktualisiert am: Mi, 27 Januar 2010 18:33]




"Vielleicht ist es die Möhre, vielleicht aber auch das viele Wasser oder doch die Birne oder die Kombi daraus.Seit ich diese Kombi esse habe ich keinen Haarausfall meine Haare werden zunehmend dichter. Mein Shampoo ist frei von chemischen Mitteln."(R.W.)

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48060 ist eine Antwort auf Beitrag #48053] :: Mi, 27.01.10 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ihr habt mich missverstanden, es sind die ganzen grafts sprich mit wurzel, dass die haare ausfallen ist mir auch klar. aber ich spreche von ganze grafts.

ich schau ja immer in der badewanne, dann sehe ich normale haare und eben seit 2 tagen auch haare mit so nem boppel unten dran, was dann wohl komplett die ganzen grafts sind.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48061 ist eine Antwort auf Beitrag #48053] :: Mi, 27.01.10 19:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ManuH.,

das ist ganz normal. Verantwortlich für das spätere Wachstum des Haares ist die Haarpapille. Diese ist schon längst fest verankert. Der Haarfollikel fällt nach der „Umtopfung“ in die Ruhephase und schiebt das Haar plus Wurzel aus der Kopfhaut. Die für das Wachstum wichtige Haarpapille ist aber weiterhin unter der Haut vorhanden und bildet dann später ein neues Haar. Also keine Sorge!




Herzliche Grüße

Andreas Krämer „Hairforlife“
Seit 2004 Beratung für Haartransplantation
www.hairforlife.info
Mail: service@hairforlife.ch

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48062 ist eine Antwort auf Beitrag #48061] :: Mi, 27.01.10 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas Krämer schrieb am Wed, 27 January 2010 19:37

Hallo ManuH.,

das ist ganz normal. Verantwortlich für das spätere Wachstum des Haares ist die Haarpapille. Diese ist schon längst fest verankert. Der Haarfollikel fällt nach der „Umtopfung“ in die Ruhephase und schiebt das Haar plus Wurzel aus der Kopfhaut. Die für das Wachstum wichtige Haarpapille ist aber weiterhin unter der Haut vorhanden und bildet dann später ein neues Haar. Also keine Sorge!


aber wieso ist das dann bis jetzt nur vereinzelt vorgekommen? es waren ja nur 4 stück insgesamt heute und gestern. der rest fällt normal aus.
warum fallen die ganzen anderen haare ohne diese "wurzel" unten dran aus??



Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48064 ist eine Antwort auf Beitrag #48061] :: Mi, 27.01.10 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas Krämer schrieb am Wed, 27 January 2010 19:37

Hallo ManuH.,

das ist ganz normal. Verantwortlich für das spätere Wachstum des Haares ist die Haarpapille. Diese ist schon längst fest verankert. Der Haarfollikel fällt nach der „Umtopfung“ in die Ruhephase und schiebt das Haar plus Wurzel aus der Kopfhaut. Die für das Wachstum wichtige Haarpapille ist aber weiterhin unter der Haut vorhanden und bildet dann später ein neues Haar. Also keine Sorge!

Schön erklärt. Jetzt muss man nur noch ein wenig umdenken, und Andreas Krämer hätte beinahe das Auto-Cloning erfunden - welches gegenwärtig noch intensiv studiert und daran gefeilt wird. Das äuft im Grunde (Grund-Prinzip) genau so, wie es A. Krämer beschrieben hat, nur genau umgekehrt. Das heißt, auf diese Weise, werden aus 1 Follikel 2 Follikel gemacht.

Z.b. im Fall von ManuH, sind jetzt die anderen (wertvollen) Follikel im Kanal gelandet - dort sind sie was nutze.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48065 ist eine Antwort auf Beitrag #48064] :: Mi, 27.01.10 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute,
ich bin neu bei euch. Bin 30 Jahre alt und die Zeit geht leider auch an mir nicht spurlos vorbei!!! Bin am überlegen, ob ich an meinen langsam "kahl" werdenen Stellen operativ nachhelfe. Ich wohne in der Nähe von Müchen und bräucht daher einen Tipp zu welcher Praxis in München ich unbesorgt gehen kann. Empfehlungen oder Erfahrungen??? Vielen Dank vorab.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48066 ist eine Antwort auf Beitrag #48065] :: Mi, 27.01.10 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hordak schrieb am Wed, 27 January 2010 21:46

Hallo Leute,
ich bin neu bei euch. Bin 30 Jahre alt und die Zeit geht leider auch an mir nicht spurlos vorbei!!! Bin am überlegen, ob ich an meinen langsam "kahl" werdenen Stellen operativ nachhelfe. Ich wohne in der Nähe von Müchen und bräucht daher einen Tipp zu welcher Praxis in München ich unbesorgt gehen kann. Empfehlungen oder Erfahrungen??? Vielen Dank vorab.

Und du willst also auch wissen ob Grafts nach 14 Tagen sicher sind???

Entweder hast du jetzt versehentlich in einem bestehenden Thread gepostet, ansonsten startest du besser nochmal einen NEUEN.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48067 ist eine Antwort auf Beitrag #48066] :: Mi, 27.01.10 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SORRY, ich bin wirklich neu. Aber vielleicht kannst Du mir ja meine Frage trotzdem beantworten. Danke vorab und nochmals Entschuldigung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48068 ist eine Antwort auf Beitrag #48067] :: Mi, 27.01.10 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hordak schrieb am Wed, 27 January 2010 22:02

SORRY, ich bin wirklich neu. Aber vielleicht kannst Du mir ja meine Frage trotzdem beantworten. Danke vorab und nochmals Entschuldigung.

Ganz so einfach läuft das nicht. Klar könnte ich dir einen Tipp geben, tu ich aber nicht. Aber mach dir mal keine Sorgen, die Haifische lauern schon, und werden sich noch schneller als du denkst bei dir melden ...


Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48070 ist eine Antwort auf Beitrag #48068] :: Mi, 27.01.10 22:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nightwalker schrieb am Wed, 27 January 2010 22:07


Ganz so einfach läuft das nicht. Klar könnte ich dir einen Tipp geben, tu ich aber nicht. Aber mach dir mal keine Sorgen, die Haifische lauern schon, und werden sich noch schneller als du denkst bei dir melden ...


Nicht so altklug... das nervt...




- seit 19.7.2004 Minoxidil
- seit 23.4.2005 Finasterid
- seit 04/2007 Ket
- von 10/2008 bis 04/2009 Revivogen
- Sommer 2007 und 30.4.2009 bis 02/2010:
Ell-Cranell
- NEMs

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48073 ist eine Antwort auf Beitrag #48067] :: Do, 28.01.10 08:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laughing Laughing Laughing
hallo hallöchen

ich war bei meiner ersten op mit 550 grafts bei meditra in münchen,aber die gibt es glaube ich nicht mehr.

in deiner situation würde ich mich mal an Moses und Andreas Krämer wenden.alles andere macht hier wenig sinn.



Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48075 ist eine Antwort auf Beitrag #48073] :: Do, 28.01.10 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Rektor Laughing Laughing

Es Laughing ist Laughing vielleicht Laughing besser Laughing wenn Laughing es Laughing die Laughing besagte Laughing Klinik Laughing nicht Laughing mehr Laughing gibt! Weil Laughing 500Grafts Laughing klingt Laughing nicht Laughing sehr Laughing viel!

Hordak hat übrigens einen eigenen Thread aufgemacht,da kannst du dort absmilieyn! Cool




"Vielleicht ist es die Möhre, vielleicht aber auch das viele Wasser oder doch die Birne oder die Kombi daraus.Seit ich diese Kombi esse habe ich keinen Haarausfall meine Haare werden zunehmend dichter. Mein Shampoo ist frei von chemischen Mitteln."(R.W.)

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #48114 ist eine Antwort auf Beitrag #48075] :: Do, 28.01.10 20:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Treblig schrieb am Thu, 28 January 2010 09:53

Hallo Rektor Laughing Laughing

Es Laughing ist Laughing vielleicht Laughing besser Laughing wenn Laughing es Laughing die Laughing besagte Laughing Klinik Laughing nicht Laughing mehr Laughing gibt! Weil Laughing 500Grafts Laughing klingt Laughing nicht Laughing sehr Laughing viel!

Hordak hat übrigens einen eigenen Thread aufgemacht,da kannst du dort absmilieyn! Cool


wieso absmilen? abspritzen ist mir lieber Laughing Cool

ja s waren mal 550 grafts. mittlerweile habe ich bereits 3500 grafts erhalten.die nächsten 1600 grafts sind schon in planung.

ich muss allerdings sagen,dass sich meine HT`s finanziell und spritztechnisch schon mehr als gelohnt haben Laughing Laughing

m.f.g
Rektor Spritz äh Skinner Shocked


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Re: Grafts nach 14 Tagen sicher??? von wegen! [Beitrag #70078 ist eine Antwort auf Beitrag #48068] :: Sa, 18.02.12 08:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
nightwalker schrieb am Wed, 27 January 2010 22:07
hordak schrieb am Wed, 27 January 2010 22:02
SORRY, ich bin wirklich neu. Aber vielleicht kannst Du mir ja meine Frage trotzdem beantworten. Danke vorab und nochmals Entschuldigung.

Ganz so einfach läuft das nicht. Klar könnte ich dir einen Tipp geben, tu ich aber nicht. Aber mach dir mal keine Sorgen, die Haifische lauern schon, und werden sich noch schneller als du denkst bei dir melden ...



muhahahahahahahahahaaaaaaaa Laughing Laughing Laughing Laughing

wie recht er hat Laughing Laughing Laughing






FIN 1,25 mg ca. 2 1/2 Jahre genommen und nehme es immer noch aber nur 3-4 mal die woche.

Regaine seit ca 08.01.2007 ne zeitlan genommen jetzt nicht mehr. nur nach ht wieder genommen gehabt.

-viel viel sport, gesunde ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Ist Moses noch Haarberater?
Nächstes Thema: Vorgänge nach der HT
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Frühling Promotion: MCAN Hair Clinic - All-inkl. Behandlungspaket 1950 €
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***