Wann beginnt Haarausfall?

Immer wieder liest man , das es normal ist, bis zu 100 Haare täglich zu verlieren. Diese Zahl basiert auf der Annahme, dass die durchschnittliche Kopfhaut 100.000 Haare hat, was bei einer "Lebensdauer" von 3 Jahren im Haarzyklus etwas diese Zahl von Haaren ergibt, die täglich ausfallen.

Aber selbst Experten sind nicht sicher, wie viel Haarausfall normal ist, es gibt auch keine standardisierte Methode die Anzahl des an einem durchschnittlichen Tag verschwindenden Haares zu beurteilen.



Der oft empfohlene "Waschtest" erfordert nach einer Wartezeit von fünf Tagen nach dem letzten Shampoo, sein Haar über einem Waschbecken zu waschen, und die Haare zu zählen. Dies ist natürlich umständlich und wenig sicher.

Andere Methoden versuchen durch den Einsatz von Technik (siehe Trichoscan) das Problem zu lösen, oder etwas simpler durch Messung der Haarbündeldicke einer bestimmten Fläche (Cohen B: The cross-section trichometer: a new device for measuring hair quantity, hair loss, and hair growth. In: Dermatologic surgery : official publication for American Society for Dermatologic Surgery [et al.]; VOL: 34 (7); p. 900-10; discussion 910-1 /200807)

Eine andere Methode wurde jetzt in einer Studie getestet. Sechzig gesunde Männer (20 bis 60 jährig, ohne Haarausfall) nahmen teil. Fast alle hatten glattes Haar (damit der Kamm ohne eigene Schädigung auszulösen durchs Haar gleiten kann)

Die Männer wuschen ihr Haar drei Morgen in einer Reihe mit Shampoo. Am vierten Tag wurden an sie identische Kämme ausgegeben und sie gebeten, ihre Haare über einem Handtuch oder Kopfkissenbezug in einer Kontrastfarbe zu kämmen und die Haare zu zählen, die ausgefallen waren. Dieses Verfahren wurde an den nächsten zwei Tagen wiederholt, und die Anzahl der Haare wurde unter einem Mikroskop ausgewertet.

Nach sechs Monaten wiederholten die Teilnehmer den Versuch.

Auf Grundlage von diesen Ergebnissen vermuten die Autoren einen "Normalwert" von 10 Haaren. Bei jüngeren Männern (20 bis 40 jährig) betrug die Spanne 0 bis 78 Haare mit einem Mittel von 10,2 Haaren. Bei älteren Männern war der Bereich 0 bis 43 Haare mit einem Mittel bei 10,3 Haaren.

Hier sind Anweisungen, wie man die Zählung selbst ausführen kann:

* kämmen Sie Ihr Haar für 60 Sekunden vor dem Schamponieren über einem Kissen oder Blatt in einer Kontrastfarbe. Ziehen Sie den Kamm für 60 Sekunden aus dem hinteren Bereich des Kopfes zur Vorderseite
* wiederholen Sie das Verfahren an drei aufeinander folgenden Tagen, immer mit dem selben Kamm
* zählen die Anzahl der Haaren im Kamm und auf dem Kissen oder Blatt als und halten sie fest.
* wiederholen Sie das Verfahren jeden Monat

Bei der Interpretation der Ergebnisse ist aber Vorsicht angebracht. Der Haarausfall schwankt. Außerdem ist die Zahl der Haare sehr unterschiedlich. Bei Menschen mit fortgeschrittenem Haarausfall sind schon 30 oder 40 Haare täglich viel, bei einer großen Zahl von Haaren ist die gleiche Menge ohne Bedeutung.

Die Autoren der Studie raten in Normalfall zur Vorsicht, wenn bei dem Test mehr als 50 Haare ausfallen.

Studienquelle:
Jeffrey J. Miller, Doris Day, Juni 2008, Archives of Dermatology