alopezie.de

haarausfall und haartransplantation

Mann und Frau mit Haarausfall

Haarausfall

Das komplexe Geschehen vom Haarausfall bleibt auch heute noch rätselhaft. Anlagebedingter Haarausfall, Alopecia Areata und diffuse Alopezie (bei Frauen) sind am häufigsten.

Arzneimittel gegen Haarausfall

Mittel gegen Haarausfall

Von den vielen Mitteln gegen Haarverlust sind bedeutsam nur Propecia (Finasterid), antiandrogene Hormone bei Frauen, Regaine (Minoxidil) sowie Pantostin/Ell-Cranell



Haartransplantation

Haartransplantation

Mit einer Haarverpflanzung können die Folgen von Haarausfall schnell korrigiert werden. Techniken wie die FUE haben große Fortschritte gebracht. Eine gute Planung der Eigenhaartransplantation im Hinblick auf den anhaltenden Haarverlust ist entscheidend.




 

Bei der Behandlung von Haarausfall hat die Haartransplantation in den letzten Jahren eine riesige Entwicklung genommen. Zahlreiche Innovationen, insbesondere die FUE, haben völlig neue Möglichkeiten für eine praktisch narbenfreie Wiederherstellung der Haarpracht ermöglicht.

Erstmalig gibt es nun im deutschen Sprachraum ein Fachbuch von dem Berliner FUE Spezialisten Reza Azar, das alle Aspekte der Haartransplantation umfassend beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der minimal invasiven Technologie der FUE, und es wird sehr anschaulich und eindeutig der Vorteil dieser für Patient und Haare schonenden Methode dokumentiert und belegt.

Noch immer wird in Deutschland von einer Vielzahl von Ärzten eine ältere Methode angewendet, meistens die Streifentechnik oder sogar auch die Punch-Technologie, die dann hinter einem anderen Namen versteckt wird. Demgegenüber zeichnet sich die FUE durch eine hervorragende gewebeschonende Vorgehensweise sowohl im Spenderareal als auch im Implantationsgebiet aus. Damit wird dem Patienten ermöglicht, die androgenetische Alopezie erfolgreich zu korrigieren.

Die Entwicklung der neuen Technologie ermöglicht auch enorme Fortschritte auf Spezialgebieten wie der Augenbrauentransplantation, Wimperntransplantation und der Transplantation von Barthaaren. Damit werden auch Möglichkeiten geschaffen, bei fortgeschrittenem Haarausfall weitere Reservoire an Körperhaar einzusetzen.

Der Autor greift dabei auf einen neuen umfangreichen Erfahrungsschatz aus vielen Jahren eigener Tätigkeit am Zentrum für moderne Haartransplantation in Berlin zurück. Sehr kritisch setzt er sich mit der Vorgehensweise mancher Ärzte auseinander, die durch den Einsatz veralteter Methoden dem Patienten ein optimales Ergebnis vorenthalten. Sehr fragwürdig beurteilt der Autor auch die Tätigkeit von nichtärztlichen Personal, wo Personen mit oft unklarer Ausbildung Operationstätigkeiten übernehmen. Ganz besonders gilt dies für manche Länder im Ausland, wo zum Dumping-Preis (oft noch mit Flug und Hotel) eine Haartransplantation wie ein Mittagsmenü im Burger-Restaurant angeboten wird.

 

Wer sich mit dem fachlich ausgezeichneten Text und den vielen Bildern und Schautafeln auseinandergesetzt merkt schnell, dass eine Haartransplantation ausgezeichnete Chancen bietet, aber eben auch sehr sorgfältig ausgeführt werden muss, um nicht nachher langfristige Probleme zu generieren. Das Buch zeigt hier sehr genaue exakt die Vorgehensweise bei der Operation, Vorbereitung, Durchführung aber auch Nachbehandlung und läßt auch das wichtige Thema Risiken nicht aus.

Auch wenn es in einem sehr renommierten Fachverlag erschienen ist, zeichnet sich das Buch durch eine durchaus verständliche Sprachweise aus, und ist daher für jeden Interessenten am Thema Haartransplantation zu empfehlen. 

Der herausgebende Verlag bietet glücklicherweise auf seiner Webseite die Möglichkeit, sich doch sehr genau ein Bild über das Buch zu machen, indem zahlreiche Probeseiten kostenlos zum Download angeboten werden. Der Preis ist mit fast 100 € sicherlich nicht gerade günstig, für fachmedizinische Publikationen mit einer entsprechend niedrigen Auflage ist dies aber leider inzwischen ein durchaus üblicher Satz. Man sollte allerdings auch nicht vergessen, dass der unschätzbare Wert der Informationen darin, und vor allem wenn man die Kosten einer Haartransplantation sieht, dies schnell ausgleichen.

Link: Minimalivasive Haartransplantation