alopezie.de

haarausfall und haartransplantation

Haarausfall

Mann und Frau mit Haarausfall Das komplexe Geschehen vom Haarausfall bleibt auch heute noch rätselhaft. Anlagebedingter Haarausfall, Alopecia Areata und diffuse Alopezie (bei Frauen) sind am häufigsten.

Mittel gegen Haarausfall

 

Arzneimittel gegen Haarausfall Von den vielen Mitteln gegen Haarverlust sind bedeutsam nur Propecia (Finasterid), antiandrogene Hormone bei Frauen, Regaine (Minoxidil) sowie Pantostin/Ell-Cranell

Haartransplantation

Haartransplantation Mit einer Haarverpflanzung können die Folgen von Haarausfall schnell korrigiert werden. Techniken wie die FUE haben große Fortschritte gebracht. Eine gute Planung der Eigenhaartransplantation im Hinblick auf den anhaltenden Haarverlust ist entscheidend.




"Ich bin 22 Jahre alt und litt seit meinem 18 Lebensjahr an Haarausfall. Habe sehr viele Produkte zur Bekämpfung ausprobiert, aber leider ohne Erfolg.

Danach begann ich Informationen über Eigenhaartransplantationen zu suchen. Meine ersten Anlaufstellen waren Institute in Österreich und Deutschland. Hatte schon einen Operationstermin nach der Streifenentnahme und MG (Mircorgraft) Technik, suchte aber weiterhin Informationen im Internet.

Ich entschloss mich, die Operation im Jänner 2004 bei Dr. Alvi Armani in Kanada nach der Streifenentnahme & Follicular Unit Insertion (FUI) durchzuführen."

Rico (32 Jahre) ist mit dem Usernamen "eeeee" von Anfang an dabei im Alopezie.de- Forum und einer der ersten der sich kritisch mit der Strip-methode und den teilweise überhöhten Preisen der Kliniken insbesonders in Deutschland auseinandergesetzt hat. Seine Erfahrung stammt inzwischen aus 11 (!) Operationen, und er entwickelt selbst eine narbenfreie Methode verfeinert mit seiner eigenen Hairlinecreation und FU Extraktion

Mit den Bildern von Andreas haben wir einen "erfahrenen" User, der selbst schon 5 Haartransplantationen hinter sich gebracht hat. Seine Erfahrungen gibt er inzwischen auf der Website Hairforlife an andere weiter.