Finasterid bei Haarausfall - Ergebnisse unserer Umfrage

Finasterid (Handelsname Propecia, Proscar und Finasterid Generika) ist zumindest bei Männer die absolut führende Behandlung bei Haarausfall. Zahlreiche Studien belegen die Wirkung gegen Haarausfall. Umso gespannter waren wir auf die Ergebnisse der Umfrage, ob sich diese Ergebnisse auch in der Praxis wiederfinden. Um es leider sagen zu müssen: Nur teilweise. Aber lesen Sie hier die Ergebnisse unserer Umfrage zu Finasterid bei Haarausfall im einzelnen.

 

1. Das Geschlecht
m 97,8% (91)
w 2,2% (2)
Gesamt 100,0% 93
2. Wie alt sind Sie?
< 20 1,1% (1)
20-29 71,0% (66)
30-39 22,6% (21)
30-49 4,3% (4)
50 + 1,1% (1)
Gesamt 100,0% 93
3. Welche Art von Haarausfall haben Sie?
anlagebedingt m/w 94,6% (88)
Alopecia areata 2,2% (2)
Sonstige 2,2% (2)
Unbekannt 1,1% (1)
Gesamt 100,0% 93
4. Wieviele Produkte wenden Sie gegen den Haarausfall an?
keine 1,1% (1)
1 46,2% (43)
2-3 41,9% (39)
4-5 8,6% (8)
6 oder mehr 2,2% (2)
Gesamt 100,0% 93
5. Welche Produkte wenden Sie an (nur bei anlagebedingtem Haarausfall)(Mindestens 3 Nennungen)
Minoxidil (Regaine) 36,6% (34)
Finasterid (Propecia) 100,0% (93)
Import Spezialprodukte (zB Noadeno) 4,3% (4)
Nahrungsergänzung 29,0% (27)
Alternativtherapien 3,2% (3)
6. Wie sind Sie mit Ihrer Therapie zufrieden (Analog Schulnotensystem bewerten)
  Durchschnitt
  1 2 3 4 5    
Menge an Haaren (3,1)
Dicke der Haare (3,1)
Geschwindigkeit bis zum Neuwuchs (3,8)
Nebenwirkungen (2,4)
Kosten (3,4)
7. Wo kaufen Sie Ihre Produkte ein?
Derzeit brauche ich gar nichts 1,1% (1)
Drogerie 7,5% (7)
Versand Deutschland 14,0% (13)
Versand EU 22,6% (21)
Versand außerhalb EU 16,1% (15)
Apotheke Eigenkauf 36,6% (34)
Apotheke Rezept (Kasse oder Privat) 48,4% (45)